Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie würdet ihr reagieren?

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kündigung, Chef, Narzissmus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 09:53
Mein Freund will heute kündigen. Er arbeitet bei meinem Vater als Finanzberater, aber der nimmt ihn total aus. Er bekommt ein Fixum (gerade mal den Mindestlohn) und Provision (von seiner verdienten Provision nur 30 %). Ich will keine genauen Zahlen nennen, aber es ist definitiv zu wenig, was am Monatsende dabei herauskommt. Mein Vater rechnet immer alles zu seinen Gunsten so herunter, dass er viel bekommt und wir sehr wenig.
Jetzt sind wir in eine größere Wohnung gezogen und ich fange im Sommer ein Studium an, bedeutet, das Geld wird uns nicht reichen.
Jetzt will er kündigen. Mein Freund hat einen Geschäftswagen für den er im Monat nochmal 300 Euro zahlt. Mir hat mein Vater noch einen Kleinwagen zur Verfügung gestellt.
Jetzt gehen wir davon aus, dass mein Vater diese Kündigung sehr persönlich nehmen wird. Wir rechnen damit, dass er beide Autos zurückfordert (den Geschäftswagen natürlich auf jeden Fall). Als sich meine Eltern getrennt haben und meine Mutter ihn verlassen hat, hat er darauf extrem reagiert und macht sie bis heute mit irgendwelchen Aktionen fertig (obwohl er schon längst eine neue Partnerin hat).
Ich habe jetzt Angst dass er das gleiche bei mir machen wird, denn er wird ja wieder "verlassen". Ich glaube dass mein Vater psychisch krank ist und deswegen mit so was so schlecht umgehen kann. Ich weis jetzt nicht wie ich darauf reagieren soll. Reden kann man mit ihm nicht.
Ich kann mir vorstellen dass er uns nicht nur die Autos wegnimmt sondern uns auch noch finanziell schaden will, da er meinem Freund noch nicht die komplette Provision ausgezahlt hat. Würdet ihr den Kontakt abbrechen? Was würdet ihr in so einer Situation machen?

Was ich so schlimm an der Sache finde ist, dass er mein Vater ist. Anstatt meinem Freund ein gescheites Gehalt zu zahlen (wozu er finanziell durchaus in der Lage ist), nimmt er uns aus. Als ich mal einen Streit mit meinem Vater hatte, wollte er meinen Freund kündigen um mir eins auszuwischen. Ich kann das nicht nachvollziehen... Wenn ich ein Kind hätte würde ich alles dafür tut um zu wissen, dass es ihm gut geht...


1x zitiertmelden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:00
An eurer Stelle würde ich eine genaue Strategie erarbeiten und alle Unwägbarkeiten ausloten, die auftreten könnten. Erstmal sollte dein Freund die Füße noch still halten und sich nichts anmerken lassen.
Er sollte auf keinen Fall kündigen, bevor er nicht einen neuen Job gefunden hat ;)


melden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:05
@dedux Den hat er gottseidank schon. Und was die Autos betrifft müssen wir eben mit dem rad fahren :/ jetzt wird's ja wenigstens wieder wärmer


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:07
@Goldfuss
Ein Auto mit zwei Jahren TÜV kriegt man auch schon für 1000€, wenn man sucht.
Könnte er sich nicht Unterstützung von seinen Eltern holen? Wissen die Bescheid und was sagen sie dazu?


melden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:11
@dedux ja ich denke das mit dem Auto wird kein so großes Problem, aber wir werden eben nicht direkt eins haben. Meine Mutter und die Eltern von meinem Freund stehen hinter uns und unterstützen uns notfalls auch finanziell.
Es geht eher darum wie ich zukünftig mit meinem Vater umgehen soll. Ich will ihn nicht verlieren aber er tut mir einfach nicht gut. Aber wenn ich ihm sage dass ich nichts mehr mit ihm zu tun haben will, dann überrollt mich eine hasswelle. ich werde ihm das natürlich nicht direkt sagen, aber ich habe angst dass die Kündigung ihm schon reicht


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:13
Zitat von GoldfussGoldfuss schrieb:Mein Freund will heute kündigen. Er arbeitet bei meinem Vater als Finanzberater, aber der nimmt ihn total aus. Er bekommt ein Fixum (gerade mal den Mindestlohn) und Provision (von seiner verdienten Provision nur 30 %). Ich will keine genauen Zahlen nennen, aber es ist definitiv zu wenig, was am Monatsende dabei herauskommt. Mein Vater rechnet immer alles zu seinen Gunsten so herunter, dass er viel bekommt und wir sehr wenig.
...klingt nach Deutscher Vermögensberatung / AWD / MLP & Co.

Da sollte er sich sowieso was anderes suchen.


1x zitiertmelden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:14
Zitat von Sherlock_FuchsSherlock_Fuchs schrieb:AWD
hahaha bei AWD hat mein Vater tatsächlich angefangen.
Aber da ist er schon lang nicht mehr. AWD gibt's ja so auch nicht mehr


1x zitiertmelden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:19
@Goldfuss
Letztlich wird es das Beste sein, eine sachliche Ebene zu suchen und sich von der auch nicht abbringen zu lassen. Weder einschüchtern lassen, noch auf Gegenwehr schalten. Mit Sachlichkeit können solche Menschen nicht umgehen und die Energie verpufft mit der Zeit.


melden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:22
@dedux wenn mein vater uns fertig machen will, hätte ich ihn ausdrücklich aus meiner Geburtstagsfeier ausgeladen, weil ich weiß das trifft ihn. Würdest du ihn dann lieber kommen lassen? Er macht eh wieder alles kaputt weil meine mutter auch da ist


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:27
Zitat von GoldfussGoldfuss schrieb:Sherlock_Fuchs schrieb:
AWD
hahaha bei AWD hat mein Vater tatsächlich angefangen.
Aber da ist er schon lang nicht mehr. AWD gibt's ja so auch nicht mehr
:)

abgesehen von der Gesamtproblematik - er sollte sich einen anderen Job suchen mit dem er glücklich wird.


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:27
Dein Freund sollte Kündigen, wenn er unglücklich ist.

Youtube: Shaban & Käptn Peng -  Kündigung 2.0
Shaban & Käptn Peng - Kündigung 2.0



melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 10:28
@Goldfuss

Es ist bedauerlich, wenn so etwas auftritt.
Aber unter Umständen hat man keine andere Chance für das eigene Wohl, als den Kontakt auch mit Familienmitgliedern abzubrechen.

Das sehe ich hier leider gegeben.
Ihr solltet deinem Vater so wenig Möglichkeiten geben, euch ,,fertigzumachen“, wie es realisierbar ist. Wie sollte er das überhaupt tun? Wenn ihr ihm kein Geld schuldet oder er z.B. als Vermieter/Bürge für Miete in einem Vertrag steht, fällt mir da nicht viel ein.

Gebt ihm den Firmenwagen zurück, fertig.
Ausstehende Gehälter, die ER an deinen Freund zu zahlen hat, können notfalls gerichtlich eingefordert werden.

Macht euch frei von ihm, fertig. Vielleicht auch Empfehlung, dass er Therapie machen soll.


1x zitiertmelden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 12:42
Zitat von KcKc schrieb:Macht euch frei von ihm, fertig. Vielleicht auch Empfehlung, dass er Therapie machen soll.
Ja ich denke auch dass es das Beste ist... auch wenn es traurig ist. Ich glaube nicht, dass er sich therapieren lassen würde, immerhin müsste er sich ja dann seine Fehler eingestehen


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:03
Wenn es so ist, wie du es hier darstellst, wir sehen hier ja nur die Schilderung einer Seite, dann sollte dein Freund kündigen, sobald er einen besseren Vertrag unterschrieben hat.
Keine Schnellschüsse vorher.
Habt ihr beide noch keine Ausbildung?
Oder zumindest du noch nicht?
Dann ist dein Vater verpflichtet dich während deiner Erstausbildung (Studium) finanziell zu unterstützen, soweit es zumutbar ist.
Als Laie wäre ich mit Therapieempfehlungen zurückhaltend, vielleicht sieht er ja selbst ein, dass nicht alles rund läuft.


melden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:13
Er hat jetzt gekündigt und er hat einen neuen und besseren Vertrag.

@Zyklotrop Wir haben beide eine Ausbildung. Mein Freund ist 31 und ich bin 20. Ich fange aber im Sommer bei der Polizei mein Studium an. Ich will von meinem Vater keine finanzielle Unterstützung, weil er diese zurückfordert. Dadurch habe ich schon schulden. Da bin ich grade dabei die abzubezahlen


1x zitiertmelden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:20
Soweit ich das gelesen habe seid ihr auf dem meiner Meinung nach richtigem Weg.
Es ist zwar bitter - schließlich ist es euer Vater/Schwiegervater - aber so wie du das schilderst ist ein völliges Loslassen der Beziehung zu ihm sicher der beste Weg.

Es gibt dann immer noch die Chance, dass sich aus der Entfernung dann so etwas wie Normalität im Umgang miteinander einstellt.

Wäre ich an deiner Stelle - ich bin aber in solchen Sachen eher nicht so nett - würde ich ihm zum Abschied noch eine Liste mit den Telefonnummern und Sprechzeiten regionaler Psychologischer Beratungsstellen in die Hand drücken.


1x zitiertmelden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:28
Zitat von LmAntLmAnt schrieb:Wäre ich an deiner Stelle - ich bin aber in solchen Sachen eher nicht so nett - würde ich ihm zum Abschied noch eine Liste mit den Telefonnummern und Sprechzeiten regionaler Psychologischer Beratungsstellen in die Hand drücken.
XD das Problem ist dass er schon mal mit meiner mutter in einer ehe Beratung war. solange über meine mutter geredet wurde, war auch alles gut, aber sobald es um ihn geht, tja
ich glaube er hat starke narzisstische züge


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:30
Zitat von GoldfussGoldfuss schrieb:Ich fange aber im Sommer bei der Polizei mein Studium an. Ich will von meinem Vater keine finanzielle Unterstützung, weil er diese zurückfordert.
Wenn du bei der Polizei anfängst solltest du auch eine Vergütung bekommen.
Hast du die Rechtmässigkeit der Rückforderung seitens deines Vaters mal prüfen lassen? Während der Erstausbildung ist er meines Wissens unterhaltspflichtig.


melden
Goldfuss Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:34
@Zyklotrop Es ist aber nicht meine erstausbildung. Vorallem will ich ja kein Geld von ihm, auch wenn das natürlich leicht wäre. Je weniger ich an ihn gebunden bin desto besser


melden

Wie würdet ihr reagieren?

29.04.2019 um 13:40
@Goldfuss
Es ging sich um die finanzielle Unterstützung, die dein Vater gerade zurückfordert/du gerade zurückzahlst. Wenn die zum Zweck der Erstausbildung gezahlt wurde, hätte es Sinn gemacht die Rechtmässigkeit der Rückforderung prüfen zu lassen.
Wie viel Geld braucht ihr denn, wenn du davon ausgehst, dass es mit deinem Ausbildungsgehalt und dem neuen Job deines Freundes nicht reichen wird?


melden