Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Gefühle, Partnerschaft, Emotionen
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:40
kavinsky schrieb:Außerdem: hättest du meinen Beitrag richtig durchgelesen, hättest du verstehen müssen, dass ich es eventuell bereits gelernt haben könnte, mit dieser Problematik richtig umzugehen.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es nicht die Aufgabe irgendjemandes ist, sich psychisch kranker Menschen privat anzunehmen. Das ist die Aufgabe von dafür ausgebildeten Fachmännern.

Das muss man klar differenzieren: Wenn es menschlich stimmt, ist eine Beziehung denkbar. Allerdings kann die Grundlage dafür nicht sein, dass man versucht den Partner zu therapieren.


melden
Anzeige

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:40
vanillaice schrieb:eine Psychologin
Link?


melden
vanillaice
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:41
gibt's nicht, wurde mir persönlich erzählt. Ist doch auch egal. Was sollte denn daran falsch sein?


melden

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:43
@vanillaice
Naja, dann ist es die Meinung einer Person und keine Gesetzmäßigkeit, so wie du es hier darstellen möchtest.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:44
vanillaice schrieb:Nein, Dr.Thax so sollte das nicht rüberkommen.
Er ist witzig, künstlerisch begabt, einer, mit dem die Gespräche noch nie wirklich ins Sexuelle gerutscht sind, wie mit den meisten anderen Typen.
Das gefällt mir..
Ich frage mich, ob er in mir nur eine Unterhaltung und Ablenkung sucht oder ob er mich auch irgendwie mag.
Ich werde ihn das aber nicht selbst fragen. Bei ihm kann man meistens nur mit einer ironischen, schnippischen Antwort rechnen, anstatt mit einer ernsthaften.
Also die ganz üblichen Probleme. ;)

@Aniara
Aniara schrieb:Link?
http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1119719/


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:46
So wie du ihn beschreibst, ist doch alles schick.
Dann versuch dein Glück. :)
Fragen würde ich ihn auch nicht, vielleicht entwickelt es sich ja alles von selbst.
Finde heraus ob du ihm „nur“ zur Unterhaltung dienst. ;) @vanillaice


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:47
Ich würde dir trotzdem raten dich mit ihm über seine Psychose zu unterhalten bzw. dich auch darüber privat ein wenig zu informieren. Es kann nicht schaden darüber so viel wie möglich in Erfahrung zu bringen. Auch um deinen Gegenüber besser zu verstehen.


melden

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:49
vanillaice schrieb:an sagt, die erste große Liebe im Leben eines Mädchens ist der Vater. Wenn dieser Vater nun krank ist, sei es alkoholkrank oder Sonstiges, sucht man immer später einen Mann, der ihm ähnelt? Wenn ja, wie kann man sich selbst und ohne Hilfe davon lösen? Ich z.B. stehe auf einen... sagen wir mal "gestörten" Typen. Schon sehr lange. Schon über zwei Jahre denke ich fast 24 Stunden am Tag nur an ihn.
Hm... ich habe immer gedacht, dass es eine Art von "übertriebener Denkweise" ist, wenn man glaubt, dass sich die Kinder jemanden suchen als Partner, der den Eltern in gewisser Weise ähnlich ist.

...bis ich mit meiner fast 21jährigen Tochter darüber gesprochen habe. Wir kamen auf das Thema, weil sie seit einiger Zeit einen festen Freund hat.

Jedenfalls sagte sie mir, dass sie schon auch in ihrem Freund etwas von mir sieht... und das dies ganz normal sei... ufff... so ist das eben, wenn die Tochter eine Ausbildung im medizinischen Bereich macht... sie ist im letzten Jahr der Ausbildung als Ergotherapeutin.

Das hat sie mir so kühl und sachlich beschrieben, dass ich jetzt auch glaube, dass daran was dran ist.

Ich glaube also schon, dass das Erlebte mit dem Vater die TE dazu veranlassen kann, auch einen Partner zu suchen, der in ähnliche Richtungen geht... vom Charakter und vielleicht sogar von der Lebensweise- wie Lebenseinstellung her.

Ich glaube aber nicht, dass dies "fest" sein muss... also, dass man/frau immer und immer wieder sich solche Partner aussucht, besonders, wenn damit große Probleme verbunden sein können.

Irgendwann wird man dann doch auf die Sache aufmerksam und ändert etwas ab, denke ich.

Man/frau muss deswegen nicht direkt zu einem Psychotherapeuten laufen, wenn ich mir den Eingangspost von der TE so durchlese, aber man kann es schon machen... es gibt ja immer auch mehr Themen in einem, die man durch sprechen könnte.

Ein Therapeut ist, wie so viele glauben, ja kein "letzter Rettungs- oder Notanker der Seele", sondern eher eine glaubwürdige und kompetente Lebenshilfe... in allen Lagen... allerdings nur, wenn der Therapeut auch gut ist.

Ich habe schon eine Therapeutin gehabt, die hat aber absolut nicht zu mir gepaßt... da habe ich dann auch die Behandlung abgebrochen...


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:50
@vanillaice
Ein Faktor wurde allerdings noch gar nicht angesprochen. Die Überschrift "Kranke Seele zieht kranke Seele an" suggeriert ja, dass du selbst auch eine "kranke Seele" hast? Oder wie ist das zu deuten?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:50
Dr.Thrax schrieb:Ich würde dir trotzdem raten dich mit ihm über seine Psychose zu unterhalten.
Die Frage wäre, möchte er dies überhaupt.
Manche schlabbern wie ein Wasserfall darüber, sind froh alles los zu werden.
Andere sind da doch sehr verschlossen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:53
Agnodike schrieb:Die Frage wäre, möchte er dies überhaupt.
Zwingen kann man ihn nicht. Aber man kann ein vertrauenvolles und offenes Gesprächsklima erzeugen, in dem es beiden Gesprächspartnern leichter fällt über solche Dinge zu sprechen.


melden

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:54
vanillaice schrieb:Er tut mir nicht sonderlich gut
Wird das hier eigentlich überlesen?
Krankheit hin oder her, er tut ihr nach eigener Aussage NICHT gut, also warum wird dann zu einer Beziehung geraten?
Sie sind gerade mal irgendwie befreundet, sonst nichts - wenn ich das richtig verstanden habe - und er tut ihr jetzt schon nicht gut.
Klar, dann am Besten was eingehen, macht Sinn.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:54
Dr.Thrax schrieb:Zwingen kann man ihn nicht. Aber man kann ein vertrauenvolles und offenes Gesprächsklima erzeugen, in dem es beiden Gesprächspartnern leichter fällt über solche Dinge zu sprechen.
Ja das stimmt.


melden
vanillaice
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:55
Naja, ich habe schon lange gemerkt, dass da etwas mit ihm nicht stimmt. Bis er mir dann offenbarte, woran er leidet und das hat mich kein bisschen abgeschreckt. Und mein Vater ist Alkoholiker und ich versuche da 'ne Verbindung herzustellen


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:57
@vanillaice
vanillaice schrieb:Er tut mir nicht sonderlich gut
Inwiefern tut er dir nicht gut?

:troll:


melden
vanillaice
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 15:58
Seine Stimmungsschwankungen, mal ist er nett, dann wieder gemein usw.:}


melden

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 16:01
Stimmungsschwankungen habe ich auch ohne Psychose, das beeinträchtigt aber meine Beziehung nicht.

Musst du eben abwägen, wie stark das ist und ob du damit längerfristig umgehen könntest.


melden

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 16:03
Na ja, wenn der Vater aber Alkoholiker war und der Mann da in eine ähnliche Richtung geht, dann ist das schon mal kein leichter Anfang, oder?

Da kann ich schon verstehen, wenn man ins Grübeln kommt... es gibt auch so ein paar Dinge, die ich nicht mehr abkann... wenn sich diese in einer Frau mehr oder weniger stark manifistiert zeigen, dann bin ich weg, bevor ich richtig da war. Ich hoffe jedenfalls, dass ich weiterhin so vorsichtig, umsichtig, sein werde... ein paar Mal habe ich jedenfalls schon die Biege gemacht gehabt... hoffentlich bleibe ich weiterhin so konsequent. Sicher bin ich mir da ganz und gar nicht.


melden

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 16:09
moric schrieb:es gibt auch so ein paar Dinge, die ich nicht mehr abkann... wenn sich diese in einer Frau mehr oder weniger stark manifistiert zeigen, dann bin ich weg, bevor ich richtig da war.
Sehe ich genauso, aber ich glaub zu dieser Einsicht muss man erstmal durch Erfahrung kommen, wo man sich nicht (mehr) ausschließlich von Gefühlen leiten lässt und dafür die größte Scheiße in Kauf nimmt.


melden
Anzeige

Kranke Seele zieht kranke Seele an?

07.04.2015 um 16:20
@vanillaice
Ich berichte dir nun aus erster Hand, wie meine Beziehung mit einem älterem, psychisch krankem Mann aussah.
Vorab, wir waren 4 Jahre lang zusammen und haben sehr viel äußere Einfüsse gehabt, die unsere Beziehung geschädigt, ja, sogar negativ beeinflusst haben. Wir waren trotzdem bereit alles für einander zu tun und haben es bis zu einem gewissem Punkt auch getan.
Die letzten 2 Jahre liefen ungefähr so ab, dass ich seine Mutter spielen musste. Er konnte weder mit Geld umgehen, noch beteiligte er sich großartig am Haushalt oder Aktivitäten wie zB Einkaufen oder einfach draußen Essen gehen. Er mied Menschen aller Art und verkroch sich nur noch zu Hause und hat teilweise Wochen lang die Wohnung nur verlassen, um sich Tabak zu kaufen. Freunde, Familie etc hat er unglaublich vernachlässigt.
Ich wurde immer mehr zum Stubenhocker, wurde selbst immer depressiver und bin zur Zeit wegen dieser (und vieler anderer Sachen) sogar arbeitsunfähig geschrieben. Mir wurde förmlich die "Lebensenergie" ausgesaugt.
Mitte Feburar dieses Jahres ereignete es sich dann, dass er -im psychotischem Schub, den er vor 20 Jahren schon einmal hatte- mich angriff und mir um den Hals hing. Er hätte mich beinahe erwürgt, die Poizei musste ihn mit 4 Leuten von mir runter holen. Danach saß er einen Monat in der Geschlossenen, wo er inzwischen wieder raus ist. Aber dort haben sie ihm kein bisschen geholfen, im Gegenteil. Er dreht immer mehr durch, redet immer mehr "irres" Zeug, behauptet "solange keine Würgemahle an meinem Hals wären, würde ich nur lügen" und belästigte mich, meine Freunde und meine Mutter, in dem er unzählige Sms tätigt, mit absolut durchgeknalltem, zusammenhanglosem und weltfremden Inhalt.

Ich kenne dich nicht genau, aber ich lese diese Tendenz bei dir, auch in eine Gefahr zu laufen. Halte dich von Personen fern, die unter einer Psychose leiden. Freundschaften kann man immernoch schließen und natürlich auch mit psychisch Kranken halten, das ist gar kein Problem. Zu versuchen daraus eine Beziehung zu gestalten... davon rate ich dir definitiv ab. Den Fehler werde ich auf jeden Fall kein zweites Mal machen.

(Rechtschreibfehler bitte ignorieren, mein L ist kaputt) ._.


melden
413 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt