weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

121 Beiträge
Rezi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 19:59
@Aniara

Jedem sein Glaube.

@Primeval


Allah - kommt von al-ilah (der (eine) Gott)
Jesus sagte auf Aramäisch auch so ähnlich Elaha o.ä.
oder auf Hebräisch heißt es Elohim

"Subhanahu wa ta'ala" bedeutet in etwa "Lobgepriesen und Erhaben ist Er"

bzw. Elah. Jedenfalls sieht man im Semitischen sehr Ähnlich al ilah und elohim.

Allahu akbar.


melden
Anzeige

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:00
@Rezi
Das ist gut zu Wissen. Aber leider bin ich ueberhaupt nicht glaeubisch.


melden
Rezi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:00
@Primeval

Ja jedenfalls sind deine Eltern deine Erzeuger. Nicht deine Schöpfer.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:03
@Rezi
Wo liegt da fuer dich der genaue Unterschied?


melden
Rezi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:05
@Primeval

Siehe deine Eltern zeugen dich durch den Geschlechtsakt. Sie sind aber nicht die Konstrukteure deiner DNA o.ä.

Nach meinem Glauben ist Allah der Schöpfer. Andere glauben "die Natur" oder "der Zufall" wären der Schöpfer. Gott möge sie rechtleiten.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:05
@Rezi
Welcher Glaubensrichtung siehst du dich selbst zugehoerig?


melden
Rezi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:08
@Primeval

Ich bin alhamdulillah Muslim was übersetzt bedeutet (jmd. der Gott ergeben ist)
Wir Muslime Glauben alle Propheten haben diesen Glauben verkündet eingeschlossen Isa bin Maryam (Jesus) alayhi s-salām, Moses alayhi s-salām (und vielen anderen) und Muhammad (das Siegel der Propheten) sallallahu alayhi wasallam.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:11
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Und gibt es Situationen, wo man diese Erfahrungen der Menschen nicht voneinander getrennt wahrnimmt? Also alles aufeinmal Overkill?
"Overkill" gibt es und zwar ist es der Übergang vom Nichts zu Allem was ist, wenn du stirbst und zu diesem Nichts wirst, kommt dann alles auf einmal tutti quanti.
Dawnclaude schrieb:Ich denke da z.b. an diese Lebensfilme von Nahtoderlebnissen, wo in manchen (nicht allen!) Fällen es vorkommen kann, dass man die Gedanken von den anderen Menschen um sich herum wahrnehmen kan, so dass man sein Lebensfilm auch aus anderen Perspektiven erleben kann. Somit nicht nur eine Perspektive, sondern mehrere gleichzeitig (Multitasking !). Ist aber scheinbar keine grundsätzliche Regel.
Sehr interessant, woher hast du denn das?
Dawnclaude schrieb:Und denk an die ganzen leute, die glauben sie sind danach gar nix mehr und nichts mehr wahrnehmen. dann muss man ja Kompromisse finden. ^^
Passt alles rein, es hat für jeden was ^^


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:12
Hm zu dieser Erkenntnis bin jetzt nur durch diesen thread gekommen...


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:33
@du_selbst
du_selbst schrieb:Sehr interessant, woher hast du denn das?
Also das wird auch in den offiziellen Forschungen zu Nahtoderfahrungen beschrieben.
Aber ich kann dir ja mal ein beispiel hier zeigen, das ist nur eines von mehreren, die ziemlich beeindruckend geschrieben sind. Wäre geil, dass so zu erleben. Hier ein Auszug:
Ich beobachtete eine Million von Bildern meiner Lebenereignisse, wie ein Film, der in Bilderrahmen zerbricht. All die kleinen Taten, Gedanken und Momente über Momente, auch die, von denen ich schon vergessen hatte, daß sie auch hier sind. Es war eine faszinierende Ansicht. Das höchst merkwürdige daran war, daß die Bilder nicht miteinander verbunden waren – sie hatten einen Zwischenraum und dazwischen war etwas, das sie eine Lichtschnur aussah.

Diese Entfaltung der Bilder und Zwischenräume entwickelte und setzte sich unaufhörlich fort und präsentierte eine konstante, behutsame, konsequente Linie in perfekter Ordnung, eine Kette von Ereignissen, dennoch geschah alles irgendwie auf einmal. Die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft geschahen zugleich. Es war inspirierend die Reihenfolge zu erleben, wie all die kleinen Bilder auch im „großen Bild“ Inhalt waren.

Ich sah, daß mein Leben in perfekter Ordnung zu allem war. Irgendwie war es so, als ob man eine mathematische Gleichung beobachtet oder Summe, die total Sinn ergibt und ein solches Ereignis läßt diese Art von Resultat entstehen. Es war eine einfache Darstellung von natürlicher Ursache und dem Effekt mit einem behutsamen Verständnis. Dort gab es keine Verurteilung, nur Unschuld.

Als ich dieses gerade Entfalten von Bildern betrachtete, bemerkte ich, daß ich nur durch Schauen und Fokkusieren auf ein spezielles Bild, ich mich „hineinzoomen“ konnte, ich konnte die Szene auch „betreten“ und dann wieder herauskommen, „herauszoomen“ und zu meinem Platz des Beobachtens zurückkehren. Ich blickte auf meine Kindheit zurück. Ich konnte in Bilder von damals hineintreten.

Das letzte Bild meines Lebens war ich selbst, in dem abstürzenden Auto, mit meiner Mutter, meinen Brüdern und dem Fahrer. Plötzlich war ich wieder innerhalb des Bildes. Ich konnte sehen, wie wir alle miteinander verbunden sind. Ich war mit jedem in einem facettenreichen Lichtnetz, einer DNA – wie ein Hologramm, verbunden, alles war in perfekter Ordnung. Alles war verbunden mit allem mit einem dünnen Faden von Licht, das waren die Abstände zwischen jedem Moment. Es zeigte meine Verbindung zu anderen Menschen, anderen Seelen, anderen Zwischenfällen, Momente der Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart.
Komplett findest du hier:
http://www.nderf.org/German/romy_nte.htm
Auf der seite sind viele NTE


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:37
Ich wäre an dem hier interessiert,
dass man die Gedanken von den anderen Menschen um sich herum wahrnehmen kann
möchte aber nicht lange suchen, hast du eventuell grad eines zur Hand? @Dawnclaude


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 20:39
PS: Wir sind alles Augen im selben Schädel.

Zitat aus dem Film U-Turn.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

28.06.2014 um 22:57
Wieso sollte danach was sein?


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 08:01
@xotix1

Gehst du davon aus, dass die Zeit stillsteht und sich das Universum in Nichts auflöst wenn jemand stirbt?


Keine Sorge, es sind schon viele Menschen gestorben und dieser Fall ist noch nie eingetreten.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 08:30
@dasewige

ich hab mehr angst vor dem tod als vor dem sterben.
weil beim sterben merkt man ja wenigstens noch was :(

wenn der tod ein ewiges nichts wo man nichtmal das nichts mitbekommt dann ist das was wo ich Panik vor hab ohne ende o.o
kriege dann direkt Schweißausbrüche und Bauchschmerzen.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 08:41
@Kuschki
Kuschki schrieb:wenn der tod ein ewiges nichts wo man nichtmal das nichts mitbekommt
vor etwas was man nicht mitbekommt, panik zu haben, ist absolut eine irreale panik.

was ich nicht mitbekomme, nehme ich doch auch nicht wahr, es existiert doch einfach nicht.


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 08:47
@Kuschki
man sagt ja immer, noch nie konnte ein Mensch davon berichten, dass er wirklich tot war und wie das war, auch wenn das eigentlich nur bedeutet, dass die Erfahrungen der Nahtod Menschen dabei niedergemacht wird.
Aber ist es nicht auch so, dass noch nie ein mensch davon berichten konnte, wie sich "nichts" anfühlt?
immerhin, wenn du jetzt bewusstlos bist und du erlebst keine Nahtoderfahrung in diesem Zustand, ist es doch eigentlich nicht mehr als ein Zeitsprung, als wäre nie irgendwas passiert. Es gab den zustand einfach gar nicht.


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 09:46
@Dawnclaude

ja aber das endet auch und man wacht wieder auf.
das ist dann ok- aber nie mehr was sein ist eine ekelhafte Vorstellung :(


melden

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 10:04
Hier ging es darum wie man stirbt.
Du brauchst keine Angst vor dem "wie" zu haben.. Das "wie" haben wir uns selbst ausgesucht...
Entschuldigung, aber das ist absoluter Schwachsinn!
Von den Selbstmördern abgesehen, sucht sich niemand aus, wie er stirbt.

Oder glaubst du wirklich, dass sich irgendwelche Unfallopfer das ausgesucht haben?
Oder die Kinder die ermordet wurden....haben die sich das ausgesucht?
Usw. isf.
So ein Schwachsinn.


melden
Anzeige

Eines haben wir alle gemein: Wir werden alle sterben...

29.06.2014 um 11:15
@du_selbst
Habe ich nicht gesagt. Man müsste vorher den Begriff des Bewusstseins/Lebens definieren bevor man den Tod definieren kann. Leben ist wohl nur ein Resultat aus unvorstellbarer toter Komplexität. Tod fühlt sich wohl so an wie es war als du nicht lebtest. Es gibt da einfach Nichts. Natürlich exisitert alles weiter, aber du wirst kein Geist, kommst nicht in den Himmel, ins Nirvana und deine Seele, welche wohl nur ein psychologischer Begriff ist, wandert nicht weiter.

Jeder stirbt, ist halt so, danach ist finitto. Also lebe jetzt. Ausserdem ist die Frage relativ egal, vergeudete Ressourcen. Irgendwann weis mans sowieso.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vergeben32 Beiträge
Anzeigen ausblenden