weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Verhalten, Geschenke

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

08.08.2013 um 17:57
@slobber
jop
sonst hab ich immer tolle sachen bekommen und mir wars egal wie teuer, vorallem von meinen eltern und meinem patenonkel bekomm ich immer tolle sachen(meine eltern haben mir unter anderem nen gehrock, nen zwicker, manschettenknölpfe, ne 70 jahre alte ungetragene armeejacke n lötkolbenset und sosachen geschenkt und von meinem patenonkel immer tolle schallplatten)
ich hab da nie probleme


melden
Anzeige
Tissie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

12.08.2013 um 22:00
Hab da gerade ein Problem mit.
Nen Kumpel, den ich immer durch die Gegend gefahren habe, hat mir zum Dank einen RC Hubschrauber geschenkt. Erst einmal war ich vollkommen überrascht und habe natürlich angenommen. Habe ihn wirklich viel hin und her gefahren, aber hatte eigentlich kein Geschenk erwartet.
Jetzt habe ich aber festgestellt, dass ich den Hubschrauber überhaupt nicht benutze. Nicht, dass ich eigentlich keine Lust hätte, aber mir fehlt die Zeit und ich habe andere Hobbys, denen ich Priorität einräume.
Ich weiß, mein Kumpel selbst hätte Spaß an dem Gerät und wahrscheinlich auch die Zeit, aber ich weiß nicht, wie ich es ihm zurückgeben kann, ohne undankbar zu wirken...


melden

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

12.08.2013 um 22:06
@hawaii
hawaii schrieb:Wie reagiert ihr, wenn ihr vermutet, dass hinter dem Geschenk eine Absicht steckt?

Oder wie reagiert ihr, wenn euch das Geschenk überhaupt nicht zusagt?
und wie ist es bei dir? wie reagierst du auf diese dinge?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

12.08.2013 um 23:56
ich zerstöre es direkt vor den augen des schenkenden. und bedanke mich. :D









nein im ernst: ich bunker den scheiss erstmal und verschenk ihn weiter wenn ich kann. wegschmeissen bring ich nicht übers herz.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

25.12.2013 um 18:45
Da ich nie irgendetwas geschenkt bekomme, wobei vorher auch über mich nachgedacht wurde (Nahrung u. Getränke sind da was anderes), schenke ich jetzt immer nur noch irgendwas und das möglichst günstig.
Finde ich sehr herzlos und unhöflich, gedankenlos irgendeinen Schrott um des Schenkens willen zu kaufen... Aber ich sehe es nicht mehr ein, ständig meinen leeren Geldbeutel zu leeren, ohne dass etwas lieb gemeintes zurück kommt.
Ich hoffe, ihr wisst, worauf ich hinaus will - es geht mir dabei nicht um den Wert! Sondern ums "Über jemanden nachgedacht" zu haben. :(


melden
Gajumarth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

25.12.2013 um 19:27
@hawaii

Nimm alles was du kriegen kannst und gib nichts wieder her!


melden

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

25.12.2013 um 21:23
Große bzw teure Geschenke spricht man doch vorher so ein bissl ab, oder? Und Kleinigkeiten würde ich nicht "reklamieren".
Ein Geschenk ist doch nichts anderes als eine kleine Aufmerksamkeit. Da kann man doch nicht daneben hauen, oder?


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

31.12.2013 um 23:20
hawaii schrieb:Wie reagiert ihr, wenn ihr vermutet, dass hinter dem Geschenk eine Absicht steckt?

Oder wie reagiert ihr, wenn euch das Geschenk überhaupt nicht zusagt?
nun beides war noch nicht der fall also kann ichs nur als was wäre wenn frage beantworten..

zum ersten.: kommt drauf an welche absicht ich vermute, wenns was ist um sich bei mir einzuschmeicheln, nehm ichs als höflichkeit an, nur ob der mensch meine gunst bekommt sei mal dahingestellt -- wenn das geschenk aber nur geschenk ist damit ich der person was schulde und somit in der schuld stehend irgendwann ne revanche dafür leisten muss kann die person gerne, um was auch immer es sich handelt behalten. .. man schenkt geschenke schließlich um wem ne freude zu manchen und nicht damit man ne dienstleistung bekommt

Wenn mir etwas nicht gefällt frage ich den betroffenen was genau er mir mit dem geschenk sagen will und warum er/sie nicht nachgefragt hatwas genau mir gefällt oder für was ich mich interessiere. bleibe aber höflich, ich würde nie ein geschenk zurückgeben.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

31.12.2013 um 23:40
hawaii schrieb:Wie reagiert ihr, wenn ihr vermutet, dass hinter dem Geschenk eine Absicht steckt?
Habe ich bis jetzt noch nicht erlebt.
hawaii schrieb:Oder wie reagiert ihr, wenn euch das Geschenk überhaupt nicht zusagt?
Habe ich schon erlebt.
Aaaaber, ein Geschenk, denke ich mal, kommt immer von Herzen (sonst bräuchte man ja nix schenken *kopfkratz*), daher nehme ich es auch so an, nämlich herzlich.
Was ich dann damit mache ist mein Ding. :D
hawaii schrieb:Nun, ihr kennt es sicherlich auch, wenn man beschenkt wird und dies überhaupt nicht möchte. Zumal man dann "eigentlich" in der Pflicht steht irgendwann etwas gleichwertiges zurückzuschenken, nach dem Motto: Wenn du etwas bekommst, dann gib auch etwas. Man spricht auch von dem Kodex der Gegenseitigkeit.
Man stellt vor dem Beschenken klar, ist so ehrlich zu sich und seinem Gegenüber, dass dies nicht erwünscht ist. Oder besser geschrieben, man hat endlich mal „Eier in der Hose und macht den Mund auf und redet Tacheles“.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

31.12.2013 um 23:49
Vor lauter Aufregung hätte ich bald vergessen (und diesmal ist das „Geschenk“ von Herzen ohne Hintergedanken) :D, dir einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2014 zu wünschen. :)
Nimm dir die Zeit und lass es dir gut gehen. ;) @hawaii


melden

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 11:33
Schenken ist einfacher, als Geschenke erhalten. Ich schenke definitiv lieber, als dass ich Geschenke erhalte. Als Schenkender kann man es dem Beschenkten natürlich aber auch einfacher machen, indem man betont, nur ein kleines Geschenk zu machen (selbst wenn das offensichtlich nicht stimmt). Und auf jeden Fall sollte man nie zuviel erwarten, vor allem wenn man etwas schenkt. Geschenke machen und im Gegenzug auf Gegengeschenke hoffen, finde ich unanständig. Du erhältst ein iPhone von mir, dafür gehen wir dann zusammen in die Kiste, das geht gar nicht ...

Und bloss nie gemachte und erhaltene Geschenke (wertmässig) vergleichen, man könnte bitter enttäuscht werden. Beim Schenken bin ich deshalb recht egoistisch und freue mich primär darüber, jemanden mit etwas Sinnvollem zu beschenken. Wenn sich derjenige oder diejenige dann auch noch darüber freut, dann ist das reine Zugabe.

Geschenke ablehnen würde ich jetzt aber (fast) nie. Ausser wenn mir jetzt irgendjemand, den ich kaum kenne, ein völlig überteuertes Geschenk machen würde (z.B. jemand schenkt mir ein Auto), dann würde ich das vermutlich ablehnen.

Emodul


melden
Eierschmatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 14:37
"den Scheiß darfst du gerne behalten" ;)


melden

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 15:11
hawaii schrieb:Nun, ihr kennt es sicherlich auch, wenn man beschenkt wird und dies überhaupt nicht möchte. Zumal man dann "eigentlich" in der Pflicht steht irgendwann etwas gleichwertiges zurückzuschenken, nach dem Motto: Wenn du etwas bekommst, dann gib auch etwas. Man spricht auch von dem Kodex der Gegenseitigkeit.


Wie reagiert ihr, wenn ihr vermutet, dass hinter dem Geschenk eine Absicht steckt?

Oder wie reagiert ihr, wenn euch das Geschenk überhaupt nicht zusagt?
Da ich in meiner Wohnung nur begrenzt Platz habe, musste auch ich mir einen Umgang mit diesem Thema überlegen...

Zunächst mal finde ich nicht, das man gleichwertig oder überhaupt zurückschenken muss, denn dann wäre es ja ein Handel, ein Tausch, aber kein Schenken.
Wer für ein Geschenk eine Gegenleistung erwartet, der schenkt nicht wirklich.

Es gibt ja immer wiederkehrende Schenk-Termine wie Weihnachten und Geburtstag, und für diese hab ich meiner Familie schon mal vorher gesagt, ich will keine Süßigkeiten, keine Bücher und keine Kleidung geschenkt bekommen, denn sie suchen mir bei letzteren zwei Punkten nie was aus, was mir gefällt, und Fressalien kauf ich mir selbst, wenn ich sie will, und wenn ich sie mir nicht kaufe, dann will ich sie nicht.

Aber wenn mir jetzt ein Geschenk überreicht wird und ich nichts mehr dagegen tun kann, mach ich "gute Miene zum bösen Spiel", da muss man dann eben durch, auch wenn es eine Scheusslichkeit ist. Kann man ja hinterher entsorgen.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 18:24
@LuciaFackel
Kommt das nicht irgendwann heraus, wenn du etwas geschenktes entsorgst? Wenn die Mutter z.B. fragt, ob du dir schon deine tollen neuen Tierdoku-DVDs angeschaut hast? :troll:


melden

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 18:44
@crusi
Den Fall hatte ich noch nicht. Ich krieg meistens Krempel geschkent, über den man nach nur einem Blick schon alles weiss, von daher komm ich nie in Schwulitäten. :D
Notfalls könnte ich bei der Doku-DVD ja sagen, dass ich noch nicht dazu gekommen bin, und man wird doch meistens nur einmal gefragt...


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 19:25
@hawaii
Vor den Augen des Schenkers in den Müll werfen!


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 19:29
@Halbu

Mit welcher (diplomatischen) Begründung?


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 19:33
@hawaii
Das ist dann eine ganz andere Frage.Aber das wäre mal eine Überlegung wert.iCH HAB ES NOCH NICHT GEMACHT Ausrufezeichen :D


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 19:41
@Halbu

Mir geht es ja um's höfliche ablehnen Komma (und danach kommt immer ein) Leerzeichen wenn man den Verdacht hegt Komma Leerzeichen daß man von irgendjemand gekauft wird Punkt :D


melden
Anzeige
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschenke richtig ablehnen, aber wie?

01.01.2014 um 19:43
@hawaii
Ich werde das mal versuchen. Vielleicht, wird es mir möglich sein, diese Kunst einmal zu beherrschen. :D


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Autisten139 Beiträge
Anzeigen ausblenden