Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Halbwissen

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissen, Halbwissen
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 03:03
Ist nicht jedes Wissen gleich einem Halbwissen?

Man muß alles aktualiseren können/dürfen.

Wer seine Wissenspalette, die er sich in seiner bisherigen Lebenszeit angeeignat hat, nicht ständig aktualisiert und erneuert/anpaßt, der schleppt totes Wissen mit sich herum, wird nur die frischen, neuen Gedankeneigner bremsen.

Gehe ich in ein Thetaerstück, bekomme jedoch nur die Hälfte der Darbietung mit, verstehe trotzdem, was der Schreiber mir sagen möchte, oder es regt die Hirnregionen an, die anzusprechen Sinn der Angelegenheit ist, so habe ich dem
Theaterbesucher, der schon seit Beginn der Darbietung aufmerksam lauscht und beobachtet, anscheinend etwas voraus.
Dieser jedoch kommt daher und schüttelt den Kopf, sagt mir, ich könne gar nicht alles verstanden haben. ^^

Die Summe der "Theaterbesuche" von uns Menschen mag uns kultivierter erscheinen lassen, im Endeffekt sagen sie nichts darüber aus, wieviel wir aufgenommen, in uns aufgesogen, und in welcher Art und Weise wir alles bisher Dargebotene verarbeitet haben. Die Berufung auf einen gemeinsamen Konsenz der Verständigung kann dazu beitragen, daß Erlebtes, Erfahrenes, durch ständiges Vergleichen und Angleichen, auf einem bestimmten Niveau bleibend, einen Pool der Quellen bilden kann.

Es gibt kein engültiges Wissen ? Doch, fachbezogen allemal?
Ich widerspreche und behaupte, daß jedes Wissen ein Halbwissen sei.

Gruß,
q.




All the iron turned to rust;
All the proud men turned to dust.
And so all things, time will mend.


melden
Anzeige

Halbwissen

24.03.2005 um 07:34
Naja, dass, was man weiß, weiß man schon zur gänze. z.B. ist es sicher kein halbwissen, wenn du sagst, "gestern hab ich zum frühstück ein müsli gegessen".
auch wenn das jetzt nur einen kleinigkeit ist, so ist dieses wissen schon einmal kein halbwissen.
ein allgemeines wissen ist auch ein ganzes wissen. weil in deinem hirn hast du ja das gespeichert, was du weißt, also lauter ganze "wissen".

aber ein "entgültiges" wissen kann es nie geben, bezogen auf alles. weil es wird nicht jeder wissen, wieviele monde der jupiter hat oder was die klassische konditionierung ist, etc.

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 09:41
Quentin,

vollkommendes Wissen kann es nicht geben, so wie es keine vollkomende Wahrheit gibt.
Dies ist eines der Gesetze dieses Universums.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 09:51
moin

ich stecke voll mit halbwissen.
das ist mir lieber als n fachidiot

buddel


melden
mcgregor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 10:12
Es gibt so ein Sprichwort: Jede Idee, die nicht mit ihrem Gegensatz ausgeglichen und somit zerstört wurde enthält in sich Dualität bzw. Falschheit.

Jede Form des menschlichen Denkens lässt sich auf die Polarität reduzieren, also auf "dies" und "das". Wenn du sagst "ich bin intelligent" schliesst du damit automatisch aus, dass du bescheuert bist. Das ist das Ding mit uns Menschen. Wir können abwechslungsweise immer nur eine Seite der Dinge betrachten.

So funktioniert auch ein Computer: auf der tiefsten Ebene finden wir die Schalterstellungen 1 und 0. Nun kann der schalter entweder auf 1 stehen oder auf 0, beides kann er nicht gleichzeitig, aber abwechslungsweise gehts.

So verhält es sich auch mit Ideen. Du kannst entweder das eine denken, oder das andere. Problematisch wird es erst, wenn du dich mit einem der beiden Standpunkte identifizierst. Du negierst dadurch das Gegenteil und ja...da das Gegenteil ebenso latent in dir vorhanden ist unterschlägst du alle möglichen Aussagen über dich selbst, die von eben diesem Gegenteil ausgehen, und irgendwo müssen die landen....also landen die in der Aussenwelt. Jetzt sind es plötzlich "die anderen", und die werden somit zum Feind (ohne dein Zutun). Feindschaft zwingt zur Auseinandersetzung, und das geht so lange bis du genau das an der Welt akzeptiert und integriert hast, was du am wenigsten wahrhaben willst, getreu dem credo "Leben ist Rhythmus". Diese Halbbewusstheit ist es eben, die Entwicklung überhaupt erst möglich macht. Erst wenn du die Gegensätze eines problems in dir vereint hast, hast du den überblick, und dieser Überblick beschwört das nächste Problem herauf, denn auch er hat einen Gegensatz.....usw.


Dieses "tote Wissen" ist sowohl Quelle all deines Leidens als auch Unterpfand deiner Erkenntnis, man nennt es auch "Sünde".


melden
armand
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 10:15
@kikuchi

Jau, damit ist zu dem Thema ja eigentlich alles gesagt... :)

www.liebenundlernen.de.vu


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 10:30
@kikuchi
wieso soll es ein gesetz des universums sein, dass keine vollkommene wahrheit existiert?
wenn sie im kleinen, für dich erfaßbarem liegt wieso soll sie dann nicht auch im großen (für uns nicht immer faßbarem) liegen?
du weißt doch auch mit bestimmtheit dass es wahr ist, dass du diese zeilen gerade liest; es ist wahr dass deine mutter dich geboren hat - das könntest du unendlich fortführen - nur gibt es "da draußen" eben auch wahrheiten die wir nicht oder nur teilweise erfassen können, oder auch nur eine ahnung davon bekommen.

in jede hohe freude mischt sich ein gefühl von dankbarkeit..


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 10:34
algiz,

Es gibt vielleicht die vollkomende Wahrheit, aber wir können sie niemals ganz erfassen. Das ist schlicht nicht möglich.
Wenn du denkst du kennst die gesammte Wahrheit über einen Tatverhalt, belügst du dich selbst. Hm, nein ich weiß nicht ob es wahr ist, denn es besteht die Möglichkeit, das ich nur die Illusion habe diese Zeilen zu lesen, das dies für mich im Endeffekt keinen Unterschied macht, ändert nichts daran, das ich die Wahrheit nicht kenne.
Jeder Sachverhalt, soviel soll dir gesagt sein, ist unendlich komplex,
und erscheint er von aussen auch noch so simpel,

eine schönen Tag noch,
Gruss Kikuch

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 11:44
@kikuchi
selbstverständlich ist jeder sachverhalt unendlich komplex - das negiert aber noch lange nicht dass dahinter auch warheit steckt und zu finden ist.
und warum sollte es nicht wahr sein dass du diese zeilen liest nur weil du dich in deiner illusion in der matrix befindest? *g*

in jede hohe freude mischt sich ein gefühl von dankbarkeit..


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 11:48
algiz,

Ich habe nicht von einer Matrix geredet, ich habe davon geredet, das es nicht zu Beweisen ist, ob die Erfahrungswelt, identisch mit der Welt der Dinge an sich ist.

Du kannst Teilwahrheiten entdecken, das liegt im Rhamen der Möglichkeiten bei jedem Menschen, allerdings nicht mehr.

Du kannst NIEMALS die komplette Wahrheit erkennen.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 12:07
@kikuchi
"Du kannst NIEMALS die komplette Wahrheit erkennen."
und das ist nun die wahrheit oder wie? *lach* - oder ist es DEINE wahrheit?
achtung, du verennst dich!

ich habe auch nicht behauptet dass du von der matrix redest - ich habe sie lediglich als vergleich für solches denken herangezogen - sehr viele fragen in diese richtung sind nach erscheinen dieses filmes aufgetreten - und es ist gut sich fragen zu stellen. nur solang man für sich noch keine antwort gefunden hat kann man nicht behaupten es stecke keine wahrheit in dem was du siehst, fühlst, erfährst.

in jede hohe freude mischt sich ein gefühl von dankbarkeit..


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 12:10
algiz,

Ich "verrenne" mich in keinster Weise, was ich gesagt habe ist eine Erkenntnis.
Irgendwann, wirst auch du vielleicht feststellen, da es unmoeglich ist, eine absolute Wahrheit zu finden. Ich empfehle dazu die Lektuere von Kants " Kritik der reinen Vernunft"


Du wirst auch nie eine Antwort finden koennen, nur Vermutungen, die sich nicht beweisen lassen.

Gruss Kikuchi


で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 13:28
@kikuchi

Ich denke ähnlich, doch wundere ich mich über die, die scheinbar allwissend
missionieren wollen, und noch mehr über die, die ihr Wissen für sich behalten.

Gruß,
q.

All the iron turned to rust;
All the proud men turned to dust.
And so all things, time will mend.


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 19:24
@quentin_=3

Ich würde nicht gerade sagen dass alles ein Halbwissen sein, aber ein Teilwissen durchaus. Ansonst stimme ich dir vollkommen zu.

>>Ich denke ähnlich, doch wundere ich mich über die, die scheinbar allwissend
missionieren wollen, und noch mehr über die, die ihr Wissen für sich behalten. <<

Ich denke, das das Verhalten dieser Menschen auf falschen Hochmut zu schließen ist. Hochmut der sich nach der Situation gebildet hat, nachdem sie glaubten alles zu wissen und somit erhaben über alle anderen zu sein.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 19:27
@Amila
>...nachdem sie glaubten alles zu wissen und somit erhaben über alle anderen zu sein.<

Genauso sehe ich das auch.
Und ich vermute, daß die gesamte Menschheit ohne diesen Hochmut wesentlich klüger wäre.

Gruß,
q.


All the iron turned to rust;
All the proud men turned to dust.
And so all things, time will mend.


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 19:29
>>Und ich vermute, daß die gesamte Menschheit ohne diesen Hochmut wesentlich klüger wäre. <<

Ja da stimme ich dir zu.
Ist vielleicht sogar Hochmut die größte Schwäche des Menschen...? Oder besser gesagt eine Schwäche mit sehr großen Ausmaßen?

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 19:41
@Amila
Bei den sieben "Todsünden" steht Hochmut an erster Stelle.
Sein Ableger "Eitelkeit" ist wohl am geläufigsten.

Gruß,
q.

All the iron turned to rust;
All the proud men turned to dust.
And so all things, time will mend.


melden

Halbwissen

24.03.2005 um 20:05
halbwissen:
denke nie gedacht zu haben, denn das denken der gedanken ist gedankenloses denken. denn wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur du denkst....
;)

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 20:22
Papa Schlumpf sagt immer,

dass halbes Wissen nicht schlecht sein muss, - da es wichtig ist seinen Wissensschatz ständig zu aktualisieren, daher sollte man auch Sein wissen äusseren, wenn es nur Halbwissen ist.

Denn nur wenn ein Lehrer weis, mit wem bzw. mit welchem Wissensstand er es zu tun hatt, kann die Wissenslücke des Neugierigen vervollständigen.

Aber Papa Schlupf sagt auch,

dass eine Frage meistens schon die halbe Antwort ist!


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halbwissen

24.03.2005 um 20:29
@jayco

Doch kann halbes Wissen auch in die falsche Richtung führen. Sie ist ja auch unvollständig. Ich sage aber bewusst kann, denn es muss nicht so enden.

Aber wie du auch sagtest, man muss herausfinden wo man mit seinem Wissen steht um es erwietern zu können.




LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
Anzeige

Halbwissen

24.03.2005 um 20:37
will man überhaupt ALLES wissen? damit mien ich jetzt wirklcih alles.
ich möcht z.b. jetzt nicht wissen, was in a paar jahren mit mir sein wird, etc....

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Abstraktes Denken67 Beiträge
Anzeigen ausblenden