weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Fragen - kein Interesse?

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Fragen, Kommunikation, Interesse

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:23
Hallo zusammen,

mir ist folgendes merkwürdige Phänomen aufgefallen. Ich weiß das eigentlich schon länger, aber aus aktuellem Anlass denke ich mal wieder darüber nach.

Wenn ich mit Menschen spreche, dann ist das meistens so, dass ich die Konversation führe. Ich bin derjenige, der die Fragen stellt. Das können ganz allgemeine Fragen und Themen sein, oder Fragen die sich aus Interesse an Person und Situation ergeben.

In jedem Kommunikationsseminar heißt es, "wer fragt, der führt". Ich "führe" also durch das Gespräch, in dem ich Fragen stelle. Aber das Problem ist, wenn ich keine Fragen stelle, ist das Gespräch ganz schnell wieder vorbei.

Ich will euch mal ein Beispiel geben: ich frage jemanden, "wofür interessierst du dich" und der andere antwortet, "für Philosophie". Wenn jetzt von mir keine weitere Frage kommt, wars das, das Gespräch ist zuende. Würde der andere hingegen antworten, "für Philosophie, und du?", würde das Gespräch weiterlaufen, weil ich dann ebenfalls antworten könnte.

Das betrifft nahezu alle Menschen, mit denen ich mich unterhalte, egal ob ich sie schon seit Jahren kenne, privat, dienstlich, oder eben erst kennengelernt habe. Immer bin ich es, der Fragen stellt. Ich selber werde aber praktisch gar nicht gefragt, und das ist das Problem. Ich habe das vor ein paar Tagen einem Freund erzählt, und er meinte, "wenn jemand was erzählt, dann macht der das von sich aus".

Jetzt seid ihr an der Reihe: Ist es falsch, Fragen zu stellen? Sollte man tatsächlich abwarten, bis der andere was von sich erzählt? Ist es falsch, über Fragen Interesse zeigen zu wollen? Wie, wenn nicht über Fragen, signalisiert man Interesse? Wie erlebt ihr solche Situationen, oder wie geht ihr mit Menschen um?


melden
Anzeige
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:26
Wenn der Andere nicht auf das Gespräch eingeht, hat er einfach kein Interesse an dem Thema, oder an einem Gespräch. Entweder ich finde ein anderes Thema und versuche es damit, oder lasse es gut sein.

Ich habe auch keine Lust auf jemanden, den ich alles aus der Nase ziehen muss. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:29
Hm also wenn ein Gespräch bei mir so abläuft, dann verliere ich auch relativ schnell das Interesse und gebe mir nicht weiter Mühe, dass die Konversation am Laufen bleibt.

Ich denke aber auch, das sind dann Menschen mit denen ich nach mehreren Gesprächen nicht richtig "warm" werde. Und bei solchen Menschen habe ich dann auch gar kein Interesse die Bekanntschaft zu vertiefen. Gibt immerhin noch genug Leute, mit denen ich mich unterhalten kann.

Aber wenn du sagst bei dir ist das immer so, weiß ich auch nicht. Hast du mal probiert keine Fragen mehr zu stellen und zu warten, ob was von den anderen kommt?

Ich denke nicht, dass es falsch ist Fragen zu stellen. Aber im Großen und Ganzen sollte es schon ausgewogen sein innerhalb von einem Gespräch.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:31
@KillingTime

ich kenne folgendes:

viele Reden über sich und führen das Gespräch, fragen aber nie nach.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:33
@KillingTime
Da bin ich ja die richtige

Ich bin nämlich meist der Gegenpart der keinen Bock auf Konversation hat. Ich antworte dürftig und jeder müsste erleben das ich einfach keine Lust habe, mich zu unterhalten.

Meistens liegt es am Mensch selbst, bin ich ihm gegenüber bereits abgeneigt, dann werden wir nie auch nur ansatzweise ein tieferes Gespräch Führen.

Sind es Menschen die ich gern habe dann unterhalte ich mich wirklich gerne auch auf intellektuell hohem Niveau.

Meistens sind es eben echt unnötige fragen oder schon 10x gefragte Fragen.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:34
@Alano
Aber wieso immer nachfragen? Warum erzählt man nicht öfter mal was von sich, ohne vorherigen Anstoß? Privatsphäre wird auch überschätzt... gerade wenn man Leute richtig kennenlernen möchte, aber von deren Seite aus nie was kommt.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:35
Kommt drauf an. Viele Menschen sind in der heutigen Zeit auch ständig ausgelaugt. Dann hat man nicht viel Lust, sich mit tiefergehenden Fragen zu beschäftigen. Klar, es stimmt schon, dass eine Gegenfrage das Gespräch weiterlaufen lässt und auch für einen selbst interessant wäre. Andererseits, wie es schon die anderen schreiben, vielleicht hat man auch gar keine Lust auf ein Gespräch. Wenn man merkt dass man sowohl am Thema als auch am gegenüber interessiert ist, fragt man eigentlich automatisch, nach dem Kentnisstand des anderen um ihn mit dem eigenen abzugleichen.

Zum Beispiel würde man nicht fragen "...und wofür interessierst du dich?", sondern man würde erst zustimmen und dann fragen "...sag hast du schon gehört?" und dann würde dieses Gespräch immer tiefer gehen. anderenfalls geht das Gespräch ins Leere.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:38
@KillingTime

KillingTime schrieb: Ist es falsch, Fragen zu stellen?
Grundsätzlich nicht.
KillingTime schrieb:Sollte man tatsächlich abwarten, bis der andere was von sich erzählt?
Nein. Sei so, wie Du gerne bist. Wenn Du dich für andere Menschen interessierst und ihnen fragen stellst, dann mach das doch.
Wenn der Gefragte aber sich jedes Wort aus der Nase ziehen lassen muss, dann einfach mal abwarten, was so passiert.

Hab ich auch mal gemacht. War super witzig.
Da saß man nun mehr als eine halbe Stunde lang und hatte sich nichts zu sagen.
KillingTime schrieb:Ist es falsch, über Fragen Interesse zeigen zu wollen?
Finde ich nicht.
KillingTime schrieb:Wie, wenn nicht über Fragen, signalisiert man Interesse?
Ein Rätsel- auch für mich.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:39
@ahri
ahri schrieb:Aber wenn du sagst bei dir ist das immer so, weiß ich auch nicht. Hast du mal probiert keine Fragen mehr zu stellen und zu warten, ob was von den anderen kommt?
Ja, habe ich. Fragen von der anderen Seite kommen selten bis nie. Ich weiß nicht, woran das liegt. Das soll jetzt hier kein Heulthread werden, bitte nicht missverstehen. Ich will einfach nur die Ursachen herausfinden. Ich würde auch nicht ausschließen, dass ich die Sache falsch angehe.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:40
Ich kenne das Problem auch. Studienbedingt und durch einige Umzüge in letzter Zeit, habe ich keinen Freundeskreis mehr in der Nähe, sondern nur noch die Facebook-Kontakte aus der Schul- und Studienzeit.
Ein oder Zwei Leute schreiben mich auch mal von sich aus an und zeigen Interesse an meinem persönlichen Ergehen und da frage ich dann auch immer gleich, wie es denen denn geht. Mich interessiert das wirklich und außerdem ist es ja auch höflicher. Nur kommt dann meist nur ein Satz, von wegen "Ja, Studium läuft." und den Rest müsste ich denen durch viele Fragen aus der Nase ziehen...

Und die restlichen 95 Fb-Kontakte melden sich gar nicht mehr, obwohl man früher so gut befreundet war. Irgendwann kommt man sich auch zu blöd vor, ständig die alten Kumpels anzuschreiben (aus wirklichem Interesse!) und letztendlich kommt doch nichts zurück. Sie bleiben einer Antwort ganz schuldig.

Entweder war man diesen Menschen wirklich nie wichtig genug und man wurde früher immer nur von denen ausgenutzt (dann haben sie die Freundschaft geheuchelt), oder sie haben es gelesen, wollten antworten, sind aber zu faul dazu oder "haben es vergessen"... -.-


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:43
Normalerweise antworte ich immer nur sehr knapp und frage mein Gegenüber auch selber nichts. Ich empfinde sowas in den allermeisten Fällen als aufdringlich, denn ich bin nicht an einem Gespräch interessiert und will meine Ruhe. Ich würde mir auch selbst aufdringlich vorkommen, wenn ich jemandem ständig Fragen stellen würde, man merkt doch, wenn jemand nicht will.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:44
@KillingTime

Also zuerst hätte ich ja fast gesagt, dass es vielleicht einfach daran liegt dass die Leute kein Interesse an einem Gespräch mit dir haben, aber wenn du sagst das ist auch bei Freunden so denke ich nicht, dass das die "allgemein gültige" Erklärung dafür ist.

Ich kenne es von mir selbst, dass ich auch oft nur sehr kurz und knapp antworte, wenn ich wirklich kein Interesse daran habe mich zu unterhalten. Auch bei Freunden antworte ich manchmal nur "wenig", wenn ich gerade nicht in Stimmung dafür bin. Aber wenn ich mit jemandem befreundet bin, dann ja auch weil ich mich gut mit ihm unterhalten kann und dann führe ich auch eine "richtige" Konversation.

Ich denke bei den Menschen, die du nicht gut kennst ist es ja zunächst mal nicht so dramatisch. Aber wenn es auch bei deinen Freunden so ist, dann fände ich das auch nervig. Warum bezeichnest du diese Leute denn als deine Freunde? Also nicht falsch verstehen, ich will gar nicht sagen "du hast sicher die falschen Freunde", aber es muss ja irgendwie dazu kommen, dass man jemanden als Freund ansieht. Und ich könnte glaube ich niemanden als Freund ansehen, mit dem ich keine vernünftigen Gespräche führen kann.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:45
@RaideR.
Warum können solche Leute wie du denn nicht einfach Klartext schreiben? Einfach eine Antwort ausformulieren und anschließend auch absenden (!), in der steht, dass man gerne seine Ruhe hätte und/oder der Kontakt überhaupt nicht erwünscht ist.

Andererseits frage ich mich dann aber auch, warum die Leute ursprünglich unbedingt von sich aus deine Daten haben wollten...


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:48
@crusi

Geht um reale Konversation, Internet ist was anderes :) Und im Real life mache ich eigentlich schon ziemlich deutlich, wenn ich nicht will.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:49
@KillingTime

Ich bin gegenüber anderen, vorallem Fremden Menschen, sehr introvertiert.
Meine Vergangeheit war aber sehr unschön und Personen die zu extrovertiert sind oder sehr viel fragten, sind mir immer suspekt.
Ich beobachte Menschen lieber erst einmal, bevor ich los lege und selbst dann bin ich eher eine ruhige Zeitgenossin. Wenn ich also nicht so viel rede ist es nicht abwertend gemeint :D
Ich gehe Leuten, die ich wirklich nicht mag und bei denen ich absolut kein Interesse habe, wirklich so aus dem weg, dass es eindeutig ist :)
Im Job bin ich aber immer sehr offen, solange es nicht gleich zu privat ist, dann halte ich mich auch zurück. Ich muss ja nicht mit jedem ständig Privat zusammen sein.
Musste aber auch schon oft feststellen, vorallem bei Frauen, dass wenn man selber eine Frau ist
und nicht gerne tratscht und Kaffekränsen hält, man schnell aus deren Interesse raus ist :D
Ich interessier mich halt nur für wenig Frauenkram und ist mir dann aber Sternschnuppe.

In Foren habe ich weniger Probleme. Sieht man ja, jenachdem wo ich schreibe,
an meinem langen Texten :D


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:52
@Alano
Alano schrieb:viele Reden über sich und führen das Gespräch, fragen aber nie nach.
Sowas finde ich schrecklich. Anfangs würde ich vielleicht noch "ja" und "hmm" sagen, später dann vielleicht noch nicken, zum Schluss würde ich betreten gucken und hoffen dass es endlich vorbei ist.

@ahri
ahri schrieb:Warum bezeichnest du diese Leute denn als deine Freunde?
Das frage ich mich auch. :ask: Ich musste jetzt vor Kurzem erst zwei langjährige Freunde in die Tonne treten, weil da einfach nichts mehr kam. Vielleicht waren das auch nie wirklich Freunde, wer weiß.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:54
@RaideR.
Also im Reallife klärt so ein abweisendes, maulfaules Verhalten des Gegenübers ja eigentlich sofort auf. Sowas sollte man auch nicht als Freundschaft bezeichnen, allenfalls als "Bekanntschaft"...
Gibt natürlich auch Ausnahmen, bei denen die Leute eine psychische Störung haben (Misantrophen, Soziopathen, sehr Verschüchterte usw.) und gar nicht abweisend wollen wirken. Dass da mehr Konversation gewünscht wird, merken die dann noch nicht mal. Da besteht dann sicher meist Aufklärungsbedarf :D


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 19:56
@KillingTime

Das kann dann gut sein. Ich habe auch noch gar nicht so lange her einige Leute aus meinem Freundeskreis "gestrichen", weil ich gemerkt habe dass es nur noch so "Ich frag dich einmal im Monat wie es dir geht" Freundschaften waren, bei denen sonst nichts mehr rum gekommen ist. Manchmal ist es einfach so, dass man sich in verschiedene Richtungen weiter entwickelt. Oder es waren nie richtige Freunde ja.

Ich selbst komme nur mit relativ wenigen Leuten überhaupt dazu "tiefgründigere" Gespräche zu führen. Aber für mich ist das ok so. Lieber wenige Freunde aber dafür gute, als tausend lockere Bekanntschaften. Aber das muss man sich eben auch erstmal bewusst werden.

Und zu Beginn ist es ja oft so, dass noch kein tiefergehendes Interesse an einer Konversation besteht. Sowas ergibt sich dann erst mit der Zeit. Deswegen würde ich die Leute, denen du alles aus der Nase ziehen musst einfach eher links liegen lassen und dich auf die fokussieren, mit denen dir eine Unterhaltung wirklich Spaß macht.


melden

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 20:01
Kenn ich. Irgendwann hab ich dann aufgehört mal nachzufragen und stattdessen angefangen über mich zu reden.
Wenn niemand mich mal fragt dann dräng ich mich halt auf. ^^
Das mach ich aber nur in meinem Freundeskreis.
Aber manchmal klappt es auch wenn man über sich selber redet auch was von anderen zu erfahren oder so ins Gespräch zu kommen.

Naja und man muss auch dazu sagen, das es manchmal auch sehr aufdringlich wirkt wenn man ständig nachfragt.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Fragen - kein Interesse?

30.03.2014 um 20:03
würd sagen das liegt unter anderen daran das wohl beim "normalen Kennenlerngespräch" der Funken nicht übergesprungen ist und eine weitere Konversation deshalb wenig interessant scheint, wäre der Funken übergesprungen würden Fragen folgen die das Gespräch fortführen..

ich hab meist nur meine Probleme im Kopf weshalb ich mich für andere eher weniger interessiere und kaum fragen stelle, hab einfach keine Lust auf ne Unterhaltung..

deshalb jemanden Links liegen lassen hm.... find ich nicht besonders gut..


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden