Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankenpflege

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:21
Hi Leute,

ich wusste nicht wo ich das unterbringen soll, denke aber bei Menschen ist es ganz gut.
Wenn nicht bitte verschieben.


Also zu meinem Anliegen.....


Meine Sis hat sich beide Ellenbogen gebrochen. Beide Arme sind bis zu den Schultern in Gips.
Sie kann nichts alleine.
Waschen, Anziehen, Essen, Aufs Klo gehen.... nichts geht allein.

Sie lebt allein mit ihren Katzen.
Sie hat das im KKH auch mehrfach gesagt, wurde aber trotzdem entlassen.
Die Krankenkasse sagt, sie können keine Pflege oder sonst irgendwas veranlassen wegen einem Gesetzt, und da müssten die sich dran halten. Und meine Schwester fällt durch ein Soziales raster.... was auch immer das heißen soll.
Es wurde gesagt sie solle doch einen Nachbarn fragen wenn sie aufs Klo muss....... ( welcher Nachbar wischt einem den Hintern?.......)

Es wurde uns auch erzählt das sogar eine 80 jährige Dame mit Oberschenkelhalsbruch sich selbst überlassen werden musste.....


Im Netzt steht nur irgendwas von Haushaltshilfen für allein stehende mit Kindern. Diese kümmern sich aber nur um die Kinder, nicht um den zu pflegenden... Und das auch nur bis 12 glaube ich.
Also soll man sein Kind bitten beim Toilettengang zu helfen? ....

Was ist das denn bitte schön für ein Gesetzt??

Ich helfe so gut es geht, bin selber ziemlich krank und kann einfach nicht. Auch wenn ich es gerne will..... Sie hilft mir sonst immer. Ihr Freund ist zwar auch da, kann sich aber auch nicht 4-6 Wochen frei nehmen... der ist arbeiten. Sie ist dann allein....

Also kann sie in der Zeit nicht aufs Klo, nichts essen... sie kann gar nichts machen.


Weiß hier vielleicht einer Rat?
Private Pflege kann sie nicht bezahlen....
Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben... was man noch versuchen könnte.

Danke :)

In der Familie auch schon gefragt, aber die gehen alle arbeiten..... haben Kinder und selber keine Zeit.


melden
Anzeige

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:35
@zaramanda
In nahezu jedem KH gibt es ein Büro des aozialmedizinischen Dienstes.
Das wäre mein erster Ansprechpartner gewesen.

Kann die Pflege zeitweise zu Hause nicht oder nicht im erforderlichen Umfang sichergestellt werden, kann die vorübergehende Pflege in einer stationären Einrichtung erforderlich werden. Das gilt z.B. für eine Übergangszeit im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung.

Die Pflegekasse übernimmt für maximal 28 Tage im Jahr die pflegebedingten Aufwendungen bis zu einem Gesamtbetrag von bis zu 1.550,00 € im Kalenderjahr.
Wo lebt deine Schwester, welche Krankenkasse?

Hier zum Beispiel mit Servicetelefonnummer https://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Rundum-gutversichert/Pflege/Pflegeleistungen-und-Antraege/Pfleg...


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:42
@zaramanda
Wendet Euch mal an die Pflegekasse.
Ich bin mir nicht sicher, soweit bin ich in der Materie noch nicht drin ,aber ich denke da könnte nach dem SGB 11 vielleicht ein Anspruch auf Kurzzeitpflege bestehen, Nachfragen kostet im schlimmsten Fall nur Nerven und im Besten hilft es weiter.

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbxi/42.html

ich würde mich aber auch auf jeden Fall nochmal an den sozialmedizinischen Dienst wenden


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:45
@zaramanda
Die Kurzzeitpflege ist auch nur eine Baustelle.
Deine Schwester benötigt eine Reha mit Ergotherapie ect.
Kümmer dich zeitig drum, damit sich das nicht so lange rausschiebt.


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:48
@Zyklotrop
In der Notaufnahme wurde erst gesagt sie bekommt ein Bett auf der Orthopädie, was der nächste Arzt dann aber wieder verneinte. Sie wurde mehrmals gefragt ob jemand sich um sie kümmern könnte, was sie mehrfach verneinte.

Das Beantragen einer Pflege sollten wir selber machen.
Wir haben dann in der Hotline der DAK angerufen ( Freitag Abend), und die haben uns gesagt wir sollten Montag anrufen, die würden das alles regeln.
Haben wir gemacht, und es wurde uns gesagt sowas gibt es nicht mehr.
Es tut ihnen Leid aber da können sie nichts machen.
" Und bei einem Toilettengang fragen sie doch ihren Nachbarn oder so....."

Wir wohnen in Berlin.

Durch welches soziale Raster fällt sie denn?? Kann mir das einer erklären, wir finden nichts im Netzt dazu.


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:52
@zaramanda

Hast du schon beim hausarzt nachgefragt? Die organisieren das teilweise auch oder vielleicht kann er euch/sie auch beraten.


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:53
@Missesfee
Okay, Danke, werd ich versuchen.

Sie zahlt ja alles, und wenn es dann sein muss dann bekommt man nichts..... Und weil es privater Unfall war geht auch nichts über die Arbeit. Sie arbeitet bei der Bundeswehr... nicht direkt da angestellt, sondern als Fahrer.

@Zyklotrop
Ja, klar das versuchen wir auch. Im Augenblick kommen wir nicht weiter.... Die Orthopädin hat ja auch einen Antrag auf Pflege gestellt, die Kasse hat nur einen Brief geschickt mit dem Auszug aus WIKI warum es nicht geht.


Das kann doch nicht sein dass man Leute sich selbst überlässt....


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 17:54
@aseria23
Ja haben wir. Die kann auch nichts machen.... außer den Antrag stellen..... den die Kasse wieder ablehnt.


melden
melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 18:51
@zaramanda
Versuch es doch mal bei einer kirchlichen Hilfsorganisation. Vielleicht kann sie von dort bis zur Heilung in einem Heim unterkommen für Menschen mit Behinderung, wenn Du die richtigen Leute ansprichst.
Oder die stellen nen Helfer ab. Privat geht sowas natürlich auch, über Pflegedienste, aber da wirst Du fragen müssen, zu welchem Kurs.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 19:02
@zaramanda
Das Problem stellte sich mir auch mal und ich habe nachfolgende Diskussion eröffnet,
die du ja mal durchforsten kannst:
Diskussion: Sozialer Notstand im allseits hilfsbereiten Deutschland


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 19:18
Und wärend du hier schreibst steht sie verzweifelt zuhause vor der Haustüre und versucht mit ihren Füssen die Türe zu öffnen oder wie?

Schon mal von Spitex etc gehört? Sollte in Deutschland auch vorhanden sein...


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 20:12
Die ganze Situation kann ich nicht nach vollziehen. Da gibt es in Deutschland Hilfe für jeden Furz und hier, wo ganz offensichtlich Hilfe benötigt wird, bekommt man gar nichts...


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

23.10.2014 um 20:52
normalerweise bezahlt die krankenkasse...
auch freunde oder bekannte werden von den krankenkassen bezahlt...
gerad in solch einem fall

familienangehörige werden nicht bezahlt !!

ansonsten
schau mal hier... vielleicht hilft es *daumendrück*
http://www.pflege-abc.info/pflege-abc/artikel/kurzzeitpflege.html


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

24.10.2014 um 06:33
@zaramanda
wurde Deine Schwester überhaupt Stationär aufgenommen?
Ich glaube das ist der Knackpunkt weshalb die Krankenkasse sich nicht zuständig fühlt, wenn ich so darüber nachdenke. Die Zahlen nur, wenn Deine Schwester nicht nur Notfallmedizinisch behandelt wurde.

Mir ist noch eingefallen der VdK Sozialverband ist auch eine gute Anlaufadresse wenn man Euch nicht weiterhelfen will. Die helfen bei Problemen mit den Kranken und Pflegekassen weiter und da sitzen Leute die das SGB wirklich gut kennen und Euch helfen können vorhandene Ansprüche auch durchzusetzen. Sonst sind damit es schnell geht aber, wie auch schon geschrieben, Diakonie oder Caritas eine gute Idee.


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

24.10.2014 um 07:28
@zaramanda

Sobald du die Krankenkasse über den Zustand deiner Schwester informierst, muss diese den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) in Marsch setzen.


http://www.vdak.de/versicherungen/pflegeversicherung/ratgeber/feststellung-pflegebeduerftigkeit/



Dieser stellt die Pflegebedürftigkeit deiner Schwester fest ( Pflegestufe 1, 2, oder 3) Mit dieser Pflegestufe, wird sie in ein Pflegeheim eingewiesen und dort ihren individuellen Bedürfnissen angepasst, gesundgepflegt.

Ob die gesamten Kosten, oder nur ein Teil der Kosten übernommen werden, vermag ich nicht zu sagen.

Allerdings ist euer Fall, ein absoluter Grenzfall, denn in der Regel, werden Kurzzeitpflegebedürftige, direkt von einer stationären Behandlung im Krankenhaus, in die Pflegeeinrichtung überführt.


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

24.10.2014 um 07:31
@EDGARallanPOE
sie braucht ja keine Pflege im medizinischen Sinn, sondern Hilfe im Alltag, deshalb häusliche Pflege


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

24.10.2014 um 07:36
@zaramanda
Naja, ich würde einfach, kurzfristig eine Haushaltshilfe engagieren. Das kostet halt bisschen was, aber es ist ja nicht auf Dauer und würde ihr helfen. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.


melden

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

24.10.2014 um 07:50
@Tussinelda

So wie @zaramanda , die Situation beschreibt, müsste aber ständig, auch bei einer häuslichen Pflege, eine Pflegekraft anwesend sein. Die arme Schwester, wäre ja noch nicht einmal beim "kleinen" Toilettengang in der Lage, sich die Hose herunterzuziehen.

Eine "Rund um die Uhr" Pflege im häuslichen Bereich ist nicht finanzierbar. Das wären 3 Pflegekräfte in 3 Schichten. Das zahlt keine Krankenkasse.

Denkbar wäre da nur eine unterstützende häusliche Pflege. Rund um die Uhr ist ein/oder mehrere Angehörige/r vor Ort und eine Pflegekraft entlastet diese Struktur, durch mehrmalige tägliche Besuche.


melden
Anzeige

Kurzeitpflege nach Unfall, wer hilft?

24.10.2014 um 07:55
@zaramanda
Hier ein Link zur DAK Berlin mit Auskündten zur Kurzzeitpflege
http://www.dak.de/dak/search?q=kurzzeitpflege&p=1090052&t=0
Die Hotline für medizinische Fragen DAKGesundheitdirekt: 040 325 325 800
Die Hotline zur Kundenberatung DAKdirekt: 040 325 325 555
Beide sind jeden Tag rund um die Uhr erreichbar.
Viel Glück.

@EDGARallanPOE
Dann muss sie vorübergehend halt in einer stationären Einrichtung gepflegt werden. Das wird meines Wissens für 4 Wochen/Jahr von der Krankenkasse gezahlt bis zu 1550,-€.


melden
425 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt