weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

121 Beiträge

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 15:55
41026061 schrieb:Ouh ja, das wäre dann wohl der Idealfall
Stimmt. Das Leben kann man sich ja noch ideal gestalten, aber beim Sterben oder das WIE hat man halt keinen Einfluß mehr.

Gruß, Dumas


melden
Anzeige

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 15:59
@Dumas
Dumas schrieb:Das Leben kann man sich ja noch ideal gestalten
Da sagste was. Hoffentlich machen es die meisten auch.

Joa, so ist der Lauf der Dinge....alles vergänglich.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 16:47
@all

Wenn man stirbt und sich im Nichts auflöst, wird man dann zu allem was ist?

Falls ja, hätte man ja ein Leben lang Zeit, dieses "alles was ist" so zu gestalten wie man es dann gerne hätte.

Und falls nein? Warum nicht?^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 18:17
du_selbst schrieb:Wenn man stirbt und sich im Nichts auflöst, wird man dann zu allem was ist?

Falls ja, hätte man ja ein Leben lang Zeit, dieses "alles was ist" so zu gestalten wie man es dann gerne hätte.

Und falls nein? Warum nicht?
Tja dann kann man sich aber auch die Gegenfrage stellen, warum "alles was ist" ausgerechnet "du selbst" erschaffen hat mit all seinen Stärken, Schwächen und Macken. Würde das sinn machen, wenn "alles was ist" das macht?


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 18:39
Das macht für mich mehr als genug Sinn.

Jedenfalls mehr als alles andere was ich bisher gehört habe.

"Alles was ist" erschafft "du selbst", jetzt hat "du selbst" ein Leben lang Zeit "alles was ist" so zu gestalten wie "du selbst" es gerne hätte, dann stirbt "du selbst" und löst sich in "Nichts" auf, wird dann zu "allem was ist", welches wiederum "du selbst" erschafft. "Du selbst" darf nun wieder "alles was ist" so gestalten und umgestalten wie "du selbst" es möchte, dann stirbt "du selbst" wieder, löst sich in Nichts auf und wird wieder zu "allem was ist", wo "alles was ist" dann wiederum "du selbst" erschafft usw.

@Dawnclaude


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 18:45
@du_selbst
okay und wie stellst du dir dann z.b. vor, wie das mit deinen Eltern läuft. sind das nur Nebenfiguren, die du auch erschaffst, aber selbst nicht erlebst. Oder bist du dann auch deine Eltern "als alle was ist" und somit hast du, nachdem du wieder "alles was ist bist" alle Erfahrung von allen Menschen quasi absorbiert und hast dann sämtliche Erinnerung von allen menschen, Tieren, Pflanzen etc?

Dann wäre aber "du selbst" ja eigentlich nur eine kleine Anekdote im riesigen univerum?
Und was ist mit den lebewesen, die eigentlich noch gar nicht tot sind aus der "Alles was ist " Perspektive?


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 18:45
Ich seh das ja noch nich, dass ich sterben werde irgendwann, wisst ihr?


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 18:48
Mir macht es ein wenig Angst, weil ich nicht weiß, wann und wie es bei mir geschehen wird.
Letztens ist ein Bekannter von jemandem in sehr jungen Jahren auf der Treppe gestolpert und am Genickbruch gestorben. Man benutzt jung, fit und gesund die Treppe und weiß nicht, dass man in 5 Sekunden tot ist.

Schlimm für mich ist es auch, dass wegen mir dann die Leute traurig sind und lange Zeit nicht zur Ruhe kommen. Ich möchte nicht, dass jemand wegen meinem Tod leidet...


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:15
@Dawnclaude


Nebenfiguren gibt es keine in dieser Geschichte. Jede Person und jedes Wesen, egal ob Mensch, Tier, Pflanze oder Eltern ist "du selbst".

Aber natürlich getrennt und isoliert, auf sich allein gestellt, also fehlen dem einzelnen "du selbst" die Eindrücke und Erinnerungen der anderen während man "du selbst" ist, ist man isoliert.

Wenn nun ein "du selbst" stirbt und zu "allem was ist" wird, wird es natürlich auch wieder zu jedem einzelnen "du selbst" es hat somit wie du schon ahnst alle Erfahrungen von allen Menschen aber es nimmt sie jetzt wieder getrennt voneinander wahr.

Das einzelne "du selbst" ist natürlich nur eine kleine Anekdote im riesigen Universum. Aber da es unendlich oft vorkommt, ist das Universum am Ende auch nichts anderes als "du selbst".
Dawnclaude schrieb:Und was ist mit den Lebewesen, die eigentlich noch gar nicht tot sind aus der "Alles was ist " Perspektive?
Auch diese Lebewesen sind "du selbst" und haben die Möglichkeit die Welt so zu gestalten wie sie sie nach ihrem Tod gerne hätten.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:27
Ich finds gut, wenn irgendwann mal Schluss ist..... :-)

Solang man halbwegs "krabbeln" kann und selbstbestimmt Leben, bin ich (42) aber gerne im Rennen....


Ich möchte gerne mal ne Oma sein, eine lustige.... :-). :-). :-)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:34
@du_selbst
Okay so ähnlich sehe ich es wohl auch, möchte aber auch möglichst offen sein bei allen erfahrungen von "allem was ist" denn z.b. die ganzen zig Geister und Engel erlebnisse halte ich häufig für wahr und real, deshalb glaube ich, dass der Übergang zum Tod eher ein fließender Prozess ist, heißt Tod bedeutet für mich nicht zwangsläufig riesenunterschiede, es kann , ist aber evtl individuell für jeden.
so wie du auch sagst, dass die Welt individuell gestaltet werden kann.
du_selbst schrieb:Wenn nun ein "du selbst" stirbt und zu "allem was ist" wird, wird es natürlich auch wieder zu jedem einzelnen "du selbst" es hat somit wie du schon ahnst alle Erfahrungen von allen Menschen aber es nimmt sie jetzt wieder getrennt voneinander wahr.
Und gibt es situationen, wo man diese Erfahrungen der Menschen nicht voneinander getrennt wahrnimmt? Also alles aufeinmal Overkill?
Ich denke da z.b. an diese Lebensfilme von Nahtoderlebnissen, wo in manchen (nicht allen!) Fällen es vorkommen kann, dass man die Gedanken von den anderen Menschen um sich herum wahrnehmen kan, so dass man sein Lebensfilm auch aus anderen Perspektiven erleben kann. Somit nicht nur eine Perspektive, sondern mehrere gleichzeitig (Multitasking !). Ist aber scheinbar keine grundsätzliche Regel.
du_selbst schrieb:Auch diese Lebewesen sind "du selbst" und haben die Möglichkeit die Welt so zu gestalten wie sie sie nach ihrem Tod gerne hätten.
Allerdings verspüren viele den Wunsch mit anderen etwas zusammen zugestalten oder sich unterzuordnen und nicht der Boss zu sein. könnte also auch sein, dass andere diese Führung übernehmen.
Und denk an die ganzen leute, die glauben sie sind danach gar nix mehr und nichts mehr wahrnehmen. dann muss man ja Kompromisse finden. ^^


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:36
Wir sind ein Spalt im Nichts. Eine Ewigkeit haben wir nicht existiert. Nun leben wir ca. 80 Jahre. Danach existieren wir für den Rest der Ewigkeit nicht mehr. Mit einem Been sind wir schon im Ofen und mit dem anderen im Nichts.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:43
Vor dem Tod habe ich keine Angst, nur vor dem Sterben...


melden
Rezi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:45
Von ALLAH Subhanahu wa ta'ala kommen wir und gehen wir zurück.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:47
Bitte von wem?


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:51
Das Leben ist doch aufregend genug, warum dann mit dem Tod beschäftigen?


melden
Rezi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:52
@Primeval

Deinem Schöpfer.
Alle Dinge sind auf ihn zurückzuführen.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:53
Rezi schrieb:Deinem Schöpfer.
Jedem seinem Glauben aber ich sehe das anders.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:54
@Rezi
ALso ich persoenlich nenne meine Schoepfer meine Eltern und nicht irgendeinen ta ala alla.


melden
Anzeige

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:58
Geboren um zu Leben *träller*
und Geboren um zu Sterben, thats the circle of liiffeeee ♪♪♪


Ich bin eher fasziniert von der Vorstellung, was "danach" kommt, wie es ist usw. Neee, so sehr interessiert nun auch nich, hab keine Selbstmordgedanken !

Das Thema wird denke ich mal nach wie vor in unserer gesellschaft tabusiert weil nun wirklich keiner weiss, was just in dem Moment, wenn man stirbt mit einem Passiert und was ggf DANACH kommt.


Der Tod kommt, nicht heute, nicht Morgen aber er kommt.....


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden