Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Problemen, Psychischen

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:17
Hallo!

Hab eigentlich immer still mitgelesen und mir jetzt gedacht, ich nutze jetzt auch mal die Funktion eine Diskussion zu erstellen.
Hab leider mit der Suchfunktion nichts gefunden, sorry wenns da in der Richtun etwas gibt!


Meine Mama hat psychische Probleme, ist auch in therapeutischer Behandlung und nimmt Tabletten (bin ich kein Fan davon, aber ok. Anderes Thema). Was für Probleme sie hat spielen hier keine Rolle aber sie hat mir gesagt, dass sie versucht hat sich umzubringen. Und um das gehts mir speziell.
Ich weiss nicht ob meine Mama schon Depressionen hat oder "nur" ein Tief?
Ist sie deswegen selbstmordgefährdet oder war die Aktion ein Hilfeschrei?
Ich weiss nicht, wie ich mit der ganzen Situation umgehen soll und auch mit ihr. Ich habe keine Erfahrungen mit sowas :(
Vielleicht sind hier ein paar, die mir ihre Erfahrungen schildern können oder wie man "am bestmöglichen" die Situation meistert


Danke euch jetzt schonmal


melden
Anzeige

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:21
Schaff Deine Mama zu einem Facharzt ... der wird helfen können!
Alles andere (wie z.B. das nachzufragen in Mysterie-Forum) ist, in Meinen Augen, verantwortungslos und grob fahrlässig, da hier wohl kaum das richtige Personal zur Beantwortung von Fragen wie z.B. ...
kleine_krabbe schrieb:Ich weiss nicht ob meine Mama schon Depressionen hat oder "nur" ein Tief?
... oder ...
kleine_krabbe schrieb:Ist sie deswegen selbstmordgefährdet oder war die Aktion ein Hilfeschrei?
... vorhanden sein dürfte!
kleine_krabbe schrieb:Meine Mama hat psychische Probleme, ist auch in therapeutischer Behandlung und nimmt Tabletten (bin ich kein Fan davon, aber ok. Anderes Thema). Was für Probleme sie hat spielen hier keine Rolle
PS ... der Therapeut/Arzt wird schon wissen was gut für Deine Ma ist ... und zur BEhandlung spielt es durchaus ein Rolle welche Probleme Sie hat ... aber die sollten hier nicht behandelt werden und Ratschläge nur von Fachärtzen, o.Ä. fachlich geschultem Personal, eingeholt werden!


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:23
@Jofe
kleine_krabbe schrieb:Meine Mama hat psychische Probleme, ist auch in therapeutischer Behandlung
Personal ist doch da, Der oder die Behandelnde solltte das wissen.


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:25
@Mittelscheitel

Ich mneinte mit dem "nicht vorhandenen Fachpersonal" auch eher die Ratschlaggeber- Fraktion hier auf Allmy ... und nicht die Behandelnden Fachkräfte! ;)

:D


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:25
@kleine_krabbe
Darf ich fragen wie alt du bist?


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:28
Ich glaube ich habe meine Frage falsch gestellt gg

Ich wollte nicht wissen, was MEINE Mama tun sollte sondern ICH.
Ich weiss nicht wie ich ihr helfen soll, beistehen, sagen, verhalten, usw ..
Ich war noch nie in so einer Situation und da wollte ich sehen ob es Gleichgesinnte gibt, die sowas durchgemacht haben und Ratschläge haben für mich.
Da sitzen und ihr gut zu reden ist mir nicht ausreichend


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:28
27 jahre @DeepThought


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:30
@Jofe
Ja, Du schriebst "Schaff Deine Ma zum Facharzt"...aber sie ist ja in Therapie. Dachte, Dir wäre das entgangen und Du hast ja editiert, während ich postete...

Eben, der Thereapeut sollte das Wissen und ggf. eine Krisenintervention bei Suizidgefahr einleiten.


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:33
@kleine_krabbe

Kannst du dich nicht mal mit den Personen, die sie in ihrer Therapie betreuen in Verbindung setzen? Die können dir doch sicher ein paar Tipps geben, wie du in bestimmten Situationen am besten mit ihr umgehen kannst.


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:33
@kleine_krabbe
Allso ich kann dazu nur sagen: Achte darauf, was für Dich selbst zumutbar ist.

Ich habe Ähnliches erlebt und das alles vieeeeel zu nah an mich rangelassen und saß am Ende selbst beim Therapeuten.


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:34
Hast du schon mal im Inet geschaut, von einer Selbsthilfegruppe, von Angehöriger von psychischen Kranken?
Dort kannst du dir Hilfe und Tipps holen.


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:38
@Dr.AllmyLogo
sitzt man da dann mit dem jeweiligen der die Probleme hat und dem Therapeuten zusammen oder wie kann ich mir das vorstellen??

An eine Therapie für mich hab ich auch schon gedacht, zumal es mich JETZT schon mitnimmt und ich nicht weiss, ob ich es auf längere Sicht ohne professionelle Hilfe aushalte.
Sicher habe ich Freunde mit denen ich reden kann aber die werden mir nicht das sagen und geben können was ein Therapeut kann


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:40
@kleine_krabbe
Hallo,
1.Sag Du dem Facharzt persönlich,
daß sie Dir erzählt hat, sie wollte sich umbringen.
Vielleicht hat sie es nur Dir erzählt.
Vielleicht muß er die Medikamente ändern.

2.Bewegung und Tageslicht sind allgemein gut,
also falls möglich gemeinsame Spaziergänge,
oder gemeinsames Im-Garten-Sitzen.

3.Jegliche Tätigkeiten und Ablenkungen sind gut,
Hausarbeiten, Spiele, ... alles, was möglich ist.

Aber schlage es nur vor, setze sie nicht unter Druck.
viele Grüße,
sandra


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:40
@ahri
Ich weiss nicht ob ich dich richtig verstehe;
meinst du, ich soll mich mit ihren Ärzten/Therapeut in Verbindung setzen? Sorry ich steh am Schlauch :/


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:41
@kleine_krabbe

Sozusagen ja. Also nicht, dass sie dir irgendetwas erzählen sollen, was die Schweigepflicht verletzen würde, sondern dir einfach Tipps geben wie du dich als Angehöriger verhalten kannst. Oder so wie @Dr.AllmyLogo schon gesagt hat, dich mal nach so ner Selbsthilfegruppe umschauen.


melden

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 18:45
@ahri

Ok dann war's eh richtig gg

Ja, gute Idee wie gesagt. Ich hab selber erstmal das ganze realisieren müssen und jetzt eben etwas dagegen tun.
Is halt gut zu wissen das man nicht der einzige Mensch auf der Welt ist mit solchen Problemen


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 20:50
@kleine_krabbe
Würde schon versuchen sicher zu stellen, dass der Therapeut die Suizidgefahr richtig einschätzen kann. Und auch die Schwere der "Erkrankung" oder Problematik. Das können manche Psychotherapeuten nicht wirklich, weil ihnen die medizinische Komponente fehlt.
Also eigentlich muss das ein Arzt machen.

Ansonsten wenn Du Deiner Mutter zuhörst und dich um sie kümmerst, vielleicht was mit ihr zusammen unternimmst, oder ihr Erledigungen abnimmst, falls ihr das schwer fälllt, das ist doch schon viel wert.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 21:17
@kleine_krabbe
Bei einem "Tief wie du es zu nennen pflegst bringt sich keiner um,da würde es Selbstmörder aus allen Häusern hageln.
Meistens bringen sie sich um wenn das Tal der Depression durchschritten ist und es bereits aufwärts geht.Denn am Tiefpunkt der Depression bringt sich keiner um,um Suizid zu begehen fehlt den Kandidaten einfach die Kraft.
Deine Aufgabe sieht so aus,keine Co-Abhängigkeit entwickeln auf das du am Ende selbst auf der Couch liegst weil du ne Depression oder Neurose entwickelt hast


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 21:38
@Warhead
Ich denke, man sollte es hier tunlichst vermeiden Haarspaltereien zu betreiben. Ein Suizid ist ja vor allem dadurch gekennzeichnet, dass die Person keinen anderen Ausweg mehr sieht, daher lässt sich schon von einem ziemlich großen Tiefpunkt des jeweiligen Lebens sprechen.

@kleine_krabbe
Dir würde ich raten, der Mutter so gut es geht zuzuhören, für sie da zu sein und sie emotional ein wenig zu bestärken. Ich fürchte mehr kannst du eh nicht tun. Außerdem wäre es tatsächlich gut, wenn auch du dir professionelle Hilfe suchen würdest, einfach damit du selbst die Unterstützung erfährst, die du benötigst. Das ist im Übrigen völlig normal insbesondere für die Kinder psychisch kranker Eltern.


melden
Anzeige

Hilfe bei psychischen Problemen von Familienmitglied

09.03.2014 um 21:44
Danke euch allen!
Ich werd morgen meine Hausärztin mal darauf ansprechen und nach Empfehlungen Ausschau halten


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden