Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Fehler, Menschlich

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 13:47
Hallo Allmygemeinde!

Ich wollte da mal ein Thema ansprechen: Das allgemeine Glaubenssystem.
Es gibt ja den religiösen glauben, und den Glauben, was die Menschen so im Alltag glauben.
Jetzt wollte ich mal fragen, warum ist das Glaubenssystem so fremd und eng gestaffelt?
Ich meine, warum müssen Menschen sich für Fehler gegenseitig bestrafen?

Das ist, was mir nicht in den Kopf reingehen will. Mit dem für Fehler Konsquenzen ziehen ist für mich unerklärlich!
Ich halte das so dass ich mich nicht fertig mache für Fehler! Fehler sind nach meiner Ansicht Teil des Menschen und in keinster Weise unfehlbar.
Ich empfinde dieses Bestrafungsmuster viel zu streng. Ich bin bestrebt, Fehler zu vermeiden. Aber wer Fehler vermeidet, der vermeidet auch sein Glück!

In der Angst liegt die Unfreiheit der Menschen begründet und eine Fehlermoral, die ich nicht begreife.
Der Teufel, so würde ich sagen, ist der Fehler Menschen! Doch der Mensch ist kein Fehler der Mensch ist die Schöpfung.
Und deswegen sollten wir uns auch für Fehler verzeihen: Nicht alles, was ein Mensch tut, ist fehlerhaft. Manchmal tut er es aus seinem Glauben heraus, weil er sich was gutes tat weil er sah, dass es in seinem Glauben etwas gutes war.

Die Menschen machen sich verrückt, weil sie sich den Fehlerteufel in die Schuhstapfen schieben und sich gegenseitig für die Fehler beschuldigen.
Kann man das nicht anders halten, und so lange eine Tätigkeit ausüben beispielsweise, bis es funktioniert? Oder ist das in der Leistungsgesellschaft Zeitverschwendung?

Ich verstehe das einfach nicht, warum der Mensch sich für Fehler machen BESTRAFT. Das wirft mich in eine Ohnmächtigkeit, eine Hilflosigkeit der Gefühle.
Weil ich denke ich bin Ein Fehler und ich darf keine machen.

Wie steht ihr dem Fehlersystem gegenüber?

Gehört Fehler machen zum Menschsein dazu?

Gruß
Archibald


melden
Anzeige

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 13:55
@Archibald
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was Du meinst. Von welcher Bestrafung im Glaubenssystem redest Du?


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 14:01
Archibald schrieb:Ich meine, warum müssen Menschen sich für Fehler gegenseitig bestrafen?
Weil sie einfach nicht schlau genug sind, zu überlegen, welche Möglichkeiten es noch gibt, außer sich selbst nur Vorteile zu verschaffen.
Archibald schrieb:Ich verstehe das einfach nicht, warum der Mensch sich für Fehler machen BESTRAFT
Weil er sich zu sehr mit anderen vergleicht und sich selbst für falsch oder Fehlerhaft empfindet.
Es muss nicht immer ein Fehler sein, manche sehen es dennoch als Fehler an.

Fehler sollten genutzt werden, um beim nächsten mal diesen zu vermeiden.
Andere wiederum "bestrafen" sich dafür, dass sie etwas falsch gemacht haben, weil sie anscheinend denken, sie werden sonst von "Gott" bestraft, oder wem auch immer.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 14:27
Weil mit dem Christentum die Schuld Einzug gehalten hat und damit die Wächter und Bestrafer. Manche sind soweit, dass sie sich bei vermeintlichen 'Sünden' gleich selbst bestrafen. :-)


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 14:29
Es gibt Fehler die man verzeihen kann, bringt der Kellner dir statt Sprudel stilles Wasser steinig ihn keiner, macht aber ein Arzt einen Fehler und tötet dabei einen Menschen, selbst wenn nicht mit Absicht, würde es mir zumindest schwer fallen das zu verzeihen.
Manche Fehler brauchen Konsequenzen um daraus zu lernen.
Das ist die Natur.
Halte ich meine Hand auf die Herdplatte tut es weh und ich mache es kein zweites Mal, ist ja auch ein natürlicher Schutz.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 14:54
Das Nichtverzeihen für einen unabsichtlichen Fehler ist auch eine Strafe.
Strafen sind nicht nur das, was das Gesetzbuch hergibt. :-)


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 21:14
Archibald schrieb:Ich meine, warum müssen Menschen sich für Fehler gegenseitig bestrafen?
Ganz interessante Thematik!
Archibald schrieb:Fehler sind nach meiner Ansicht Teil des Menschen und in keinster Weise unfehlbar.
Absolut IMO.
Archibald schrieb:Wie steht ihr dem Fehlersystem gegenüber?
Sehr kritisch.
oBARBIEoCUEo schrieb:Weil mit dem Christentum die Schuld Einzug gehalten hat und damit die Wächter und Bestrafer.
Interessanter Ansatz.
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Es gibt Fehler die man verzeihen kann, bringt der Kellner dir statt Sprudel stilles Wasser steinig ihn keiner, macht aber ein Arzt einen Fehler und tötet dabei einen Menschen, selbst wenn nicht mit Absicht, würde es mir zumindest schwer fallen das zu verzeihen.
Mein Stichwort. (Beim Arzt bin ich bei dir und gehe mal nicht drauf ein). Aber der Kellner der das falsche Wasser bringt, der Kollege der im falschen Meetingraum ankommt, der Partner der die Brötchen vergisst usw...hier gibt es viele die sofort und unaufhörlich mit dem Damoklesschwert drohen und man fühlt sich als ob man einen Riesenfehler gemacht hat. Diese sehr oft anzutreffende zu strenge Fehlerkultur ist auch nicht meins. Warum? Ich denke sowas ist tief menschlich und bestrafen (in jeder Form, Worte, Taten) sollte man nur etwas wofür man absichtlich verantwortlich ist. Unser Rechtsystem ist da schon sehr weit, aber außerhalb dessen leben manche noch im Mittelalter.

Tolles Thema!


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 22:01
behind_eyes schrieb:Beim Arzt bin ich bei dir und gehe mal nicht drauf ein
Aber wenn wir hier schon die Thematik ansprechen, muss man auch da sagen:

Auch der Arzt ist nur ein ganz normaler Mensch. Wir können froh sein, dass es Menschen gibt, die sich dieser Verantwortung stellen. Sie helfen in ihrer Laufbahn hunderten von Anderen.

Klar ist es um ein vielfaches gravierender - und ganz furchtbar - wenn Ärzte Fehler machen. Aber sie sind doch, imm wahrsten Sinne des Wortes - unfehlbar. Also wieso kann man da nicht verzeihen?

Das sind keine Götter, jedem kann ein Fehler passieren, egal wie schlau, egal wie gut die Ausbildung.

Ein Wunder, dass es überhaupt noch Menschen gibt, die sich dieser Aufgabe stellen.
Und ganz wichtig: Ich spreche von Fehlern, nicht absichtlichem Pfusch.



Einen interessanten Ansatz was das Thema Bestrafung in der Gesellschafft generell angeht finde ich passend auch:

Der "Lynchmob", den man auf Facebook unc Co. seit längerer Zeit beobachten kann, wenn etwas passiert, was dergängigen Moralvorstellung nicht entspricht...

Junge Junge, bin manchmal erschreckt, was da unter den Kommentarschreibern manchmal abgeht.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 22:12
@MarryMuffin
Mir ging es bei dem Arzt Thema eher darum dass ich dort viel schwerer meiner o.g. Einstellung zum Thema folgen kann. Prinzipiell bin ich deiner Meinung,.obgleich sie wenn es drauf ankommt schwerer fällt als das vertauschte Wasser.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 22:15
@behind_eyes

Ja, habe dich auch so verstanden - hab die Gelegenheit nur dazu genutzt, das Thema in diesem Zuge gleich mal mitaufzugreifen.

Und kleiner Nachtrag, weil die Zeit schon abgelaufen war
MarryMuffin schrieb:wenn Ärzte Fehler machen. Aber sie sind doch, im wahrsten Sinne des Wortes - unfehlbar.
Natürlich muss es heißen: "NICHT unfehlbar"...


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 23:09
MarryMuffin schrieb:Das sind keine Götter, jedem kann ein Fehler passieren, egal wie schlau, egal wie gut die Ausbildung.
Die Frage wäre ja, ob es ein vorwerfbarer Fehler ist.

Hat der Arzt zum Beispiel vor der OP ne Flasche Korn reingeladen und anstatt des Fingers gleich den ganzen Arm amputiert?

Oder hat er einen wichtigen Bluttest weggelassen, der in den meisten Fällen eh nichts aussagt und dieses Mal aber doch wichtig war und dadurch wurde ein falsches Medikament verschrieben was zum Tode führt?

Das sind ja andere Hausnummern als eben ein normaler Fehler der trotz aller Gewissenhaftigkeit vorgekommen ist.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

01.06.2018 um 23:26
Bruderchorge schrieb:Hat der Arzt zum Beispiel vor der OP ne Flasche Korn reingeladen und anstatt des Fingers gleich den ganzen Arm amputiert?
Bin ja fast sicher das die Strafe hierzu an die Motivation angelehnt ist. Ein alkoholkranker Arzt wird sicherlich weniger bestraft als ein Arzt der sowas aus Boshaftigkeit macht.
Bruderchorge schrieb:Oder hat er einen wichtigen Bluttest weggelassen, der in den meisten Fällen eh nichts aussagt und dieses Mal aber doch wichtig war und dadurch wurde ein falsches Medikament verschrieben was zum Tode führt?
Auch hier ist die Motivation entscheidend.
Bruderchorge schrieb:Das sind ja andere Hausnummern als eben ein normaler Fehler der trotz aller Gewissenhaftigkeit vorgekommen ist.
Die Folgen sind krass, ohne Zweifel.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 00:00
@Archibald

Mal eine ganz blöde, aber dennoch würdige Frage. Stell dir doch mal die Welt vor, ohne Konsequenzen für Fehlverhalten?! Das würde ziemlich lustig daher gehen....


Supermärkte werden geplündert, deine Geldbörse wird dir entwendet ,nachdem dir vorher eins über die Rübe gezogen wurde. Autos werden gestohlen, Kinder missbraucht, in der Schule sitzt niemand mehr, denn alles Fehlverhalten hat lustiger Weise keine Konsequenzen.

Es muss Normen geben, welche als “normal“ gelten. Ohne diese würde das Chaos herrschen und die Menschheit wäre nur damit beschäftigt die Fehler der Deppen auszugleichen und könnte sich nicht auf Fortschritte konzentrieren, sondern stattdessen würden wir uns zurückentwickeln.

Fehler sind menschlich ,und bis zu einem gewissen Punkt akzeptabel. Es gibt aber Grenzen.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 02:22
Bruderchorge schrieb:Die Frage wäre ja, ob es ein vorwerfbarer Fehler ist.

Hat der Arzt zum Beispiel vor der OP ne Flasche Korn reingeladen und anstatt des Fingers gleich den ganzen Arm amputiert?
Mannomann, jetzt muss man aber alles tun, um den Fehler möglichst beabsichtigt aussehen zu lassen, oder?
Eine Flasche Korn ist kein Fehler, sondern ein No-Go und Fahrlässigung und Verantwortungslosigkeit und im höchsten Maße strafbar.
Bruderchorge schrieb:Oder hat er einen wichtigen Bluttest weggelassen, der in den meisten Fällen eh nichts aussagt und dieses Mal aber doch wichtig war und dadurch wurde ein falsches Medikament verschrieben was zum Tode führt?
Wenn ein Bluttest nichts aussagt, wieso macht man den dann?
Und wieso soll er dann plötzlich doch was aussagen?


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 03:16
@Alphabetnkunst

Ich weiß nicht was du mir mitteilen willst.

Ich wollte nur klarstellen dass es auf die Ursache für den Fehler ankommt.

Ähnlich wie im Strafrecht, Vorsätzlich, fahrlässig oder gar nicht zurechenbar.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 06:59
Wäre gespannt wie du das sehen würdest, wenn dir jemand die Autotür zerkratzt? Willst du da keine Rechenschaft? Keine wiederhergestellte Gerechtigkeit?
Bleibst du gerne alleine auf den Kosten der neuen Lackierung sitzen?

Mit Verzeihen hat das erstmal wenig zu tun, das sind zwei verschiedene Dinge.

Verzeihen kannst du einem Menschen immer, wenn du das für angebracht und richtig haltest. Aber es geht meist einfach darum, entstandenen Schaden, wieder gut zu machen und sofern es geht, den Urzustand wieder herbeizuführen. Und da das die meisten Menschen aus ihren freien Zügen nicht machen, braucht man ein "Strafsystem" welches es größtenteils für dich abnimmt.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 10:50
Bruderchorge schrieb:Ich wollte nur klarstellen dass es auf die Ursache für den Fehler ankommt.

Ähnlich wie im Strafrecht, Vorsätzlich, fahrlässig oder gar nicht zurechenbar
Ursache und Motivation sind zwei verschiedene Sachen. Im Strafrecht kommt es auch viel auf die Motivation an, so wird aus einem Unfall (ich falle hin und töte mit der Holzlatte in meiner Hand einen anderen Menschen) ein Mord (ich falle mit voller Absicht hin und spiele den Unfall vor um die Mordabsicht zu verdecken ).
Todesursache: in beiden Fällen Tod durch gewaltsames Einwirken einer Holzlatte.
Motivation: Unfall oder Mord.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 14:04
behind_eyes schrieb:Motivation: Unfall oder Mord.
Dafür dass du mir Dinge erklären willst von denen du scheinbar glaubst sie seien mir nicht klar, drückst du dich ziemlich inkorrekt aus.

Ein Unfall ist kein Motiv...

Davon abgesehen war doch nun klar worauf ich hinaus wollte also Schluss mit der Haarspalterei, der TE meldet sich sowieso nicht mehr.


melden

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 18:12
MarryMuffin schrieb:Auch der Arzt ist nur ein ganz normaler Mensch. Wir können froh sein, dass es Menschen gibt, die sich dieser Verantwortung stellen. Sie helfen in ihrer Laufbahn hunderten von Anderen.

Klar ist es um ein vielfaches gravierender - und ganz furchtbar - wenn Ärzte Fehler machen. Aber sie sind doch, imm wahrsten Sinne des Wortes - unfehlbar. Also wieso kann man da nicht verzeihen?

Das sind keine Götter, jedem kann ein Fehler passieren, egal wie schlau, egal wie gut die Ausbildung.
Naja klar macht der Mensch Fehler, aber verzeih mal jemandem der durch einen Fehler dein Kind umgebracht hat.
Und vorallem verzeih dir als Arzt selber


melden
Anzeige

Fehlerbestrafungssystem in der heutigen Welt

02.06.2018 um 23:07
@Archibald
Archibald schrieb:Kann man das nicht anders halten, und so lange eine Tätigkeit ausüben beispielsweise, bis es funktioniert? Oder ist das in der Leistungsgesellschaft Zeitverschwendung?
Das stell ich mir besonders witzig vor, wenn man besbeispielsweise den Frisör besucht.
Also darf der Frisör so lange versuchen bis es funktioniert.

Erstes Mal Haare komplett verschnitten, zweites Mal Haare komplett verschnitten,.....usw. usw. No Problem. Tolles Preis -Leistungs Verhältnis :-) bis es halt funktioniert ....


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden