weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krank, krank, krank!

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Amok, Psychopathen

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 10:10
@phil

Es ist auch nicht viel Schulung notwendig dazu, mit ein paar Eckpfeilern auf
der die Erziehung aufbaut wäre es schon getan.


Und wie sollen diese Eckpfeiler aussehen? Nach christlicher Vorstellung und
Moral? Nach islamischer Ethik? Nach Buddhistischen Glaubensgrundsätzen?
Nach Agnostischen Gesichtszügen? Zum Wohle des Staates oder des Kindes
oder gar der Mutter? Ich weiss nicht, meine Eltern haben meine Erziehung
auch versaut äh ich meine hinbekommen, und ihre Eltern davor auch, und die
davor und davor....und mit einem male klappt das nicht mehr und wir sollen
staatliche Organisationen errichten zur Schulung von Müttern? Train your
Mom!? Ich weiss nicht.

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
Anzeige
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 11:06
natürlich wäre eine aufklärung diverser eltern schon fein - die wissen ja wirklich nicht was es längerfristig bedeutet wenn man sein kind täglich vor den flimmerkasten abschiebt. das was dort gezeigt wird nimmt das kind als wahr und richtig auf, und wenn dann die elterliche zuwendung auch noch gleich null ist kann man sich echt gratulieren

nur glaub ich nicht dass auch nur eine einzige mutter bereit wäre sich herabzulassen und sich in ihre (einzig richtige) erziehungsmethoden reinpfuschen ließe. kannst du dir DEN volksaufstand vorstellen wenn man sowas wirklich fordert?
um den müttern nicht allzusehr auf den schlips zu treten würde es doch auch genügen ihnen entsprechende informationsbroschüren oder dergleichen zu übergeben - gleich wenn sie das wutzerl von der entbindungsstation mit nach haus nimmt. einfach nur zum denkanstoss. voraussetzung wär natürlich dass die mütter das auch lesen können *lach*

in jede hohe freude mischt sich ein gefühl von dankbarkeit..


melden

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 12:57
nun, hier kann man zum Beispiel mit einem Arzt darüber sprechen wenn einem jemand nicht ganz ungefährlich vorkommt...auf Grund seines geistigen Zustandes....jeder Arzt kann sich die Person ansehen und gegebenen Falls für 24 Stunden zwangseinweisen, wo dann genauer geprüft wird wie es mit der Person aussieht...natürlich muß für sowas schon etwas vorliegen...aber jemanden fragen der sich damit auskennt ist nie verkert...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 13:07
@absimiljard
die mütter zwangseinweisen? *gg*

in jede hohe freude mischt sich ein gefühl von dankbarkeit..


melden

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 13:17
einigen sollte man nur mal nett das Jugendamt vorbei schicken..die würden dann schon zusehen das es den Kindern gut geht...hoffe ich zumindest

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 13:20
@absi:
da habe ich aber auch so ein schönes gegenbeispiel, wo das jugendamt (mit "unterstützung" des sozialamtes) vollkommen versagt hat. trauriges ergebnis: ein totes kind und eine mutter die fast gestorben wäre...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 13:30
aber besser als wegsehen...klar kann es nach hinten losgehen..aber wenn ich sowas gemeldet hätte würde ich mich auch versichern das was geschehen ist...und wenn nötig beim Amt Stress machen oder zum Nächsten gehen..

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

23.03.2005 um 20:02
@AcidU

versteh mich nicht falsch (:

@algiz

infomaterial ist schon eine gute idee...

du hast villeicht recht dass man mit zwang vielleicht nicht mehr als volksaufstände erntet...

schaumama 8)


melden
oipolloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 12:41
hmm ich denke eher das die eigene familie nicht unbedingt will das der sohn oder was auch immer in ne psychiatry anstallt gebracht wird aber jemand anderen das leben weg zunehmen hat niemand das recht drauf

OI! OI! OI! wir bleiben unsrer szene troi!!!


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 12:51
Ja schade das niemand vorher erkennt das diese Menschen hilfe brauchen....

allerdings hab ich wenig Mitleid mit denen.
Ich wäre auch dafür das die sich einfach selbst erlösen, aber wenigstens die anderen Menschen aus dem Spiel lassen.

NiChT tHeRaPiErBaR !!!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 14:29
Ares,

du frägst warum keiner etwas macht ?

So krass das klingen mag, ausser dem Versuch dass man jetzt unbedingt einen Schuldigen finden will...überleg mal, vielleicht weil keiner diesen Kindern, oder einer anderen Person mehr wirklich zuhört, aber nicht aus Ignoranz sondern einfach aus Unwissenheit. Ich glaub das Zauberwort wäre wohl "Vertrauen und Verstehen können".

In meinen Augen ein sozialerzieherisches Problem, dass aber alle Ebenen betrifft. Staat, Gesetze, Bürokratie und Familie all diese Dinge machen erst den Boden aus, auf dem solche kranken Menschen "gedeihen" können (für mein Dafürhalten ist´s schon fast sowas wie eine Zivilisationserkrankung). Bei vielen Menschen besteht auch eine Angst, Angst vor der sogenannten Zivilcourage, die ja letztendlich auch individuelle Konflikte auslösen könnte.

Mitleid, nein das habe ich nicht mit diesen Amokläufern, aber ich kann sie dennoch verstehen. Es ist leichter sich selbst zu töten, wenn man andere schon in´s Verderben gerissen hat, eine solche Schuld, also die Schuld andere getötet zu haben ist mitunter erst der letzte Schritt die Selbsttötung in die Wege zu leiten, quasi als Endmotivation.

Ich glaube wirklich es sollte zur Gewohnheit werden wieder mehr aufeinander zuzugehen und sich zuzuhören...

Gruss Sis







Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...


Das weitaus grösste Glück der Menschen ist, dass Gott ihnen die Fähigkeit der Emotionen gab, leider verlernte der Mensch sie im Alltag zu seinem Vorteil im Umgang mit seinem Gegenüber zu nutzen...


melden

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 15:59
Warum verbieten die nicht einfach den Verkauf von Waffen ?
Dann gäbe es gleich drastisch weniger Kriminalität in den USA

DRUM AND BASS FOREVER !!!

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 16:09
@The_Sorcerer,

ob es wirklich weniger Kriminalität gäbe, das bezweifle ich noch. Kriminalität an und für sich hat zwar schon damit zu tun, ob und in wie weit Gesetze gelten und greiffen, aber wenn jemand mal wirklich zum Amokläufer wird, ist es egal mit welchen Mitteln, ob nun mit Schusswaffen oder anderen Dingen die man als Waffen bezeichen kann. Wenn die Verzweiflung gross genug ist und es für den der da aus dem Rahmen fällt kein andere Halt da ist, glub mir er findet seinen Weg für seinen ganz persönlichen Rachefeldzug.

Angestaute Frustration und Aggression, sprich unaufgearbeitete Konflikte sind es, die einen ganz normalen Menschen zum Untier werden lassen. Deswegen glaube ich nicht, dass man wirklich viel damit erreicht die Gesetze zu verschärfen bzw ein generelles Waffenverbot zu erteilen. Wenn es keine Schusswaffe ist, dann ist es die Axt im Keller...weisst was ich damit sagen will ?

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...


Das weitaus grösste Glück der Menschen ist, dass Gott ihnen die Fähigkeit der Emotionen gab, leider verlernte der Mensch sie im Alltag zu seinem Vorteil im Umgang mit seinem Gegenüber zu nutzen...


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 16:16
Dieser Junge war eine weitere Maschine gegen Schulpflichtgesetz. Es werden noch weitere geben.

Das Leben ist ein unsichtbarer Krieg.
Warum ist die Menschheit immer noch am scheitern, wo ich doch geboren bin?


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 16:43
Ich kann den Jungen verstehen.
Ich denke man sollte nicht urteilen wenn man das slbst nicht kennt. Manche werden in der Schule einfach so fertig gemacht das sie keinen anderen Weg mehr haben, und Ich denke das war auch hier der Fall. Man kann da auch nicht sagen “Der hätte doch einfach nur sich selbst umbringen können!”, denn dann wäre er als Opfer nur noch mehr Opfer gewesen und eigtl sollte doch der Täter Strafe bekommen und das sind in diesen Fall die Schüler. Kanns nicht gut heissen abe rzumindest verstehen

@experiment
Bin auch dafür die Schulpflicht zu lockern

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 17:02
@DieSache

Aber sie würden 1. weniger Schaden anrichten. 2. rede ich generell von der hohen Kriminalität in den USA 3. mich nervt das, dass sie die Computerspiele oder Filme verbieten, weil irgend ein Amokläufer mal sowas gezockt oder angekuckt hat. Das ist vollkommen absurd zu glauben, dass die Medien komplett an allem schuld sind.

DRUM AND BASS FOREVER !!!

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 17:19
@The_Sorcerer,

will hier nicht näher auf weitere mögliche Waffen hinaus, denke es kann sich jeder ausmalen was und wie etwas zur Waffe werden kann.

Gut diese Spiele und Serien ect pp, der einzige Grund für solche Amoktaten sind sie nicht, aber bedenke ein "geschulter" Egoshouter hat einen entscheidenden Vorteil, die Hand-Augenkoordination ist trainiert, ebenso die Konzentrationsfähigkeit auf ein Zielobjekt ist eher gegeben als bei jemandem der diese Spiele nicht spielt. Einflüsse gewisser Themen in Filmen die in die Kritik kamen sind auch nicht von der Hand zu weisen. Aber wie du geschrieben hast einzig den Medien und Games den "SchwarzenPeter" zuzuschieben ist falsch !

Es sind komplexe Anteile in einer Persönlichkeit, die mit dazubeitragen dass solche Dramen immer wieder vorkommen.

Verbotenes erhält ausserdem einen noch viel grösseren Reiz, weil sich dann eventuell ein Mensch erst recht gegen dieses Verbot auflehnen will.

Und ob "Alternativen" zu Schusswaffen wirklich "harmloser" sind...naja...

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...


Das weitaus grösste Glück der Menschen ist, dass Gott ihnen die Fähigkeit der Emotionen gab, leider verlernte der Mensch sie im Alltag zu seinem Vorteil im Umgang mit seinem Gegenüber zu nutzen...


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 17:40
@sorcer
Man kann auch so an Waffen ran. Also das hat dmait nichts zu tun, die besorgen sich das meistens Ilegal, die Deutschen die Schusswaffen haben kriegen die meist auch ilegal, fahr mal nach Tschechien.
Am Waffengesetz liegts echt nicht, Waffen kriegt man auch so.

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 21:33
eine bekannte von uns wohnt auf dem land, dort ist ein betreutes wohnen für behinderte und phsychisch kranke. dort ist einer der packt in der gegend kleine kinder an und wollte auch schon eins mitnehmen, das schrie aber um hilfe. als man die polizei verständigte meinten die, das die erst was machen können wenn etwas passiert ist.

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
Anzeige

Krank, krank, krank!

14.11.2005 um 21:33
bei sowas könnte ich kotzen das ist doch schon vorprogrammiert.

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden