Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 08:21
@borabora
weil ich auch meine Energiereserven auftanken muss. Wir haben ja auch gesagt, dass wir verbunden bleiben, aber in den nächsten Wochen muss ich mich nach 2,5 Jahren endlich auf mich konzentrieren und versuchen zu heilen. Danach kann man weitersehen mit Kontakt. Ich denke, es hilft beiden, Abstand zu halten.


melden
Anzeige

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 08:48
@Silvyy789
Damit hast du absolut recht das es euch beiden gut tut. Aber bedenke bitte immer ;
Er ist ein Junkie!!! Wenn es für ihn (unter gewissen Umständen) von Vorteil sein könnte, kann er in Sekunden eine Storry aus der Tasche zaubern. Er weiß ja das du die Trennung nicht willst.
Was ich sagen will: Lass dich nicht verarschen!!! Nur weil man "breit" ist, ist das keine Entschuldigung oder gar Erklärung für das Flirten mit anderen Weibern usw.
Man kann die Sucht für vieles als Erklärung benutzen aber nicht für alles.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 09:14
@borabora
Schau dir nochmal Beitrag von Silvyy789, Seite 2 an. ;)

Und jetzt mag ich das nicht mehr diskutieren. Es ist sinnlos und hilft der TE in keinstem Fall.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 09:17
@stereotyp
ja, klar kommt auch Wut dazu und die Angst, dass in der Klinik eine ist, die ihn besser versteht als ich. War ja beim reinen Entzug im Sommer letzten Jahres auch so.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 09:20
@Silvyy789
Supertyp. :(


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 18:52
@Silvyy789
Vergiss den. Ganz ehrlich. Er hat mit angrenzender Wahrscheinlichkeit eine andere. Das sag ich aus 20 Erfahrung als Junkie. Ich bin nicht stolz drauf aber wenn ich so lese was du schreibst, kriege ich ech nen Hals auf den Typen. In einer Engiftung / Therapie ist man hypersenibel. Man heult aus den banalsten Anlässen. Das wird erst nach 2 Wochen richtig krass. Alles löst ein "Kurzschluss" aus. Zugedrönt fühlt man nix. Das Gehirn schüttet unmengen an Dopamin und allen anderen Glücksmachern aus. Der Körpereigene *kick* als "Stoffersatz".
Das jemanden der nicht süchtig ist, Erklären zu versuchen , ist unmöglich. Er hat das schon gemacht. Er tut es wieder. Er hat/ wird dir versichern dass das nie wieder passieren wird. Aber glaub mir das wird es.
Ich wünsche dir alles gute. Das mit der Therapie für dich ist die beste Lösung.
Es kann nur besser werden


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

03.02.2019 um 19:01
@Amoki
ich weiß es nicht, ob er eine andere in der Klinik hat, weil es nicht erwünscht ist dort. er ist auch nie online, also schreibt er auch mit keiner. Vorher war er ja "nur" im Entzug und hat da eine kennengelernt. Die haben dann später zusammen zu Hause konsumiert. Was für mich schlimm war, ist, dass er nie mit mir pennen wollte. Das war echt zum Kotzen.

Er hat mir gesagt, dass er die nächsten Monate kein Interesse an anderen Frauen hat, naja...wenn schon nicht vom Gefühl, dann sicher zum Sex. Das mit der Schreiberei hinter meinem Rücken ging gar nicht und war ein großer Vertrauensmissbrauch. Ich hätte ihn da schon fallen lassen müssen.

Nun ist es aber wie es ist und ich muss da durch. Ich hoffe, er schafft es, aber eine echte Beziehung mit seinem Ego auch nüchtern wird schwierig für ihn mit einer anderen Frau. Danke dir!


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

06.02.2019 um 11:37
@Silvyy789
Ich hoffe das er das Schaft. Es ist auf Dauer kein Leben. Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen und 5 davon verheiratet. Wir sind beide drauf gewesen. Das wir uns hatten war ein Glück.
Wir haben uns gegenseitig gestärkt und in den Arsch getreten. Das ist aber und der Scene eine Ausnahme.
Wenn du mal quatschen möchtest schreib mich an.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

07.02.2019 um 19:33
@Amoki Danke für deine Antwort. Ja, das ist wohl eine Ausnahme. Gut, dass ihr euch habt.
Ich melde mich gerne mal. Im Moment ist es ein Auf und Ab der Gefühle...aber es wird schon.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

08.02.2019 um 09:34
Silvyy789 schrieb am 02.02.2019:Hi, ja danke für die Antwort. Eventuell kann man da mal ansetzen mit einer Freundschaft, denn viele Menschen sind ihm so nicht geblieben. Aber ich muss mich jetzt mit einer Kontaktsperre da herausziehen für die nächste Zeit, denn es bringt so ja gar nichts und ich möchte auch von ihm loskommen.
Um von ihm los zu kommen, wäre eine neue Bekanntschaft vielleicht das beste für dich? Es gibt doch genügend Möglichkeiten, jemanden
kennen zu lernen. Muss ja nicht die große Liebe werden, eher mehr unterhaltungsmäßig, um auf andere Gedanken zu kommen.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

08.02.2019 um 10:22
@Silvyy789

Wie wäre denn die Idee, Dir einen Freund zu suchen, der sich adäquat zu benehmen weiss und nicht auch obendrein noch Polytoxikomane ist? Möglicherweise führt das zu deutlich höherer Lebenszufriedenheit.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

08.02.2019 um 17:52
Das blöde an einer so toxischen Beziehung ist es, dass man erst merkt, welchen Mehrgewinn man dadurch hat, nicht mehr in der Beziehung zu sein, wenn sich die Gefühle wieder komplett abgebaut haben.

Ich war auch mal mit einem psychisch sehr labilen Typ liiert ... ich war damals total alleine und isoliert und war wirklich froh, jemanden zu haben - und in guten Phasen war's wirklich toll, sehr romantisch und ich habe alle Durststrecken irgendwie überstanden ... Heute bin ich sowas von froh, dass das nichts wurde. Puh ....


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

10.02.2019 um 16:17
@AgathaChristo
ja, das habe ich auch schon gedacht. Aber ich bin nach zwei Wochen noch nicht so weit. Aber bin ganz doll ausgebucht und viel unterwegs die nächste Zeit. Vielleicht ergibt sich da ja mal etwas..just for fun or more...;)

@sacredheart
Hast ja recht...dachte nur, dass das am Ende so ne Johnny Cash & June Carter Story wird...aber Pustekuchen

@missmary
Mir geht es ja nun nicht ganz mies, toll auch nicht. Ich habe ja auch nix von ihm gehabt das letzte halbe Jahr. Der war ja nur in der Klinik seit Ende Oktober oder hat sich dicht gemacht und sich so mir entzogen. Doppeldeutig!


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

10.02.2019 um 17:43
Hi mal wieder,

Ich stelle mir immer wieder die eine Frage. Er hat mind. 20 Jahre lang Partydrogen und Koks am WE genommen, seit vier Jahren Heroin geraucht, von Benzos einwerfen ganz zu schweigen.

Er sprach auch von "nichts fühlen" für niemanden und Probleme mit Nähe momentan. Ist das nur eine Phase und vergeht die wieder? Er bleibt ja noch drei Monate dort oder auch länger. Ich hätte gedacht, dass man danach mit klarem Verstand viel mehr fühlt...

Wir werden sicher in ein paar Wochen wieder schreiben, wenn genug Abstand da ist.

Ich will ihn ja gar nicht zurück, dafür ist ja auch viel zu viel passiert...aber ich möchte nur verstehen


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

10.02.2019 um 17:53
Silvyy789 schrieb:Ich will ihn ja gar nicht zurück, dafür ist ja auch viel zu viel passiert...aber ich möchte nur verstehen
Das klingt anders für mich. Bei dir scheint die Hoffnung da zu sein, daß er, sobald er klar ist plötzlich merkt, daß du seine einzige bist, die ihn errettet hat. Es klingt hart, aber es klingt ein bisschen nach dem Helfersyndrom, was du hast

Wikipedia: Helfersyndrom


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

10.02.2019 um 17:57
Im Endeffekt heißt das, er hat dich bisher nur komplett zugedröhnt erlebt (Hero, Benzos & der Rest). Vielleicht ist er momentan das erste Mal klar im Kopf. Klingt alles nicht gut, wenn er sich gerade dann getrennt hat, wenn er mal klar in der Birne war.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

10.02.2019 um 20:30
@Sherlock_Fuchs
Ja, er war ja nun nicht immer komplett weggetreten oder so und ich bin nun auch nicht hässlich oder ein ganz mieser Mensch, dass er deswegen gegangen ist. Er fühlt halt nichts, für niemanden und er weiß, dass er mir nicht das geben kann, was ich brauche. Er meinte, er wolle mich glücklich sehen und nicht traurig.


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

10.02.2019 um 20:53
Er scheint ja nach so einer Aussage ein guter Mensch zu sein^^ aber wenn du ihm helfen willst, musst du abwägen ob eine Trennung grad jetzt in der Zeit ihn nicht doch wieder weit zurück werfen könnte? Oder aber es ist besser wenn er komplett neu anfängt, neue Stadt und ganz von vorn. Kontakte zu 90% mindestens abbrechen und clean bleiben. Nur wenn er wieder in seine alten "Gefilde" zurückkommt ist es mit nem Rückfall nicht mehr weit. Wenn du bei ihm bleiben willst dann geh mit ihm weg! Ansonsten wirst DU nie glücklich ausser du gehst deinen eigenen Weg ;-)


melden

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

17.02.2019 um 13:40
Hi,
er hat mir gestern und heute Morgen geschrieben, obwohl die Kontaktsperre noch da ist. Gestern konnte und wollte ich iwie nicht antworten, aber heute Morgen konnte ich ihm dann einen schönen Tag wünschen. Er kam auch gleich zurück mit der Frage wie es mir geht und was ich so mache. Wir haben ein wenig hin und her geschrieben und ich habe mich dann mit Bis bald verabschiedet. Ich will da nicht zu viel hinein interpretieren, aber immerhin meldet er sich von sich aus. Mal sehen, wie es weitergeht. Ich halte mich weiterhin zurück und versuche mein Leben zu leben.


melden
Anzeige

Mein Freund trennt sich in der Drogenlangzeittherapie von mir!

17.02.2019 um 16:37
@Silvyy789

Sei bitte vorsichtig.
Er weiß, dass du ihn liebst und emotional an ihn gebunden bist, aber dich von ihm lösen willst.
Das sollte er akzeptieren und dich nicht mehr kontaktieren.
In seiner Situation sollte er erstmal gesund werden, dann könnt ihr weiter sehen.
Bist du wirklich davon überzeugt, dass du ihn liebst oder ist es mehr Mitleid mit ihm?


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt