weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

377 Beiträge, Schlüsselwörter: Ohrfeige Autofahrer Kind Radfahrer

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 18:08
Die Klatsche landete in der Klatschpresse - wen wundert's :D

Völlig übertriebene Reaktion auf allen Seiten!

Marten
Autofahrer
Mutter
Bildzeitung
Allmy-user ;)

Was will uns die Bildzeitung damit sagen? Was will die Mutter damit erreichen? Was hat Marten daraus gelernt? Macht der Autofahrer das nach der publicity noch mal?


melden
Anzeige

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 18:26
@Joghurtbecher
Joghurtbecher schrieb:Wie kann man die Tat von so einem Verrückten noch verteidigen? Ich kann zwar verstehen, dass er genervt ist, das rechtfertigt aber in keinster Weise die Ohrfeige oder ähnlichen Quatsch. Vor allem, dass er eindeutig vorsätzlich gehandelt hat (Straße blockiert, dann ausgestiegen, nur um ihm eine zu kleben), ist doch krank. Ich hätte da nicht so ein Fass aufgemacht.

Und wenn man ihm eine ballert, weiß er höchstens, dass man immer, wenn einer was tut, was ihm nicht gefällt, diesem eine scheuern muss.

Leute, schaltet doch mal eure Köpfe ein.
Je nachdem, wie alt du bist - als deine Eltern oder auch Großeltern Kinder waren, war eine Ohrfeige eine ganz normale Erziehungsmethode.

Und? Bestand deine Elterngeneration bzw. Großelterngeneration also allein aus Verrückten?
Joghurtbecher schrieb:Und wenn man ihm eine ballert, weiß er höchstens, dass man immer, wenn einer was tut, was ihm nicht gefällt, diesem eine scheuern muss.
Ich denke eher, dass der kleine Marten lernt:,,Frechheiten können bestraft werden und ich sollte aufpassen, was ich mache." :D
Joghurtbecher schrieb:Leute, schaltet doch mal eure Köpfe ein.
Joa, würde ich auch sagen. Sollten vor allem die Leute machen, die so tun, als ob da ein unschuldiges Kindlein von einem muskelbepackten Wrestler verkloppt worden wäre ^^

Und mit Menschen- und Grundrechten anfangen usw.


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 18:30
Kc schrieb:Ich denke eher, dass der kleine Marten lernt:,,Frechheiten können bestraft werden und ich sollte aufpassen, was ich mache." :D
Die größte Lehre wird irgendwann mal sein, sich nie mehr in der BILD zeigen zu lassen. :D


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 18:32
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Die größte Lehre wird irgendwann mal sein, sich nie mehr in der BILD zeigen zu lassen. :D
Hey, das ist seine Eintrittskarte zu Dieter Bohlens DSDS und dem Dschungelcamp. Da passen doch solche Promis hin, wie der kleine Marten.

Dieter:,,Ey, nein! Das isser doch nicht oder? Der kleine Scheißer, der mal als Biker von so `nem Typ eine gelangt bekommen hat! Na dann lass mal wat hören, damit ich das kritisieren kann!"


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 18:37
@Kc

Ich stimme Dir mal wieder voll zu!


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 18:59
25h.nox schrieb:also mir schon, nur hätte ich mich dann verzogen wenn der anhält... oder langsamer fährt, o.ä
nicht erwischen lassen ist das höchste gebot....
Wenn meine Mutter das herausgefundne hätte, dann wäre ich meines Lebens nicht mehr froh geworden, drum hab ich sowas gelassen.
Als ich älter wurde, joa, das is was anderes :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 19:06
Zerox schrieb:Wenn meine Mutter das herausgefundne hätte, dann wäre ich meines Lebens nicht mehr froh geworden, drum hab ich sowas gelassen.
deswegen war ja abhauen das höchste gebot^^


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 19:06
@25h.nox
Ja, stimmt auch wieder :D :D


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 21:41
Klein-Marten hat halt 10 Jahre lang nicht erfahren können, dass sein Handeln Konsequenzen hat.
Woher sollte er denn wissen, dass man sich lieber schleunigst verziehen sollte, wenn man jemandem den Mittelfinger zeigt und der Provozierte dann stoppt und aussteigt.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:08
@Kc
Mir würde nie einfallen,ein Kind zu ohrfeigen.
Dem Autofahrer würdde ich zur Ahndung eine Ohrfeige verpassen,dass es ihm den Unterkiefer ausrenkt.
Ich hatte in der 1. und 2.Klasse einen Lehrer,der uns Ohrfeigte,Bücher auf den Kopf haute uä.
Hätte das einer mit meinen Nichten,Neffen gemacht,hätte ich ihn geschlagen wie die Garben.


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:10
@Halbu

Meinst du Gewalt ist eine Lösung oder so?

Scheinst ja nen tolles Vorbild zu sein.


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:11
@Halbu

Und du findest es konsequent, zu sagen:,,Ich lehne Gewalt ab" und gleichzeitig:,,Wenn jemand meinen Neffen haut, klopp ich den kaputt"?


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:18
@Kc
@Bone02943
Nicht kaputtkloppen.'wie die Garben schlagen'ist ein typischer übertriebener Kraftausdruck.
Kinder haut man nicht.
Wieso Vorbild?Früher,früher hat man sowas gemacht.Das sollte nicht mehr passieren heutzutag.


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:20
@Halbu

Aber wenn dein Neffe sieht wie du jemanden schlägst der sie geschlagen hat, bringt das doch nix.
Der denkt dann vielleicht später mal, wer mich beklaut dem klau ich auch was, wer jemanden ersticht den ersteche ich, ....

Es würde zeigen das man meint alles selbst zu regeln, Auge um Auge..., und sowas ist doch wirklich nicht erstrebenswert.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:22
@Bone02943
Ne,der wird zur Seite gezogen.Aber vielleicht sollte man einen runden Tisch dabeihaben,und es ausdiskutieren.


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:24
@Halbu

Ich befüworte auch keine Erziehung mit gewaltsamen Methoden.


Allerdings sehe ich schlicht und ergreifend nicht, warum man so einen Aufstand machen muss, wie das manche User ja auch treiben.

Von wegen:,,Der Verrückte...", ,,Menschenrechte...", ,,den sollte man selbst mal durchkloppen, das arme Kind...".


Der Junge war frech, er hat dafür eine Ohrfeige bekommen, mehr nicht. Lehre:,,Pass auf, was du tust, benimm dich anständig."

Was hätte der Autofahrer sonst machen sollen?

,,Einfach drüberstehen" - da hätte niemand was gelernt, höchstens hätte Marten gedacht, er könne machen, was er wolle.

,,Die Eltern sind für die Erziehung da" - offenbar nehmen sie die Aufgabe nicht angemessen wahr.

,,Jungen nehmen und zu den Eltern nach Hause fahren" - hello Anzeige wegen versuchter Kindesentführung.


Vor ein paar Jahrzehnten hätten viele Eltern einfach gesagt:,,Tja, dann hast du ja deine Lehre bekommen...".

Oder sie hätten eben wegen Frechheiten dem Jungen selbst noch eine Ohrfeige gegeben.


Von unserem HEUTIGEN Standpunkt aus sind das inakzeptable Erziehungsmethoden.
Sehe ich auch so.


Aber man sollte sich auch mal klarmachen, dass unsere Eltern/Großelterngeneration trotzdem nicht zu Schlägern und seelischen Wracks geworden sind ;)


melden
Spirit2015
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:27
Also wir waren drei Kinder. Geboren in den 70ern und frühen 80ern. Bei uns wurde eigentlich nie geschlagen. Nur einmal bekam meine Schwester eine gewischt weil sie um 10 Uhr zuhause sein sollte und auch wollte und irgendwann um 2 Uhr früh heimkam und meine Eltern voller Sorge waren. Ansonsten bekam ich nur Klapse aufn Po und die hab ich auch verdient. Da war ich dann saufrech.

Die Zeit heute ist ein Stück weiter, heute gibt es Tausend über Tausende von Ratgebern. Von Stiller Treppe bis zu was weis ich.

Aber wenn man ehrlich ist ist es schlechter geworden. Kinder nehmen sich heute sehr viel raus.

Ich hatte damals Respekt vor meinen Eltern. Keine Angst wohlgemerkt. Respekt. Was gesagt wurde das war so und aus. Und es war ok. Ich hab als Kind meine Grenzen gekannt. Und heute verehre ich meine Eltern mehr dennje.

Die Kinder heute sind teilweise sehr schlecht bis gar nicht erzogen. Rauchen und Saufen. Das gabs damals nicht. Zumindest nicht bei mir. Wer hat nicht schon Opas Zigarren oder Papas Zigaretten geklaut. Oder mal am Schnaps genippt. Dann war uns sauschlecht und dann wussten wir, das ist nicht gut.

Aber heute die Kinder. Komasaufen, Rauchen mit 8, Alter hier, Alter da, Opfer hier Opfer da, verpiss dich schlampe zur Mutter sagen. Also das gabs damals alles nicht.

Mein Papa ist nach dem Krieg geboren. Er wurde in der Schule noch geschlagen, so dass man den Handabdruck auf der Backe sehen konnte. Von Auto zu Auto ging er damals auf dem Heimweg um in den Spiegeln zu gucken obs schon weg is. Er wusste wenn er Papa sagt ich bekam eine Ohrfeige und er fragte warum, war die zweite nicht weit.


melden

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:29
@Spirit2015
Spirit2015 schrieb:Ich hatte damals Respekt vor meinen Eltern. Keine Angst wohlgemerkt. Respekt. Was gesagt wurde das war so und aus. Und es war ok. Ich hab als Kind meine Grenzen gekannt. Und heute verehre ich meine Eltern mehr dennje.
Und heute hast du halt so tolle Dinge, wie ,,stille Treppe" und andere Tricks ala Supernanny, zum Beispiel ,,mit dem Kind auf gleicher Ebene diskutieren", überhaupt alles ausdiskutieren ;)


melden
Spirit2015
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:31
Ja aber ich weiß nicht, wie ich das finden soll.

Eltern sind da ihre Kinder zu schützen. Sie vor Schaden zu bewahren. Wenn ich Papa bin und sage "du fährst mit dem Fahrrad nicht auf die Straße" dann braucht das eigentlich keine Diskussion. Dann kann man maximal noch sagen "weil dass is gefährlich". Aber dann is auch gut. Ich werde mit einem Kind als Erwachsener nicht diskutieren als wäre er "gleichberechtigt".


melden
Anzeige

Wer hat den kleinen, armen Marten geohrfeigt?

04.12.2013 um 22:57
@Kc
Was der Autofahrer hätte tun können? Er hätte aus dem Auto heraus sagen können, dass sie Platz machen sollen. Und selbst, wenn sie dann immer noch keinen Platz gemacht hätten, wäre das auch nicht weiter schlimm gewesen. Dann wäre er halt bei der nächsten Kreuzung oder so einen anderen Weg gefahren und hätte die Radfahrer nicht mehr an der Backe gehabt.
Klar, war das Verhalten vom Marten auch nicht gerade gut, aber andererseits muss man sehen, dass er erst 12 ist und dass - auch wenn es jetzt komisch klingt - vor allem seine Eltern mit Sicherheit dran schuld sein müssten. Wie ein Kind sich später verhält, hängt zum Großteil immer von den Eltern ab. Wer weiß, was die ihrem Sohn vorleben. Vielleicht sind das Asi-Eltern, die ihrem Sohn auch den Mittelfinger zeigen, wenn ihr Sohn ihnen auf den Geist geht. Kann natürlich auch sein, dass er vor seinen Kumpels ein wenig auf die Kacke hauen wollte. Und auch, wenn der Mann einen schlechten Tag hatte (durch Arbeit/Chef oder sonstwas), gibt es ihm nicht das Recht, derart vorsätzlich zu handeln. Wäre es aus dem Affekt heraus in Zusammenhang mit dem, was ihn eh schon die ganze Zeit gewurmt hatte, passiert, hätte man es wohl noch entschuldigen können. Aber diese Aktion war schlichtweg bescheuert.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden