Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie soll ich handeln?

102 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gerichtsverfahren, Pa Verloren, Verlorener Ausweis Wurde Bei Betrug Benutzt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 09:51
Hallo ich bin neu hier und weiß nicht ob das die richtige Rubrik ist aber ich fang einfach mal an.

Es geht um folgendes: ich war vor einigen Monaten auf einer Party bei der ich meinen Ausweis und Schlüssel verloren habe. Natürlich erstmal ärgerlich aber kann mal passieren. Bis ich dann einige Wochen später schließlich eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen bekommen habe. Bin dann erstmal ahnungslos zum Termin bei der Polizei wo man mir erklärte, dass jemand ein Taxi nutzte und beim aussteigen meinte er müsse kurz zur Bank um Geld abzuheben und mein Ausweis als Pfand da ließ. Leider kam die Person nicht mehr zurück und der Taxifahrer erstattete Anzeige. Ich erklärte der Polizei das ich nie das Taxi genommen habe sondern an dem Abend mit der S-Bahn Heim bin. Ich war mit einem Kollegen unterwegs von dem ich mich aber am Bahnhof getrennt habe deswegen ist er als Zeuge nicht relevant. Ich hatte die Möglichkeit die Sache außergerichtlich zu klären, die ich jedoch abgelehnt habe weil ich nicht für irgendwas zahlen wollte das ich nicht gemacht habe. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben und nächste Woche muss ich vor Gericht. Ich habe mich vor kurzem noch mit einem Anwalt unterhalten der meinte ich hätte so gut wie keine Chance und wenn der Taxifahrer vor Gericht aussagen sollte das er mich wieder erkennt könnte ich es gleich vergessen, deswegen sollte ich einfach zugeben das ich es war (auch wenn ich es nicht gewesen bin) um mit einer geringen Strafe davon zu kommen.

Wie würdet ihr bei sowas handeln? Sollte ich wirklich einfach zugeben das ich es gewesen bin?


2x zitiertmelden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 09:54
@Thomas1793
Du hast den Verlust des Ausweises nicht gemeldet?


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 09:57
@Thomas1793

*ehrm* Auch ich muss nachfragen.. du hast deinen Ausweis nicht als verloren gemeldet?
Das ist eigentlich so ziemlich das Erste neben den ganzen Anrufen bei Banken, Krankenkassen etc.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 09:58
@Zyklotrop

Doch aber leider zu spät, es war ein Freitag und ich habe es erst am Montag gemeldet.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 09:59
Liegt der Betrugstermin vor der Meldung?


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:00
@Thomas1793

Du kannst soetwas auch auf den örtlichen Polizeistellen machen und die haben auch an einem Wochenende Dienst.
Keine Ahnung was man da nun raten soll.
Ist wohl ein Fall von "Aus Schaden wird man Klug".

Deinen Anwalt finde ich aber auch ein bisschen seltsam, allerdings bin ich auch kein Jurist und werde mir nicht anmaßen da etwas zu sagen.
Am Ende heisst es dann "Ja IHR habt mir aber geraten.."

Hast du mal mit dem Gedanken gespielt eine zweite Meinung von einem anderen Anwalt zu holen?


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:01
@Thomas1793
Kommt auf die Höhe des Betrags an den du außergerichtlich hättest zahlen können.
Eine Taxifahrt kann ja jetzt nicht soo ein riesen Betrag sein, auf jeden Fall um ein vielfaches höher als die Anwaltskosten die auf dich zu kommen könnten. Ich kann mir vorstellen, selbst ein einziges Schreiben was der Anwalt für dich aufsetzt übersteigt schon die Kosten der Taxifahrt.
Von daher würde ich in den sauren Apfel beißen und es als Lehrgeld abtun, also zugeben oder noch versuchen es außergerichtlich zu regeln, denn wenn du vor Gericht scheiterst wirst du um einiges ärmer sein.
Du hättest den Verlust des Ausweises halt so schnell wie möglich melden müssen, dann hättest du jetzt das Problem nicht.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:03
@Zyklotrop

Nein es ist am selben Abend passiert, ich habe ihn Freitag Abend verloren, genau wann weiß ich es nicht mehr und die Person hat gegen 3 Uhr das Taxi benutzt.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:04
Zitat von Thomas1793Thomas1793 schrieb: ich war vor einigen Monaten auf einer Party bei der ich meinen Ausweis und Schlüssel verloren habe.
Ist doch ganz einfach:

Frag den Gastgeber welche Person mit dir Ähnlichkeit hatte.
Wenn du eher wie Brad Pitt aussiehst, kann es logischerweise nicht die fette Hildegard gewesen sein.

Und auch ich muss fragen:
Wann wurde der Verlust des Ausweis gemeldet und wann wurde er genutzt?

Ansonsten hat @Rattensohn wohl recht.



Achja, welche Route fuhr das Taxi und wohin?
Wenn es in eine für dich vollkommen unlogische Richtung fuhr, hast du zumindest einen guten Ansatzpunkt.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:07
@Thomas1793
ausergerichtlich einigen als lehrgeld. gibt es da btw vorher keine möglichkeit der gegenüberstellung? würde einiges ersparen..


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:08
@Serpens

Es ist nicht mein Anwalt sondern der Vater von einem Freund der zufällig Anwalt ist.

@Rattensohn

Klar die Welt wars nicht es geht um 50€ aber da ich nichts gemacht habe dachte ich mir auch es könnte nix passieren.


1x zitiertmelden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:10
@Thomas1793

Achso.. na dann..

Thatsactuallyreallyhorrifying ea75c486a6


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:11
@Thomas1793
Ich hätte mich an deiner Stelle auf jeden Fall vorher schon außergerichtlich mit dem Taxifahrer-/unternehmer getroffen. Schließlich hat er deinen Ausweis und er hätte dir beschreiben können wie der Täter aussah, dann hättest du bei der Gastgeberin nachfragen können wer es gewesen sein könnte.
Dafür wird es nun aber zu spät sein und da du das Angebot der außergerichtlichen Regelung nicht angenommen hast, könnte es nun gut möglich sein, dass der Fahrer einfach sagt: "Ja, der ist es" damit er erstens die 50€ bekommt und zweitens nicht auf den Anwalts- und Gerichtskosten sitzen bleibt.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:16
Ich verstehe nicht, wieso Seitens der Polizeit keinen Gegenüberstellung veranlaßt wurde. Theoretisch müßte der Taxifahrer dich als Fahrgast doch ausschließen können.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:17
@Rattensohn

Ja das war leider ein großer Fehler. Ganz dumm ist halt das ich selbst keine Zeugen habe


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:18
Naja, dann würde ich die Sache zahlen, wenn nicht zu teuer, und gleichzeitig mit dem Taxifahrer reden und ihn als Zeuge laden und Anzeige gegen den Täter stellen, da diese Person ja deinen Geldbeutel dann ja gestohlen hat und der Taxifahrer soll bitte den Ausweis herausrücken.


1x zitiertmelden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:20
@74

Das weiß ich nicht. Aber theoretisch ja, aber da die Sache einige Monate zurück liegt und er wahrscheinlich auch nicht mehr genau weiß wie der Fahrgast aussah, gehe ich davon aus das der Fahrer mich beschuldigen wird sonst würde er ja ganz schön dumm dastehen vorm Gericht.


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:21
Lieber @Thomas1793, ich will dir ja hier nicht zu nahe treten, aber irgendwie drängt sich mir ein Verdacht auf ...
weißt du, wo ich hin will ... ?^^

Ich meine, Taxifahrer sind doch nicht blöd, die gucken sich schon das Bild auf dem Ausweis an ...


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:23
@Thomas1793
Wie siehts zeitlich aus?
Hat dich jemand zu Hause gesehen bevor die Taxifahrt stattfand.
Hast du einen Fahrschein der S-Bahn (Entwertungsaufdruck)?


melden

Wie soll ich handeln?

03.06.2015 um 10:23
Zitat von tarentaren schrieb:Naja, dann würde ich die Sache zahlen, wenn nicht zu teuer, und gleichzeitig mit dem Taxifahrer reden und ihn als Zeuge laden und Anzeige gegen den Täter stellen, da diese Person ja deinen Geldbeutel dann ja gestohlen hat und der Taxifahrer soll bitte den Ausweis herausrücken.
Das wäre der beste Weg gewesen als noch die Möglichkeit bestand die Sache außergerichtlich zu regeln. Ich denke dafür ist es nun aber leider zu spät, da die Nummer schon bei der Staatsanwaltschaft gelandet ist.


melden