Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mutter droht Kindern mit einem Ast

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Erziehung, Mutter, AST
Diese Diskussion wurde von Rick_Blaine geschlossen.
Begründung: Der thread kommt einem doch zu bekannt vor. Wiederholungsthread.

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 11:51
Vor ca. 2 Wochen bin ich mit einem Kumpel in unserem Stadtpark in Wilmerdorf Berlin spazieren gegangen. Irgendwann kam uns eine Mutter, osteuropäisches Aussehen, mit 2 Kindern und einem langen, dünnen Ast in der Hand entgegen, womit sie ihren Kindern auch gedroht hat. Mein Kunpel Elvis, der selbst aus dem ehemaligen Jugoslawien kommt, meinte zu mir, nach dem ich echt irritiert war, dass das ganz normal wäre und wir in Deutschland zu sensibel wären. Wie steht ihr dazu?


melden
Anzeige
hirnfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 11:54
Ich stehe gut dazu. Sind schließlich ihre Kinder. Besser als diese "Mein Kind ist so toll und alles was es tut ist wunderbar"-Muttis. Kindern Grenzen aufzeigen = Jawohl !


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:03
@RalfSTR
es gibt massig threads über Kindererziehung
https://www.allmystery.de/fcgi/?m=search&query=Kindererziehung

@hirnfreund
ach ja, sind die Kinder ihr Eigentum? Eine Sache? Und Du stehst gut dazu, dass jemand gegen Gesetze verstösst? Kindesmisshandlung ist kein Kavaliersdelikt und wer Grenzen nur durch Gewalt aufzeigen kann, der hat sollte vielleicht besser keine Kinder bekommen.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:05
@RalfSTR
Die Deutschen sind nicht zu sensibel, es gibt ein klares Gesetz hierzu.

https://dejure.org/gesetze/BGB/1631.html

Aber auch ohne Gesetz sagt mir mein Verstand das Gewalt kein Mittel zur Erziehung ist. Gewalt ist nichts anderes als das der Stärkere seinen Willen durchsetzten möchte auf dem niedrigsten Weg/Level.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:05
Finde ich viel zu übertrieben.
Mit nem Ast drohen und vll auch einzusetzen, geht über eine strenge Erziehung weit hinaus.
Die armen Kinder.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:07
Wahrscheinlich wird er irgendwann auch mal eingesetzt, sonst macht das Drohen wohl wenig Sinn...was ich an der Sache etwas krass finde ist, dass sie ihn zur Sicherheit schon dabei hat. Andererseits wird sie wohl wenig Probleme haben, sich durchzusetzen.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:07
Frage mich für was wir hier gesetzte haben.
Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

Wikipedia: Gesetz_zur_Ächtung_von_Gewalt_in_der_Erziehung

Sowas geht hier einfach nicht. Auch ohne Gesetz finde ich mit dem Stock drohen wirklich heftig. Die Kids tun mir leid.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:22
Zucht und Ordnung!
RUHE im Haus hier! Sonst setzt es den Ochsenziemer!


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 12:33
@RalfSTR

Okay, also eine Mutter ist mit den Kindern im Stadtpark unterwegs. Nicht ungewöhnlich
Sie trägt einen Stock in der Hand. Nicht ungewöhnlich
Sie drohte den Kindern damit. Verbal oder durch Gestik? Wenn verbal, habt ihr das tatsächlich gehört/ in der genutzten Sprache verstanden?

Ich bin Mutter, ich habe - seit mein Nachwuchs anfing Stöcke zu sammeln/ interessant zu finden und seit wir damit ab und an basteln - schon häufig Stöcke (egal ob dick, dünn, lang, kurz) getragen wenn wir irgendwo unterwegs waren.

Eine "Drohung" mit dem Stock ist dann eine Drohung wenn klar erkennbar ist das es sich um eine solche handelt.
Ist es nicht erkennbar, könnte dahinter ja auch einfach nur eine spontane Bewegung stecken, ein Gespräch (in einer anderen Sprache) in dem es grad um etwas anderes geht, oder gar eine "spielerische Drohung" a la "Kind, du bist grad wieder so frech, du. War du nur *g*"

Und die Nationalität (die theoretisch erkannt wird durch einen Fremden - oder auch nicht) sagt nicht zwangsläufig etwas über die Erziehungsmethoden aus.


Worauf ich hinaus möchte:
Ob sie wirklich den Kindern gedroht hat, ob der Stock tatsächlich als Drohmittel oder Bestrafungsobjekt dient, das kann hier niemand genau sagen. Weder du noch wir.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 13:34
@RalfSTR
RalfSTR schrieb: Mein Kunpel Elvis, der selbst aus dem ehemaligen Jugoslawien kommt, meinte zu mir, nach dem ich echt irritiert war, dass das ganz normal wäre und wir in Deutschland zu sensibel wären.
Tatsache ist, dass in Osteuropa Gewalt in der Erziehung ganz normal ist. Tatsache ist aber auch, dass dies inakzeptabel ist. In Tschechien ist Gewalt in der Erziehung meines Wissens nach nichtmal gesetzlich verboten, folglich ist dort Gewalt in der Erziehung sehr häufig und viele Eltern sehen dies auch nicht als Problem, weil es "ihnen ja auch nicht geschadet hat". Wenn du aber jemals mit Tschechen interagierst, und dass meine ich sicherlich nicht rassistisch, dann wirst du feststellen, dass wirklich sehr viele von ihnen komplette Mindfucks sind. Wer wissen will, was Gewalt in der Erziehung anrichtet, schaut rüber nach Tschechien.

Youtube: Prügelstrafe (Spanking) in der Kindererziehung in Tschechien

Schläge als Erziehungsmethode sind natürlich nicht zu akzeptieren. Sie sind aber halt einfach anzuwenden, weil ein extremes Machtgefälle besteht. Wer meint, seine Kinder prügeln zu müssen, kann sich ja mal überlegen, ob er andere Erwachsene auch schlägt, und dann vor Gericht aussagt, er habe es ja nur gut gemeint, der andere hätte keinen echten Schaden davongetragen oder ihm sei versehentlich die Hand ausgerutscht. Natürlich nur, falls er nicht selbst sofort die Retourkutsche und Form von Gegenwehr erhält.

Kinder prügelt man, weil sie sich nicht wehren. So einfach ist das.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 13:35
Hier wird wild drauflos spekuliert. Das Ende vom Lied ist dann, das diese "osteuropäische Hexen" ihre Kinder regelmäßig mit Stöcken schlagen.
Die Art und Weise wie viele Menschen heute Gedankenpolizei spielen, trägt auch nich unbedingt zu einem
entspannten Miteinander bei.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 13:38
@Piorama

Die Prämisse war, dass der TE gesehen hat, wie die Mutter ihren Kindern droht. Nur auf dieser Basis können wir Aussagen machen. Falls er gelogen hat, ist dies nicht unsere Schuld. Und dass Gewalt in der Erziehung eine Sache ist, lässt sich ebenfalls nicht von der Hand weisen. Ist ja selbst in Deutschland nicht unüblich, wenngleich glücklicherweise verboten.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 13:48
Eine Mutter mit Kind ist heutzutage nur noch mit Schlagstock, Pfeffersparay und Bodyguards sicher


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 13:48
Gim schrieb:Die Prämisse war, dass der TE gesehen hat, wie die Mutter ihren Kindern droht. Nur auf dieser Basis können wir Aussagen machen
Nur gibt es ja keine weitere Information über den Inhalt dieser Aktion oder eben auch Drohung. Was hat sie den gesagt, das ist doch von Wichtigkeit. Einen Stock zu heben reicht für mich nicht um zu verurteilen


melden
Schnuffeline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 14:00
Ich finde weder Gewalt noch die Androhung von Gewalt in Ordnung.
Wer Kinder hat, sollte auch in der Lage sein, sie gewaltfrei zu erziehen. Man kann auch konsequent sein und Kindern Grenzen aufzeigen, ohne sie zu schlagen.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 14:11
Piorama schrieb:Nur gibt es ja keine weitere Information über den Inhalt dieser Aktion oder eben auch Drohung.
Das ist der Punkt, wir wissen es nicht. Aber um der Diskussion willen, gehhen wir einfahc mal davon aus, dass er sich diesen Satz hier nicht mal eben so aus den Fingern gesogen hat:
RalfSTR schrieb:Irgendwann kam uns eine Mutter, osteuropäisches Aussehen, mit 2 Kindern und einem langen, dünnen Ast in der Hand entgegen, womit sie ihren Kindern auch gedroht hat
Dies ist aber nicht der einzige Satz, den er geschrieben hat. Es folgt weiter dies:
RalfSTR schrieb: Mein Kunpel Elvis, der selbst aus dem ehemaligen Jugoslawien kommt, meinte zu mir, nach dem ich echt irritiert war, dass das ganz normal wäre und wir in Deutschland zu sensibel wären. Wie steht ihr dazu?
Daraus geht implizit die Diskussiongrundlage des Threads hervor, nämlich:

Ist es in Osteuropa üblich, die Kinder zu prügeln?

Antwort: Ja.

und

Was haltet ihr von dieser Situation?

Antwort: Nichts.

Davon mal abgesehen sieht man hieran auch, dass eine weitere Person hier anscheinend gesehen hat, dass die Mutter den Kindern droht, weswegen es unwahrscheinlich ist, dass er die Situation nur falsch interpretiert hat.
Piorama schrieb:Einen Stock zu heben reicht für mich nicht um zu verurteilen
Dass sie den Stock gehoben hat ist pure Interpretation, und zwar deinerseits. Davon mal abgesehen ist es auch nicht an dir, irgendwen für irgendwas zu zu verurteilen. Was du machen sollst ist deine Meinung kundzutun, unter der Annahme, dass die oben beschriebene Geschichte nicht frei erfunden ist.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 14:51
Gim schrieb:Dass sie den Stock gehoben hat ist pure Interpretation, und zwar deinerseits. Davon mal abgesehen ist es auch nicht an dir, irgendwen für irgendwas zu zu verurteilen. Was du machen sollst ist deine Meinung kundzutun, unter der Annahme, dass die oben beschriebene Geschichte nicht frei erfunden ist.
Ist ja gut-sie hatte also einen Ast in der Hand. Das macht die Sache noch banaler..
Ich habe meine Meinung dazu kundgetan in dem ich äußerte,
dass man aufgrund dieser knappen Information keine Urteile fällen sollte.
Aber natürlich kann man seinen Sonntag auch damit verbringen, aber verstehen muss ich das nich.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 21:21
RalfSTR schrieb: dass das ganz normal wäre und wir in Deutschland zu sensibel wären. 
Das ist der beste Witz des Jahrhunderts.
Alle anderen Länder könnten sich mal ein Beispiel an uns nehmen.
Man schlägt nicht. Macht man nicht und auch bei Kindern ist das nicht erlaubt.


melden

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 21:31
Die Geschichte ist so tatsächlich geschehn und Elvis gibt es auch. Ich finde es allerdings interessant, wenn nicht auch etwas belustigend, dass daraus so eine Wissenschaft gemacht wird. Zudem ist es für mich fraglich, ob sich die Welt wirklich ausgerechnet an Deutschland orientieren sollten....ich finde diese Methoden auch etwas befremdlich, doch sollte man auch nicht zu viel reininterpretieren. Andere Länder, andere Sitten und wahrscheinlich funktioniert es ;)


melden
Anzeige

Mutter droht Kindern mit einem Ast

16.10.2016 um 21:36
RalfSTR schrieb: ausgerechnet an Deutschland
Gib mir ein paar Gründe, die dagegen sprechen.

Und meinst du ehrlich, man sollte Kinder schlagen? Meinst du ehrlich, man sollte irgendjemanden schlagen? Deutschland hat da super Gesetze an den Tag gelegt, die als leuchtendes Beispiel voran gehen.


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt