Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben Retten

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 18:40
@cassiopeia1977
Natürlich zählt das, sind ja auch Lebewesen. :)


melden
Anzeige

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 19:04
@Bumfuzzle
ok. :)
wir haben eine kleine babykatze ausm urlaub mitgenommen, die ohne unsere hilfe verhungert wäre, sie konnte kaum noch gehn.

ich habe letztes jahr eine babywaldmaus aufgezogen, die ich noch halbnackt mitten im garten gefunden hab.

wir haben ein babyeichhörnchen zu einer tierrettungsorganisation gebracht.

wir haben zwei hühner über die organisation "rette das huhn" bei einer ausstallung übernommen.

ich habe schon zig insekten und spinnen vor dem mordversuch meiner mitmenschen gerettet. :)

ich fische regelmäßig insekten aus wassergefäßen bzw pool oder seen, wo sie reingefallen sind und sonst ertrinken.

:)


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 19:12
cassiopeia1977 schrieb:ich fische regelmäßig insekten aus wassergefäßen bzw pool oder seen, wo sie reingefallen sind und sonst ertrinken.
Das kenne ich. Kann das auch nicht sehen, wenn selbst Insekten um ihr Leben strampeln.



Letzen Sommer sind bei uns mehrfach Jungvögel im Hof gestrandet. Leider haben es zwei nicht geschafft :(


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 19:15
Jule schrieb:Kann das auch nicht sehen, wenn selbst Insekten um ihr Leben strampeln.
ich finde es immer wunderschön, wenn ich kleine wildbienen oder wespen ausm pool fische, die schon tot aussahen, dann ein weilchen auf meinem arm in die sonne lege und einige "wieder zum leben erwachen". erst zuckt nur ein beinchen, dann werden die wieder. (nicht immer, aber oft) :)


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 20:18
Wir haben zwei Hunde aus einer Tötung aus Ungarn geholt. Zwei Dackel Mischlinge. Abgemagert und geschlagen und verängstigt.

Unsere Lieblinge seit nun 3 Jahren. Ist auch irgendwie retten.
IMG 20181030 203927 898


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

07.03.2019 um 20:55
@Interesse_01
Diese Augen danken es dir.

Vor über 6 Jahren gab ich im Winter einem ausgemergelten, zitternden Kätzchen, das sich auf der Straße an meine Fersen heftete, Nahrung und Obdach. Heute erfreut sich eine wohlgenährte Katzendame, die es sehr gerne warm hat, des Lebens.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

08.03.2019 um 00:15
Nicht wirklich. Habe versucht habe ich.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

08.03.2019 um 00:20
FlamingO schrieb:Vor über 6 Jahren gab ich im Winter einem ausgemergelten, zitternden Kätzchen, das sich auf der Straße an meine Fersen heftete, Nahrung und Obdach. Heute erfreut sich eine wohlgenährte Katzendame, die es sehr gerne warm hat, des Lebens.
FlamingO. Das klingt so ähnlich und so schön, wie die Geschichte von der Dame hier :Y: Youtube: BABY KATZE GEFUNDEN!! 😱 SÜßESTES zugelaufenes KATZENBABY! | KÄTZCHEN / KITTEN VLOG !


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

08.03.2019 um 01:47
Ich habe mal Knochenmark gespendet. Die Frau hat noch zwei Jahre weiter gelebt dann habe ich aber den Anruf erhalten dass die Empfängerin verstorben ist.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

10.03.2019 um 14:19
Ich habe als Kind (9-10) in einem Hallenbad ein jungeres Kind, vielleicht 5 Jahre alt, unter einer wasserhüpfburg hervorgezogen.
Ich war als Kind fast immer mit tauchrrbrille unter Wasser unterwegs, ich habe total gerne getaucht und war meist mehr unter als über der Oberfläche zu finden.

Es war irgendein Event, vielleicht ein Jubiläum oder so im Hallenbad, mit Musik, Nebelmaschine, vielen Schwimmreifen und Wasserhüpfburgen, Rutschen etc., also voll und unübersichtlich.

Auf jeden Fall sah ich beim rumtauchen unter Wasser ein Kind panisch unter einer Hüpfburg, also unter der Oberfläche, was versuchte hochzukommen. Das habe ich mir geschnappt und hoch gebracht und an den Beckenrand gebracht, wo eine Frau es mir hektisch abnahm. (Ich nehme an die Mutter) Das Mädchen war sehr blass und fertig und zitterte ohne Ende.
Ich weiß noch das ich selbst sehr aufgeregt danach war und eine ganze Weile brauchte, bis ich zu meiner Familie gegangen bin.

Leider habe ich sie in dem Trubel aus dem Augen verloren und erinnere mich nicht, ob ich sie nochmal sah. Ich hoffe es ist nicht mehr als ein großer Schrecken für das Mädchen gewesen und es ging ihr gut.

Trotzdem war dies meine erste Assoziation bei der Überschrift des Threads.

Zudem fällt mir beim Schreiben ein, dass meine Frau und ich vor knapp 2 Jahren den Hund der Nachbarn auch vor dem ertrinken gerettet haben.
Wir sind zu dem Zeitpunkt gerade in unser Haus gezogen und haben im Garten sowie auf der Terrasse gearbeitet. Die Nachbarn haben einen Pool im Garten, den man vom Schlafzimmer aus, bzw von der Dachterrasse aus, sehen kann.

Während der Arbeit im Garten hörte ich irgendwann planschen von nebenan, als würde jemand schwimmen. Ganz normal, hatte ich schon öfter gehört.
Etwa 1 Stunde später kamen Handwerker, die ich von der Dachterrasse ein wenig im Auge halten wollte. Als ich von der Terrasse aus in den Garten sah, konnte ich im Pool der Nachbarn den alten Hund dort schwimmen sehen! Der Poolrand war dabei etwa 40cm über der Oberfläche. Keine Chance das er dran kommt!
Ich habe meine Frau gerufen, bin sofort klingeln gerannt bei den Nachbarn. Jedoch war niemand zu Hause.
Während ich versuchte per Telefon jemanden zu erreichen (wieder auf der Terrasse stehend), sah ich, dass der Hund immer mehr Schwierigkeiten hatte sich über Wasser zu halten.
Der Garten war abgeschlossen, ein knapp 2m hoher Zaun war im Weg. Ich rief zu meiner Frau das Charly (so hieß er) sich nicht mehr lange halten kann. Daraufhin ist sie über den Zaun geklettert, hat im Garten der Nachbarn noch ihren pullover ausgezogen und ist in den Pool gesprungen um ihn rauszuholen.
Ich hatte relativ zeitgleich die Mutter der Nachbarn erreicht und sie kam innerhalb kürzester Zeit, und auch ihr Sohn den sie angerufen hat.
Charly hat ausser totaler Erschöpfung zum Glück keine weiteren Probleme gehabt...
Ich muß immer wieder dran denken, ob ich nicht schon eher hätte was bemerken müssen, schließlich wurde da eine ganze Zeit rumgeplatscht im anderen Garten....
Alles gut gegangen, puh.

LG Kitsune


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

10.03.2019 um 14:24
@Kitsune84
nochmal gut gegangen, zum glück!!

pools sind furchtbare todesfallen wenn sie immer offen bleiben. bei unseren nachbarn ertrinken jährlich igel, ein paar haben sie rechtzeitig rausgezogen. auch ein feldhase wurde schon gerettet. trotzdem decken sie den pool nachts nicht ab, was ich absolut nicht nachvollziehen kann.

im pool meiner eltern sind auch schon igel beinahe ertrunken. eine ganze igelfamilie haben wir in letzter sekunde gerettet. die kleinen brauchten stunden bis sie wieder fit waren. seither schwimmt ein ausstiegsbrett im pool wenn niemand zuhause ist bzw wenn mal nachts offenbleibt.


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

10.03.2019 um 14:32
@cassiopeia1977
Ja, im Winter ist er abgedeckt, im Sommer soweit ich das beobachten konnte jedoch nie.
Für Igel ist der Außenrand zum Glück zu hoch, es ist so ein großer runder Pool, teilweise im Boden eingelassen. Ich schätze den äußeren Rand auf ca 50cm.
Meine Vermutung warum Charly herein gefallen sein könnte, vielleicht wollte er aus dem Pool trinken und ist dabei reingefallen.

LG Kitsune


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

10.03.2019 um 14:35
@Kitsune84
die pools meiner eltern und das der nachbarn hat einen ganz niedrigen rand (vl 10-15 cm)
letzten sommer, wo es so lange trocken war, fielen besonders viele bei den nachbarn rein. :(
seit meine eltern das brett liegen haben, ist nichts mehr passiert. die nachbarn hingegen tun gar nix....


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

10.03.2019 um 21:47
Interesse_01 schrieb am 07.03.2019:Unsere Lieblinge seit nun 3 Jahren. Ist auch irgendwie retten.
Ist nicht iwie gerettet...sondern ihr habt ihnen das LEBEN gerettet. ✌

@cassiopeia1977
@Bumfuzzle
@Jule
@FlamingO

Wie macht ihr das denn im Urlaub? Es gibt ja einige Länder, da ist es wirklich schlimm. Mir ist mal eine halbverhungerte Hundedame (ich hatte ihr etwas zu essen gegeben) die ganze Zeit hinterher gelaufen, hat sogar Nachts vor der Pension geschlafen. ☹


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

11.03.2019 um 07:08
Jody80 schrieb:Wie macht ihr das denn im Urlaub?
die beiden katzen, die wir mitgenommen haben waren zu unserer campingzeit in kroatien. meine eltern haben die fast verhungerte babykatze im wohnmobil mitgenommen. der kleine (inzwischen riesige) heißt daher auch splitti. :)
unsere bibi haben wir auch im wohnwagen aus kroatien gerettet.

im urlaub in tunesien/ägypten sind einem durch den flug ja die hände gebunden. das bricht mir immer das herz.
heuer in thailand hsb ich eigentlich keine armen katzen und hunde gesehen. liegt wohl daran, dass es auf der insel wo ich war ein tierheim gibt (lanta animal walfare), das von freiwilligen aus aller welt aufrechtgehalten wird. :)


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

11.03.2019 um 09:33
s.Oliver schrieb am 08.03.2019:FlamingO. Das klingt so ähnlich und so schön, wie die Geschichte von der Dame hier :Y:
Ich habe das video so genossen .. man das ist ja mal ein richtig richtig putziges Kätzchen :lv:
Für so ein Tier hätte ich mich auch eingesetzt, sofort und ohne Reue ;)


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

11.03.2019 um 10:36
@BossMeng
Ja näh :).

Ich hoffe ,du setzt dich auch sofort für ein weniger putziges Tier ein ;)


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

11.03.2019 um 10:37
s.Oliver schrieb:Ich hoffe ,du setzt dich auch für ein weniger putziges Tier ein ;)
Ähm .. nö? Wieso denn?
bzw nur, wenn ich mein Leben damit nicht verprasse ;I) :troll:


melden

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

11.03.2019 um 10:43
@BossMeng

Naja , notfalls kannste ja zum Handy greifen , wenn es dir zu Krass ist ;)


melden
Anzeige

Schon mal jemandem das Leben gerettet?

11.03.2019 um 11:02
s.Oliver schrieb:Naja , notfalls kannste ja zum Handy greifen , wenn es dir zu Krass ist ;)
Das tu ich natürlich immer. also immer wenn ich denke es wäre richtig den Spezialöisten das feld zu überlassen,.


melden
717 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby mit zwei Köpfen37 Beiträge