Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schlafrhythmus, Wandelnder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 08:14
Zitat von XyrnsystrXyrnsystr schrieb:Das Geld muss trotzdem vom Sozialamt aufgestockt werden. Das hab ich so gemacht damit ich schlafen kann wie ich will.
Dir ist aber schon klar, dass wir für dich arbeiten gehen, damit du pennen kannst. Ich hoffe das Sozialamt liest hier mit!
Zitat von XyrnsystrXyrnsystr schrieb:Ich werde denen erklären, wie das gehen soll mit der Arbeit.
Ich denke die werden DIR erklären wie das gehen soll mit der Arbeit. Wach mal auf, Junge. :D


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 12:18
Ich kann den EP sehr gut nachvollziehen.
Wenn ich z.Bsp. Urlaub habe verschiebt sich mein Rythmus innerhalb von 2 Tagen. Nach 5 Tagen bin ich erst um 4 früh im Bett. Zu Arbeitszeiten eben um 23Uhr.
Von einem 25h halte ich nichts aber ich persönlich würde einen Arbeitsbeginn so um 10Uhr vorziehen oder noch später. Wenn es dann bis 20Uhr geht, fein.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 12:52
"Unsere innere Uhr läuft von Natur aus im 25 Stunden-Takt"

Dass das ganz normal ist, also nicht nur den TE betrifft, dazu kann man sich hier http://www.stern.de/gesundheit/schlaf/geheimnis_schlaf/schlafrhythmus-wie-unsere-innere-uhr-tickt-636957.html schlau machen.

@Xyrnsystr

Ich kann dir aber gerne jetzt schon mal weiterhelfen und deine Frage
Zitat von XyrnsystrXyrnsystr schrieb:Ob die mir überhaupt einen dynamischen Job geben können
mit einem definitiven Nein beantworten.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 13:00
@Xyrnsystr
Zitat von XyrnsystrXyrnsystr schrieb:indem sie zwingen ins Bett zu gehen obwohl sie gar nicht müde sind,
wenn es um den Rhytmus geht dann ist nicht wichtig wann man ins Bett geht sondern wann man aufsteht.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 13:36
@Xyrnsystr
wenn dus drauf ankommen lässt wird dir die arge den erstbesten drecksjob aufdrücken für den du die passenden vorraussetzungen hast (auch wenn du völlig überqualifiziert sein solltest), in der regel irgendwelche unterbezahlten zeitarbeitsjobs mit massig überstunden vorzugsweise am arsch der welt mit einem hauch schlechtem betriebsklima als kirsche oben drauf.

denen ist es egal ob du glücklich mit dem beruf bist, den ist sogar egal ob deine gesundheit drunter leidet, hauptsache du bist aus der arbeitslosenstatistik.

selbst ist der mann, geh und such dir einen auf deine bedürfnisse abgestimmten job, es gibt genug jobs mit nachtschichten b.z.w die nur spätschichten anbieten, und wenn du jetzt ein paar wochen mal morgens aus dem bett musst damit du einen job findest der deinen bedürfnissen entspricht dann krieg dein arsch hoch.. das ist immernoch besser als die erste möglichkeit.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 14:58
ich habe aehnliche probleme und verstehe dich auch sehr gut @Xyrnsystr.
mir waere es auch lieber ich haette solche probleme nicht und koennte einer normalen arbeit nachgehen, so wie ich es auch in der ausbildung versucht habe, nur geht exakt das eben nicht sehr gut.

um den problemen aus dem weg zu gehen habe ich mich dann fuer ein studium entschieden. das hat auch gut funktioniert, da musste ich meist nur jeden zweiten tag frueh raus: nachdem man eine nacht durchgeschlafen hat funktioniert es bei mir sehr gut einmal frueh aufzustehen und dann am naechsten tag wieder auszuschlafen.

was mich auch frustet ist vor allem im winter, dass es dann so oftdunkel ist, wenn man zb bis 12 oder 13 uhr schlaeft hat man nicht viel vom tageslicht.

jetzt habe ich das studium geschafft und zu meinen schlafproblemen aber auch noch massive angststoerungen bekommen, dass es mir wieder verunmoeglicht regulaer zu arbeiten.

habe mich in einen masterstudiengang eingeschrieben und komme mit bafoeg + nebenjobs um die runden, aber moechte bald auch eine therapie anfangen. im prinzip glaube ich aber dass es nicht wirklich funktionieren wird mich wieder normalschlafend zu machen.
uns bleiben halt nur nebenjobs oder sowas wie "nachtwaechter", aber es kommt da eben drauf an welche ausbildung man gemacht hat.

jedenfalls ist es so auch schwer eine familie zu gruenden... also man tut sich selbst kein gefallen damit, und mit faulheit hat das auch nichts zu tun. man hat da andere probleme wenn man nachts im bett liegt und der koerper keine ruhe gibt und einen nicht schlafen laesst!


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 15:23
@Xyrnsystr
@all

Lasst doch mal euer Blutbild von eurem Hausarzt checken. Es gibt viele, leicht zu behandelnde, physiologische Ursachen für Schlafprobleme. (Eisenmangel, etc.)
Und grade, weil hier auch von zeitlichen Abfolgen die Rede ist, fällt mir spontan die Schilddrüse ein.

Muss ja nicht, kann aber. Und wenn man ein bisschen mehr Gewissheit hat, dann weiß man eventuell auch, wie man das Problem beheben kann.


1x zitiertmelden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 15:35
@Celladoor
Dir ist Hoffentlich auch Klar das es Menschen gibt die die nichts für ihre Schlafstörungen können.
Dein Kommentar dazu finde ich vollkommen unangebracht, dadurch wird der TE jetzt sicher noch besser schlafen.
Zitat von RatatoskrRatatoskr schrieb:Und grade, weil hier auch von zeitlichen Abfolgen die Rede ist, fällt mir spontan die Schilddrüse ein
Ganz wichtiger Punkt, bei einem bekannten der das Problem hatte wurde eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert.
Der ist Heute ein ganz anderer Mensch. Hier mal ein link dazu.

http://www.internisten-im-netz.de/de_schilddruesenueberfunktion-anzeichen-symptome_45.html


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 15:49
Ich habe auch Schlafstörung und bin froh, wenn ich mal 4 Stunden am Stück durchschlafen kann (vorallem tief)

Ich arbeite Normalschicht und muss jeden morgen 7.15 auf der Arbeit sein seit knapp 2 Jahren schlafe ich unter der Woche maximal 5 Stunden (teilweise wache ich nachts sehr oft auf). Am Wochenende muss ich zwar nich früh aufstehen aber trozdem ist die Qualität meines Schlafes miserabel.. Was mich am meisten nervt sind diese scheiß Augenringe..


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 15:49
@Summaimperii

Bei @Xyrnsystr geht es nicht um jemanden, der Schlafstörungen hat, sondern um jemanden, der seinen Tagesablauf täglich um eine Stunde verlängert, also sein Tag 25 statt der allgemein üblichen 24 Stunden hat.

Da hilft ihm auch kein Arzt.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 15:55
Zitat von XyrnsystrXyrnsystr schrieb:Ich habe das gleich am Anfang vermieden, wollte keine Medikamente einnehmen und deshalb hat sich das so ergeben bei mir. So gesehen bin ich 2 Wochen Vampir und 2 Wochen normal. Ich habe mich gefragt ob es noch andere Menschen gibt denen's so ergeht wie mir.
@emz
Für mich liest sich das als wenn er damit nicht ganz glücklich ist, und ich würde das auch unter Schlafstörungen
einordnen, wenn ich mich irre, berichtigt mich bitte. :)


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 16:08
@Summaimperii

Es geht um diese Phänomen
http://www.stern.de/gesundheit/schlaf/geheimnis_schlaf/schlafrhythmus-wie-unsere-innere-uhr-tickt-636957.html
und darum, dass der TE gar nicht nach einer Lösung sucht, wie er einen normalen 24-Stunden-Tag leben könnte, er sucht einen Weg, wie er eine Berufstätigkeit und einen 25-Stunden-Tag unter einen Hut bringen kann.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 16:16
Im Titel sind es 17 und im Text 19, würde sagen ein Wecker hilft dagegen ;)


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 16:25
@emz
Danke für die Aufklärung, das war mir nicht bekannt.
Das vorhaben ist ja dann wirklich zum scheitern verurteilt. Allerdings würde ich mich auch schwer damit tun Medikamente einzunehmen.

@Celladoor
Kann den anderen Beitrag leider nicht mehr editieren, also Endschuldige bitte, wenn ich etwas voreilig geurteilt habe:)


1x zitiertmelden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 16:31
@Summaimperii
Zitat von SummaimperiiSummaimperii schrieb: Allerdings würde ich mich auch schwer damit tun Medikamente einzunehmen.
Da nicht bekannt ist, um welche Art von Medikamenten es sich gehandelt hätte, können wir uns eigentlich kein Urteil darüber erlauben. Oder lehnst du Medikamente generell ab?


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 16:35
@emz
Also ich bin jetzt kein Gegner von Medikamenten,
aber solange mein Zustand nicht lebensbedrohlich ist, lasse ich die Finger davon. In keinem Fall würde ich im Falle des TE Medikamnete nehmen.


1x zitiertmelden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 16:44
@Summaimperii
Zitat von SummaimperiiSummaimperii schrieb:Also ich bin jetzt kein Gegner von Medikamenten,
aber solange mein Zustand nicht lebensbedrohlich ist, lasse ich die Finger davon.
Dann verstehe ich aber deinen Hinweis auf die Schilddrüsenüberfunktion nicht, denn die bedarf einer regelmäßigen Medikamenten-Einnahme ohne jedoch lebensbedrohlich zu sein.


melden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 17:05
@emz
Der Hinweis galt den eventuell davon betroffenen.
Jeder muß für sich selbst entscheiden ob er Medikamente nimmt oder nicht.
Ich verteufel ja keine Medikamente, muß aber auch nicht weil ich mal Kopfschmerzen habe gleich was einwerfen.
Ein Stündchen schlaft tut es auch, und wenn es hier und da mal drückt geh ich zur Massage.

Ich sehe das oft in meinem Umfeld, das wegen jeder Kleinigkeit gleich was eingenommen wird.
Aber wie bereits gesagt ist das jedem selbst überlassen :)


2x zitiertmelden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 18:41
@Summaimperii
Zitat von SummaimperiiSummaimperii schrieb:Jeder muß für sich selbst entscheiden ob er Medikamente nimmt oder nicht.
Halte ich für äußerst bedenklich und verlasse mich da lieber darauf, was ein Arzt empfiehlt.
Zitat von SummaimperiiSummaimperii schrieb:Ich sehe das oft in meinem Umfeld, das wegen jeder Kleinigkeit gleich was eingenommen wird.
Und du siehst dich in der Lage zu beurteilen, was für andere eine Kleinigkeit ist?


1x zitiertmelden

17 Std wach + 8 Std Schlaf = 25 Stunden Rhythmus

14.05.2015 um 19:04
Zitat von emzemz schrieb:Halte ich für äußerst bedenklich und verlasse mich da lieber darauf, was ein Arzt empfiehlt.
Schade, das wir aneinander vorbei reden.
Ich setzte natürlich vorraus das jemand erst Medikamente nimmt nachdem er einen Arzt konsultiert hat.
Zitat von emzemz schrieb:Und du siehst dich in der Lage zu beurteilen, was für andere eine Kleinigkeit ist?

Das sind für mich Kleinigkeiten, und ich gehen jede Wette ein, das ich mit der Meinung nicht alleine bin.
Zitat von SummaimperiiSummaimperii schrieb:Ich verteufel ja keine Medikamente, muß aber auch nicht weil ich mal Kopfschmerzen habe gleich was einwerfen.
Ein Stündchen schlaft tut es auch, und wenn es hier und da mal drückt geh ich zur Massage.



melden