Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben Retten

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

05.03.2019 um 14:52
Im Beruf schon oft, aber das ist irgendwie was anderes. Ich wurde dafür ausgebildet, Notfallsituationen wurden immer und immer wieder geübt, man hat das benötigte Equipment und die Manpower schnell dort, wo man es braucht. Waren zwar teilweise schon haarige Situationen, wo dann hinterher das große Zittern kam, trotzdem ist das nicht mit Situationen zu vergleichen, die mir privat untergekommen sind.
Da habe ich zwar auch schon häufiger Erste Hilfe geleistet und es waren wirklich unschöne Sachen dabei - manchmal musste ich auch erst einmal dafür sorgen, dass andere Ersthelfer im Überschwang keinen Scheiß anstellen, zum Glück bin ich resolut und kann sehr laut werden 😅 - aber ob alle, um die ich mich gekümmert habe am Ende auch durchgekommen sind, weiß ich nicht.
Anders verhält sich das in der Familie, da weiß ich definitiv, dass mein Sohn mit fünf Jahren zum Beispiel während einer Autofahrt fast an einem Bonbon erstickt wäre. Ich habe damals im fließenden Verkehr auf einer vielbefahrenen Kreuzung angehalten, weil ich keine Gelegenheit hatte, irgendwo ran zu fahren, das Kind vom Rücksitz gepflückt, an den Hüften gepackt, so dass sein Oberkörper nach unten zeigte und tüchtig auf seinen Rücken gedroschen. Mission erfolgreich, Bonbon flog raus, Kind konnte wieder atmen.
Bei Notfällen schalte ich aber auch irgendwie auf "Autopilot", während ich mir einen Überblick verschaffen, andere einteile und meine Hände schon arbeiten rattert so eine Art Notfallliste in meinem Kopf mit "wenn-dann" Entscheidungen und was als nächstes zu tun ist.


melden
Anzeige

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

05.03.2019 um 22:05
Ich wäre bald 2 x ertrunken. Das erste Mal war ich noch sehr klein und in Mallorca. Ich bin im Schwimmreifen abgetrieben, weil ich einem blauen Seestern hinterjagen wollte. Irgendwann war ich auf dem offenen Meer, wo mich ein Boot aufgelesen hat. ich kann mich noch an die Wellen erinnern und an den Strand, der so weit weg war.

Das zweite Mal war ich mit Bekannten an einem See. Wir sind auf den Luftmatratzen eingeschlafen und abgetrieben. Ein großer Dampfer hat uns mit seinen Wellen von den Luftmatratzen geworfen. Inder ersten Verwirrung bin ich im See nach unten statt nach oben geschwommen. Ich kann mich noch an das wunderschöne Licht erinnern, was durch das Wasser fiel und mir letztlich auch gezeigt hat in welche Richtung ich schwimmen muss.

Ich habe 2 Mal Bekannten gesagt das sie eine Lungenentzündung haben, statt einer normalen Erkältung und Recht gehabt. Gilt das als gerettet?


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

05.03.2019 um 22:33
yong schrieb:Ich habe 2 Mal Bekannten gesagt das sie eine Lungenentzündung haben, statt einer normalen Erkältung und Recht gehabt. Gilt das als gerettet?
durchaus wenn man bedenk wie gefährlich sowas sein kann. Wie hast du das erkannt?


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

05.03.2019 um 22:38
@Interesse_01

Am Husten. Jemand mit Lungenentzündung hustet anders. Ich kenne das durch meine Großmutter, die ewig damit zu kämpfen hatte. Wir mussten immer aufpassen das sie sich nicht schon wieder eine Lungenentzündung holt, die sich bei ihr aus einer Erkältung entwickeln konnte. Dadurch entwickelt man vermutlich ein Gehör dafür, weil man sich so um den anderen sorgt. Vielleicht waren es auch nur immer Glückstreffer, aber bei meiner Großmutter, sowie bei Bekannten lag ich nicht falsch.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 13:05
Ja auch ich habe schon mal jemandem das Leben gerettet....
Ist schon einige Jahre her, und nicht grade die lustigste Zeit meines Lebens gewesen.
Die Person der ich das Leben gerettet habe war mein Exfreund. Wir waren beide ziemlich auf Heroin...und er hatte sich (mal wieder) eine Überdosis verpasst.
Wir haben cleanen Besuch erwartet, weswegen alles ein bisschen hektisch wurde -konsumieren&schnell alles verschwinden lassen.
Auf einmal wurde es still neben mir, ich Dreh mich um und sah wie blass er wurde. Ich hörte nur noch "schieße zu viel" er kippte zur Seite und viel vom Sofa - was wie schön angedeutet nicht das erste mal war- doch dieses mal war es schlimmer.
Schaum vorm Mund! Ich hab Panik bekommen, und ich danke Gott dafür das ich in meiner Schulzeit einen Kurs zur Schulsanitäterin gemacht habe!
Alles lief dadurch automatisch ab und trotz meinem eigenen Zustand ist niemand gestorben.
Lange her aber ich vergesse diese Zeit und besonders diese Momente nicht! Es hat ein Jahr Therapie gebraucht um clean zu bleiben...
Heroin ist der Teufel!


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 16:10
Ich bin mir zwar nicht sicher, worauf es hinauf gelaufen wäre..aber es hätte sehr schlecht enden können.

Vor zwei oder drei Jahren war ich mit meiner Freundin im Urlaub auf Kreta. Trotz Roter Flagge aufgrund von starken Unterströmungen ging ich mit meiner Freundin schwimmen, mehrere andere Leute waren auch im Wasser. Ein Rettungsschwimmer war anwesend und hat sich in dem Moment nicht darum gekümmert.

Als ich nach kurzer Zeit bemerkte, dass ich viel zu weit ins offene Meer getrieben wurde, wollte ich zurück an Land schwimmen. In dem Moment bemerkte ich einige Meter neben mir eine Frau die den gleichen Versuch unternahm, allerdings offensichtlich körperlich so an ihre Grenzen stieß, dass sie nicht vom Fleck kam. In dem Moment verfiel sie in Panik und rief laut mit russischem Akzent auf Englisch um Hilfe und streckte ihre Arme weit aus dem Wasser um Aufmerksamkeit zu erhalten. Aus unserer Entfernung konnten wir nur leider nicht erkennen, ob der Rettungsschwimmer diese Situation überhaupt bemerkte. Ich wusste aber, dass ich diese Frau nicht an Land befördern konnte.

Was dann für mich hätte schief gehen können, ich aber trotzdem gemacht habe:
Ich bin zur Frau geschwommen und habe sie unter dem Wasser an die Hand genommen. Ab diesem Zeitpunkt habe ich alles getan was ich konnte: mit beruhigender Stimme auf die Frau einzureden (die Wörter hat sie wahrscheinlich gar nicht verstanden) und sie vor einer noch größeren Panik zu bewahren. Glücklicherweise hat das auch funktioniert - sie hat mich nicht unter Wasser gedrückt und ist auch nicht weiter ausgeflippt. Eher hat sie sich noch wieder beruhigt und freute sich, dass sich jemand um sie kümmert.

Der Rettungsschwimmer ging dann nach einer gefühlten Ewigkeit mit entspanntem Gang die Rolle mit der Rettungsleine samt Rettungsring holen..suchte entspannt einen Passanten, welcher ihn unterstützen sollte die Rolle zu halten.. Als er die Frau fast erreicht hatte trennte ich mich von ihr und begann an Land zu schwimmen. Erst dann merkte ich, dass die Frau es niemals an Land geschafft hätte. Selbst mit Nutzung der optimalen Strömung musste ich all meine Kräfte aufwenden um den Strand zu erreichen - und ich bin alles andere als unsportlich. Als ich an Land ankam ging mir auf richtig die Pumpe...Die Frau bedankte sich später noch bei mir, dass ich sie unterstützt habe...


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 16:16
Zählen eigentlich auch Lämmer hier?


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 16:28
ja, habe ich... warum und weswegen ist egal....

ich habe selbst mein eigenes leben aufs spiel gesetzt.... gedankt wurde es mir ca. 1 jahr später, indem ich von dieser person in meinem freundeskreis diskreditiert wurde und heute noch mit den folgen leben muss....

dennoch würde ich für diese person wieder mein leben aufs spiel setzen.....!


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 16:32
hab ich auch, ... ist auch algemein auch egal ... ich habe jemand im eis bruch gerettet... ich meine es war doof von der person und
ich habe eigentlich bis heute nicht darüber nachgedacht ob ich in gefahr war XD
er ist jetzt soldat


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 16:58
Locotes schrieb:gedankt wurde es mir ca. 1 jahr später, indem ich von dieser person in meinem freundeskreis diskreditiert wurde und heute noch mit den folgen leben muss....
vielleicht will die person das du dich so schlecht fühlst das dich auch in seiner lage befindest, jemand sterben zulassen ist einfach ne grenze die man nicht überschreiten braucht


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 17:13
Ja, mir selbst. :ok:


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 18:51
ganz schlechte Kombi
CriticalRush schrieb:ich habe eigentlich bis heute nicht darüber nachgedacht ob ich in gefahr war XD
Die wenigsten sind BEI der Tat bewusst, wie dies für sie hätte ausgehen können.
Aber der Wille zählt wie immer


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 18:57
glück gehabt, aber es gibt keine ausbildung in "glück bei rettungen" und ein ausbilder bin ich auch nicht
danke @BossMeng das war lehr reich
jetzt weiß ich ja wann ich einen eis urlaub machen werde :D


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 19:00
@CriticalRush
Hättest es Dir aber auch denken können ^^


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

06.03.2019 um 19:00
hatte anderes zu tun

gedankenanstöße und die welt :D


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 09:45
Beim Versuch jemand anderem vorm Ertrinken zu retten habe ich die Ströhmung falsch eingeschätzt und am offenen Meer sind auch am Boden welche. Und als ich versucht hatte der jungen Frau zu helfen bin ich in einem von denen geraten und bin fast selbst ertrunken. Es tat mir leid loszulassen und die Meerwache kam auch zu spät. In dem Sinne habe ich mich nur noch selbst retten können.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 09:59
vielleicht ist es nicht wichtig ob man jemand gerettet hat oder nicht, auch profis können scheitern.
ich denke es kommt drauf an für was man treniert/ausgebildet ist und ob man in die situation kommt oder nicht, ist ne andere sache, es ist ja kein sport, wo man punkte bekommt.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 10:26
Ich habe mal meine Freundin von der Straße weggezogen, bevor diese von einem Auto erfasst worden wäre.

Ansonsten wurde mal ein Typ auf einem Fest neben mir von einem anderen Kerl mit einem Messer attackiert. Habe meinen Schal so lange auf die Wunde gedrückt bis der Notarzt kam. Ob die Wunder wirklich Lebensgefährlich war, kann ich nicht sagen.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 13:22
Ich hoffe eigentlich nicht das ich in die Situation komme.Auf der anderen Seite , wenn ich in die Situation kommen würde, würde ich gerne mal jemandem das Leben retten wollen.

Es würde mich bestimmt aufbauen. Natürlich wäre es dann auch toll , wenn der oder die gerettete es mir danken würde, und nicht nur mit einem Wort!


melden
Anzeige

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 17:56
ich hab schon ganz vielen tieren das leben gerettet, zählt das?


melden
708 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst 96 Beiträge