Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Verhältnis zu den USA

221 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Amerika, NSA, Skandal, Abhören, Verhältnis, America, United States Of America

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:50
@Thorgrim

Wenn man sich nicht wirklich mit der geschichte der usa befasst kann man natürlich der meinung sein, dass ein zutiefst faschistisches land andere länder vom faschismus befreit...


melden
Anzeige

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:50
*soll faschistisch heißen


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:50
@Assassine
Rassismus ist keine Erfindung der Amerikaner. btw hat Faschismus damit nichts zu tun.

@aseria23
Inwiefern ist die USA faschistisch?


melden
Thorgrim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:54
Schon interessant dass so viele Menschen aus aller Welt, und auch aus Europa, sich darum reißen, Greencards zu bekommmen um in diesem "faschistischen" Land leben zu können :)


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:55
KillingTime schrieb:Ich habe ja wohl noch deutlich mehr geschrieben. Und jetzt troll dich!
Herzchen, du wirst schon mir überlassen müssen, wo ich mich aufhalte und wo nicht. Dein Verhalten untermauert meine Einschätzung jedoch vortrefflich.

@aseria23

Für deine Begriffe mag das lächerlich sein, aber dann hast du sicher auch kein Problem mit Kandidaten wie @hAmMeLbeIn, nicht wahr?


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:57
@Thorgrim
Dabei sind sie doch selbst faschistisch! Das Commonwealth mit seinem Kolonialismus, der Ausbeutung ganzer Erdteile und der Ausplünderung ganzer Völker. Die USA mit ihrem Neo-Kolonialismus und Imperialismus. Nein man sollte erst wissen was die Begrifflichkeiten bedeuten bevor man sie in den Raum wirft. Faschismus wie ihn Italien und Deutschland hatte wurde durch die UdSSR und die Alliierten besiegt, die USA und GB haben Deutschland nur zerbombt, die wahre Arbeit haben die Russen gehabt mit ihren massiven Bodenoffensiven.

Außerdem der Kommunismus war noch nie auf der Welt vorhanden, es gab nur den despotischen Staatssozialismus wie ihn die UdSSR hatte, das war das Gegenteil von dezentralen Kommunismus der kosmopolitischer Natur ist. Die UdSSR war ein national orientierter Sozialismus und eine Technokratie, nix mit Kommunismus. Die Urchristen waren Kommunisten ;)
interrobang schrieb:Inwiefern ist die USA faschistisch?
Bei ihnen herrscht eine selbstgefällige Elite, Imperialismus, die Wallstreet steht über der Mainstreet, imperialistische Interessen überall in der Welt die mit Gewalt verteidigt werden oder durch das Ausüben von Druck und Spannung oder Sanktionspolitik. Der Einsatz von Folter, die massive Überwachung durch die NSA, verdeckte Interventionen durch die CIA, Ausbeutung anderer Länder und noch so einiges mehr.

Die USA sind Faschisten mit demokratischen Anstrich, es sind aber am Ende weder reine Faschisten noch Demokraten, es sind Plutokraten. Also ist der passende Begriff für die USA die Plutokratie.

Wikipedia: Plutokratie


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:58
cRAwler23 schrieb:wenn auch etwas zynisch
Abrundtiefer Hass gegenüber 320Mio. wildfremder Menschen wie Du und ich triffts wohl eher.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 14:59
@cRAwler23
Didn´t read lol.

@Beekeeper
Is normal. Amerikabashin is mittlerweile ein Volkssport geworden. Irgentwan sind wieder die juden dran und dan wieder die russen. Und dan gehts wieder von vorne los. :D


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:02
@Thorgrim
Die sind ja auch naiv und die meisten werden vom "American Dream" enttäuscht sein, da sie einfach naive Vorstellungen von den USA hatten.

@Beekeeper
Hass gegen die Elite dieses Landes, das Volk ist wie jedes andere auch, eine heterogene Masse an Menschen, wo die einen oder anderen sogar selbst mit ihrer Elite hart ins Gericht gehen, man erinnere sich nur an die Demos gegen den Vietnamkrieg oder die Occupy-Bewegung. Die Bürger der USA sind auch meist kritisch gegenüber dem nach außen verlagerten Imperialismus und unterstützen diesen immer weniger.

Der Hass richtet sich nicht gegen den Vielvölkerstaat, sondern gegen deren imperiale Auswüchse, gegen den militärisch-industriellen Komplex, gegen die Wallstreet, gegen die Plutokraten und eben gegen die Interventionspolitik.


melden
Thorgrim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:02
@cRAwler23 Der Begriff "Plutokratie" hat einen sehr unangenehmen Beigeschmack, denn Goebbels hat den in seinen Reden oft verwendet.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:04
Thorgrim schrieb:Der Begriff "Plutokratie" hat einen sehr unangenehmen Beigeschmack, denn Goebbels hat den in seinen Reden oft verwendet.
Ich frage mich, ob man seinen Kindern "Alle meine Entchen" vorsingen darf. Dieses Lied wurde bestimmt auch von Goebbels gesungen.


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:08
@Thorgrim
Die Nazis waren doch selbst despotische Plutokraten :D
Goebbels hat alles genutzt um das Feinbild der Nazis zu füttern, dabei waren die Eliten der Nazis nicht anders als die der USA oder der UdSSR, sie alle waren mehr oder weniger Despoten und Plutokraten. Nur waren die USA etwas schlauer und haben ihr politisches Gefüge in zwei Lager geteilt und den Schein einer Demokratie geweckt. Die US-Regierung ist keinen Deut besser als die NS-Regierung oder die der UdSSR oder die Chinas, nein die sind einfach nur cleverer und casten gute Schauspieler die immer mit einem freundlichen Lächeln Wahlkampf betreiben. Die wahren Strippen hat der militärisch-industrielle Komplex und die Großbanken, die wirtschaftlichen Monopole und eben die Geheimdienste. Jeder der noch denkt die USA sein demokratisch ist einfach nur hoffnungslos naiv!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:09
@cRAwler23
cRAwler23 schrieb: Die US-Regierung ist keinen Deut besser als die NS-Regierung oder die der UdSSR oder die Chinas,
Yeah, Holocoustrelativierung.
cRAwler23 schrieb: Die wahren Strippen hat der militärisch-industrielle Komplex und die Großbanken, die wirtschaftlichen Monopole und eben die Geheimdienste.
Und nicht mal neue witze.
cRAwler23 schrieb:Jeder der noch denkt die USA sein demokratisch ist einfach nur hoffnungslos naiv!
Ändert aber nichts daran das die USA eine demokratie ist und nicht faschistisch.


melden
Thorgrim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:10
@KillingTime Diese Analogie passt nicht. "Alle Meine Entchen" ist kein ideologisch aufgeladenes Lied, aber Begriffe wie "Plutokratie" und "Bolschewismus" sind ideologische Kampfbegriffe.
Ich bin jedenfalls froh, dass die USA weiterhin zu Europa steht, sonst müssten wir uns alleine mit dem Diktator Putin herumschlagen.


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:13
Thorgrim schrieb:Diktator Putin
Aha.
Russlandhetze ist also erlaubt.
Schlechter als die USA ist Russland auch nicht...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:14
@Assassine
Assassine schrieb:Schlechter als die USA ist Russland auch nicht...
Amerikanische whistleblower leben in Russland.
Russische werden tot aufgefunden...


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:16
@interrobang
Wenn Snowden nicht so schlau gewesen wäre nach Russland zu fliehen würde er jetzt auch nicht mehr leben.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:17
@Assassine
Doch würde er. :) In der USA gibt es genug Leute die auf russischer seite ermordet worden währen.


melden

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:18
@interrobang
Ich relativiere absolut nichts, ich sehe nur bei allen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die USA, NS-Deutschland, die UdSSR, China und noch so einige andere haben alle diese Schattenseiten, das bedeutet nicht das man nun durch den Holocaust als denkbar schlimmstes Verbrechen der Geschichte die Verbrechen der USA relativieren darf und die nun dadurch nen Freibrief bekommen. Diese Inschutznahme der USA ist einfach nur kontraproduktiv und zeigt das man mit zweierlei Maß misst!
interrobang schrieb:Ändert aber nichts daran das die USA eine demokratie ist und nicht faschistisch.
Daher sagte ich auch, die USA sind kein absoluter Faschismus wie es ihn z.B. in Italien gab, sondern eine Plutokratie, bei der eine finanzträchtige Elite herrscht (Wallstreet/Militärisch-Industrieller Komplex usw.) und sich nicht wählen lässt, sondern schlicht und einfach die Wahlkandidaten für sich gewinnt. Mit anderen Worten diese Lobby bestimmt den Kurs der USA maßgeblich und da ist es völlig egal ob nun ein Bush oder Obama Präsident ist.

Der letzte große Demokrat der USA war JFK der auch mal für diese Elite unbequem wurde, man konnte ja sehen was mit ihm passiert ist.


melden
Anzeige

Mein Verhältnis zu den USA

18.04.2014 um 15:19
interrobang schrieb:ch würde er.
Was macht dich da so sicher?


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt