Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

218 Beiträge, Schlüsselwörter: Entsagung

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

13.01.2018 um 11:36
Geralt schrieb:Frauen in meinen Augen, tragen sehr dazu bei. Punkt.
Jo Frauen... die, die im Schnitt eher dazu neigen, kleine Geschenke zu machen, Karten zu verschicken oder Weihnachtsgrüsse zu versenden? Grade auch online. Kann ich deswegen beurteilen weil mir zur "Forschung" nicht nur 11 Allmy-Freunde sondern gut 600 Facebook-Freunde zur Verfügung stehen. Es sind überwiegend Frauen, die sich mal melden oder Glückwünsche oder Feiertagsgrüße schicken.

Auch so sind Frauen eher die, die Abende gesellig gestalten, es ihren Freunden gemütlich machen etc.

Männer haben auch ihre Qualitäten, aber wenn es um solche Dinge geht stehen sie IM SCHNITT etwas zurück (das kann individuell ganz anders aussehen)

Aber klar, wir sind an der unfreundlichen Gesellschaft schuld. Ich denke eher, du hast die ein oder andre schlechte Erfahrung gemacht und schliesst dadurch auf alle ;)

Was Weihnachtsgrüsse auf sozialen Netzwerken etc angeht: Wenn die individuell sind dann antworte ich natürlich. Vor allem wenn es sich um RL Freunde handelt.

Aber was mir auf den Zeiger geht sind Leute, wo ich merke: die haben nur irgendwas per copy/paste an alle in ihrer Freundesliste verteilt. Da fühl ich mich jetzt auch nicht immer verpflichtet, mich zu bedanken. Mit am schönsten sind dann noch die, die gleich einen Kettenbrief dazupacken - "schicke diesen schmonzigen Mist (am besten mit Glitzer-GIF dabei) an alle in deiner Freundesliste, und auch an mich zurück, damit du Glück im neuen Jahr hast". Meh. Wenn mir ein guter Freund sowas schreibt kann es sogar sein, dass ich sie/ihn (wie gesagt eher sie als ihn) darauf aufmerksam mache, dass das ziemlich daneben ist, mir so einen erpresserischen Mist zu schicken ;)


melden
Anzeige

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

13.01.2018 um 13:44

Einigen wir uns darauf das Menschen dazu beitragen dass die Gesellschaft immer unfreundlicher wird. Das kann naturgemäss nicht (sinnvoll) geschlechterspezifisch aufgeteilt werden, da dazu keine belastbaren Zahlen erhoben werden können.
Also bitte zurück zum eigentlichen Thema.



melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

13.01.2018 um 17:32
Aubacke ... @schluesselbund ... welchen Stellenwert hat denn deine Freundesliste überhaupt für dich?
Ich kann sagen, die Leute, die jetzt im 11. Jahr meiner Allmy-Zugehörigkeit in meiner FL sind, sind wirklich fast alles "Freunde", zumindest aber sehr gute und langjährige Bekannte, von denen ich wenigstens die Klarnamen kenne.
Die/den eine/n oder andere/n habe ich natürlich noch nicht im RL treffen können, weil sie entweder zu weit weg wohnen, oder es sich einfach noch nicht ergeben hat, mit anderen wiederum schicke ich Pflanzen-Päckchen hin und her, kenne also sogar die Adresse ...
Mit manchen schreibe ich seit Jahren hin und wieder hier PN, aber fast alle sind auch in dem großen, blauen Forum in meiner Freundesliste.
Die meisten kenne ich solange und so gut, daß ich weiß, daß sie von irgendwelchen Weihnachts- oder Neujahrsbildchen genauso genervt wären wie ich.
Kennst du deine "Freunde" auch so gut? Wenn nicht, solltest du froh sein, daß wenigstens vier von den 11 zurückgeschrieben haben.
Die anderen respektive die ganze Gesellschaft gleich als unfreundlich zu bezeichnen, halte ich für mehr als übertrieben ;) .


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

13.01.2018 um 22:25
schluesselbund schrieb:Diese Argumentation schein auch mehr eine billige Ausrede zu sein. Schon klar nicht jede Glaubensrichtung kennt Weihnachten. Jedoch von Leuten welche in unser Kultur leben dürfte die Bedeutung klar sein. Zumal ich auch Neujahrs wünsche gesendet habe.
Es ging nicht um andere Kulturen es geht darum dass Leute Weihnachten aus genau diesem Grunde oft hassen: weil es mit Zwang verbunden ist.
Man wird gezwungen auf freundlich zu tun, andere, selbst Fremden, frohes Fest zu wünschen und das obwohls die anderen waren die sich aufdrängten und wenn mans nicht tut muss man sich das Gejammer und pauschale Beschuldigen der Gesellschaft anhören, häufig kommen irgendwann im Laufe des Gesprächs auch Sündenböcke mit ins Spiel wie dass die Jugend oder die Migranten dran schuld sind dass wieder alles den Bach runtergeht.

Gegenfrage: Weißt du warum die AllMist Leute dir nicht antworteten?

Bist du dir bewusst, dass bei manchen von denen einfach was passiert sein könnte, dass manche Depressionen haben (die übrigens bei vielen besonders zu Weihnachten stärker werden), dass manche gerade Stress haben, dass sie müde sind, dass sie gerade vielleicht einfach so keinen Bock haben, dass sie Freunde eingeladen haben und den Rechner nur so nebenbei laufen lassen oder 1000 andere Gründe haben könnten, wieso sie absolut keine Lust haben Frohe Weihnachten zu wünschen und es zwei Wochen später erst recht nicht tun, weil das umso umpassender wäre?

Bei mir wars 2016 zB so dass mein Vater an Krebs starb, und ich hatte absolut keinen Bock das der halben Welt erzählen zu müssen. Das Resultat war, dass ein paar Idioten herumzicken mussten, weil ich nicht auf deren Osterglückwünsche (Vater starb ein paar Tage danach) einging oder ein anderer regte sich auf weil ich sagte dass ich mich gerade nicht mit ihm treffen wolle (hätte zu dem in ein anderes Bundesland gemusst, 2-3 Tage) - ich habe sogar sachlich und nett gesagt, dass es gerade nicht so ginge und was passiert? Ich werde angegriffen, ich lüge, benutze Ausreden, ich solle es doch sagen wenn ich die Person nicht leiden könne blablabla.

Leute haben einfach keine Lust sich für jeden kleinsten Mist rechtfertigen zu müssen. Klar kann etwas gut gemeint sein, aber wenn mans wirklich gut meint, dann akzeptiert man auch dass eine Person mal absagt oder nicht antwortet und dass sie dafür Gründe haben könnte, statt den Teufel an die Wand zu malen. Man ist nicht gezwungen Hinz und Kunz von privaten Probleme zu erzählen und zu begründen wieso man was nicht tut erst recht nicht wenns nur sone Floskel ist wie ein Weihnachtswunsch (für mich ist das eine recht hohle Floskel).


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

14.01.2018 um 13:10
Sixtus66 schrieb:Bei mir wars 2016 zB so dass mein Vater an Krebs starb, und ich hatte absolut keinen Bock das der halben Welt erzählen zu müssen. Das Resultat war, dass ein paar Idioten herumzicken mussten, weil ich nicht auf deren Osterglückwünsche (Vater starb ein paar Tage danach) einging oder ein anderer regte sich auf weil ich sagte dass ich mich gerade nicht mit ihm treffen wolle (hätte zu dem in ein anderes Bundesland gemusst, 2-3 Tage) - ich habe sogar sachlich und nett gesagt, dass es gerade nicht so ginge und was passiert? Ich werde angegriffen, ich lüge, benutze Ausreden, ich solle es doch sagen wenn ich die Person nicht leiden könne blablabla.
Ich habe mal irgendwo ein Zitat von Mutter Theresa gelesen und leider nur sinngemäß behalten, dass das größte Problem in einer entwickelten Gesellschaft ist, dass die Leute zunehmend auf sich und ihr Leben und ihre Probleme und "Probleme" fixiert sind und gar nicht in der Lage sind, anderen Menschen zuzuhören und sich deren Schicksal anzunehmen und daher teilweise entsetzlich unpassend reagieren.

Darauf passt deine Beobachtung ... Fall in unserer Verwandtschaft: Frau stirbt nach langem Todeskampf drei Tage vor Weihnachten an Krebs und hinterlässt verzweifelten Witwer und einen erwachsenen Sohn, der noch zu Hause lebt, aber schon verheiratet ist und dessen Frau gerade erst eine Fehlgeburt erlitten hat. Also praktisch zwei Schicksalsschläge in allerkürzester Zeit. Dieser trifft seinen Cousin (der ja mit der verstorbenen Mutter noch verwandt ist) der ihm in den höchsten Tönen vorschwärmt, dass er das beste Lebensjahr hinter sich hat - beruflich läuft es toll, das neue Haus ist fertig und die Frau erwartet das dritte Kind ...

Auch in meiner Familie. Mann stirbt, Tochter ist auswärts verheiratet. Weihnachten nahnt ..... die auswärts verheiratete Tochter lädt die eigene Mutter (!) aus, weil sie Angst hat, dass sie an Weihnachten beginnt zu weinen und "das Fest versaut". Dass das für die Mutter bedeutete, dass sie Weihnachten alleine verbringt, war der Familie egal. Jahr darauf ... Mutter durfte zum Essen kommen (ca. 1 Stunde Fahrt) und zur Bescherung bleiben. Soweit die Absprache. Dann begann es heftigst zu schneien ... Mutter musste trotzdem heimfahren, Kommentar Schwiegersohn " hätte sie eben den Wetterbereicht gehört".

Ich glaube, man verliert mitunter aus den Augen, dass sich in den Internetforen eben auch Leute tummeln, für die das soziale Umfeld nicht aus Partner + Familie + real existierenden Freundeskreis besteht .... sondern nur aus einige losen Internetbekanntschaften. Für diese Leute macht es einen riesen Unterschied ob an Weihnachten jemand zurückschreibt oder nicht.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

14.01.2018 um 13:53
Geralt schrieb:Ich finde die Aussagen von Ligeya, auch ziemlich zu sehr ehrlich und leicht aggressiv formuliert.
Verstehe ich das richtig, Du findest meine Aussagen zu ehrlich?! Wenn dem nicht so wäre, bräuchte ich hier nichts posten. Leicht aggressiver Unterton kann manchmal passieren.
schluesselbund schrieb:Erstens stelle ich eine Frage. Diese Beantwortet sie nicht. Da versteift sie sich einfach darauf, das es nichts mit Abgestumpftheit oder Unfreundlich zu tun hat. Punkt. Zweitens Unterstell sie mir, ich würde jemand als Abgestumpft oder Unfreundlich an sehen, weil er nicht meine Ansicht teilt.
Erstens habe ich Dir Deine Frage bereits mit dem Rest meines Posts beantwortet, ich wüsste nicht, was ich Dir da noch an weiteren Ansichten geben müsste.
Ob Du das als Ausrede ansiehst, ist Dir überlassen.
Zweitens unterstelle ich Dir das nicht, sondern es war Deine eigene Aussage, dass dies etwas mit Abgestumpftsein zu tun hat, wie Du hier schreibst:
schluesselbund schrieb am 08.01.2018:Jemanden Glückwünsch zu kommen zu lassen dies als Plattitüden zu bezeichnen belegt ja schon wie abgestumpft sich die Individuums geben.
schluesselbund schrieb:Klar gezwungen wird niemand. Nur wenn man schon um die Bedeutung weiss man aber nicht reagiert, so hat das Unfreundlichkeit zu tun. Zudem vermag ich auch eine Sicht der Rechthaberei erkennen.
Genau solche Aussagen sind der Grund, warum meine Posts einen aggressiven Unterton haben. Du gehst von Dir aus und alle anderen haben das genau so zu sehen wie Du, ansonsten sind sie unfreundlich. Und das hat nichts mit Rechthaberei zu tun, sondern mit Intoleranz deinerseits. Ich gehe hier nicht nur von mir aus, sondern es gibt eine Menge Menschen, die es nicht für nötig halten oder schlichtweg keine Lust haben auf so etwas zu antworten, weder zu Weihnachten, Neujahr, Ostern oder was es sonst noch alles gibt. Wenn Du damit ein Problem hast, dann ist es Deines und nicht das der anderen. Und wenn Du hier postest in der Hoffnung nur Recht zu bekommen, dann lasse es in Zukunft bleiben, denn Du musst immer damit rechnen, dass andere Leute ihre Ansichten dazu äußern.

Ich bin raus. :)


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

14.01.2018 um 15:24
@Thalassa
Thalassa schrieb:Die anderen respektive die ganze Gesellschaft gleich als unfreundlich zu bezeichnen, halte ich für mehr als übertrieben ;) .
Das ist auch so eine Sache, welche sich wie ein Faden durch die Diskussion zieht. Es ergibt sich mir einfach nicht wie man laut EP auf die ganze Gesellschaft schliessen kann.

Nun nach was zu deinem Weiteren Gedankengang. Natürlich kenne ich die die angesprochenen Personen nur über den PN Kontakt. Dies soll doch kein Grund sein, nicht auch Glückwüsche zurück zu Senden. Noch unverständlicher wird es dann, wenn Personen mich per PN ansprechen. Und die selben sich auch wieder und zwar Zeitnah sich im Forum tummeln. Aber denkste Glückwunsch nee nee. Darf man das nicht als unfreundlich bezeichnen?

Klar man kann meinen Empfindungen als Kleinigkeit bewerten. Keine Frage. Nur wenn es so ist, dass Glückwünsche, ein Danke, ein Gruss, eine Hilfeleistung oder der gute Willen für eine Sache einfach fern bleibt, ja sogar als banal und Nebensächlichkeit abgetan wird, da darf die Frage schon gestellt werden, wird die Gesellschaft immer unfreundlicher.


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

14.01.2018 um 15:26
@ligeya
ligeya schrieb:Ich bin raus. :)
Das freut mich. Und bedanke mich auch. Ohne deinen Beitrag gelesen zu haben.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

14.01.2018 um 15:48
schluesselbund schrieb am 07.01.2018:Nachdenklich stimmt mich so was allemal. Strauchelt da die Gesellschaft von der guten Tugend weg?
schluesselbund schrieb:Das ist auch so eine Sache, welche sich wie ein Faden durch die Diskussion zieht. Es ergibt sich mir einfach nicht wie man laut EP auf die ganze Gesellschaft schliessen kann.
Hm - wie soll man das und die Überschrift denn sonst verstehen?

Im übrigen finde ich das ganz schön kleinlich und schon etwas kindisch von dir, so darauf herumzureiten, daß du nicht von allen Dankesreden erhalten hast!

Von mir hättest du dieses Jahr wahrscheinlich auch erst eine verspätete Antwort bekommen, wenn überhaupt!
Wir gehören nämlich beispielsweise wirklich zu denen, die Weihnachten und Silvester ganz und garnicht "feiern" wollten. Nicht nur, daß meine Mutter kurz vor Weihnachten ihren Todestag hat, auch die Mutter meines Partners hat diese Weihnachten mit dem Tod gerungen und ist kurz nach Weihnachten für immer eingeschlafen.
Denkst du, da hätte einer von uns große Lust gehabt, auf fröhliche Weihnachtsgrüße bzw ein glückliches neues Jahr zu antworten?
Ich habe einen solchen Eintrag im GB auch erst Tage später per PN beantwortet und weil meine Freundin mich lange und gut genug kennt, hat sie natürlich Verständnis gehabt.

Ich denke mal, du stellst an bloße Internetbekanntschaften letztendlich doch etwas zu hohe Ansprüche :D , nicht für alle sind das Internet, Allmystery und die FL so wichtig, wie es für dich zu sein scheint - wenn du dich über derartige Kleinigkeiten schon seitenweise so aufregst ;) .


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

14.01.2018 um 16:14
schluesselbund schrieb: Es ergibt sich mir einfach nicht wie man laut EP auf die ganze Gesellschaft schliessen kann.
Eben, eben, aber Du hast es mit der Wahl des Threadtitels einfach getan.
Tja dumm gelaufen ;)


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 17:43
@schluesselbund

Wenn DEINE Gesellschaft zu DIR immer unfreundlicher wird, dann solltest Du Dir eine andere suchen.


melden
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 17:46
Ich bin draufgekommen, dass seitdem ich weg von Facebook bin, mir nur mehr mein innigster Freundeskreis gratuliert. Vorher locker 100 Glückwünsche... jetzt vielleicht 8, wenn wir die Familie rausnehmen.

Früher hatte man das noch im Handykalender stehen... heute vertraut man darauf dass einem Facebook schon erinnert. Nur blöd wenn man da nicht mehr mit von der Partie ist 😂


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 17:51
Redox schrieb:Ich bin draufgekommen, dass seitdem ich weg von Facebook bin, mir nur mehr mein innigster Freundeskreis gratuliert. Vorher locker 100 Glückwünsche... jetzt vielleicht 8, wenn wir die Familie rausnehmen.
Siehste! Alle unfreundlich, die nicht "engsten" hätten sich ja deinen Geburtstag auch so merken können ;) ...


Ironie neu



melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 19:02
schluesselbund schrieb:Das ist auch so eine Sache, welche sich wie ein Faden durch die Diskussion zieht. Es ergibt sich mir einfach nicht wie man laut EP auf die ganze Gesellschaft schliessen kann.
Dieser Thread heißt literally wortwörtlich "Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?" und du wunderst dich, wieso Leute deinen Post als Anschuldigung gegen die Gesellschaft interpretieren und pauschalisierend finden?

Du beschwerst dich weil du andere als egoistisch empfindest, es ist dir aber anscheinend völlig egal, wenn/ob die Angeschriebenen vielleicht eine schreckliche Zeit hinter sich hatten und zB trauern oder sich Sorgen machen. Weil eine PN wichtiger sein soll.
Geh mal auf Thalassa, MissMary oder meinen eigenen Post weiter oben ein, falls dich fremde Schicksale nicht egal sind.
Du findest es nicht nachvollziehbar, wenn Thalassa dir nicht zurückgeschrieben hätte, nach dem was da passiert ist?

Vielleicht klingt mein Post krasser als es intendiert war, aber ich finds halt relativ heuchlerisch, wenn man die Gesellschaft pauschal als unfreundlich bezeichnet, einen aber nichtmal interessiert was mit anderen los ist oder man überhaupt auf den Gedanken kommt, dass die vielleicht ihre Gründe haben könnten. Man schließt einfach zu schnell von sich auf andere. Man selbst hat halt ein tolles Weihnachten gehabt und liebt Weihnachten und deswegen erwartet man dass es in jeder anderen Familie genauso abgeht.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 19:42
@Sixtus66

Mal als Ergänzung: Man - zumindest wir sind so - erzählt ja nun auch nicht gleich jedem alles und wenn jemand - warum auch immer - eben keinen Nerv hat, auf irgendwelche Bildchen und Wischi-waschi-Grüße zu antworten, dann muß man das eben akzeptieren und es sich für kommende Gelegenheiten merken ;) . Es muß ja nicht immer so ernste Gründe haben, manchmal reicht eben schon, daß man einfach keine Lust hat.
Ich verstehe das "Drama" darum wirklich nicht!


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 20:01
@Sixtus66
Ja eben das erwähnte ich auch oben als ich vom Tod von Vater sprach.
Erst recht wenn man sowieso nicht eng befreundet ist hat man halt wenig Lust das herumzuerzählen nur um halt fehlende Gruß-PNs zu rechtfertigen. Ich mag rechtfertigen sowieso nicht, weil ich Pauschalurteile nicht mag. In den allermeisten Fällen haben Leute einen guten Grund wieso sie was tun, wieso sie gerade nicht so nett wirkten, wieso sie abwesend sind und anderes. Ich mag diese Sichtweise nicht, dass es immer zum Negativen hin ausgelegt wird. Der grüßt nicht weil er mir zeigen will dass er mich nicht mag, der da fehlt weil er wieder faul ist und blau macht usw. Zumals den Leuten die Stimmung noch mehr vermiest, die werden dann umso unfreundlicher, weil ihnen eben auch noch was vorgeworfen wird was sie nicht taten, wenn sie ihn echt nur Stress hatten oder traurig waren.


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 22:40
Sixtus66 schrieb:wieso Leute deinen Post als Anschuldigung gegen die Gesellschaft interpretieren und pauschalisierend finden?
Wer pauschalisiert da? Genau jene welche meinen EP als das auslegen. Wie sie jedoch zu dieser Interpretation gelangen dafür finden sie keine Erklärung.
Sixtus66 schrieb:Vielleicht klingt mein Post krasser als es intendiert war, aber ich finds halt relativ heuchlerisch, wenn man die Gesellschaft pauschal als unfreundlich bezeichnet,
Und dann findest du den Titel auch noch heuchlerisch?!

Nun aber zu deinem Hauptanliegen. Selbst verständlich habe ich mir Gedanken gemacht zu den von dir angesprochen Mittschreibern.
Das Schicksal von @Thalassa hat mich sehr beschäftigt. Dazu habe ich mir auch Gedanken gemacht, wie verhält man sich in einer solchen Situation. Da habe ich dann bei Knigge Rat eingeholt. Da geht dann der Rat in die Richtung man solle kondolieren belassen. Da man die Leute um welche @Thalassa trauert selber nicht kannte. Was natürlich nicht heisst, dass man nicht irgend welche guten Worte an den trauernden richten darf. Da mir @Thalassa nicht bekannt ist belasse ich es. Da bin ich jetzt der Auffassung, @Thalassa könnte dies als heuchlerisch empfinden.

Bei @missmary sieht die Sache etwas anders aus. Da liegt ein Familien Drama vor. Da mir die Familienverhältnisse nicht weiter bekannt sind erachte ich es als sinnvoll meine Meinung dazu nicht breit zu schlagen. Nur so viel. Ganz klar ist das Verhalte des Schwiegersohns unfreundlich. Schnippisch dazu allemal.

Noch was. Diese zwei Geschehnisse ordne ich in den privat Bereich ein. Sollte da eine Diskussion erwünscht sein, an mir soll's nicht liegen.


melden

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

15.01.2018 um 23:13
schluesselbund schrieb:Wer pauschalisiert da? Genau jene welche meinen EP als das auslegen. Wie sie jedoch zu dieser Interpretation gelangen dafür finden sie keine Erklärung.
Ich hab in dem Post den du zitierst erstklärt wieso man es nur pauschalisierend aufnehmen kann.

Sage mir bitte wieso du von "der Gesellschaft" redest wenn du nicht die Gesellschaft, ergo pauschalisierend, meinst.
Wenn du nicht pauschalisieren würdest, hättest du von den Usern gesprochen und den Thread zB "Leute die nicht zurückgrüßen" genannt. Hast du nicht. Du schließt auf ein paar unbeantwortete PNs darauf dass die "Gesellschaft immer unfreundlicher" wird. Zitiere nächstes mal meinen ganzen Post und nicht nur einen Satz und behaupte dann ich würde keine Argumente liefern.
schluesselbund schrieb:Nun aber zu deinem Hauptanliegen. Selbst verständlich habe ich mir Gedanken gemacht zu den von dir angesprochen Mittschreibern.
Das Schicksal von @Thalassa hat mich sehr beschäftigt.
Der springende Punkt ist aber dass du erst dann über Thalassa nachgedacht hast nachdem der User sein Weihnachtserlebnis erzählt hat. Das haben die User die dir nicht per PN antworteten nicht getan, hast du auch da bereits angenommen dass sie ihre berechtigten Gründe gehabt haben könnten? Wenn ja, wieso dann der Thread? Der Thread impliziert ja dass der Grund fürs nicht antworten Unhöflichkeit ist, sonst hättest den Titel und co anders formuliert.


melden
schluesselbund
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

16.01.2018 um 01:12
@Sixtus66

Es ist echt zum erbrechen. Du wie auch weiter Usern erachten den Titel als pauschalisierend. Dafür kann ich nichts. Zumal es auch eine Unterstellung ist. Jedenfalls grammatikalisch weist da nichts auf ein Verallgemeinerung hin. Da will ich gleich mal unfreundlich werden. Ich habe Knigge benutzt. Dir empfehle ich Duden. Letzteres noch zu diesem Thema. Es soll ja Leute geben die Gedanken lesen können, nur sollten sie diese für sich behalten. Im normal Fall liegen sie eh daneben.

Genau hätte ich ein bestimmt Personengruppe angesprochen da wäre dann in der Tat eine Pauschalisierung eingetreten. Ich denke mehr braucht es dazu nicht zu sagen.
Sixtus66 schrieb:Der Thread impliziert ja dass der Grund fürs nicht antworten Unhöflichkeit ist, sonst hättest den Titel und co anders formuliert.
Genau weil ein nicht Antworte unhöflich ist habe ich den Titel so gewählt. Das ist jetzt mein Empfindung. Habe aber im Verlauf auch noch andere Gegebenheiten zum Ausdruck gebracht.

Zu den Ereignissen bei @Thalassa kann man sich erst Gedanken mach wenn sie bekannt sind. Logisch oder? Aber es soll ihr nicht der Ausnahmefall diskutiert werden.

Im weitern implizierst du damit, ich erwartet von allen eine Rückantwort. Ich verneine dies. Und beruht auf deiner Annahme. Bei 4 von 11 kann mir keiner Erzählen es wäre Ihm so groten schlecht ergangen, dass eine Antwort aus bleibt.

Womit ich die Sitzung schliesse.


melden
Anzeige

Wird die Gesellschaft immer unfreundlicher?

16.01.2018 um 08:42
@schluesselbund

Meine Güte, ich wollte mit meinem Post kein Mitleid einheimsen, ich wollte dir nur mal vor Augen führen, daß es wahrscheinlich tausende verschiedene Gründe gibt, warum Menschen - auch die User hier - vielleicht keine Lust haben, auf irgendwelche Schnulli-PN zu antworten.
Das können eben sehr ernste Gründe sein, oder man hat einfach keine Lust ;) .

Im RL gilt das gleiche Prinzip für die alltägliche Frage: "Na, wie geht´s?"
Wer will denn da wirklich eine ehrliche Antwort hören auf diese Floskel, bzw ehrlich antworten, wenn es ihm schlecht geht?
Ich gebe zu: Ich nicht! Ich erzähle nichtmal meiner Hausärztin alles, was meine Gesundheit betrifft, weil ich auch da einfach meine Ruhe haben will.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt