Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zu viele Menschen auf der Erde

90 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Überbevölkerung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 17:16
@emz
Ja, das hat es mir sogar einfacher gemacht, da ich mich nie entscheiden konnte, ob die Wortendung ein n oder m sein muss. Also entschied ich mich für ein welliges Auslaufenlassen des letzten Buchtstabes, was je nach Bedarf ein n oder m darstellte! Auf der Tastatur ist das etwas schwieriger zu bewerkstelligen. :D


1x zitiertmelden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 17:20
Zitat von tony_mtony_m schrieb: Also entschied ich mich für ein welliges Auslaufenlassen des letzten Buchtstabes
Wenn es gegen die Überbevölkerung hilft, nur zu. *G*


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 17:22
@nodoc
Auf jeden Fall, ich treibe bestimmt noch heute jeden Deutschlehrer in den Wahnsinn.


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 17:23
@tony_m
Wieso? Für unsere Lehrer war, was nicht eindeutig zu entziffern war, perse ein Fehler.


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 17:27
@emz
Hab ich irgendwo geschrieben, dass es funktioniert hat? Ich hab in jeder Abi-Arbeit zwei Punkte Abzug für Rechtschreibfehler bekommen..^^


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 17:57
@allstar1997

Kurz (möglich das das schon jemand schrieb, eigentlich sogar sehr wahrscheinlich):
Das was du meinst ist Geburtenkontrolle. Funktioniert nicht, nur "theoretisch" und dann auch nur unter Gewalteinwirkung auf die Bevölkerung. Weitere negative Auswirkung: Ein Ungleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Babys.

Das geht nicht.

Oh und....
Die Menschen leben nicht alle 80 Jahre lang, es gibt auch viele Menschen die schon lange vorher sterben.
Nicht jeder Mensch ist in der Lage bzw. gewillt Kinder zu zeugen/ auszutragen - und davon gibts in der Wohlstandsgesellschaft immer mehr und mehr.
Zusätzlich gibt es immer mal gehäufte Todesfälle. Teils durch Seuchen, teils durch Kriege, teils durch Hungersnöte, teils durch Naturkatastrophen.

Es gleicht sich also alles immer irgendwie wieder aus.


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:00
Zitat von Nordisch78Nordisch78 schrieb:Es ist noch nicht mal möglich die guten 7 Milliarden Menschen zu ernähren...bzw. das Nahrungsangebot ist etwas ungleich verteilt.
Nahrung für alle wäre schon möglich, aber so viele Menschen kommen leider nicht miteinander aus ...
Da gönnt ein Staat dem anderen nicht das Schwarze unterm Fingernagel ...


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:10
@slobber ja natürlich sterben Menschen aufgrund von Konflikten, Seuchen, Krankheiten oder Schlicht am Altersprozess. Auch leben nicht alle 80 Jahre lang wie du schon erwähntest. Allerdings muss doch die Menschheit irgendwie ihre Reproduktion einstellen, versorgen könnte man alle wie @Yotokonyx schon sagte.
Allerdings wird das Problem nicht einfach der Natur beendet wie @Lamm sagte :)


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:17
@allstar1997
Wat willst machen? Entscheiden wer unter welchen Umständen Kinder haben darf und wenn ja wieviele? Das haut nicht hin (und das ist auch gut so)


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:17
das problem ist oft ganz banal. Reicher Mensch sieht das die Zukunft seinen Reichtum beschneidet, also wird versucht die Mauern noch höher zu Bauen, anstatt auf Zusammenarbeit zu setzen.


1x zitiertmelden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:26
Zitat von erazor0erazor0 schrieb:das problem ist oft ganz banal. Reicher Mensch sieht das die Zukunft seinen Reichtum beschneidet, also wird versucht die Mauern noch höher zu Bauen, anstatt auf Zusammenarbeit zu setzen.
So einfach ist es nicht ...
Da ist auch die andere Seite in Gestalt von (vermeintlich) armen Staaten, wo die Regierung sich kaum um das Wohl des Einzelnen schert und der immer größere Bevölkerungsdruck die Probleme immer größer macht ...
Da wo gewählt werden kann, werden diese Leute aber auch immer wieder gewählt ...

Das Beste für diese armen Staaten wäre es, bevölkerungstechnisch nicht weiter zu wachsen, aber das will dort ja keiner einsehen oder anpacken ...


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:48
@allstar1997
Zitat von allstar1997allstar1997 schrieb:Wieso bremst man beispielsweise nicht die Vermehrung in Zonen und Regionen dieser Welt, in der es generell jetzt schon problematisch ist?
Wer soll's denn bremsen - und womit?


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:51
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Theoretisch wäre es möglich, aber man müsste die Ernährung effizienter machen.
Theoretisch wären wohl eher 20 Milliarden möglich, es ist eher die Frage auf welchem Level alle 7 Milliarden sich ernähren können, auf dem Level wie in Deutschland oder USA wäre vielleicht noch möglich aber mehr wohl eher nicht. Es gibt noch genügend Landwirtschaftliche Flächen die noch Potential hätten z.B. in Afrika, hat einen guten Grund warum einige Länder dort massiv einkaufen. Was halt fehlt ist Wohlstand und Bildung, dann würde sich auch das Bevölkerungswachstum reduzieren.


2x zitiertmelden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 18:58
Zitat von tarentaren schrieb:Es gibt noch genügend Landwirtschaftliche Flächen die noch Potential hätten z.B. in Afrika, hat einen guten Grund warum einige Länder dort massiv einkaufen.
Wenn du dir mal anguckst wie unglaublich viel Platz noch auf der Welt ist..wieviele Einwohner hat die USA? 320 Mille?
Und jetzt mal anschauen wie riesig das Land ist.

Das gleiche gilt für Russland, Afrika, Australien.

USA: 33 Einwohner pro km²
Deutschland: 227 Einwohner pro km²


1x zitiertmelden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 19:28
@taren
Du vergisst den Faktor Energie und Düngemittel, die es braucht um Lebensmittel
Für 20 Milliarden zu produzieren und zu verteilen.

@Nerok
Wie möchtest Du den gerne Leben in einer Stapelbox wie eine Legehenne,
Oder in einem 120 QM HAUS mit großen Garten, schönen Parks und viel Platz für
Natur.
Warum sollen wir es uns so eng machen?


1x zitiertmelden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 19:34
Zitat von WarmduscherWarmduscher schrieb:Wie möchtest Du den gerne Leben in einer Stapelbox wie eine Legehenne,
Oder in einem 120 QM HAUS mit großen Garten, schönen Parks und viel Platz für
Natur.
Warum sollen wir es uns so eng machen?
Hä?
Wo habe ich das gesagt?

Ich sagte nur das noch mehr als genug Platz vorhanden ist der zur Zeit überhaupt nicht genutzt wird.
Wir schmeissen Tonnenweise Lebensmittel auf den Müll.
Da von "Überbevölkerung" zu reden ist blanker Unfug.

Und nein ich brauche kein 120 m² Haus mit Garten.
Parks, Natur etc. gibt es mehr als genug in Deutschland.
Selbst im Ruhrpott ist zwischen den Städten mehr als genug Natur wenn man mit der Bahn rumfährt.
Und wir haben fast 10x so viele Einwohner pro km² wie die USA.

Also wo ist das Problem?


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 19:38
@Nerok
Und wie willst Du die Lebensmittel transportieren?
Zurzeit geht da nur mit Erdöl. Davon gibt aber nicht genug.


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 19:40
@Warmduscher Energie wäre im Moment ausreichend vorhanden, sie müsste nur anders verteilt werden. Dünger ist ähnlich wie Energie, schwierig könnte es allerdings werden wenn Erdöl verknappt, dann könnten viele Länder ihre Nahrung zu Biosprit verarbeiten.


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 19:47
@taren

Ja, aber wir reden ja von der Zukunft, und es wird nicht mehr lange dauern bis diese essentiellen resourcen versiegen.
Von sauberen Wasser, haben wir hier noch gar nicht gesprochen.
Die bald knappeste Ressource dafür, da bin ich mir sicher wird es bald Kriege geben.


melden

Zu viele Menschen auf der Erde

17.06.2015 um 20:21
Zitat von NerokNerok schrieb:Das gleiche gilt für Russland, Afrika, Australien.
Doch wie sieht das dann aus? Außerhalb der Städte hat man nur noch Agrarland, auf dem angebaut wird. Man müsste auch erstmal neue Agrarflächen schaffen. Doch dazu müsste man wieder Wälder roden usw. Sowas passiert heute auch schon, dass man in Ländern den Regenwald abholzt und dort Felder für Rinder ansiedelt. Es werden auch Nutzpflanzen angebaut. Die Rodung des Regenwalds wird der Mensch noch zu spüren bekommen, doch dann ist es vermutlich schon zu spät, da der Regenwald erfolgreich zerstört wurde.
Zitat von tarentaren schrieb:Theoretisch wären wohl eher 20 Milliarden möglich
Man forscht auch an Alternativen Ernährungsmethoden. Eine davon wäre das Essen von Insekten. Insekten brauchen nicht so viel Platz und Futter, wie Rinder, Schweine und Hühner. Außerdem, sind sie sehr Nährstoffreich. Andere versuchen Fleisch künstlich herstellen zu wollen, welches aus dem Labor kommt und wofür kein Tier mehr sterben muss. Desweiteren, gibt es noch Forschungen, wie man Pflanzen in mehrstöckigen Hochhäusern heranwachsen lassen kann.


1x zitiertmelden