Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frühsexualisierung in der Schule

708 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schule, Eltern, Lehrer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
keyshan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 08:32
Hallo erstmal liebe Gemeinde,

seit einiger Zeit verfolge ich die Diskussion über den Sexualkundeunterricht in Deutschland.
ich teile hier nun einen Beitrage von Birgit Kelle:

in, Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch ist wirklich nicht gut drauf. Da wollte man das neu eroberte Ländle als Paradies für Fortschritt und Toleranz ausbauen und jetzt gerät die Debatte völlig aus den toleranten Fugen.

Der geplante Lehrplan für Baden-Württemberg unter besonderer Berücksichtigung von „sexueller Vielfalt“ in allen Fächern droht statt zum Vorzeigeprojekt zum größten Desaster der grün-roten Landesregierung zu werden. Nachdem mit Petitionen und Demonstrationen bereits seit Monaten Eltern die idyllische Ruhe im Süden der Republik empfindlich stören, hat sich nun der Landeschef des Philologenverbandes Bernd Saur in die Debatte eingeschaltet und warnt im „Focus“ unter der Überschrift „Schamlos im Klassenzimmer“ davor, Kinder „nicht vertretbaren Übergriffen durch entfesselte, öffentlich komplett enttabuisierte Sexualpädagogen“ auszusetzen. Weiter: „Themen wie Spermaschlucken, Dirty Talking, Oral- und Analverkehr und sonstige Sexualpraktiken inklusive Gruppensex-Konstellationen, Lieblingsstellung oder die wichtige Frage ‚Wie betreibt man einen Puff?‘ sollen in den Klassenzimmern diskutiert werden“, so Saur in deutlichen Worten.

„Beträchtlicher Schaden“

Zeit wurde es ja, die Fakten über die Inhalte möglichen Unterrichtsmaterials liegen bereits lange auf den Tischen der Lehrer, bislang hatten sie sich aus dem Diskurs aber merkwürdig still zurück gehalten. Nur die Lehrergewerkschaft GEW tat sich mit besonderem Eifer im Thema hervor. Die Broschüre des hauseigenen Arbeitskreises „AK Lesbenpolitik des Vorstandsbereichs Frauen“ wurde nach öffentlicher Kritik zwar zurückgezogen, bedenklich ist allerdings, dass sie in dieser Form überhaupt entstanden ist und Pädagoginnen ihren Inhalt allen Ernstes für adäquates Unterrichtsmaterial hielten. Das Internet vergisst nicht, sie ist immer noch hier einsehbar

Jetzt heizt also der Philologenverband die Debatte mit an und der zuständige Minister ist brüskiert. Als oberster Dienstherr schrieb Andreas Stoch an seinen Untergebenen Lehrer Bernd Saur: „Mit ihrem Kommentar tragen Sie wesentlich zu einer Verschärfung des öffentlichen Diskurses bei.“ Ja genau, das tut er und das ist auch gut so. Nun fordert die SPD-Landtagsfraktion den Vorstand des Philologenverbands in Baden-Württemberg auf, sich vom eigenen Vorsitzenden Saur zu distanzieren. Solange dies nicht geschehe, werde die Fraktion nicht mehr mit dem Verband reden, teilte Fraktionschef Claus Schmiedel mit.

Ja, das ist ja Höchststrafe! Die SPD-Fraktion will nicht mehr mit den Philologen reden, denn es sei ein „beträchtlicher Schaden“ in der Öffentlichkeit entstanden. Das sollte die Philologen im Land sicher sehr beeindrucken, ging als Schuss aber nach hinten los, denn der Bundesverband solidarisierte sich sogar inhaltlich. Passt aber wunderbar ins Schema, denn mit den über 200.000 Unterzeichnern der Petition gegen den Lehrplan will die SPD-Fraktion ja auch nicht reden. Und mit den tausenden Demonstranten gegen den Lehrplan, die sich zuletzt am vergangenen Sonntag in Stuttgart trafen, ebenso wenig. Vielleicht stampft man in der SPD-Fraktion auch noch trotzig mit dem Fuß auf, dann sind wir endgültig im politischen Kindergarten angekommen.

Spermaschlucken und Analverkehr

Die Bildungsexpertin der Grünen, Sandra Boser, reagierte hingegen mit den Worten: „Was Bernd Saur von sich gibt, ist ekelhaft.“ Nein Frau Boser, das ist nicht ekelhaft, das ist jetzt neuerdings Bildung. Vielleicht sollten Sie einfach mal nachschlagen, was in den bereits heute existierenden Unterrichtsmaterialien drin steht. Hier bekommen Sie einen Überblick ganz umsonst von mir geschenkt. Und hier hat sich die „FAZ“-Kollegin Antje Schmelcher ebenfalls eingehend mit dem Thema befasst.

Der Philologenverband verschärft also die Debatte? Na wunderbar, es ist höchste Zeit dafür. Die Strategie, sämtliche Gegner dieses Bildungsplans in eine homophobe, extreme oder gar fundamentalistische Ecke zu stellen, geht nicht mehr auf – es sind inzwischen zu viele in der Strafecke versammelt. Gerade kommt die Lehrerschaft dazu.

Also, liebe Frau Boser, wenn Sie der Meinung sind, es sei ekelhaft, wenn Erwachsene öffentlich über Spermaschlucken, Dirty Talking, Oral- und Analverkehr und sonstige Sexualpraktiken inklusive der überlebenswichtigen Frage „Wie betreibt man einen Puff?“ reden – warum sind sie bereit, unsere Kinder mit diesen Themen zu belästigen?

Links:

http://www.theeuropean.de/birgit-kelle/9148-debatte-ueber-sexuelle-vielfalt-an-schulen

http://www.domradio.de/themen/soziales/2014-11-07/missbrauchsbeauftragter-kritisiert-neue-sexualpaedagogik

http://www.theeuropean.de/birgit-kelle/8250-sexualunterricht-dildos-leder-und-vaginalkugeln

http://www.berlin.de/imperia/md/content/lb_ads/gglw/themen/lesbische_und_schwule_lebensweisen_2010_ohne_cartoons.pdf?start&ts=1304514055&file=lesbische_und_schwule_lebensweisen_2010_ohne_cartoons.p (Archiv-Version vom 27.03.2014)


Meiner Meinung nach, sollten die Menschen die dafür verantwortlich sind eingesperrt werden!
Eine völlige Verwahrlosung der Kinder ist das. Absolut unter allem, was ich jemals erfahren durfte. Ich frage mich, wie in Gottes Namen es soweit kommen konnte.


3x zitiertmelden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 08:39
Ich finde das eigentlich gut, warum muss man aus allen so ein Drama machen.
ob sich die 10 Jährigen keine Pornos ansehen ;)


melden
keyshan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 08:45
@Luna100
Das ist nicht dein Ernst?


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 08:54
@keyshan
Doch klar kucken die das.
Es werden auch schon Pornos unter der Hand in den Grundschulen rum gereicht.
Die sollen ja kein Gruppen Ausflug zum Puff machen ind Hans und Ursula dabei zu sehen


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 08:54
Denkt doch einer mal an die Kinder!

Ich denke nicht, dass die Kinder lernen wie man schluckt.
Mädchen können das von Haus auch ganz gut.


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 08:59
@RobbyRobbe
*muhahaha* böse :troll: .


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:00
@RobbyRobbe
Pass auf Frauenrechtler sind unterwegs XD


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:05
@keyshan
Zitat von keyshankeyshan schrieb:Also, liebe Frau Boser, wenn Sie der Meinung sind, es sei ekelhaft, wenn Erwachsene öffentlich über Spermaschlucken, Dirty Talking, Oral- und Analverkehr und sonstige Sexualpraktiken inklusive der überlebenswichtigen Frage „Wie betreibt man einen Puff?“ reden – warum sind sie bereit, unsere Kinder mit diesen Themen zu belästigen?
Mach Dir da mal keine Sorgen...

Die grün angehauchten Lehrerrinnen wollen die Prostitution sowieso am liebsten verbieten.

Die Gottestreuen CDUler regen sich zwar auf, gehen dann aber heimlich in den Puff...


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:06
Je eher Kinder darüber aufgeklärt werden desto besser.

Heute geht es nun schon früher los, da muss man den Unterricht auch anpassen.


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:11
Ich finde es fast schon lächerlich, denn wenn ich mir überlege, wo und wie Kinder heute tatsächlicher Sexualisierung ausgesetzt sind, klingt es schon nach Hohn, eine Reformation der Aufklärung im Klassenzimmer als ach so gefährlich an zu sehen!

In den Medien wird doch schon so vieles gezeigt, was auch nicht immer alters und entwicklungsgerecht ist, ich fände es schon sinnvoll Kindern je nach Alter eben doch besser geführt mit dem Thema Sexualität zu konfrontieren!


1x zitiertmelden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:13
Ich habe in der 3./4. Klasse(Grundschule) das erste Mal mit Sexualkunde zu tun gehabt. Uns wurde lediglich erklärt, wie Babys entstehen. Die verschiedenen Schritte wurden angedeutet, ein wenig erklärt, allerdings nicht komplett ausgeführt, sodass man Bescheid wusste, diverse Kentnisse besaß, aber alles noch erörtert werden musste, sprich 5./6. Klasse -Sexualkunde, bspw.

Eine frühe Aufklärung kann nicht schaden, ganz im Gegenteil. :ok:
Lieber eine artgerechte Aufklärung in der Schule, als sich selber zu informieren, sprich Pornos angucken oder sich Infos aus Film & Fernsehen gar Medien zu ziehen.

Der Lauf der Dinge, meine Herrschaften!


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:16
Und zu den angeführten Themen, ich weiß ja nicht wie Andere das sehen, aber wenns um Printmedien geht, frag ich mich auch immer, wieviel Reisser ist in der Schlagzeile verbaut ;)


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:18
@keyshan
Zitat von keyshankeyshan schrieb:Wie betreibt man einen Puff?‘
Das nennt man fächerübergreifenden Unterricht!


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:19
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:In den Medien wird doch schon so vieles gezeigt, was auch nicht immer alters und entwicklungsgerecht ist, ich fände es schon sinnvoll Kindern je nach Alter eben doch besser geführt mit dem Thema Sexualität zu konfrontieren!
Also findest du es quasi unbedenklich, wenn Lehrer Tipps zum Weiten des Po-Loches ans Kind bringen, damit der Analverkehr auch reibungs- und schmerzlos von Statten geht?

Wir haben anhand eines Styroporpimmels gelernt, wie man Kondome benutzt, wurden auch über hormongesteuerte Verhütungsmittel gut aufgeklärt und haben uns Bilder anschauen müssen, von abgetriebenen Föten.

Aus meiner Klasse wurde keine vor dem 20. Lebensjahr schwanger. Hat also scheinbar gefruchtet.

Alles was darüber hinaus geht - verschiedene Sexpraktiken etc. hat in der Schule nix zu suchen.

Wie kann ich dann sicher gehen, dass der Lehrer / die Lehrerin dort nicht ihre Vorlieben an die Kinder weiter gibt?


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:20
@keyshan
Zitat von keyshankeyshan schrieb:„Themen wie Spermaschlucken, Dirty Talking, Oral- und Analverkehr und sonstige Sexualpraktiken inklusive Gruppensex-Konstellationen, Lieblingsstellung oder die wichtige Frage ‚Wie betreibt man einen Puff?‘ sollen in den Klassenzimmern diskutiert werden“, so Saur in deutlichen Worten.
Warum sollten das jetzt Tabuthemen sein?


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:24
@Kältezeit
Wir durften bei Pro Familia Kondom Geschmäcker erraten XD


1x zitiertmelden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:25
@Luna100
Zitat von Luna100Luna100 schrieb:Wir durften bei Pro Familia Kondom Geschmäcker erraten XD
Kondome mit Geschmack gab's zu meiner Zeit noch nicht! :troll:

Die waren noch aus Schafsdarm. :D


melden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:27
@Kältezeit
Kopfkino

Ich würde es her bedenklicher finden wen sie ein Ausflug in den Puff machen würden.
Am besten so um 0 Uhr dann


melden
keyshan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:27
@Draiiipunkt0
mal was von Kindesmisbrauch gehört?
Wie krank manche menschen doch sind...widerlich.

Zum Fernsehen kann ich lediglich sagen, es ist sache der Eltern, was ihre kinder im Tv zu sehen bekommen.

Es tut mir leid, aber wenn hier einige das für gut sehen, dann wissen sie nicht, was erziehung ist. Kinder sind keine kleinen erwachsene. So ein Denken ist dumm.
Ich kann nicht verstehen, warum es menschen gibt, die soetwas gutheißen.
Das grenzt ganz haarscharf an kindesmisbrauch. Unter anderen sollen Lieblingstellungen nachgemacht werden...hallo?!- Das ist absolut nicht in Ordnung.


2x zitiertmelden

Frühsexualisierung in der Schule

11.02.2015 um 09:28
@keyshan
Ich denke du lebst in dem falschen Zeitalter


melden