Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Leben zu einer Kirmes machen

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Sprache, Veränderung, Selbstbewusstsein, Wandel, Putzen

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 15:26
Hallo ihr lieben User!

Ich muss jetzt hier was schreiben. Weil ich es nicht mehr aushalte. Mein altes Leben ist zum Kotzen. Auf direkte ehrliche Art gesagt. Ich schütte die ganze Zeit irgendwie Cola in mich hinein um meine Einsamkeit und Isolation zu Recht fertigen. Ich gehe immer zu Fast Food Restaurants, schiebe mir ungesundes essen hinein. Zwar nicht übertrieben oft, aber schon einmal die Woche ist dann doch häufig. Ich find es zum Kotzen, wie mein Leben grad eingefriert. Es passiert nix. Arbeiten muss ich in einem Cafe als Putzmann (toll , gefällt mir echt super).

Jobmäßig hatte ich mir etwas vorgestellt, wo man seine empirische Denkweise einbringen kann, die ermitteln darf, sich einbringen kann mit eigenen Gedanken/Ideen, seiner Kreativität freien Lauf lassen kann und sich seinen Empfindungen hin geben kann. Und denen Ausdruck verleihen kann.

Ich liebe die Kirmes über alles und gehe da regelmäßig hin. Für mich ist Alltag und Kirmes wie zwei Welten. Ihr müsstet mich mal im Alltag und auf der Kirmes erleben. Das sind wie zwei Gesichter die ich mache.Ok. Im Moment ist mein Gesicht auf der Kirmes auch nicht gerade besser als auf der Arbeit weil ich putzen als stupide und langweilig empfinde. Ich mit meiner Intelligenz (v.a. emotionalen Intelligenz) würde gerne etwas anspruchsvolleres machen als P P P Putzen. Da kommts mir schon wieder hoch.

Ich würde gerne auch anders auftreten. Auf der Kirmes fühl ich mich immer reizvoll, eindrucksvoll, impulsiv, beeindruckend, sensitiv, empathisch, ok ab und zu ein bisschen flirty (muss au mal sein).
Jedenfalls will ich in meiner Art das Gefühl dieser zweiten Welt für mich rüberbringen. Die Menschen sollen sich in die Kirmes-Resonanzen verlieben und mich als den Kirmes-Mensch in Erinnerung behalten. Ich empfinde aber, dass die Menschen mit Kirmes nicht viel anfangen können, was mich wiederum sehr traurig macht. Ja fast schon depressiv. Und ich wieder anfange zu denken, was mache ich nur falsch.

Jetzt würde ich gerne mein stupides Sein etwas aufpeppeln. Aussehen und Stimme kann Mann ned ändern, aber die Art des Darstellens und Auftretens sehr wohl und das möchte ich jetzt angehen. Ich möchte nicht mehr den kranken, negativen Eindruck bei den Menschen hinterlassen. Das nervt mich auch so....

Nun weiß ich aber gar nicht wo ich anfangen soll und wie ich die Kirmes in meinem Leben manifestieren könnte. Ich weiß, die Eigenschaften die auf einem Kirmesplatz zur Geltung kommen in das Alltagsleben transformieren... aber ich fühle, dass das für den Alltag einfach nicht stimmig ist.... seufz...

Habt ihr einen Rat für mich was ich machen könnte?

Wenn ihr mein Anliegen versteht?

Grüße
landoflove .


melden
Anzeige

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 15:34
@Archibald
Gibt es nicht die Möglichkeit evtl. bei einem Schaustellerbetrieb anzufangen zu arbeiten für dich? Das wäre doch das ideale wenn ich dich jetzt so richtig verstehe. Oder selbst einen Schaustellerbetrieb aufmachen. Ist natürlich erstmal mit Aufwand verbunden aber was bekommt man schon geschenkt?!
Ich wünsche Dir jedenfalls das du deinen Weg noch finden wirst!


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 15:36
Naaajaa, das is so ne Sache. Meine Mutter hat gesagt, jobmäßig dürfte ich alles machen, nur nicht auf der Kirmes anfangen..... viele sagen, ich soll mich nach nem Job auf der Kirmes umschauen. Aber ich weiß nicht, das ist dann auch wieder zu unbequem weil man ja ständig auf der Reise ist. Und jede Woche in nem andern Ort. Ich glaube, das ist für mich dann aufgrund des Krankheitshintergrunds doch zu viel. Aber danke für den Impuls und die netten Worte.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 15:55
@Archibald


79505625 bca84f6a6e b

Einfach mal melden.

Ach so, Du kannst/willst nicht, weil zu unbequem und als Mitreisender dauern mit Reisen verbunden. Und dann noch mit harter Arbeit und schlechter Bezahlung (wenn überhaupt). Ausserdem ist Mutti dagagen.

Tja, dann hilft nur eins: Im Hotel Mama bleiben und weiter vom wilden freien Leben als Schiffsschaukelbremser oder Kettenkarussellkettenhund träumen.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 15:58
Die Verlockung ist ja schon groß jetzt.... grins. :D


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:12
Ich bewunderte früher immer die Asis vom Autoscooter, ihr wißt schon die Typen die in ärmellosen T-Shirts am Rand des Autoscooters rumhingen und wenn mal eine flotte Biene Probleme hatte sind sie gazellenflink zwischen den Autoselbstfahrern hindurchgehuscht, haben sich ganz cool hinten an der Stange festgehalten und den Babes mal gezeigt wie man amtlich rückwärts fährt mit so einem Geschoss, manchmal haben sie auch ihren Spezial-Chip in den Schlitz gesteckte (da war meist ein Schlüsselbund mit dran oder ein Fuchsschwanz) und habe den Girls eine Extra-Runde spendiert. Wirklich beeindruckend. Ich fand die so super, ich wollte auch mal einer von denen sein, aber dann bin ich 12 geworden und ich habe mein Interesse für andere Dinge entdeckt.

Good ole Times ^^


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:13
Hihihihi. Nette Memories @Spukulatius


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:14
Also wenn du nicht gesund bist (körperlich) ist die Reise sicher nicht das richtige für dich, denn Angestellte im Schaustellerbetrieb haben sicher keinen leichten Job, Auf- und Abbau von Fahr oder Lauf- Bzw. Reihengeschäften ist harter Körperlicher Streß, dazu noch die Rund um die Uhr Arbeitszeiten zeitweise und das Leben in einem Personalbteil eines Personalwagens von kanpp 5 m2...wenn du Pech hast zu zweit. Im Winter kannst du denn zum A-amt wandern denn die meisten Schausteller halten höchstens ein zwei Leute des Stammpersonals da um Renovierungsarbeiten durchzuführen. Und immer auch daran denken das während der Spiezeit auch gearbeitet wird...und das beschränkt sich nicht nur darauf den netten Mädels die Fahrchips abzunehmen sondern auch auf Reinigung, Wartung und Pflege.

Und selbst einen Schaustellerbetrieb eröffnen, vergesse es gleich, entweder du bist als Schausteller geboren oder es gibt nix, die eingeschworene Gemeinschaft der Jungs wird dir das Leben so schwer machen, das gerne wieder aufgibst.

Im übrigen finde ich manche Kommentare hier schon stramm unter der Gürtellinie....ich habe selbst Jahrelang in einem Schaustellerunternehmen geabreitet, zunächst als Arbeiter und später als Rekomandeur....und war eine harte aber schöne Zeit.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:15
@Archibald

Wenn die Kirmes wirklich dein großer Traum ist, solltest du dich überwinden und die Sache angehen. Versuch da einen Job zu bekommen, wer weiß vll kannst du dich hocharbeiten^^

Nach Ausreden zu suchen, warum es nicht funktionieren kann, bedeutet auch gleichzeitig, dass dein Traum auch für immer ein Traum bleiben wird.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:15
Spukulatius schrieb: haben sich ganz cool hinten an der Stange festgehalten und den Babes mal gezeigt wie man amtlich rückwärts fährt mit so einem Geschoss, manchmal haben sie auch ihren Spezial-Chip in den Schlitz gesteckt
Die Stange festgehalten und mit dem Geschoss rückwärts einfahren und dann noch was in den Schlitz stecken.
Ja, auf dem Rummel geht die Post ab wie auch dem Klappentext einer Porno-DVD.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:16
@Zeronull

Darf ich fragen an Welchem Geschäft du rekommandiert hast? Ich kenne viele, da ich ein Fan bin.. wobei naja, ich bezeichne mich ungern als Fan. Weil das immer so negativ behaftet ist......


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:17
@Doors
Die wußten auch immer warum da Stroh rumliegt und wenn mal keins rumlag wußten wo man welches herbekommt :D


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:20
@Archibald
Ein wahrer Fan ist immer willkommen am Geschäft...das ist keine Frage...nur diese besserwisssenden Dummschwätzer und wahren Karussellbremser nicht...das sind einfach nur Latschos.

Ich habe an verschiedenen Scooter rekommandiert: G.Barth, R.Barth, Kreuser, Kipp und an verschiedenen anderen Fahrgeschäften, Octopussy Markmann, Südseewelle Barth, Breaker Klinge, Sonnier, Franken. Und auch einmal am Flying Circus Barth


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:24
Coooool. Ich habe als Jugendlicher auf meinem Zimmer immer Rekommandeur gespielt. Muss ich jetzt mal aus dem Nähkästchen plaudern. Ich habe mir Musik angemacht, und dann immer laut und leise gedreht und dazwischen die Sprüche gesetzt. Hat mir immer Spaß gemacht... so hab ich meine Freie Zeit in der Jugend vertrieben.... hab mir immer vorgestellt, ich würde in nem Controller hocken und das Mikro würde vor mir stehen... lach grins. :D

Ich war schon immer anders als die andern Jugendlichen.
Für mich war die Kirmes immer irgendwie eine Fantasie oder Traumwelt.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:29
@Archibald
Alter Du bist ja echt ein Fan, find ich schon wieder cool :D Wie sich das so liest, gehörst Du wirklich da hin. Hab schon lange niemanden mehr gelesen der so begeistert von einer Sache war, astrein.
Mach Dein Ding, zieh es durch und feier Dein Leben. Ich wünsch Dir von Herzen das es irgendwie klappt.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:34
@Spukulatius

Ja natürlich bin ich das. Mach das mit Herz und Blut und es tut mir gut.

Kirmes

Die Kirmes mein Lebenselixier.
Darum bin ich hergekommen und jetzt hier.
Die Kirmes ist meine Fantasie.
Denn da bin ich so schön wie nie.
Die Menschen mich im Alltag nicht verstehen.
Deswegen will ich wieder auf die Kirmes gehen.
Da findet man sich selber wieder.
Und da geht es auf und nieder.
Für die einen ist die Kirmes krach.
Mich hält sie am Leben und macht mich wach.
Wenn ich an Kirmes denk.
Denke ich an Liebe.
Denn ich ohne sie nicht hier bliebe.
Die Kirmes ist mein Lebensgarant.
Das hab ich als Kind schon erkannt.
Gäbe es die Feste nicht.
Dann hätt ich heut vill. kein Gesicht.
Die Kirmes hält mich fest im Bann
Und das war so von Anfang an.
Die Begeisterung in den Kinderschuhen.
Fand man die Kirmes in den Schatztruhen.
Die Bunten Lichter blinken hin und her.
Die Kirmes, ja , die lieb ich sehr!


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:36
Klasse Gedicht....aber ich denke das du weiterhin als gern gesehener Fan besser aufgehoben bist


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:36
Also so wie du hier schwärmst scheint das echt deine Leidenschaft sein. Ich würde es an deiner Stelle mal ausprobieren, dort zu arbeiten.

Die Putzstelle wäre ja jetzt nun auch nicht so der Verlust.


melden

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:36
@Zeronull ja das denke ich auch. *zustimm*


melden
Anzeige

Das Leben zu einer Kirmes machen

15.07.2016 um 16:39
Wie dein Gedicht hast du bis Heute nur den Glanz der Plätze gesehen....wie es hinter den Kulissen läuft ist eine ganz andere Welt...die nichts mit dem von dem du schreibst (und auch deine Forenkollegen) zu tun hat.....es ist eine eigene Welt, das ist richtig, aber in Deutschland sicher eine der härtesten Schulen die man durchlaufen kann.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt