Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chaos und Ordnung

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehirn, Chaos, Ordnung

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 12:38
Ich habe mit gerade die Frage gestellt, warum ist das menschliche Gehirn im Chaos, obwohl unsere Natur einer bestimmten Ordnung folgt?
Ist es nicht Zeit einer Revolution unseres Denken?


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 12:43
Interessant Interessant... wäre sofort dabei wenn da nicht die Erkenntnis wäre dass mir die Reset- Taste verwehrt wurde.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 12:47
@pokpok
Du musst deinen eigenen Resetknopf programmieren. Wenn man anfängt immer gegensätzlich zu handeln ist man auch nicht für andere der, der man war .


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 12:49
iknownot schrieb:Du musst deinen eigenen Resetknopf programmieren. Wenn man anfängt immer gegensätzlich zu handeln ist man auch nicht für andere der, der man war .
Na dann habe ich ihn schon gefunden. Bin für die meisten eh unglaublich.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 12:53
Wieso ist das Gehirn im Chaos ...?


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 13:01
@X-RAY-2
Ein Blick auf die Welt sollte deine Frage beantworten .


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 13:09
@iknownot
iknownot schrieb:Ein Blick auf die Welt sollte deine Frage beantworten .
Eigentlich nicht ...

Meine Frage bezog sich ja aufs Gehirn und nicht auf die Welt ...


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 13:22
@iknownot

Ich verstehe den Sinn des Threads gar nicht genau. Am besten wäre es sicherlich, wenn du dies besser erläutern würdest, sodass alle sich besser hineinversetzen können. ;)


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 13:31
@iknownot

ich muß die frage von @X-RAY-2 wiederholen. wieso ist das gehirn im chaos?
so eine äußerung ist für mich befremdlich.

erkläre es doch mal ein paar dummen usern hier, denn du scheinst mehr zu wissen.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 13:39
Och nö, das ist doch ohne Zweifel ThenewNewton, oder wie auch immer der hieß.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 13:43
@dasewige
Er meint vermutlich, das Gehirn sei im Chaos, weil die Welt im "Chaos" ist
Vermutlich meint dieser Krieg, Hunger, Ungerechtigkeit, Überwachungswahn, Facebook, whatever
Nur versucht er alles in einem Sinnbildlichen Bild zu sehen und ist damit überfordert, von daher hät er es als ein Chaos


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 16:38
Ich würde es gerne besser Erläutern, aber ich habe z.Z nur mein Handy und so einen langen Text kann ich mit meinem Handy nicht verfassen.
Ich meine das bezüglich der Psyche .


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 16:49
Nur weil wir die Wirkmechanismen des menschlichen Hirns noch nicht vollständig entschlüsselt haben, heißt das nicht, dass es nicht gewissen Gesetzmäßigkeiten folgt.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 17:15
@Helenus
Wikipedia: Chaosforschung

Das hat zwar jetzt nichts direkt mit dem Gehirn etwas zu tun aber vielleicht hat der Threadersteller ja hierzu etwas was im Gehirn die gleichen Effekte hervorruft. ;)

Abgesehen davon behauptet der Threadersteller ja nicht das es keine Gesetzmäßigkeiten gibt. Hier besteht offensichtlich ein Mangel an Wissen bezüglich Chaos.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 17:43
@Helion
Chaos ist das Gegenteil von Gesetzesmäßigkeit für mich, bin halt jemand der Selbstständig denkt . Mag sein das es falsch ist was ich mir erdenke, aber richtig es zu wagen .


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 19:11
@iknownot
Und inwiefern gibt es im Gehirn keine Gesetzesmäßigkeiten? Also dein Selbständiges denken ist ja mal voll failure, das man Wikipedia als Referenz hernimmt heißt doch nicht das man sein Denkorgan völlig ausschaltet abgesehen davon das "Selbstständiges" denken auch nicht heißt das man seine eigene Meinung als DIE Wahrheit betrachtet und nicht davon ausgeht das man evtl. Denkfehler hat oder das man allgemein anerkannte Wissenschaftliche Definitionen missachtet.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 19:14
@Helion
Ich gebe es bei dir auf ;)


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 20:06
@iknownot
Du hast noch nichtmal angefangen und schon aufgeben? Wenn dir die Argumente fehlen kann man wohl auch nichts machen.


melden

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 20:18
Chaos und Ordnung sind beide in Wechselwirkung die Essenz der ganzen Evolution. Beides ist essentiell für Entwicklungen. Beides kann zerstören und erschaffen, die ganze Kausalität basiert auf beiden Prinzipien. Chaos ist der Impuls für Anpassungsprozesse, damit ist Chaos der Zünder für jede Entwicklung.

Ich mag da immer diesen Spruch:

bf9e2d523fbf8c5a8feca914fe50649f


melden
Anzeige

Chaos und Ordnung

26.01.2014 um 21:28
Hier mal die "Religion" die beide Prinzipien als Ganzes betrachtet und beide als schöpferisch und zerstörerisch erkannt hat, außerhalb vom dualistischen Weltbild, die Diskordier:
Diskordier bestreiten objektive Wahrheiten, sie (zumindest die meisten von ihnen) sind der Ansicht, dass alles subjektiv auslegbar sei. (Je länger dieser Artikel wächst, desto mehr Diskordier gibt es, die ganz oder teilweise mit ihm einverstanden sind oder auch nicht). Sie lieben die Widersprüche, denn diese zeigen Grenzen der Logik auf. Um mit Widersprüchen umzugehen, muss man das übliche logische Denken überwinden und dem Geist neue Freiheiten geben. Die Überzeugung, dass der Mensch ein Sklave von Wort und Logik ist, schlägt sich auch im Zen-Buddhismus nieder.

Ein weiterer Punkt ist die Unterteilung von Unordnung und Ordnung in einen kreativen und einen destruktiven Part. Jemand, der gegen die Unordnung wettert und dabei unterschlägt, dass in der Unordnung auch Kreativität steckt, wird gern als Graugesicht oder als aneristisch bezeichnet. Graugesicht ist der Name eines humorlosen Menschen, der laut der Principia Discordia einen Trip einleitete, der zu einer Unausgeglichenheit der Welt führte.

Die Aneristische Illusion ist die Bevorzugung von Ordnung und Ablehnung von Chaos, wobei keine Rücksicht auf positive (kreativ-ausufernde) und negative (destruktiv-eingrenzende) Eigenschaften genommen wird. Die Eristische Illusion ist die Bevorzugung von Chaos und die Ablehnung von Ordnung um ein Gleichgewicht zwischen beidem zu schaffen.

Laut dem Cabal POEE, ist Ordnung und Chaos destruktiv wie kreativ, aber ein kreativer Trip ist rein kreativ und somit zu bevorzugen. Durch verrückte, witzige und bewusstseinsverändernde Taten versuchen Diskordier die Unausgeglichenheit aufzulösen.
Wikipedia: Diskordianismus

Ich selbst bin ein Anarchist und sehe nur in einem Zusammenwirken beider Prinzipien und dem Akzeptieren beider eine Basis für positive Entwicklungen. Doch dann und wann schafft eben erst das Chaos mittels Zerstörung Grundlagen für neues Leben. Man denke an den Meteorit, die Dinosaurier und später dann die Säugetiere.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt