Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

218 Beiträge, Schlüsselwörter: Entsagung

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 16:49
Doors schrieb: Aki Kaurismäki:
Klingt nach Finne, kommen die nicht alle vom Land (ausser Helsinki) ?


melden
Anzeige
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 16:52
@schluesselbund

Nimmst du das nicht ein bisschen zu ernst?

Du kannst doch nicht von 11 Leuten auf der Allmy-Fliste auf die gesammte Gesellschaft schliessen.

Bei dem Gejammer auf Allmy möchte man wirklich meinen, dass nur noch Arschlöcher unterwegs sind.
Nur Gut das ich es im Alltag nicht so erlebe. :3


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 17:19
Doors schrieb:Bitte um genaue Datumsangabe
1968

h
Doors schrieb:und wie sich das äusserte.
Lange Haare und Liebe


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 17:31
Ich persönlich finde es nervig wenn Leute nicht auf PN's antworten egal ob auf Fragen, grüße oder sonst was.
GB wiederum ist mir relativ egal, da ich es oft selbst vergesse :'D
Im großen und ganzen kümmer ich mich nicht so sehr um solche Gepflogenheiten, mir wurde es beigebracht zu grüßen bla bla, mache es auch meistens, aber wenn es jemand anderes nicht macht juckt mich das nicht sonderlich, wenn ich was sage dann nur aus spaß.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 17:49
die geselschaft ändert sich , so wie sich alles ändert

ich würde sogar sagen , sie entwickelt sich


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 18:50
Mich nerven eher Stränge, in welchen man Selbstgespräche führt, weil TE keinen Bock hat zu antworten.
Meist sind die am nächsten Tag geschlossen, auf Wunsch des Erstellers.

Nach so vielen Jahren auf diesem Board, sollte ich eigentlich wissen wie so was endet. :troll:


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 22:01
Hallo, das muss man -denke ich- differenziert sehen. Ich habe dieses Jahr auch viele Weihnachtskarten verschickt (also handgeschrieben und mit Mühe) - 1/5 hat geantwortet. Das ist okay so für mich. Ich habe einen Bekannten, der eine Liste führt, in der er markiert, wer antwortet und wenn zweimal hintereinander nicht geantwortet wurde (also in Bezug auf Karten etc), dann lässt er den Kontakt einfach einschlafen.

Was mich dieses Jahr an Silvester enorm genervt hat, waren diese unpersönlichen Neue Jahr Videos, die nichtssagend jede Menge Speicherplatz verprassen und Datenvolumen fressen. Die habe ich dann wirklich oft kommentarlos gelöscht ...

Ich denke, viel kommt aufgrund der Überflutung und bei uns (3 Kinder, Vollzeitstelle) ist der Dezember wirklich ein Horrormonat. Durch die Kinder hatten wir mindestens ein Dutzend Sondertermine (Weihnachtsfeier in der Schule, Vorspiel, Probe zum Vorspiel, Fußballvereinsfeier ...). Dann ist die Arbeit der stressigste Monat. Da können Sachen untergehen ....

Da ich meinen gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommen will, schreibe ich ernsthaft die Weihnachtskarten in den Herbstferien (nach Möglichkeit) und mache auch die Geschenke fertig, einfach, dass ich nicht noch einen zusätzlichen Stressfaktor habe. Ehrlich ist auch schön an Weihnachten, dass zwei Tage nichts passiert und dass man den zweiten Weihnachtsfeiertag einfach so vergammeln kann ... im Schlafanzug auf dem Sofa ... ohne dass man wo hinmuss.

Hier gibt es auch ein Generationenproblem. Meine Eltern sind nun recht betagt und haben viele Freunde, die nun recht einsam in Pflegeeinrichtungen leben und die immer Anteil an unserem Leben genommen haben. Wenn man ihnen eine Weihnachtskarte schickt und einen "Familienrundbrief" und noch einen selbstgebastelten Strohstern oder einen Gesangbuchengel oder irgendwas ... freuen sie sich wie verrückt. Dagegen musste ich dieses Jahr bei mehreren Verwandten mit Kindern nachfragen, ob unser Paket eigentlich ankam (wenn als Päckchen verschickt) oder so in der Sendeverfolgung, dass es zugestellt war. Dinge werden einfach nicht mehr geschätzt und Kinder auch so überhäuft, dass unser Geschenk eben #27 oder so war. Zudem legen viele Eltern weniger Wert in der Erziehung auf Danke, Bitte, Grüßen ....

Es ist aber nicht nur ein Generationenproblem ... beim Wandern kommt es oft vor, dass man mitten im tiefen Wald auf einem engen Wanderweg jemandem Platz macht ... und der nicht mal das "Hallo" erwidert (dass man in der Stadt nicht jeden grüßen kann, ist klar). Der Fokus der Gesellschaft liegt schon auf den Kernfamilien ... alle anderen sind eher weniger wichtig. Gerade meine Eltern (wir wohnen ländlich) haben viele Freunde, wo die Kinder karrierebedingt in der nächsten, übernächsten Großstadt leben und man die Enkel nur alle Jubeljahre einmal sieht. Oder sie leben direkt im Ausland (USA) und seit die Großeltern nicht mehr fliegen können, sieht man sich äußerst selten, weil sie so selbst in ihr Leben eingebacken sind.

Die Gesellschaft ist schon egoistischer geworden. Eine Verwandte von mir (verwitwet) wurde von der eigenen Tochter an Weihnachten ausgeladen, weil die Tochter Angst hatte, die Mutter könnte emotional werden und durch Weinen den Heilig Abend versauen (dabei war der Verstorbene der eigene Vater). Genau die gleiche Verwandte hat es auch fertig gebracht, die Mutter einmal an Heilig Abend wieder aufzufordern, heimzufahren (fast eine Stunde Fahrt) - es schneite stark und die Straßen waren glatt - Begründung: es wäre ihr mit dem Übernachten doch zu stressig. Ob der Frau was passiert oder nicht war ihr wirklich egal ...

Ich merke es aber bei mir selbst - wenn ich mein Leben mit dem meiner Mama vergleiche. Mein Vater verdiente in der 70er und 80er Jahren so gut, dass meine Mutter einfach Hausfrau war und sich mehr gezwungen um uns, den großen Gemüsegarten, das Essen, den Haushalt und die älteren Verwandten kümmerte (die das gar nicht zu schätzen wussten). Als wir in Kindergarten und Schule waren hatte sie auch Zeit ... für Handarbeiten, etc. und litt mehr darunter, kein Geld zu haben bzw. alle Ausgaben mit meinem Vater abstimmen zu müssen. Ich arbeite Vollzeit und Vollzeitjob + Kinder + Haushalt sind mitunter die Quadratur des Kreises. Ich bin oft an einem Punkt wo ich morgens denke ... ich kann nicht mehr und weiß, ich muss einfach, weil ohne Gehalt alles kollabiert ... ich habe im Gegensatz zu meiner Mutter (fast) genug Geld, aber mitunter sehr wenig Zeit. Daher gehe ich mit meiner Freizeit meist auch sehr rational um ...


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

07.01.2018 um 22:13
Wenn sie so wie ich sind haben viele die PN noch nicht einmal angeklickt oder so spät, dass ein nachträgliches Wünschen jetzt seltsam wirken würde.

Ich klicke ungern PNs an, weil ich immer denke dass sie Ärger bedeuten, mit Mails ists noch viel schlimmer da war ich jetzt seit zwei Monaten nicht mehr :D


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 06:12
Sixtus66 schrieb:Wenn sie so wie ich sind haben viele die PN noch nicht einmal angeklickt
Warum setzt du dein Profil nicht auf versteckt (PM nicht mehr möglich)?
Oder klickst du nur Nachrichten von bestimmten (oder unbekannten) Usern nicht an?
Sixtus66 schrieb: mit Mails ists noch viel schlimmer da war ich jetzt seit zwei Monaten nicht mehr :D
Gehst du damit unbequemen "Ärger bedeuten" Emails aus dem Weg oder ist das sowieso nicht das Kommunikationsmittel deiner Wahl?

Anders gefragt: stört dich das Öffnen/Lesen oder die Art der Kommunikation


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 06:15
@schluesselbund
Ich würde sagen, es kommt immer auf die Menschen drauf an, obwohl ich eher sagen würde das sie emotionsloser werden.

@Sixtus66
Sei doch etwas mutig, und füttere nicht mit Ängste den Ärger den du nicht willst.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 10:01
@Kybela

1968, Woodstock, lange Haare und Liebe?

Das war leider eine Minderheit. 1968 war ich 14 - und da fand ich die Welt nicht sonderlich freundlich, weder im Grossen (Invasion der CSSR, Vietnam, Kalter Krieg) noch im Kleinen, als besorgte Bürger "langmähnigen Beatschweinen" schon mal die Zwangshaarschnitte oder gleich die Gaskammer empfahlen. Damals konnte man noch vor die Wahl gestellt werden: Haare runter oder von der Schule runter.
War das freundlicher?

Nö, keinesfalls.


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 10:06
@Serpens
Serpens schrieb:Du kannst doch nicht von 11 Leuten auf der Allmy-Fliste auf die gesammte Gesellschaft schliessen.
Aus deiner Sicht mag ich von der gesamten Gesellschaft sprechen. Allerdings habe ich den Titel in Frageform mit entsprechendem Satzzeichen gesetzt. Was man so nicht als gesamt bewerten kann. 4 von 11 Leuten was einem drittel entspricht von welchen ich eine Antwort erhalten habe finde ich an der Wahl des Titels nichts fehlerhaftes.

@laucott
laucott schrieb:Nur, und das muss mir mal jemand dieser Generation erklären, was zum Geier hat das mit Freundschaft zu tun?
laucott schrieb: aber bezeichne den Rest nicht als unfreundlich,
Klar im eigentlichem Sinne kann nicht von Freundschaft gesprochen werden. Nur die Liste nennt Leute mit welchen man per PN diskutiert eben Freunde. Da habe ich dann einfach diesen Begriff übernommen. Was soll da dran verwerflich sein? Zum zweiten Teil: Siehe Antwort @Serpens Rest und unfreundlich ist eine Falsche Interpretation.
Kc schrieb:Das Wort ,,Freund" wird viel zu schnell und zu oberflächlich benutzt, nach dem Motto:,,Wir haben uns alle lieb".Quatsch :D
Mit lieb hat die Freundesliste so wenig am Hut wie: Wir lieben uns alle. Einverstanden. Siehe dazu Antwort @laucott

@nodoc
nodoc schrieb:Finde es etwas überzogen, wenn nur ein paar davon zurück gegrüßt haben, daraus allgemeine Unfreundlichkeit abzuleiten.
nodoc schrieb:Mich nerven eher Stränge, in welchen man Selbstgespräche führt, weil TE keinen Bock hat zu antworten. Meist sind die am nächsten Tag geschlossen, auf Wunsch des Erstellers.
Zum ersteren. Siehe obige Antworten. Zum zweiten. Typen wie dich vermag ich nichts abzugewinnen. Schlagen auf die Tastatur ein, und bezeichnen sich wo möglich noch als freundlich. Selber ist man dann sensibel wen nicht subito eine Antwort erfolgt! Charakter Sache mehr auch nicht. Dazu will ich noch sagen: Hast wohl den Antrag auf Schliessung schon gestellt? Warum ergibt sich mir zwar nicht. Aber auch egal. Und noch was es sei dir freigestellt ihr mit zu schreiben. Und wen es dir das Thema nicht passt lass es einfach. Freundlichkeits halber!

@Doors
Doors schrieb:Wann bitte war "die Gesellschaft" hierzulande denn "freundlicher"?Bitte um genaue Datumsangabe - und wie sich das äusserte.
Eigentlich nur span. Trotzdem eine Antwort. Leist dir ein Datum in der Vergangenheit aus und betrachte es als richtig. Zum anderen wie äussert sich das. Da habe ich ein Beispiel ein gestellt. Weiter Gedanken erwünscht.

@Lightspeed
Lightspeed schrieb:Ich würde sagen, es kommt immer auf die Menschen drauf an, obwohl ich eher sagen würde das sie emotionsloser werden.
Volle Zustimmung.
Oder so würde ich auch sagen
missmary schrieb:Die Gesellschaft ist schon egoistischer geworden.
Was dann als unfreundlich ausgelegt werden kann.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 10:26
@schluesselbund
schluesselbund schrieb:Nachdenklich stimmt mich so was allemal. Strauchelt da die Gesellschaft von der guten Tugend weg?
Mich stimmt es eher nachdenklich, was sich manche einfordern von - ihnen im Real life unbekannten - Menschen. ;)

Ein User hier schrieb bereits, dass dieses "Frohe Weihnachten & frohes Neus" etc. Gesäusel nichts als Plattitüden sind. Genau so sehe ich das auch. Ich fühle mich zwar verpflichtet, zu antworten, wenn mir jemand so etwas schreibt, aber ich erwarte das keinesfalls von anderen und ich finde es nicht schlimm, wenn jemand nicht antwortet. Weihnachten ist nicht für jeden was und mit Anstand und Freundlichkeit hat das auch wenig zu tun. Letzten Endes antworten die meisten sowieso nur aus geheuchelter Höflichkeit.

Wenn wir vielleicht mal anfangen, die Menschen so zu nehmen, wie sie sind, dann entwickelt sich vielleicht auch wieder mehr Freundlichkeit ;)


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 10:36
@schluesselbund

Nunja und dennoch scheint es auf einige hier, mich eingeschlossen, so zu wirken
Auch liest sich dein Eingangspost mehr wie eine Beschwerde darüber, dass du keine Antwort auf deine Grüße bekommen hast.
Kann deinen Unmut darüber, wenn auch nur bis zu einem Gewissen Grad, sogar nachvollziehen.
Mich persönlich würde es nicht weiter stören, es gibt schlimmeres.



Meine Antwort an Dich bleibt aber dennoch die Selbe:

Du kannst nicht von Allmy, auch wenn du es versuchst anders darzustellen, auf die gesammte Gesellschaft schließen.
Das Beispiel mit den "nicht Antworten/nicht reagieren" ist dafür vielleicht auch etwas zu dünn.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 10:51
@schluesselbund
Ich kann aus Erfahrung reden.
Ich hatte hier sehr viele Freunde auf Allmy. Einige sind jedoch von Allmy aufgrund von gewissen Problemen dann gegangen. Andere Freunde, die man in manchen Threads kennenlernt und wo man auch PN`s miteinander tauscht und auch oftmals tagelang miteinander chattet, diese Freunde gehen dann auch. Entweder weil das Interesse für ein Thema verflogen ist, das echte Leben ruft oder sonst was.
Man muss es akzeptieren dass es überall Menschen gibt, die im ersten Anschein nach zu einem gut passen, aber dann doch nicht mehr.

Das hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun. Mich selbst stört es ehrlich gesagt auch mal, dass immer ich jemanden anschreiben muss, damit eine Konversation zustande kommt. Ich habe daher mich entschieden dass ich nicht immer der erste sein werde, der "hi" schreibt.
Dann siehst du wer zu dir hält und wer nicht.


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 11:11
@Black_Canary
Black_Canary schrieb:Mich stimmt es eher nachdenklich, was sich manche einfordern von - ihnen im Real life unbekannten - Menschen. ;)
Einfordern würde ich das nicht direkt wollen. Aber wenn gerade mal ein drittel der Angesprochen eine Antwort zukommen lässt was ja wirklich nicht mit Arbeit verbunden ist, dann stimmt mich das nachdenklich. Und wie gesagt sonst wird da ja auch auf die Tastatur eingeschlagen. Da nimmt man sich dann die Zeit seinen Senf zum Senf dazu zu geben.
Black_Canary schrieb:Ein User hier schrieb bereits, dass dieses "Frohe Weihnachten & frohes Neus" etc. Gesäusel nichts als Plattitüden sind. Genau so
Jemanden Glückwünsch zu kommen zu lassen dies als Plattitüden zu bezeichnen belegt ja schon wie abgestumpft sich die Individuums geben. Frage mich nur noch, warum wir überhaupt Feste feiern. Warum da Staats Chef Neujahrsreden halten? Pollerwerk in die Lust schiessen. Einfach weil es unfreundlich ist?
Black_Canary schrieb:Wenn wir vielleicht mal anfangen, die Menschen so zu nehmen, wie sie sind, dann entwickelt sich vielleicht auch wieder mehr Freundlichkeit ;)
Da ist was dran.


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 11:42
Serpens schrieb:Auch liest sich dein Eingangspost mehr wie eine Beschwerde darüber,
Eine Beschwerde würde wohl etwas anders ausfallen. Ich würde mich freuen über ein breit gefächerte Diskussion zum Thema wie es im Titel Erwähnung findet. Und nicht Rückschlüsse zu ziehen auf den ET. Dieser soll doch die Grundlage sein zur Diskussion.

Im nachhinein habe ich ein ähnliches Thema gefunden. Diskussion Dank - ist das wirklich schon zu viel verlangt. Wer wirklich freundlich gewesen hätte sich die betroffen Person für die Hilfeleistung bedankt.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 11:56
Saiph schrieb:Wenn schon, dann nur zum Geburtstag gratulieren, weil ein Geburtstag dann nur die eine Person hat, das ist persönlich
Aber auch da ist der Glückwunsch irgendwie überflüssig, man hat ja selbst nicht so großartig was dafür geleistet - nur meine persönliche Meinung.


Mich nerven diese Weihnachten/Silvester/Ostern/etc Glückwünsche immer kolossal, darauf geantwortet wird nur aus Anstand.
Allerdings hab ich jetzt immer noch drei ungelesene Nachrichten bei WhatsApp. Ich weiß, dass es Weihnachtsgrüße sind und ich hab keine Lust zurückzuschreiben :(
Aber wird die Woche noch passieren.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 12:08
schluesselbund schrieb:Jemanden Glückwünsch zu kommen zu lassen dies als Plattitüden zu bezeichnen belegt ja schon wie abgestumpft sich die Individuums geben.
@Black_Canary
Das heißt ja nicht, dass ich das so sehe oder der User, der das schrieb. Aber Fakt ist doch: man kennt sich nicht und demeentsprechend kann man auch nicht wissen, wie ernst es jemand meint.


melden
Anzeige

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

08.01.2018 um 12:14
Ob mir nun jemand auf Allmy ein Frohes Neues Jahr oder schlicht und einfach den Tod wünscht (hatte ich auch schon) - ist mir nun mal ziemlich egal. Das ist halt Allmy - und nicht die wirkliche Welt.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt