Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskriminierung

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:25
Hallo Leute

Ich dachte früher Blondinen seien magische, zauberhafte Puppen. Sie hätten ein paradiesisches Leben. Sie seien immer glücklich und zufrieden, ihre Wünsche gingen immer in Erfüllung. Blondinen seien sehr mächtig, die Welt würde ihnen gehören. Heile Welt eben. Friede, Freude , Eierkuchen. eins vorweg; Blondinen sind keine Puppen. Sie sind Menschen, Menschen aus Fleisch und Blut, Menschen aus Haut und Haar, Menschen mit Herz und Seele, Menschen wie du und ich. Blondinen sind auch nur Menschen. Die Leute kochen bei Blondinen auch nur mit Wassser. Blondinen werden auch verletzt und das sogar ziemlich häufig.

Zu den Ursachen antiblonder Ressintements gehören dunkelhaarige Frauen, die unter klassischem Schönheitsneid leiden, dunkelhaarige Individuen, die instinktiv etwas gegen heller pigmentierte Menschen haben bzw. sich unterlegen fühlen und Männer, die wiederholt bei blonden Frauen abgeblitzt sind. Es gibt genug Leute die Blondinen abgrundtief hassen und ganze Gruppen von Frauen schwören sich gegen die Blondinen zusammenzuhalten. Blondinen haben es im Leben wahrlich nicht leider und es geht ihnen nur scheinbar besser.Sucht man bei Google mit dem Stichwort "Blondine", findet man unter den ersten zehn Treffern kaum eine Seite, die nichts mit Witzen oder pornografischem Material zu tun hat.Kein Wunder also, dass sich viele Blondinen nicht ernst genommen fühlen oder glauben, dass man sie für dumm hält. Wenn eine Blondine etwas falsch macht, wird es gleich auf die Haarfarbe geschoben. Mit der Killerphrase „Typisch blond!“ werden Blondinen persönlich angegriffen.

Ich beobachte seit seit langem die Diskriminierung von blonden Menschen in den Medien und in der Geselschaft. Im Römischen Reich raubte man die Haare von blonden Frauen und verkaufte sie auf auf dem Sklavenmarkt. Die Nationalsozialisten vereinannehmten und instrumentalisierten die Blondinen für ihre Propaganda und missbrauchten sie als Muttertiere. Und as in den 50ern mit Marilyn Monroe begann, die das Stereotyp der „dummen Blondine“ prägte, sich in den 90ern mit den primitiven „Blondinenwitzen“ fortsetzte, driftete in den Folgejahren immer mehr in wirkliche Diskriminierung ab. Abstruse „wissenschaftliche“ Studien wurden über blonde Frauen in Zeitschriften veröffentlicht. Blonde Frauen hätten angeblich einen höheren Östrogenspiegel was dazu führen würde dass sie nicht logisch denken könnten. Männer würden in Gegenwart von blonden Frauen „verdummen“ weil sie sich auf deren vermutetes „geistiges Niveau“ begeben würden. Männer würden blonde Frauen für Affären bevorzugen aber für eine feste Beziehung Dunkelhaarige wählen usw. Eine hirnrissige „Studie“ nach der anderen wurde veröffentlicht und man fragt sich, ob man solche diskriminierenden Artikel auch über Frauen anderer Ethnien schreiben würde oder ob dies nicht eher eine Klage wegen Rassismus zur Folge hätte. „In“ wurde es auch „blond“ als Synonym für „dumm“ zu verwenden was mittlerweile zu solch grotesken Situationen führt dass sich Dunkelhaarige gegenseitig als „blond“ beschimpfen. Man fragt sich wirklich was kommt als nächstes? Wie weit treibt man die Erniedrigung von Blonden noch? Wie lange werden die Medien noch brünette Frauen mit blondierten Haaren verwenden um das Klischee der „dummen Blondine“ aufrecht zu halten?

Blondinen zieren die Titelbilder sämtlicher Zeitschriften, viele Pornodarstellerinnen sind blond. Blondinen sind keine Schlampen, sie werden von der Gesellschaft zu Schlampen gemacht. Die meisten Blondinen verlieren ihre Unschuld sehr früh und haben Kontakte zu vielen Männern aber nicht weil sie das unbedingt wollen. Sie werden in diese Position gedrängt.
Blondinen werden zu Sexobjekten degradiert.. Es gibt einen Run auf die Blondinen, sie werden extrem oft angemacht. Bei jeder Gelegenheit und von allen möglichen Männern. Wenn eine Blondine alleine in die Disko geht wird sie sofort angemacht, nicht nur von einem. Geht der eine, kommt gleich der Nächste. Die Männer stehen richtig Schlange. Es ist alles zu viel. Wenn Männer mit Blondinen zu tun haben, haben sie oft sexuelle Hintergedanken. Fast jeder Mann will sich eine Blondine klar machen, fast jeder Mann will Sex mit den Blondinen.
Und der Weg ist nicht das Ziel, die Männer sind oft zu allen Schandtaten bereit, sie haben allerlei Tricks auf Lager. Sie stellen Drohkulissen auf, demonstrieren ihre Macht, setzen sie massiv unter Druck. Die Blondinen wissen dann was "Sache" ist und beugen einer glasklaren Vergewaltigung vor in dem sie den Männern "freiwillig" geben was sie wollen. Der Blondinenrausch hat ein ähnlich starkes Gedränge zur Folge wie der Goldrausch. In der Welt der Blondinen gibt es viele Schattenseiten.
Trotz mehrfacher Beschwerden fässt der Mann die Blondine an oder lässt auch nicht locker wenn sie auf seine Anmache nicht reagiert.Um die Blondinen sexuell möglichst effizient ausbeuten zu können werden sie so beeinflusst dass sie möglichst oft Lust haben und "freiwillig" mitmachen. Alles was ihre Sexualität behindert oder reglementiert, wird aus dem Weg geräumt. Sie dürfen alles machen und ausprobieren, sie dürfen fremdgehen und Herzen brechen. Ihrer Sexualität werden keine Grenzen gesetzt.In einigen afrikanischen Ländern werden bei Frauen Genitalbeschneidungen vorgenommen um ihre Sexualität zu reglementieren. In der westlichen Welt wird bei Blondinen oft das Gegenteil getan. Es ist wie bei den Milchkühen deren Milchproduktion künstlich gesteigert wird. Blondinen sind keine Schlampen, sie werden zu Schlampen gemacht.Da viele junge, attraktive Blondinen extrem häufig angemacht werden, reagieren sie gar nicht mehr drauf, senken den Kopf oder tragen Kopfhörer um die blöden Anmach-Sprüche nicht mehr zu hören. Viele Blondinen werden durch permanente Anmache so häufig belästigt dass sie völlig resigniert haben, verängstigt sind und schnell nachgeben weil sie gar nicht die Energie und Kraft haben um sich mehrere Hundert Mal am Tag zu wehren, das würde die völlige Erschöpfung beinhalten, da entscheiden sie sich lieber für das "kleinere" Übel und geben den Männern was sie wollen. Vergewaltigungen von Blondinen gibt es so viele wie Sand am Meer.

Hübsche, attraktive, begehrte, junge Blondinen werden "positiv" diskriminiert aber das hat oft viele negative Folgen. Sie werden scheinheilig und heuchlerisch in Watte eingepackt, geschont und verwöhnt. Die Saubermänner die an der Macht sind gehen den Weg des geringsten Widerstands und wollen sich ein Image als Gentleman geben. Da sie nur mit Komplimenten überschüttet werden, kaum korrigiert und kritisiert werden, selten belastet werden, nicht normal behandelt werden, entwickeln sich auch zahlreiche Macken, sie können sich kaum benehmen, sind egoistisch oder wachsen ungehemmt in die Höhe. Dieser Aspekt ist besonders tragisch. Mindestens 30% der Blondinen sind viel zu groß, damit nicht glücklich, leidgeplagt. Die verwöhnten Blondinen sind bestraft fürs Leben und die Leute die sie verwöhnen denken nur an ihren eigenen Vorteil.Sie fühlen sich als langes Elend und damit sind zahlreiche Komplikationen verbunden. Die Leute drehen sich nach den großen Blondinen um, gaffen sie an. Sie werden als Aussenseiterinnen gehänselt, sie finden schwer die passenden Kleider und Schuhe, finden keinen Partner, stürzen oft.

Blondinen werden auch von vielen gewohntheitsmäßig gestalkt. Viele Leute sind fixiert auf die Blondinen, haben sie im Visier, verwechseln Beschützen mit Überwachen.Negativ diskriminiert werden vor allem ältere Blondinen mit denen man (sexuell) nichts mehr anfangen kann. Da sind die Leute plötzlich für jeden Fehler sehr sensibel, sind oft aggressiv zu diesen alten Blondinen, missbrauchen sie als Hexen, lassen ihren ganzen Frust an ihnen aus. Blondinen die nicht mehr fruchtbar sind, fallen oft ganz tief, vereinsamen schnell und geben ein trauriges Bild ab. Auch dicke Blondinen, kranke, behinderte Blondinen, Blondinen die Opfer von Ärzte-Pfusch geworden sind , mag plötzlich keiner mehr. Da viele junge, attraktive Blondinen extrem häufig angemacht werden, reagieren sie gar nicht mehr drauf, senken den Kopf oder tragen Kopfhörer um die blöden Anmach-Sprüche nicht mehr zu hören. Viele Blondinen werden durch permanente Anmache so häufig belästigt dass sie völlig resigniert haben, verängstigt sind und schnell nachgeben weil sie gar nicht die Energie und Kraft haben um sich mehrere Hundert Mal am Tag zu wehren, das würde die völlige Erschöpfung beinhalten, da entscheiden sie sich lieber für das "kleinere" Übel und geben den Männern was sie wollen. Viele Blondinen sind zwar mit mächtigen, reichen Männern liiert und aber an ihrer Seite nur selten glücklich, weil das oft Arschlöcher mit vielen Macken sind, eitel, oberflächlich, statusorientiert, profiligierungssüchtig. Diese "Alphatiere" benutzen ihre Blondinen für alles mögliche, geben mit ihnen an, stellen sie zur Schau, betrügen sie oft, sind krankhaft eifersüchtig. Also ein sehr hoher Preis. Wenn Blondinen in Konflikte mit einem Mann geraten, wollen die meisten Dritten nur den Retter spielen und lösen die Probleme nicht konstruktiv, sie schaffen sogar neue Probleme und konstrurieren Bösewichte die sie als nützliche Idioten missbrauchen um sie nach getaner Drecksarbeit wieder fallen lassen. Diese miesen Typen sind wirklich zu allen Schandtaten bereit um an die heißbegehrten Blondinen ranzukommen, es ist wie beim blutigen Goldrausch. Es gibt einen regelrechten Run, eine Jagd auf die Blondinen.

Es kann zwar sein dass die attraktiven Blondinen viele Freunde haben aber die meisten sind Schönwetter-Freunde die sie im entscheidenden Moment verraten. Kaum einer will für sie die Kastanien aus dem Feuer holen. Schlimmer als Feinde also. Dieser Faktor ist besonders beängstigt, denn wenn man berücksichtigt dass fast alle die Blondinen in der Not fallen lassen, stehen diese wirklich alleine da und sind sehr verwundbar. Nicht mal die eigenen Verwandten sind verlässlich. Hierzu passt das Beispiel der schönen jungen Blondine Cecilia H. (Mopo Hamburg). Sie geriet an falsche Freunde, wurde nur ausgenutzt und landete in der Fixer-Hölle. Oder Silke Boschoff die bei der Geiselnahme von Gladbeck von keinem der umliegenden Journalisten Hilfe bekam.

Ganz viele, vor allem deutsche Männer kommen mit der Emanzipation der Blondinen überhaupt nicht klar. Sie sind furchtbar wütend darüber dass sie sich der Kontrolle entziehen, auch mit Ausländern Beziehungen eingehen und frei leben. Diese Leute tun alles Mögliche um die Blondinen in Kontrolle zu halten, sie werden oft manipuliert und unter Druck gesetzt oder eben belohnt und priviligiert behandelt wenn sie nach ihrer Linie handeln. Blondinen sind nur äusserst selten wirklich freie Menschen. Es gibt auch mehrere Hinweise darauf dass deutsche Männer etwas damit zu tun haben dass einige Blondinen von ausländischen Männern ermordet wurden. Sie wussten offenbar Bescheid, es gab schon vorab Anzeichen für eine Eskalation aber sie schauten tatenlos zu und ließen die Morde sogar geschehen könnte man annehmen. Dass einige ausländische Männer Blondinen hassen weil sie von ihnen entfremdet wurden und einer Gehirnwäsche unterzogen wurden ist eine gesicherte Erkenntnis. Die deutschen Männer malen den Teufel an die Wand und sagen den Blondinen dass sie von den ausländischen Männern nur herum kommandiert werden, geschlagen und vergewaltigt, ja getötet werden, dass viel Gewalt im Spiel ist damit sie Angst vor ihnen haben und sich ihnen nicht nähern. Und manche deutsche Männer erzählen den ausländischen Männern Ähnliches damit sie ihrerseits Blondinen hassen. Nach dem Qui-bono-Prinzip sind die deutschen Männer eben die Nutznießer wenn sich die Beiden streiten, sie freuen sich wenn es nicht klappt und sie in ihre "Warnungen" und Vorbehalten bestätigt werden. Manche deutsche Männer spielen ein doppeltes Spiel.Viele nicht-blonde Frauen beneiden Blondinen und sind oft aggressiv zu ihnen, sehen sie als Konkurrentinnen, Gegnerinnen, bekämpfen sie bis aufs Blut. Diese ganzen Blondinenwitze sind im Grunde genommen Ausdruck dieser immensen Aversionen. Da steckt ein regelrechter Hass dahinter, ein tiefer Groll. Die sexistischen, frauenfeindlichen Blondinenwitze sind (auch) ein Ventil um die heiße Luft von Ressentiments, Chauvinismen und Überlegenheitswahn entweichen zu lassen.Man könnte noch viele Punkte hinzufügen. Aber die Wahrheit ist ziemlich bitter, die Bilanz ist ernüchternd. Früher habe ich immer gedacht, den Blondinen müsse es gut gehen, sie hätten das große Los gezogenm, sie hätten keine Probleme.Jetzt kenne ich die Kehrseite der Medaille und habe undendlich viel Mitleid mit ihnen. Es gibt ganz klar eine Blondinen-Diskriminierung die todernst und überhaupt nicht witzig ist. Die Menschen machen auch bei blonden Mädchen und Frauen, bei weiblichen Personen mit blonden Haaren viele Fehler. Sexismus ist in deutschland ein genauso großes Problem wie Rassismus. Blondinen werden genauso bestraft wie andere Menschen auch.
Dazu: Google
Schwäbisch-Hall: In Zahnarztpraxis arbeiten nur Blondinen
Diskriminierung in der Finanzwelt Sex in the City
1000 Schläge für Bettina Wulff
Judith Rakers wird bei Markus Lanz angebaggertyoutube

auf youtube
Feuchte Lippen muss man küssen...
Bundeswehr Blondine vs Wasserwerfer
Blondine soll sich verpissen - Das Sexobjekt in ZDF Zivilcourage gegen Salafisten!!
Eins gegen Eins offiziell - Iris Schmidt über die Situation an Schulen
Silke Bischoff könnte noch leben"- SEK Beamter rechnet ab.
Interview, Dumme Blondine, Reporterin lacht sich schlapp .

Beispiele für diskriminierte Blondinen: Silke Bischoff - Judith Rakers - Miss South Carolina - Jaycee Lee Dugard - Jamie Leigh Jones - Anika Smit - Britney Spears - Beata Christandl - Anne Hondelmann - Natascha Kampusch - Elin Nordegren - Brigitte Nielsen - Erika Steinbach - Annemarie Eilfeld - Jennifer Nitzsch - Anna-Nicole Smith - Eva Herman - Angela Merkel - Prinzessin Leonor - Prinzessin Diana - Klara Reinacher - Cecilia H (Mopo Hamburg) - Claudia Roth - Betinna Wulff - Jordan Wimmer - Sexy Cora

Lieben Gruß


melden
Anzeige

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:28
Ich fühle mich nicht diskriminiert
Mache selbst Späße darüber

Und jetzt wart ich auf die Kurzfassung der Eingangspost :D


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:29
@Visionaer
Nach dem Lesen deines Posts kann ich nur sagen: Gott sei Dank bin ich NICHT blond...


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:29
Also das ist doch ein alter Schinken, heute nehmen es viele mit Humor und nehmen sich teilweise selbst auf die Schaufel.

Denke es gibt größere Probleme bezüglich Diskriminierung als Bondinen. @Visionaer


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:30
Schon wieder dieser Blondinen-Diskriminierungs-Schwachsinn.
Ist doch noch nicht solange her, dass die anderen Threads diesbezüglich gelöscht wurden.
Ich färbe meine Haare seit über 10 Jahren hellblond und wurde nie und werde auch nicht diskriminiert.


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:30
Was ich kurz und knapp sagen möchte ist dass Blondinen auch nur Menschen sind. Die Leute machen bei ihnen auh Fehler, sie kochen auch nur mit Wasser.


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:31
@Visionaer
Aha und die Erkenntnis ist neu oder was?


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:32
@Visionaer
Hattest du in den letzen Tagen viel abbekommen oder wiso ist das Thema für dich so Intressant, ich meine dein Eingangspost ist wirklich groß gehalten und gut ausgeschrieben, vondaher stelle ich mir die Frage was dich dazu veranlasst hat?


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:32
Es geht Blondinen nur scheinbar besser. Dabei werden Blondinen genauso bestraft wie andere Menschen auch.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:33
@Visionaer
Fallen eigentlich gefaerbte Blondinen da auch drunter??


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:33
Ich wurde früher auch von Vorurteilen und Klischees geleitet und dachte falsch über Blondinen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:34
ich steh bei frauen eher auf schwarze haare oder glatze...


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:34
Visionaer schrieb:Dabei werden Blondinen genauso bestraft wie andere Menschen auch.
Dann passt es doch oder?

Also langsam hört sich das für mich schlimmer an als Vorurteile gegen Moslems oder Schwarze


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:34
@Visionaer

Was ist denn deine Meinung bezüglich großer Frauen (also, körperlich groß). Die werden ja ebenfalls diskriminiert, man denke nur an Sprüche wie "langes Elend". Denkst du, große Blondinen sind doppelt benachteiligt?


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:37
Rho-ny-theta schrieb:große Blondinen sind doppelt benachteiligt?
Die Bezeichnung "Standgebl****" fällt dann schonmal raus :D


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:40
@Visionaer
in deiner aufzählung, hast du , die katzenberger vergessen!


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:45
@Visionaer

Kann es sein das Du Blond bist??? :D


Gefärbte Blondinen fallen unter vorgetäuschte Intelligenz :D


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:50
@Visionaer

Denken die Leute wirklich, den Blondinen gehe es besser...? ^^


melden

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:50
Blondinen sind Engel
Schwarzharrige sind Pöse
Rotharrige sind Hexen
Die Braunharrigen sind die Normalos


melden
Anzeige

Wichtiges über die Blondinen-Diskriminierung.

08.06.2013 um 11:51
Wäre doch schön auch mal einen Fred über blonde Männer

Die werden echt benachteiligt .

Gegenüber Blondinen bekommen sie viel zu wenig Aufmerksamkeit


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt