weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Werte, Einsatz
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:16
Ich frage mich oft, warum etwas geschieht, warum es so gelaufen ist, und nicht anders.
Ich bin soweit zu denken, daß ein Millonengewinn mich nachdenklich stimmen würde.
Wenn alles im Leben seinen Ausgleich findet, wenn wir für alles bezahlen, was wir tun, nach viel Unglück und Leid nun Sorgenlosigkeit und viel Glück vorherrscht, stimmt es mich nachdenklich, wenn ich meine, daß ich betroffen bin.

Anders: Kann man jemandem, der viel Unglück erlebt hat, verübeln, daß er bei nun
oft auftretenden Momenten von Glück mißtrauisch wird?

Meine abergläubische Mutter pflegte zu sagen, wenn wir Kinder viel lachten, (das vor allem abends), würden wir bald sehr viel weinen.

Hat alles seinen Preis? Alles, was wir tun ?

Gruß,
q.


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:21
>>>Kann man jemandem, der viel Unglück erlebt hat, verübeln, daß er bei nun
oft auftretenden Momenten von Glück mißtrauisch wird? <<<

So etwas ist normal, denn wenn bei eine immer alles schief läuft wird diese Person mißtrauischer.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:22
Quentin,

spinnen am Abend, erquickend und labend! Spinnen am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen. Nimms nicht übel, nimms leicht!:)

Wer sollte jemandem, der mal Pech gehabt hat, das neue Glück neiden wollen? Warum sollte jemand, der wenig Glück hatte, nun gerade jetzt dem Glück vertrauen? Wer nie erlernt hat, mit Glück (Geld=Glück?)) umzugehen, wird immer Schwierigkeiten damit haben. Denk mal an die glücklosen Lottomillionäre.

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:38
@gsb23

Das Sprichwort geht aber ander's ganz ander's

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:49
Felippo,

dann spinn hier nicht rum und schreib, wie's deiner Meinung nach richtig geht...läuft...spinnt...;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:50
Felippo,

noch ne Frage hintendran - was lässt dein Auslassungszeichen eigentlich aus? Kannst du mir das mal erklären?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 01:59
@gsb23
Ich habe es bislang nicht im Ansatz nachvollziehen können, wie Lottomllionäre
sich so gehen lassen können und alles verprassen und sich unglücklich machen,
inzwischen denke ich da anders, ich kann mir vorstellen, daß viele damit nicht klarkommen, überhaupt ist mir einiges klar geworden, was unsere Psyche betrifft, wie sehr wir alles unterschätzen.
Wie wenig Einfühlungsvermögen viele haben, nicht nur bei so einem Thema,
oder gerade dann, frei nach dem Motto: Das sollte mir mal passieren, ich wüßte wohl, was ich mache..

Sowieso flippen viele beim Thema Geld schlichweg aus, das Mein und Dein
geht da erst richtig los, verzerrt das Persönlichkeitsbild von vielen, oder zumindest erscheint es mir so..
>>Wer sollte jemandem, der mal Pech gehabt hat, das neue Glück neiden wollen?<<
Da kann ich mir wiederum sehr viele Szenarien vorstellen.

Ich kann es zum Bespiel nicht ab, wenn man mich um etwas beneidet, dann möchte ich, daß der jenige, der voller Neid ist, das bekommt, worum er mich beneidet, dann möchte ich teilen, je nach Fall...^^ Es gibt Leute, die löffeln genüsslich ihre Suppe, obwohl jemand dabei ist, der gerne auch diese Suppe probieren würde, sie bieten ihm nicht an, auch mal zu probieren. Ich bin so erzogen worden, zu teilen. Das gilt auch für manche Problembewältigung. Ich beziehe mein Gegenüber mit ein, teile mich mit, auf der anderen Seite helfe ich auch gern.
Doch kenne ich viele, die nur Hilfe annehmen können, aber wenn es darum geht, zu helfen, kann man sie dann wie in Zeitlupe beobachten, wie sie sich sträuben, sie kämpfen gegen ihren inneren Schweinehund, geben schnell auf, und sagen Dir dann, daß Du alleine klarkommen mußt.. Nach dem Motto: Das kannst Du auch alleine..
Das klingt alles nach off-topic, ist es aber nicht, denn : in solchen Augenblicken denke ich dann: wirst ja sehen , was Du davon hast, weit wirst Du mit dieser Einstellung nicht kommen.. Und dies denke ich wohl, weil ich daran glaube, daß alles seinen Preis hat. ich persönlich werde diesem Menschen wohl immer noch
helfen, wo ich kann, es sei denn er schadet mir in einer Weise, daß ich mich distanziere, jedoch denke ich, daß seine Verweigerung, mir zu helfen, ihn einholen wird, insofern, daß er in einer ähnlichen Situation von jemand anderem ein Nein "kassieren" wird, als Preis für sein vorheriges Verhalten, und mag dies auch Jahre her sein.

Und darum geht es: Hat alles was wir tun mittelbare Konsequenzen, kehrt
alles wieder zu und zurück , was wir anderen antun, wie wir uns benehmen,
uns geben, statt eines Lächelns finster dreinschauen, etc.Ist unser gesamtes Handeln von gewisser Tragweite, auch unser unbewußtes?

Kommt es von ungefähr, daß ein Mensch, dem Unglück widerfährt, die Frage stellt : Warum ich ? Was habe ich denn getan?

Gruß,
q.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:12
"Und darum geht es: Hat alles was wir tun mittelbare Konsequenzen, kehrt
alles wieder zu und zurück , was wir anderen antun, wie wir uns benehmen,
uns geben, statt eines Lächelns finster dreinschauen, etc.Ist unser gesamtes Handeln von gewisser Tragweite, auch unser unbewußtes?"

Ja Quentin,

ALLES, was WIR tun hat unmittelbare Konsequenzen. Jeder kleine Augenblick, in dem du ein unzumutbarer Mitmensch warst, fällt NUR auf dich zurück. Jedesmal, wenn du weggesehen hast, als ein Mensch Hilfe benötigte, wirds nur dir allein zum Schaden gereichen. Niemand ist davon ausgenommen. Auch der nicht, der gerade tief in der Scheisse steckt.

Gruß


Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:16
"Das sollte mir mal passieren, ich wüßte wohl, was ich mache.. "

Finde ich nun nicht gerade umwerfend seltsam. Jeder Mensch macht Pläne. Wie er sie dann verwirklicht, ohne über Leichen zu gehen, nunja, dass kann der unbeteiligte Beobachter am besten beurteilen. Wenn du dann diesem Lottomillionär sagts, dass er ein Arschloch geworden ist...;)....kannst du die Antwort vertragen? Oder sagst du's besser nicht und meidest dieses Ekel?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:18
"Sowieso flippen viele beim Thema Geld schlichweg aus, das Mein und Dein
geht da erst richtig los, verzerrt das Persönlichkeitsbild von vielen, oder zumindest erscheint es mir so.. "

Wer mit Geld am Hacken nicht mehr normal laufen kann, da sollte man froh sein, dass man diesen Armen im Geiste nicht zu beerben gedenkt.;) Gedenkt man dies trotzdem - selbst schuld. Ohne könnte sichs leichter leben. :)

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:21
Ying & Yang

Wie die Illus es vor haben:

- grosse Reinigung durch grossen Krieg

- auf den grossen Krieg folgt grosser Friede
(-mal abgesehen davon, dass das Leben nach dem dritten Weltkrieg nur wenig freude bereiten würde-)

- Aber würden wir dann nicht eher total aus dem Gleichgewicht des Ying & Yang geraten? - Folgt danach wieder ein grosser ausgleich des verhältnisses zwischen gut und böse, also nochmal und nochmal ein grosser Krieg!?

Werden wir diesen preis wirklich zahlen müssen? - Ein ewiges hin und her vom Goldenen zum Eisernen!?

Der einzige Grund, der uns bis jetzt vor einem dritten Weltkrieg bewahrte war doch die Atombombe und ihre abschreckende Wirkung!

Denn nicht nur nach dem ersten Weltkrieg war der Frust sehr gross,
denn nicht nur damals nach dem Ersten, hatten die Menschen Rache-Wünsche.

Der zweite Weltkrieg entbrannte rückwirkend aus dem ersten Weltkrieg,
da die Menschen vergeltung für das Leid des ersten Weltkrieg suchten (und das an allen Fronten).

Doch der Frust nach dem zweiten Weltkrieg wurde bis heute verdrengt,
denn erst Heute, jetzt wo die Menschen die ihn noch selbst mitterlebten langsam "wegsterben" erleben wir plötzlich die aufarbeitung der Leiden die damals so Gross waren.

Und ich hoffe für uns alle instendig, dass die Funken nicht noch einmal "überspringen", denn das währe das Ende der Welt wie wir sie heute kennen.

Wir müssen also aufmerksam sein!

Es dürfen sich nicht zu viel Konflikte auf einmal auf der Erde befinden - Denn sonst überwiegen die negativen Emotionen dar Menschen auf der Erde, und der Funke springt erneut über!

Glück - Liebe - Leben

Lebe mit deinem Herzen

Und sei mit dir selbst im reinen

Denn nur wer erkennt wer er ist, kann sich Lieben

und wer sich selbst Liebt kann Liebe geben

Liebe ist Glück - und Glück bedeutet Leben :)



Der Sinn des Lebens ist,
dass glückliche Leben.
Zitat von meiner einer!


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:23
@gsb23
Ich sage immer, was ich von ihm denke, wenn er eine Rolle in meinem Lben spielt, oder ich in irgendeiner Weise involviert bin, auch als Fremder. Das Schnauzehaltenundaufsichberuhenlassen liegt mir nicht.
>Wer mit Geld am Hacken nicht mehr normal laufen kann, da sollte man froh sein, dass man diesen Armen im Geiste nicht zu beerben gedenkt. Gedenkt man dies trotzdem - selbst schuld. Ohne könnte sichs leichter leben.<

*lol* Ist schon interessant, in welchen Gedanken Du Dich verirrst..Darauf wäre ich so bald nicht gekommen.. ;)

Gruß,
q.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:30
Quentin,

meine Gedanken mögen dir als Verirrung vorkommen. Denk doch mal selbst in diese Richtung - wolltest du dich von einem unfähigen Menschen beeinflussen lassen, der nur einfach mal irgendwie zu Geld gekommen ist und menschlich ein Schwachmat blieb? Ich glaubs net. ;) Wär's aber so, so trittst du sein Erbe an, gezwungenermassen. ;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:31
@gsb23

Spinne am Morgen, bringt Kummer und Sorgen
Spinne am Mittag, bringt Glück am dritten Tag
Spinne am Abend, erquickend und labend.

Es ist das Spinnen mit dem Spinnrad gemeint. Abends verdienten sich viele Frauen so ein Zubrot. Natürlich müssen alle wichtigen Arbeiten, die täglich anfallen erledigt werden. Das Sprichwort soll ausdrücken, daß diese Tätigkeit für die Abendstunden am sinnvollsten ist, weil dann keine anderen Arbeiten unerledigt bleiben.


War ne Zeit mit Seti Beschäftigt , deswegen antworte ich so spät.
Was meinst du mit Auslssungszeichen ?

Alles hat seinen Preis........... Jeder hat seinen Preis

Gruss Felippo


Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:34
"Hat alles seinen Preis? Alles, was wir tun ? "

Ja,

Menschen und ihre Taten haben ihren Preis...ist aber eine Sache der Verhandlung...;);)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:36
Felippo,

das mit dem Glück am dritten Tag ist ja wohl auf den Sonntag gemünzt gewesen, an dem die kleine Spinnerin ihren Liebsten in der Kirche sehen konnte....Diese Zeiten sind vorbei, sowie die erquickenden Abendstunden mit Spinnweben.;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:38
Felippo,

ich meinte deine Auslassungszeichen bei "ander's"....Was lässt du da weg?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:38
@felippo
Frage mich gerade, was mit der schwarzen Katze gemeint ist, die vor einem von links nach rechts die Straße überquert,und dies angeblich Unglück bringt, wenn mit Spinne das Spinnen am Spinnrad gemeint ist... Steht die schwarze Katze vielleicht
auch für etwas völlig anderes ?


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 02:43
"Wer spinnt, sündigt nicht"....;)

Ok - wahrscheinlich falscher Thread o. ä....sorry...;)

Gruß:)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 07:29
Hat alles seinen Preis?

Alles hat Ursachen und Wirkungen - Auswirkungen, die man vielleicht als "Preis" bezeichnen könnte.

Doch es gibt auch Dinge, die keiner Preise bedürfen -

Liebe, Güte , Nächstenliebe und vieles mehr, was unbezahlbar ist und keinen Preis hat, keine "Bezahlung" erfordert.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
Anzeige
poetry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denkt ihr, alles hat seinen Preis?

04.03.2005 um 11:16
Ich denke da auch mehr an das Ursache und Wirkungsprinzip.
Wobei mir dies mein Kopf sagt.
Anderenfalls müsste da jmd. sein, Gott? oder eine andere höhere Instanz die alles Handeln und Denken auf eine Waagschale wirft damit es im Gleichgewicht bleibt.
Wobei ich oft das Gefühl habe das ich zu schlecht wegkomme. Allerdings deswegen schon wieder ein schlechtes Gewissen bekomme , weil ich mit dem was ich habe nicht zufrieden bin.
Falls mir dann aber etwas positives widerfährt neige ich wiederrum dazu ängstlich darauf zu warten welche negativen Konsequenzen das vermeintliche Glück nach sich zieht.
Irgendwie stecke ich mit diesem verkorkstem Denken in einem ziemlichem Dilemma.
Ich wünsche mir das Glück herbei und fürchte es jedoch ebenso. :(




Und, ob eine schwarze Katze Unglück bringt, hängt davon ab, ob man ein Mensch oder eine Maus ist^^

Eine mögliche Erklärung:


SCHWARZE KATZE

Kreuzt sie unseren Weg, bringt das Unglück.
Dabei war die Katze im alten Ägypten und bei den Römern Göttergefährtin, sie galt als heiliges Tier.
Katzen zogen die Kutsche von Freyja, der germanischen Göttin der Liebe und der Ehe.
Ihr schlechter Ruf entstand erst im späten europäischen Mittelalter. Im Hexenwahn dachten die Menschen, Katzen seien dämonische Hilfsgeister oder verwandelte Hexen.
Während der Hexenverfolgungen sollte aus diesem Grund auch das „Teufelstier“ ausgerottet werden.
Jeder, der eine Katze besaß, musste fürchten, mit Hexerei in Verbindunggebracht zu werden.
So brachten die Katzenihren Besitzern dann tatsächlich Unglück


melden
157 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge
Anzeigen ausblenden