weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Crash-Tests mit Leichen

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Leichen, Chrash-test
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 18:11
Die nächsten leichen tests sind vieleicht mit küchengeräten


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 18:28
@ lalala7

Ja und vergiss nicht zu erwähnen das die Autos und der Boden mit
Desinfizierungsmittel gründlich gereinigt werden müssen. Ein Tropfen reicht um sich was einzufangen.

>>>ich hätte es mir fast denken können. woher weist du dass diese dummies "ganz gut" arbeiten? wer sagt dir, dass man diese nicht weiter optimieren kann, um dadurch noch genauere daten zu sammeln?<<<

Klar kann man die Optimieren, in dem man die Menschenähnlich macht wie es ja der Fall ist, die Dummys geben mehr Infos als jede echte Leiche weil die jede Kleinigkeit messen.

>>>wenn das so ist und autos dadurch nicht sicherer werden, dann hoffe ich, dass du nicht nur alkohol und rassen am steuer meidest, sondern auch deine
reifen vor dem start und alle paar kilometer kontrolliest,<<<

Dafür gibt es Werkstädte und natürlich den TÜV. Außerdem haben Reifen nichts mit Leichen zu tun, dein Argumet hier ist nicht überzeugend.

>>>naja und wenn dir dann mal ein betrunkener ins auto fährt, dann weist du immerhin, dass keine leichen verwendet wurden, um dein leben zu schützen und nur die gesetzte der physik deinen körper deformieren.<<<

Nur weil man Leichen benutzt heist es nicht das auf einmal alle Autos Super sicher werden, es ist kein großer Unterschied ob man jetzt Dumies oder Leichen benutzt, nur das die Dumies besser sind und mehr Info zu den möglichen Gefahrquellen geben. Ich sehe sogar ein Haufen Nachteile in der Benutzug von Leichen.


Wo ist den da die Ignoranz, sowas nen ich Moral und die Dummy Technik ist vollkommen ausreichend.

Wenn ich´s nicht besser würste, würd ich sagen das du auf sowas stehst. Dafür gibt es aber Rotten, da kannst du dir sowas anschauen.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 18:40
leichen... lebendige menschen wären dich viel aufschlussreicher *wennsschonkaputtist...*

heute nacht wird dir klar, dass der liebe gott dich nicht liebt
dass der tag der erlösung sich noch verschiebt
10 biere im sturzflug und die eingangstür fest im visier
die rettende kavallerie kommt heute nicht mehr | element of crime


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 18:50
@xerxis: danke für diesen erheiternden post. du hast meinen abend gerettet.

"Klar kann man die Optimieren, in dem man die Menschenähnlich macht wie es ja der Fall ist, die Dummys geben mehr Infos als jede echte Leiche weil die jede Kleinigkeit messen."
um es mal aus der sicht eines ingeneurs zu sagen: du kannst so viele modelle, theorien und berechnungen an- und aufstellen, wie du willst. letztlich muss das ganze zur wirklichkeit passen. das zu überprüfen, geht nunmal nicht mit lebenden menschen, da diese dabei zu schaden kommen würden. anhand bereits stattgefundenener unfälle ist die auch nichtmöglich, da hierbei zu viele äußere faktoren mit in das ergebnis eingehen.
da bleibt nuneinmal nur, das verhalten von dummies mit dem von leichen zu vergleichen. frage mich nach wie vor, warum du dich dagegen streubst. du wirst/würdest absolut nichts damit zu tun haben, sondern nur davon profitieren und auch "die leiche" hätte zu lebzeiten ihr einverständnis gegeben.

"Dafür gibt es Werkstädte und natürlich den TÜV. Außerdem haben Reifen nichts mit Leichen zu tun, dein Argumet hier ist nicht überzeugend."
nach deiner theorie dürften keine autounfälle auf grund von technischen mängeln mehr passieren, wenn sich werkstätten und der TÜV ausreichend um den technischen zustand der fahrzeuge kümmert. alles was ich damit ausdrücken wollte, war dass dein ansatz "kein alkohol am steuer und nicht rassen" die gefahr eines unfalles vielleicht verringert, dies aber nicht ausreichend ist, um unfallfreiheit zu gewährleisten. unfallfreiheit ist nuneinmal nicht gewährleistbar. da dies so ist, muss so weit wie möglich die passive sicherheit forciert werden. weshalb dazu tests mit leichen sinnvoll sind, habe ich oben bereits aufgezeigt.

"Nur weil man Leichen benutzt heist es nicht das auf einmal alle Autos Super sicher werden, es ist kein großer Unterschied ob man jetzt Dumies oder Leichen benutzt, nur das die Dumies besser sind und mehr Info zu den möglichen Gefahrquellen geben. Ich sehe sogar ein Haufen Nachteile in der Benutzug von Leichen."
ich habe nie gesagt, dass ich den einsatz von leichen als dummie-ersatz befürworte.meiner ansicht nach, ist es allerdings eine sinnvolle methode die weitentwicklung von dummis zu forcieren und bereits gemachte entwicklungen hinsichtlich ihrer sinnhaftigkeit zu überprüfen.

"Wo ist den da die Ignoranz, sowas nen ich Moral und die Dummy Technik ist vollkommen ausreichend."
ich habe bereits gesagt, dass ich mich auf keine moralische diskussion eimlassen möchte. in dieser hinsicht, kann jeder seine meinung haben. mir geht es um die sinnhaftigkeit eines solchen vorhabens in hinsicht auf die intention dadurch menschenleben zu schützen. dahingehend habe ich von dir bisher nichts lesen können, was ich als argument bezeichnen würde.
wie gesagt, wenn du sagst, dass es für dich nicht in ordnung ist, weil du test mit leichen moralisch für nicht bertretbar hälst, ist das deine sache. wenn du allerdings versuchst die sinnhaftigkeit in frage zu stellen, oder sogar kontraproduktivität in diesen sachverhalt zu dichten, dann tue das bitte mit argumenten und nicht mit behauptungen oder meinungen.

"Wenn ich´s nicht besser würste, würd ich sagen das du auf sowas stehst. Dafür gibt es aber Rotten, da kannst du dir sowas anschauen."
erstens: woher weist du es denn besser? vielleicht bin ich ja in deinen augen pervers? vielleicht bist du es in meinen augen? das spielt in meiner argumentation, die du zu widerlegen versuchst allerdings keine rolle.
zweitens: nein ich stehe nicht auf leichen! nein ich stehe nicht auf tiere und nein ich stehe nicht auf kinder.
drittens: was bitte ist "Rotten"?


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:21
@ lalala7

>>>danke für diesen erheiternden post. du hast meinen abend gerettet. <<<

Fällt dir kein besserer Spruch ein, der passt nur wirklich nicht hier rein.

>>>warum du dich dagegen streubst. du wirst/würdest absolut nichts damit zu tun haben, sondern nur davon profitieren und auch "die leiche" hätte zu lebzeiten ihr einverständnis gegeben. <<<

Weil man nichts hat wenn man Leichen anstat Dummys benutzt, die Geschwindigkeit mit den die Autos fahren ist ein Grund warum die Leichen nicht viel helfen können, oder haben die Leichen Zauberkräfte die das Auto schützen. ;)

Auch wenn man Leichen benutzt kann man nicht das Materieal festigen man bekommt noch nicht mals richtige Messdaten von einer Leiche.


>>>ist es allerdings eine sinnvolle methode die weitentwicklung von dummis zu forcieren und bereits gemachte entwicklungen hinsichtlich ihrer sinnhaftigkeit zu überprüfen. <<<

Dazu muss man aber keine Test mit Leichen machen man muss nur die Eigenschaften die ein Menschlicher Körper hat auf den Dummy übertragen. Eine Leiche gibt keine genauere Messergebnisse.

>>>frage mich nach wie vor, warum du dich dagegen streubst. du wirst/würdest absolut nichts damit zu tun haben, sondern nur davon profitieren und auch "die leiche" hätte zu lebzeiten ihr einverständnis gegeben.<<<

Es geht mir hierbei darum zu zeigen warum es keinen Sinn mach Dummys gegen Leichen auszutauschen.


Es wäre nett wenn du eine Lehrzeile lässt wenn du was Zittierst.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:26
okay. offenbar rede ich mit einer wand. meine aussage, dass man die messdaten der dummies nur dann verwerten kann, wenn man weis, dass sie auch auf den menschen übertragbar sind und dies durch tests an leichen gut nachweisbar ist, wurde offenbar nicht registriert.
ich bin allerdings sehr froh, dass die menschen, die zu entscheiden haben, ob die tests weiter gehen offenbar lesen und verstehen können. nach ein klein wenig recherche, bin ich nämlich auf die information gestoßen, dass die test fortgesetzt werden.
danke gott, dass du zumindest einem kleinen teil von uns den verstand und nicht nur die emotion geschenkt hast.


melden
ayumi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:29
Es ist einfach ethisch und moralisch nicht vetretbar leichen als chrash test dummies zu benutzen.Aber hallo mal das grenzt doch schon an perversität schkimmster art. Am besten noch negrophil oder so....es ist einfach grausam das man nicht mal den menschlichen überecsten eine letzte ruhestätte zukommen lässt.....

Wenn die Dunkelheit es schafft die kontrolle über dich zu haben so versuche das licht in deinem Geist zu sehen un verspüre die wohlige Wärme des beinahe sicheren verschwinden deiner noch nicht dagewesenen Existenz.................


melden

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:34
In den 80er Jahren hat man sogar mit Kinderleichen Tests gemacht um die Sicherheit von Kindersitzen zu verbessern.

..am Ende bleib ich doch alleine die Zeit steht still und mir ist kalt.


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:34
@ayumi: danke. das ist eine ebene auf der man sich unterhalten kann.
würde sich dein standpunkt ändern, wenn man während seines lebens sein einverständnis gibt, dass die eigene leiche zu solchen versuchen herangezogen werden darf?
ich habe z.b. sowohl einen organspenderausweis, als auch mein einverständnis gegeben meinen toten körper zu wissenschaftlichen zwecken zu verwenden.


melden

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:40
@lalala7

ich habe z.b. sowohl einen organspenderausweis, als auch mein einverständnis gegeben meinen toten körper zu wissenschaftlichen zwecken zu verwenden.


Könnte das nicht einen Interessenkonflikt zwischen Arzt und Forscher geben??

Nicht,das sie sich um deine Nieren zanken.


Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:40
@ lalala7

>>>okay. offenbar rede ich mit einer wand. meine aussage, dass man die messdaten der dummies nur dann verwerten kann, wenn man weis, dass sie auch auf den menschen übertragbar sind und dies durch tests an leichen gut nachweisbar ist, wurde offenbar nicht registriert.<<<

Warum muss man dazu ne Leiche in einen Wagen rein tun und nen Unfall simulieren????

Es reicht volkommen aus die Eigenschaften von den Menschlichen Körpter auf einen Dummy zu übertragen und dazu ist nur einen Untersuchung notwendig um die Belastung des Menschlichen Körpers festzustellen und nicht ein simulierter Unfall mit ne Leiche.

Ich glaube du willst nicht verstehen was ich meine, oder hast du dir meine Posts nicht durchgelesen?

>>>ich nämlich auf die information gestoßen, dass die test fortgesetzt werden.
danke gott, dass du zumindest einem kleinen teil von uns den verstand und nicht nur die emotion geschenkt hast.<<<

Werd jetzt bitte nicht herablassend nur weil du ein befürworter dieser Sache bist. Du wirst auch schlecht beurteilen können was für einen Verstand ich habe.

Ich habe dir hier gute Argumente gelierfert warum es nutzlos ist ne Leiche in den Wagen zu setzen.

Bist du nicht fähig zu Diskutieren oder was soll jetzt der Spruch.

Das mit den Leichen ist völlig nutzlos nur die übertragung der Eigenschaften von den Menschlichen Körpter auf einen Dummy wäre hilfreich.


Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:40
@lalala7
Ich muß dir recht geben, soweit mir bekannt haben die Menschen sich nach ihrem Tod der Wissenschaft zur Verfügung gestellt. Bei den Kinderleichen haben damals die Eltern ihr Einverständnis gegeben.

..am Ende bleib ich doch alleine die Zeit steht still und mir ist kalt.


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:42
@Ragnarök: ich hab doch zwei ;-)
also mir ist das prinzipiell egal. wenn die mich aus dem flugzeug werfen um zu sehen, was passiert, sollen sie das machen. vorher am besten noch alle brauchbaren organe raus, damit ein empfänger weiterleben kann und dann raus aus dem flugzeug.


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:42
@ Ayumi

Das nennt man legale Leichenschändung.

Ich würd mich nicht wundern wenn man balt bei Ebay Leichen ersteigern kann.


Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:44
@ lalala7

Du hörst dich so an als ob du denken würdest das Leichen die Rettung der Menscheit sind.

Ich finde das ist schon einbischen übertrieben, da die Autos nicht unzerstörbar auf einmal werden.


Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:46
@xerxis: wie überträgt man die eigenschaften eines menschen auf einen dummie? man versucht alles soweit wie möglich nachzubilden. über das gesamtsystem sagt das dann allerdings noch recht wenig aus.
ob sich ein dummie als ganzes dann verhält wie ein mensch, kann man eben nicht durch messen und rechnen feststellen.

eine frage müsstest du mir noch beantworten: warum wollen die forscher diese experimente machen, wenn sie nutzlos sind?


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:48
"Du hörst dich so an als ob du denken würdest das Leichen die Rettung der Menscheit sind."
wenn es sich so anhört, musst du dich berhört haben ;-)
das habe ich weder gesagt noch gemeint

"Ich finde das ist schon einbischen übertrieben, da die Autos nicht unzerstörbar auf einmal werden."
nach dieser argumentation, braucht man auch keine dummies.


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 19:54
@ lalala7

Du hast auch einen Großen Denkfehler, die Menschen sind nicht alle gleich, dass heist manche sind dick, dümm, groß, klein. Du wirst ein Auto nicht großartig verbessern können. Jeder Mensch hat auch ne andere Belastung.

>>>wie überträgt man die eigenschaften eines menschen auf einen dummie?<<<

Indem man sich sich anschaut wie belastbar die Knochen und Gewebe von einen Menschen ist, und das geht ganz gut in einen Labor ohne Menschen als Dummys zu benutzen.

>>>eine frage müsstest du mir noch beantworten: warum wollen die forscher diese experimente machen, wenn sie nutzlos sind?<<<

Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten, sie wollte das Verhalten von einer echten Leiche mit einen Dummy vergleichen um zu sehen wie effizient die Dummys die benutzt werden sind und außerdem können sie die Dummys so verbessern.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
lalala7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 22:13
"Du hast auch einen Großen Denkfehler, die Menschen sind nicht alle gleich, dass heist manche sind dick, dümm, groß, klein. Du wirst ein Auto nicht großartig verbessern können. Jeder Mensch hat auch ne andere Belastung."

deshalb tut es auch kein test mit EINER leiche, sondern man wird eine versuchsreihe durchführen.


"Indem man sich sich anschaut wie belastbar die Knochen und Gewebe von einen Menschen ist, und das geht ganz gut in einen Labor ohne Menschen als Dummys zu benutzen."

woher weist du dass das "ganz gut" (lol) im labor geht? wenn ich mit 10 dozenten an unserer uni spreche, dann sagen mir garantiert mindestens 9, dass simulationen und übertragenen erfahrungen zwar oberflächlich tauglich sind, aber immer durch möglichst realitätsnahe studien untermauert werden müssen, speziell um die modelle zu bestätigen.
und nochmal, auch wenn ich es oben bereits gesagt habe: ein einzelsystem wie eine knochen oder einen muskel kann man sicher sehr gut simulieren. ein gesamtsystem aus einer verbindung mehrerer einzelsysteme bedarf aber immer korrekturfaktoren. und genau die würden diese tests sicher liefern.
aber gut ich bin mir ziemlich sicher, dass auch dieser beitrag sinnlos verhallen wird.


"Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten, sie wollte das Verhalten von einer echten Leiche mit einen Dummy vergleichen um zu sehen wie effizient die Dummys die benutzt werden sind und außerdem können sie die Dummys so verbessern."
oh man. das ist genau das was ich die ganze zeit sage!

ich steige aus der diskussion mit dir aus. sorry, aber mir wird das zu dumm.


melden
Anzeige

Crash-Tests mit Leichen

18.03.2005 um 22:20
ich bin trotz enormer krafteinwirkung noch immer nicht davon überzeugt, dass eine leiche hier als vorbild dienen kann.

;)


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden