weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral Einheitsdenken

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 18:21
@interrobang
Ich kenne als Östr. Medium nur den Standard ist das deine Quelle?


melden
Anzeige

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 18:32
@jimmy82
Schade das wieder einmal ein Thread so weit vom Thema wegdriftet. Gibts denn über das ganze Kriegsgeschehen nicht genug solcher Diskussionen? Und warum müsst Ihr Euch immer so ankeifern.?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 18:33
@babykecks
Nachrichten lese ich grundsätzlich über eine app. Mir is nur aufgefallen das im Ukraine Tread beide seiten davon sprachen das die Österreichischen medien auffallend Neutral sind. Welche die lesen weiss ich aber nicht.

Nachtrag:
Habe früher aber oft die "Kleine Zeitung" gelesen.


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 18:53
@interrobang
Kleine Zeitung? Vergiss das es ist ein Kathol presse Blatt, da bekommst Du nur verzehrte Infos.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 18:58
@babykecks
Quelle?


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:00
@interrobang
Ernsthaft?


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:02
@jimmy82
Manchmal habe ich das Gefühl, dass es sowas wie von der Gesellschaft erwartetes Einheitsdenken gibt. Wenn z.B. an der Schule eine Demo gegen Ausländerfeindlichkeit veranstaltet wird und dann von allen erwartet wird da mit zu machen...An dem Punkt sagt man doch den Kindern: "Wir möchten, dass ihr bei diesem Thema die gleiche Meinung wie wir habt und wir erwarten, dass ihr öffentlich diese Meinung vertretet..."
Warum aber sagt man den Kindern nicht: "Ihr seid freie, vernunftbegabte Wesen also lasst euch von niemandem sagen was wahr oder falsch ist, sondern findet es selbst heraus!" Täte man den Kindern damit nicht den größeren Gefallen??
Wie willst du Kindern nahe bringen was so in der Welt vor sich geht und gegangen ist?

Von Kindern zu erwarten, an Demonstrationen gegen was auch immer teil zu nehmen, finde ich allerdings auch nicht sinnvoll. Das sollten sie schon aus Überzeugung machen und nicht weil sie überredet wurden und es erwartet wird. Das erzeugt nur Widerstand und bewirkt meiner Meinung nach eher das Gegenteil. Genervt sein und Ablehnung.




@babykecks
babykecks schrieb: Das ist absolut richtig die heutige Generation +10 bis 50 hat mit den verbrechen der Nazis absolut NULL in Zahlen 0 zu tun. Erinnern, ermahnen, ja bitte, aber Schuldzuweisung du bist Deutsche und musst dafür gerade stehen ist absolut lächerlich und falsch.
Nur der Vollständigkeit wegen muss ich deine Zahlen mal etwas korrigieren.
Kriegsende war 1945. Kinder die bei Kriegsende etwa +/- 10 Jahre alt waren, sind die heute etwa 70-80jährigen.
Die Generation, die als junge Erwachsene diese Zeit erlebt hat, sind zum Teil über 90 oder schon verstorben.
Damit möchte ich nur sagen, das nicht nur die heutige Generation nicht Schuld hat, sondern auch ein paar Generationen davor nicht.
Was nicht bedeutet, das es vergessen werden darf.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:04
@babykecks
Ja ernsthaft. Ist eine Gute Zeitung. Und wie falsch du liegen kannst mit deiner Meinung hast du ja schon demonstriert. Also bitte eine Quelle.


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:09
http://www.oeaw.ac.at/cmc/epubs/KMK_Arbeitsbericht_No_2.pdf

Lies dir das gut durch und surf ein wenig dann verstehst du mich.

Ja klar, einfach geschrieben, bodenständig aber wie wie die Zeit keinesfalls Neutral.


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:14
Neutrale Berichterstattung ist ein Absurdum, das irgendwelchen VTlern und Schlechtmenschen dazu dient, mit Totschlagargumentationen um sich werfen zu können.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:15
@babykecks
Und weiter? Was meinst du???


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:17
interrobang schrieb:Und wie falsch du liegen kannst mit deiner Meinung hast du ja schon demonstriert.
Sag blos wir haben Gemeinsamkeiten! Du Genie hast ja alle Deutschen die von 1932 lebten angedichtet sie wüssten - grosse NS VT - vom wirklichen Ausmaß des Holocaust. Uihh sieh da da wirft doch jemand mit Steinen im Glashaus (nicht zum ersten mal).


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:18
@babykecks
babykecks schrieb:Sag blos wir haben Gemeinsamkeiten! Du Genie hast ja alle Deutschen die von 1932 lebten angedichtet sie wüssten - grosse NS VT - vom wirklichen Ausmaß des Holocaust.
Ich sagte das der Holocoust allgemein bekannt war und das habe ich belegt.

Wo finde ich in deinem Link jetzt einen beleg für deine aussage?
babykecks schrieb: Vergiss das es ist ein Kathol presse Blatt, da bekommst Du nur verzehrte Infos.


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:24
@interrobang
Geh mal rüber in den Hartz4 Thread und lies dir den Diskussionsstrang durch. Viele mit Erfahrung schreiben da und kriegen geschrieben kann nicht sein und sonstige Vorhaltungen.

Das liegt daran, dass viele Deutsche wegsehen und schlicht ignorieren, was in deutschen JobCentern "Alltag" ist.

Ich denke ähnlich istes beim Thema Holocaust etc. Das ist mehr ignorieren sowie verdrängen und der Obrigkeit folgen als alles andere. Bei Wissen fehlt auch den meisten der Mumm den Mund aufzumachn. Das ist ein Mentalitätsaspekt, den man eigentlich nicht vorwerfen kann, wegkucker Mentalität.


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:29
@interrobang
Sobald mal was aufklärendes über die JobCenter in der Zeitung steht: "Wir haben von nix gewusst".

Du kannst beinahe zu jedem Thema fragen, der eine Landsmann weiß nicht, was beim anderen Landsmann abgeht "hab meine eigenen Probleme". Selbst wenn man Tür an Tür wohnt. Insofern glaube ich das, dass "niemand von was gewusst hat", wie das NS Regime gemordet hat.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:30
@kofi
Schön und gut. Nur ist es durch die forschung belegt das es damals eben das mit dem Holocoust ein weitverbreitetes wissen war.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:30
@kofi

Setzt du gerade ernsthaft die Arbeitsagenturen mit dem Holocaust gleich?


melden

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:32
@interrobang
babykecks schrieb:Kleine Zeitung? Vergiss das es ist ein Kathol presse Blatt, da bekommst Du nur verzehrte Infos.
MindsEdge schrieb:Quelle?
http://www.oeaw.ac.at/cmc/epubs/KMK_Arbeitsbericht_No_2.pdf
Wie bei allen christlichsozialen Zeitungen stand (und steht) hinter der Kleinen Zeitung die katholische Kirche, in diesem Falle die Diözese Graz-Sekau als Alleineigentümerin der Styria....
Quelle: siehe oben

Bitte ? Lern mal sinn erfassend zu lesen, dass ist zum fremdschämend peinlich, was Du da ablieferst.
interrobang schrieb:Und weiter? Was meinst du???
Satzzeichen sind keine Rudeltiere und ich kann keine Wunder vollbringen.

@kofi
Du passt haargenau zu ihm, putzt die Forke und ölt die Fakel.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:33
@babykecks
Und weiter? Wo ist jetzt die Quelle das man von ihr nur verzehrte infos bekommt???? Ich warte noch immer.


melden
Anzeige

Gesellschaftlich verordnetes Einheitsdenken

10.12.2014 um 19:34
@Rho-ny-theta
Nein. Warum auch? Ich wollte auf den Aspekt hinaus, dass bis heute dieses "wir wissen nix" oder "haben davon nix gewusst" anhält. Damals wie heute wird, wenn es entscheidend ist, weggesehen. Das dürfte oder dard eigentlich nicht sein, irgendjemand muss was mitkriegen. Aber wer nix mitkriegen will, tut das auch nicht.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden