Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

63 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Arbeit, Freizeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 09:44
@styx
Zitat von styxstyx schrieb:Jepp... und Ali fährt dann mit dem fetten Mercedes herum und macht auf dicken Geschäftsmann. Was Frau und Kinder zuhause essen ist egal.
Ne, da ist die Frau zu Hause und "darf" kochen und backen. Das sieht man den Menschen schon an, dass sie gerne gut und viel essen. Hausgemachtes Baklava schmeckt hervorragend und ist nicht teuer herzustellen, hat aber natürlich irre viel Kalorien.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 09:53
@styx

Was ist daran jetzt verwerflich? Wenn Ali am Essen spart, um sich einen Mercedes zu leisten, dann ist das eben so.
Wenn Ali einen Kredit aufnimmt, um sich einen Mercedes zu leisten, dann ist das eben so.
Dass der Hans lieber einen Smart fährt und Geld für die Altersvorsorge zur Seite packt, statt auch einen neuen Mercedes zu fahren, dafür kann der Ali nichts.
Immer diese typische Missgunst, da kommt s mir echt langsam hoch.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 09:54
@Roydiga

Ruhig... komm runter, war pure stereotypisierende Ironi.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:10
@styx

Ich meine das auch nicht nur auf dich bezogen, ich begegne dem oft, dass Leute sich darüber aufregen, dass andere teure Autos fahren, obwohl sie selbst ohne Probleme genau dasselbe Auto fahren könnten.

Ich habe Freunde, die verdienen 3000 Netto im Monat, fahren Bahn und regen sich auf und lästern über Leute, die sich Neuwagen gönnen und ständig macht man sich Sorgen, wie der Andere sich das doch leisten kann.

Der beste Spruch ist noch : "Oh du hast dir einen neuen Wagen /Fernseher / Smartphone... geholt?
Also mir reicht mein Wagen /Fernseher /Smartphone..."

Diese Gesellschaft kotzt einen echt nur noch an.


2x zitiertmelden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:13
@Philip
Zitat von PhilipPhilip schrieb:Ich für meinen Teil, habe mir vorgenommen es anders zu machen.
Ich will keine Familie ernähren, sondern Single bleiben.
Ich kann dir aus erfahrung sagen, dass dein vorhaben in die hose gehen wird. Nichts, aber wirklich gar nichts ist so unberechenbar und unplanbar wie das zukünftige leben.
Zitat von PhilipPhilip schrieb:Sprich die Arbeit soll minimiert, der Geldertrag auf ein Level gebracht werden wo man
keinen Mangel erleiden muss und genug fürs Alter beiseite legen kann.
Wie stellst dir das genau vor? Was ist für dich nötig und was nicht? Ab wann entsteht ein mangel? Geht das schon los, wenn du statt 4 lagigem klopapier bereits 3 lagiges nehmen musst?
Zitat von PhilipPhilip schrieb:Wie also kann man das anstellen, möglichst wenig zu tun, was man nicht tun will,
nämlich lästiger Arbeit nachgehen, die einem das Leben versaut ?
Da kommt dann natürlich die frage: Was willst du tun und wie lässt sich das mit deinem leben vereinbaren? Zählt nur vergütete arbeit als lästig oder ist es bspw auch "arbeit" in der freizeit, bspw abwaschen, einkaufen ectpp. Denn wenn letzteres zutrifft, dann hast du keine chance. Mit wenig geld in der tasche bist du förmlich gezwungen dich zu informieren wie und wann du wo am besten sparen kannst und dann erst das rumgerenne von laden zu laden, um doch noch den ein oder anderen cent sparen zu können. Kochen ist dann natürlich auch pflicht und hinterher abwaschen sowieso.

Du wirst unliebsame arbeit niemals minimieren können. Du hast eigentlich nur die wahl zwischen mehreren übeln und musst dich selbst entscheiden, welches übel das geringere für dich ist. Wenig bezahlte arbeit, viel freizeit klingt nur im ersten moment nett. Ich persönlich hab mich für nen job im betrieb entschieden, der mir spaß macht und in dem das arbeitsklima stimmt. War für mich das geringere übel, weil ich so eben dafür mein leben ausserhalb des betriebes angenehmer gestalten kann als ganz ohne job.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:15
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb: ich begegne dem oft, dass Leute sich darüber aufregen, dass andere teure Autos fahren, obwohl sie selbst ohne Probleme genau dasselbe Auto fahren könnten.

Ich habe Freunde, die verdienen 3000 Netto im Monat, fahren Bahn und regen sich auf und lästern über Leute, die sich Neuwagen gönnen und ständig macht man sich Sorgen, wie der Andere sich das doch leisten kann.

Der beste Spruch ist noch : "Oh du hast dir einen neuen Wagen /Fernseher / Smartphone... geholt?
Also mir reicht mein Wagen /Fernseher /Smartphone..."


Es ist ganz einfach so, sie verdienen genug, aber wo bliebe denn der Spass wenn man das hätte was andere haben und man nicht mehr jammern kann wie arm man doch ist?
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb: Diese Gesellschaft kotzt einen echt nur noch an.
Soviel kann ich garnicht fressen wie ich kotzen will.


1x zitiertmelden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:17
Ich kenne einige Leute die minimalstisch leben aber die kommen ohne einen Vollzeitjob leider nicht aus.
Gerade hier in Köln wo man für ne Einzimmerwohnung schon mal gerne 500 € hinblättert.
Ist halt nicht so einfach, vielleicht in Ländlichen Gebieten....
Jeder soll halt so leben wie er mag, nur darf man die Leute nicht vergessen die den ganzen Tag mallochen
damit das ganze Sytem am laufen bleibt.
Z.B. damit Wasser / Strom bei uns zu Hause ankommt oder auch das Internet, wo wir fröhlich unsere Geistigen Ergüsse
kunt tun.
Da stecken einige hundert Leute hinter ,die jeden Tag rund um die Uhr gewissenhaft ihrer Arbeit nachgehen.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:43
Zitat von GaapGaap schrieb:Es ist ganz einfach so, sie verdienen genug, aber wo bliebe denn der Spass wenn man das hätte was andere haben und man nicht mehr jammern kann wie arm man doch ist?
Sehe ich auch so. Ich gehe arbeiten, lege was weg, aber vergesse nicht, mir auch mal was zu gönnen.
Wenn mich der Job ankotzt, dann gehe ich woanders hin. Habe ich z.B. mal gemacht und es nicht bereut. Jammern hilft nicht.

Habe z.B. einen sehr guten Freund, der immer rangebuttert hat und sich eigentlich nichts gegönnt hat.
Jetzt liegt er mit einem unheilbaren Gehirntumor im Sterbehospitz und er trauert um die vielen Dinge, die er eigentlich mal machen wollte. Nicht schön.

Arbeit ist o.k., um sich einen Lebensstandard zu erhalten, aber das Leben bitte nicht vergessen.
Mir wäre es zu schade, wirklich jeden Cent zu sparen. Vernünftig haushalten (o.k., wenn die Mittel da sind) und man kann das Leben auf seine Art geniessen, solange man das kann.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:44
Zitat von nyarlathotepnyarlathotep schrieb:Die Maschinen sind schon lange da und machen einen guten Job. Aber wo ist die Zeit für anderes, für uns?


Wir sind mit den entstandenen Annehmlichkeiten mitgewachsen.
Telefonieren, SMS schreiben, am PC Zeit vertrödeln, TV schauen, an der Konsole sitzen und daddeln, mit dem Auto sonstwohin fahren bzw. im Stau stehen, ...

Wir haben genauso wenig Zeit wie unsere Urgroßeltern damals. Nicht weil wir sie nicht hätten, nur weil wir unsere Zeit ineffektiv einsetzen.


Es gibt Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen, am PC Suchmaschinen und emails, es gibt Autos/ Flugzeuge/ Züge, ...
Dadurch gewinnen wir jeden einzelnen Tag Unmengen von Zeit... eigentlich.
Doch warum merken wir am Ende des Tages nichts davon?
Weil wir diese gewonnene Zeit über den Tag verteilt wieder sinnlos vertun.


2x zitiertmelden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 10:50
Zitat von slobberslobber schrieb:Weil wir diese gewonnene Zeit über den Tag verteilt wieder sinnlos vertun.
Sinnlos für den einen, für den anderen nicht. Jeder definiert "sinvoll" anders.

Mein Opa saß zu gerne nach der Arbeit noch Stunden am Stammtisch mit seinen Kollegen zusammen.
Ich gehe gerne mit der Familie bowlen, lasse Modellflugzeuge in den Himmel steigen etc. Für andere Zeitverschwendung.

Mein Nachbar sitzt bis spät nachts in seinem Büro und ackert, das ist für ihn sinnvoll, weil er geldgeil ist und Geld zu machen sein Lebenszweck ist.

Was ist deine Definition?


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 11:09
Zitat von slobberslobber schrieb:Wir haben genauso wenig Zeit wie unsere Urgroßeltern damals. Nicht weil wir sie nicht hätten, nur weil wir unsere Zeit ineffektiv einsetzen.
Kann man so nicht stehen lassen.
Typisch war es oft so, dass der Mann arbeiten ging, wärend die Frau sich (zwangsweise) um Heim und Kinder kümmerte. Waschen, putzen, Einkäufe erledigen, kochen etc. war recht zeitintensiv.

Dank der "Annehmlichkeiten", welche moderne Haushaltsgeräte bieten, ist es nun möglich, die gewonnene Zeit (wobei ich jetzt an "Momo" denken muss...) wieder in eine Berufstätigkeit der Frau zu "verlagern" (sofern die Kinder sich selbst zuhause versorgen können).


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 11:15
@styx

Schon klar.

Jeder definiert "sinnvoll" etwas anders. Zeit ist dann sinnvoll eingesetzt, wenn man selbst darin etwas sinnvolles sieht, etwas dadurch bewirkt. @nyarlathotep stellte nur die Frage in den Raum wo denn unsere Zeit geblieben ist, wenn doch die Maschinen Zeitersparnis bringen sollen (im übertragenen Sinne).

Ich lese gerne (leider nur noch selten möglich), verbringe Zeit mit meiner Familie, bringe meinem Kind etwas bei/näher. Das ist für mich sinnvoll eingesetzte Zeit.
Unsinnig verplemperte Zeit dagegen wäre in meinem Fall beispielsweise: mitten am Tag schlafen, Sims 3 zocken (bzw. andere Computerspiele), übertriebene Gartenarbeit.
Gartenarbeit schenke ich mir mittlerweile (bringt kaum was, fällt bis auf einen kleinenTeil eh bald weg... ist also sinnfrei sich da reinzuhängen). Zum wirklichen Verschlingen von Büchern fehlt mir Zeit und Nerven, PC-Spiele zocke ich manchmal spätabends.
Selbst jetzt verplempere ich grade Zeit. Ich könnte stattdessen grade etwas im Haushalt erledigen, oder einen Brief schreiben.

Naja, ich mach dann mal ^^


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 11:45
@Roydiga

Das kenne ich, ich vor paar Monaten, freudig zu meiner Tante: Du, ich mache jetzt demnächst mein Füherschein!, und sie?: Wie kannst du dir das denn leisten? (mit forscher Stimme) Anstatt sich zu freuen, nein...


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 11:54
Wenn du gut sparst kannst du nach 10-20 Jahren eine Wohnung kaufen und diese vermieten und dann weitgehend von der Miete leben aber ein Luxusleben wird dies nicht.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 12:02
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Der beste Spruch ist noch : "Oh du hast dir einen neuen Wagen /Fernseher / Smartphone... geholt?
Also mir reicht mein Wagen /Fernseher /Smartphone..."
Das ist Neid, Missgunst und Freude am Meckern. Mehr steckt da nicht dahinter.

Die Leute geben ihr Geld eben lieber für eine nachweislich sinnlose Riesterrente aus,
oder "planen" damit gewissenhaft ihre Zukunft,
anstatt sich etwas zu gönnen woran sie wirklich Spaß und Freude hätten.

Ich habe mir vor einiger Zeit ein Septum (Nasenmittelflügelpiercing) gegönnt, hat 40Tacke gekostet.
Manche meiner Freunde wissen, dass ich extrem wenig Geld habe und an allen Ecken und enden sapren muss.
Sie wussten aber auch, dass ich schon immer ein Septum haben wollte.
Anstatt sich mit mir zu freuen, dass ich so diszipliniert darauf hingespart habe kam auch so ein Spruch:
"Da hättest du dir auch wa svernünftiges von kaufen können"
What the hell, was "vernünftig" ist und was nicht, entscheide immer noch ich selbst, dankeschön! :D


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 12:11
@Philip
Mann, die Antwort auf Deine Frage ist doch ganz einfach: Bewerb Dich bei Newtopia.
Das ist so ne Sendung, wo ein paar Lebenslooser eine neue Gesellschaft aufbauen wollen- alles unter der strengen Kontrolle des Produktionsteams machen sich diese Muftis täglich von Montag bis Freitag zu öffentlichen Affen.

Die haben alle das gleiche vor wie Du- Mit nichts viel erreichen.

Und erreichen mit viel Nichts.

Wenn Du mal gockelst, findest Du auch das Produktionsteam bzw. die Adresse, bei der Du Dich bewerben kannst.

Grüssle

The Saint


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 12:18
Ja geht!
Ganz generell erstmal kein privates Unternehmen, denn da ist immer mehr Druck!

Heißt also öffentlicher Dienst und n ruhigen machen.
Finde ich vollkommen legitim und hat auch nichts mit Geld vom Steuerzahler kassieren zu tun.

machen ja viele! Also versuchen da irgendwie rein zu kommen.


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 12:34
@styx Aber stimmt schon ;)


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 12:53
Zitat von PhilipPhilip schrieb:ich mach einfach ein auf Irre
Ist das dümmste was man machen kann, wenn man einmal den Status hat, dann bekommt man ihn nicht mehr so leicht weg. Dagegen ist ein Mörder noch schneller wieder draußen, wahrscheinlich haben Irre am wenigsten Rechte in Deutschland...


melden

Arbeit minimieren und gut durch's Leben kommen!

10.07.2015 um 13:08
Falls das mit dem Single Dasein nicht unbedingt sein muss, kannst es auch mit einer Frau 65+, Single, Geld ohne Kinder versuchen.


melden