weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fremdsprachen können

60 Beiträge, Schlüsselwörter: D
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

23.11.2013 um 22:56
@Anja-Andrea
Das kann ich nur teilweise entziffern, da die Sprachen nur in wenigen Punkten ähnlich sind und ich einige Zeichen der Russisch Kyrillischen Schrift nicht beherrsche.

Ich ?, Kyrillisch, Ich ? ? ? Deutsch und ? Russische Sprache ? Schule.


Liest du Kyrillisch fließend? Ich brauche da, je nach Wortlänge, einen Moment länger.


melden
Anzeige

Fremdsprachen können

23.11.2013 um 23:01
@FordP71
Mit dem google-Übersetzer kann ja sogar ich das entziffern.

In etwa: Ich kenne das kyrillische Alphabet; ich habe in der DDR gelebt und hatte Russisch in der Schule.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

23.11.2013 um 23:01
@FordP71
Es geht so, ich hab geschrieben das ich aus der DDR komme und russisch in der Schule gelernt habe. Daher kann ich das kyrillische Alphabet. Ausserdem habe ich einen russischen Kollegen mit dem ich viel russisch spreche.


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

23.11.2013 um 23:05
@SKlikerklaker
Ja klar, aber es geht darum, das selbst lesen zu können.

@Anja-Andrea
Das ist gut, dass du die Sprache nicht einfach "wegwirfst". Russisch ist eine sehr interessante Sprache und ich würde sie selbst gerne sprechen.
Ach, übrigens zu der Sache mit der serbischen Sprache. Ich spreche zwar kein Serbisch, Bosnisch und Slowenisch, verstehe es aber. Wobei Slowenisch etwas schwerer zu verstehen ist.


melden

Fremdsprachen können

23.11.2013 um 23:10
@FordP71
Hab ja nie behauptet es selbst lesen zu können ;)

War in Jugoslawien Russisch auch Pflichtfach, oder war - nachdem Tito sich mit den Russen überworfen hatte - eher Englisch erste Fremdsprache in den Schulen?
FordP71 schrieb:Ach, übrigens zu der Sache mit der serbischen Sprache. Ich spreche zwar kein Serbisch, Bosnisch und Slowenisch, verstehe es aber. Wobei Slowenisch etwas schwerer zu verstehen ist.
Da vermute ich mal, dass sich diese Sprachen sehr ähneln. Vielleicht wie Finnisch und Estnisch?


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

23.11.2013 um 23:27
@SKlikerklaker
In Jugoslawien war Russisch Pflichtfach. Meine Eltern sprechen Russisch und könnten sich untereinander auch so unterhalten. Ich glaube sogar, meine gesamte Familie (zumindest die Leute, die noch in den 80ern dort in der Schule waren) spricht Russisch.
Weiß aber nicht, bis wann es Pflichtfach in den Schulen war.
SKlikerklaker schrieb:Da vermute ich mal, dass sich diese Sprachen sehr ähneln. Vielleicht wie Finnisch und Estnisch?
Leider weiß ich nicht, wie stark sich die beiden Sprachen ähneln.^^
Jedenfalls ähneln sich Kroatisch, Serbisch und Bosnisch stark. Es werden seit dem Krieg immerwieder neue Wörter erfunden, da man sich von den anderen Sprachen abgrenzen will. Aber im Grunde genommen sind die Sprachen gleich und die Unterschiede könnte man damit beschreiben, dass in der Deutschen Sprache verschiedene Dialekte existieren.
Slowenisch ist etwas stärker abgewandelt, aber größtenteils zu verstehen. Bei mir eher mit Mühe.

Kroatisch und Russisch ähneln sich hingegen so wie vielleicht Deutsch und Schwedisch. Einige Sachen kann man entziffern.


melden

Fremdsprachen können

24.11.2013 um 18:10
@fabricius

Wenn doch fuer jede Sprache ein neuer Bereich im Gehirn angelegt wird...wie kommt es dann, dass ich manchmal nicht weiss ob ich russisch, deutsch, englisch oder hollaendisch denke?


melden

Fremdsprachen können

24.11.2013 um 22:46
Also ich kann Englisch, Französisch und Spanisch aus der Schule. Allerdings muss ich sagen, dass ich die meisten Fremdsprachenkenntnisse z.B durch Sendungen, Radio und viel selber sprechen erlernt habe. In Spanisch bin ich eine 15 Punkte Schülerin, das liegt aber daran, dass ich auf der Realschule Französisch hatte und mir Spanisch deshalb irgendwie verdammt einfach fällt.

Allgemein lernt man in der Schule nicht viel wenn's um Fremdsprachen geht. Eine aus meiner Klasse war ein halbes Jahr in Südafrika und konnte danach beinahe perfekt Englisch, wir, die anderen, haben mehr als 6 Jahre Schulenglisch und können gefühlt gar nichts.

Dadurch, dass wir Verwandte in Italien haben, dort also früher oft im Urlaub waren und Spanisch teilweise sehr dem Italienisch ähnelt, verstehe ich ziemlich viel Italienisch, kann aber selber keine Sätze bilden.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 00:26
@KoMaCoPy
Das ist weil du in dem Moment nicht mehr auf die Sprache achtest. Kommt ja auch bei anderen Dingen vor, dass viele Hirnbereiche aktiviert werden und zusammenspielen, man selber aber davon natürlich gar nichts merkt.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 00:27
@FordP71
Die Sprachfähigkeit und das Sprachareal im Gehirn haben sich natürlich erst evolutionär entwickelt, Tiere haben das nicht.


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 13:07
@KoMaCoPy
Wenn man gerade irgendetwas in zum Beispiel englischer Sprache tut und darin sehr vertieft und konzentriert ist, kann es passieren, dass man einer Person, die einen in einer anderen Sprache anspricht, auf Englisch antwortet. :D Passiert nicht selten. Mir auch einmal.

@Madame.Irrwitz
"Learning by Doing". 6 Jahre Schulenglisch bauen bei den meisten Schülern nur ein Grundgerüst auf. Man muss es schon selbst anwenden, wenn man die Sprache besser beherrschen möchte. Leuten beim Sprechen zuhören, Texte lesen und selbst in dieser Sprache unterhalten.
Darum ist ein langer Auslandsaufenthalt sehr gut.


melden

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 16:50
FordP71 schrieb:"Learning by Doing". 6 Jahre Schulenglisch bauen bei den meisten Schülern nur ein Grundgerüst auf. Man muss es schon selbst anwenden, wenn man die Sprache besser beherrschen möchte. Leuten beim Sprechen zuhören, Texte lesen und selbst in dieser Sprache unterhalten.
Darum ist ein langer Auslandsaufenthalt sehr gut.
Eben. Deshalb sollten meiner Meinung nach längere Auslandsaufenthalte auch besser gefördert werden.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 17:08
@FordP71
@Madame.Irrwitz
Oder man arbeitet auf Großbaustellen:-) da sind so viele Nationalitäten das dort meist nur englisch gesprochen wird, damit man sich irgendwie verständigen kann.


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 17:10
@Madame.Irrwitz
Es ist schade, dass das nicht zur Regel gehört.
Mein Auslandsaufenthalt war für drei Wochen in Frankreich während der Ausbildung. Die französische Berufsschule schickt jedes Jahr eine Schulklasse (wohl immer die selbe Berufsrichtung) nach Deutschland in meine Stadt. Meine Berufsschule nimmt aus mehreren Klassen mit ähnlichen Berufsrichtungen einige Leute und schickt sie nach Frankreich. Wir waren also insgesamt sechs Wochen mit einer französischen Schulklasse beschäftigt.
Da die Franzosen bekannt für Sprachfauligkeit sind und die meisten von uns wenig Französisch konnten, haben wir uns größtenteils in englischer Sprache unterhalten. Die Franzosen lernten zwar Deutsch und wir Französisch, aber das nur wenige Wochen lang und es reichte nicht für richtige Unterhaltungen.

So einen Austausch könnte man zum Standart machen. Englischsprachige Länder gibt es ja viele. Und die aus dem englischsprachigen Land lernen ja auch eine Fremdsprache und verbessern sie im jeweiligen Land.


@Anja-Andrea
Ach echt? Ist das wirklich so?


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 17:29
@FordP71
Ja, so war es zumindest auf den Baustellen auf denen ich war, In Norwegen, Dänemark, Frankreich, Spanien, Brasilien und in Dubai, auch in Berlin auf dem Potsdamer Platz. Man muss sich ja verständigen und da sucht man den kleinsten gemeinsamen Nenner, und englisch versteht fast jeder, also wird englisch gesprochen.


melden

Fremdsprachen können

25.11.2013 um 21:33
@FordP71

Kenn ich, wie hatten auf der Realschule auch einen Schüleraustausch. Alles schön und gut aber das bringt rein gar nichts, wenn der nur eine Woche lang geht und die Grundkenntnisse nicht für eine anständige Unterhaltung ausreichen.


melden

Fremdsprachen können

26.11.2013 um 19:24
@FordP71
FordP71 schrieb:Da die Franzosen bekannt für Sprachfauligkeit sind und die meisten von uns wenig Französisch konnten, haben wir uns größtenteils in englischer Sprache unterhalten. Die Franzosen lernten zwar Deutsch und wir Französisch, aber das nur wenige Wochen lang und es reichte nicht für richtige Unterhaltungen.
Franzosen sind vor allem dafür bekannt (nicht alle natürlich!), dass sie ungern, oder soll ich sagen "partout", kein englisch sprechen. Der "gemeine" Franzose ist da schon eigen.
Da hilft es schon, dass in (west)deutschen Schulen französisch zwingend 2te Fremdsprache ist/war. Zumindest während meiner Schulzeit.

Und wenn frau französisch auch noch (neben englisch) als Leistungskurs wählt, d. h. Abiprüfunrg in diesen Fächern, mithin die Sprache ziemlich gut beherrscht, dann kommt sie praktisch überall in der Welt zurecht :D

Wobei meine Erfahrung mit Muttersprachlern ohnehin die ist, dass eher wenig Wert auf korrekte Aussprache und/oder Grammatik gelegt wird. Die loben einen teilweise schon für 1-2 richtige Sätze über den grünen Klee (vor allem die Amis :D )

Daher mein Rat an alle, die einigermaßen "unfallfrei" sprechen können: nur zu, traut Euch!


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdsprachen können

26.11.2013 um 19:38
@Madame.Irrwitz
Ist dann halt ziemlich schade sowas. Meiner ging insgesamt 6 Wochen. 3 Wochen Deutschland und 3 Wochen Frankreich. Da hat man sich schon aneinander gewöhnt, aber trotzem sollte man ein wenig länger im fremden Land bleiben.


@SKlikerklaker
Wenn man sich Mühe gibt und ein paar Brocken rauskriegt, bekommt man mehr Hilfe als wenn man fließend spricht.
Tourist 1 fragt: "Hallo. Wo... Bus Station... zu Supermarkt?"
Tourist 2 fragt: "Entschuldigen Sie bitte. Wissen Sie zufällig, wo der Bus zum Supermarkt hält?"

Man wird eher der ersten Person mit viel Interesse helfen und eventuell sogar Buslinie, Ausstiegshaltestelle und Fußweg auf ein Blatt aufzeichnen.


Wichtige Wörter reichen schon aus. Man muss nicht unbedingt perfekte Sätze bilden. So kam ich bisher gut durch.


melden

Fremdsprachen können

26.11.2013 um 19:58
FordP71 schrieb:Wichtige Wörter reichen schon aus. Man muss nicht unbedingt perfekte Sätze bilden. So kam ich bisher gut durch.
Wie gesagt, das ist auch meine Erfahrung.
Wobei man bei Tourist 2 u. U. auch am Akzent hört, dass er/sie Ausländer ist, und deshalb trotzdem gerne hilft...

Du wirst lachen... ich kann 1-3 Wörter norwegisch. Aber wenn ich weiß worum es geht, verstehe ich Gespräche. Und die Zeitung kann ich da auch lesen.


melden
Anzeige

Fremdsprachen können

15.08.2015 um 18:06
Es gibt immer mal wieder Situationen im Leben, in denen es von Vorteil ist, eine Fremdsprache zu können.

fremdsprache1


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
41am 24.06.2014 »
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Habt ihr Komplexe?89 Beiträge
Anzeigen ausblenden