Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

23 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abenteuer, Lebenstraum, Vanlife ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 21:19
Hallo zusammen,
mit dieser Diskussion möchte ich euch einladen, euch über ein Thema auszutauschen, das sicher nicht nur mir immer wieder und wieder durch den Kopf geht.
Schon seit Jahren denke ich immer wieder darüber nach das tägliche Hamsterrad, in dem so gut wie jeder von uns gefangen ist, bestehend aus Arbeiten um Geld für die Wohnung, Essen, Trinken und vllt noch einen kleinen Extrawunsch zu erarbeiten, Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr.
Immer fleißg arbeiten, bis zur Rente von der einem im besten Fall gerade noch genug Euros für eine Wohnung im sozialen Brennpunkt übrig bleiben und das obwohl man doch eigentlich die Welt sehen wollte.
Mittlerweile bin ich an dem Punkt an dem ich mir denke, dieses Hamsterrad lange genug gedreht zu haben. Ich habe keine Verpflichtungen, was also hält mich davon ab ein Leben auf reisen zu führen? Natürlich gibt es Dinge die man bedenken muss und auch ganz ohne nervige Bürokratie geht es nicht.
Stichwort: Krankenversicherung und Meldeadresse.
Aber was gibt es da noch zu beachten? War jemand von euch vllt. sogar schon auf Weltreise und hat sich mit Gelegenheitsjobs etc. durchgeschlagen, einfach für eine Weile alles hinter sich gelassen und hat interessante Geschichten darüber zu erzählen?
Habt ihr auch diesen Wunsch ?
Fragt ihr euch auch was euch hält?
Was denkt ihr was es zu beachten gäbe wenn man diesen Schritt wirklich wagt? Wo gibt es Stolpersteine, was ist vielleicht sogar leichter als man vermutet und wie denkt ihr kann es funktionieren die Welt zu sehen, Abenteuer zu erleben und dennoch nicht in Armut zu leben? Wie ist es möglich auf diesem Weg Geld zu verdienen? Dabei spreche ich nicht vom reich werden, sondern davon genug Geld zu bekommen vernünftig Essen und trinken zu können und immer genug Sprit im Tank um an sein nächstes Ziel zu gelangen?
Die Welt ist riesengroß und so voller Vielfalt, warum nicht jetzt los ziehen und sie entdecken?
Ich freue mich auf angeregte Diskussionen und wer weiß, vielleicht kann man hier für Menschen die ähnlich denken eine Art Leitfaden schaffen, beziehungsweise gute Tipps sammeln die einem nützlich sein können diesen Lebenstraum tatsächlich umzusetzen.

Gruß: Eure Nebelstimme


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 21:54
@Nebelstimme

Ein Kumpel von mir hat das gemacht. Der ist ein oder zwei Jahre mit seinem Trabbi durch Europa. Der ist halt Friseur und hat damit sein Geld verdient. Dann hat er auch irgendwie Leute kennengelernt, denen geholfen und dafür Geld bekommen. Hat aber auch im Trabi geschlafen, einen Anhänger mit Grill und Herdplatte dabei gehabt um billig zu kochen.

Hätte ich auch voll Bock drauf, aber ich hab selbst nicht so die Ahnung :D


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 21:56
@Nebelstimme
Einfach Rucksack packen und abhauen, alles hinter sich lassen - das ist der Traum :D

Aber die Eier dafür fehlen mir dann doch


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:16
@Jörmungandr
Genau so etwas in der Art stelle ich mir eben vor, Leben mit wenig, aber Glücklich.

@Binguboy
Ich denke genau so geht es vielen Leuten, aber was zur Hölle hält uns eigentlich wirklich auf?


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:23
@Nebelstimme
Relativ einfach - ich bin jemand der immer mit Check-Listen rumrennt und im Hamsterrad festsitzt, überall kleine Baustellen.
Diese Baustellen hält man irgendwie so in Schach, das man (zumindest vermeintlich) die Kontrolle über die Gesamtsituation.


Und einfach abhauen? Alles hinter sich lassen? Tolle Vorstellung, einfach neu anfangen aber wenn dann irgendetwas nicht klappt, was dann? Man muss ja nur mal mittelschwer erkranken.
Nee, das Risiko ist mir einfach zu groß.

Ich werde das sicher auf dem Sterbebett bereuen aber da muss ich dann wohl durch.


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:24
@Binguboy

Kommt auf den Beruf an. Der Kumpel von mir kam nach 2 Jahren wieder, hat wieder n Job bekommen und ist jetzt sesshaft. :D


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:37
@Jörmungandr
Ich will von meinem Beruf weg und mich nicht damit ärgern wenn ich mal Freiheit schnuppern will :D
Aber würde ich einfach verschwinden und nach zwei Jahren wieder auftauchen, kann ich mich warm anziehen :'D


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:38
@Binguboy

Es gibt bestimmt was, was du machen könntest um Geld zu verdienen, aber wie genau und was genau weiß ich nicht


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:38
@Nebelstimme
Wenn du es machen willst, mach es! Sonst bereust du es irgendwann, sollte es aus irgendwelchen Gründen (z.B. gesundheitliche) nicht mehr gehen.

Ich selbst habe 2018 meinen Job aufgegeben, meine Wohnung gekündigt, mein Auto verkauft, mein Haustier untergebracht und bin für ein Jahr ganz alleine in die USA und habe dort gewohnt und gearbeitet. Das wollte ich schon immer mal machen, also habe ich es durchgezogen.

Ist vielleicht nicht ganz so spannend und abwechslungsreich wie eine Weltreise, aber es hat mir ultra viel Spaß gemacht, ich habe nichts bereut und die Erfahrung will ich nicht mehr missen.

Es gibt btw keinen geeigneten Zeitpunkt dafür. Wenn man eine Weltreise vorhat, muss man den Mut haben und es einfach machen.
Ein gewisses Startkapital muss natürlich auch vorhanden sein, aber danach hat man alles selbst in der Hand. Das Geld reicht selbstverständlich nicht ewig.
Für Work & Travel gibt es sehr viele Internetseiten, wo man sich Jobs suchen kann.. da kann man sich im Vorfeld schonmal informieren und grob eine Route planen, der man dann folgt.


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:41
@Jörmungandr
Ist ja auch die Frage, wohin es einen verschlägt. Man muss dann halt als Lebenskünstler durchkommen, es darf nur nicht in Stress ausarten - sonst hätte man sich die Reise gleich sparen können.


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:44
@Binguboy

Aber Work&Travelseiten sind vielleicht ein guter Anhaltspunkt wie man Kohle verdient. Man muss halt versuchen so sparsam wie möglich zu lernen, sonst arbeitet man mehr als das man Spaß hat


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:49
@Jörmungandr
Da ist wieder so viel Verpflichtung bei und das würde ich einfach gern mal hinter mir lassen. Ich würde jemanden ansprechen, ob er einen Tag Hilfe bei der Ernte braucht, er sagt "ja" und ich krieg ein bisschen Währung .
So in der Theorie, nichts mit Vertrag und blablabla.

Aber ich spreche auch nur Deutsch und Englisch, ein paar Brocken Spanisch oder Französisch verstehe ich zwar aber wirklich verständigen könnte ich mich nicht. Also auch nur sehr begrenzte Sprachkenntnisse, nicht ideal um die Welt zu erkunden.

Mein Sicherheitsbedürfnis überwiegt wohl auch einfach den Wunsch nach Freiheit.


1x zitiertmelden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:49
@Binguboy
Es ist wirklich nicht so schwer, wie du denkst. Das Schwierigste dabei ist, sich zu überwinden und aus dem Alltags"hamsterrad" rauszukommen. Das gibt einem nämlich Sicherheit, weil alles in geregelten Bahnen läuft und man sich in seinem Land auskennt.

Wenn man das geschafft hat, liegen alle Möglichkeiten offen da, man muss sie nur nutzen. Und es gibt für alles einen Weg. :Y:


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:50
@Ciela
Da bin ich ja bei dir aber ich hab meinen Standpunkt ja schon erklärt :Y:


1x zitiertmelden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:51
Zitat von BinguboyBinguboy schrieb:Da ist wieder so viel Verpflichtung bei und das würde ich einfach gern mal hinter mir lassen. Ich würde jemanden ansprechen, ob er einen Tag Hilfe bei der Ernte braucht, er sagt "ja" und ich krieg ein bisschen Währung .
So in der Theorie, nichts mit Vertrag und blablabla.
In der Theorie hatte ich mir auch sowas überlegt wenn ich nach Irland geh. Aber das ist halt unsicher wenn du nicht weißt ob du was bekommst wenn es drauf ankommt. Mit Englisch kommt man recht weit, je nachdem wo man hin will.


1x zitiertmelden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:53
@Jörmungandr
Klar ist das unsicher, ist ja mein Problem.
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb: je nachdem wo man hin will.
Eben. Durch den Dschungel von Thailand käme ich mit Englisch dann halt nicht mehr so weit, schon ist man wieder eingeschränkt in der Wahl des Zieles bzw so richtig "sich einfach treiben lassen" ist dann irgendwie doch nicht.


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:55
@Nebelstimme
Ernst Jünger schrieb in seinem autobiographischen Abenteuerroman "Afrikanische Spiele" aus dem frühen 20. Jhdt. genau über jenen Wunsch... er will unbedingt nach Afrika, hockt aber in der Oberstufe des Gymnasiums fest. Und der schwerste Schritt ist sowieso immer der unter der warmen Bettdecke raus😉
Was bedeutet Weltreise für Dich? Welche Ziele sollten unbedingt dabei sein?


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:55
@Binguboy

In den größeren thailändischen Städten kannst du dich mit Englisch verständigen, und wenn du hast was du brauchst kannst du ja ohne Probleme in den Wald


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 22:56
@Jörmungandr
Das war nur ein Beispiel, von dem ich annehme das du es durchaus verstanden hast.


melden

Weltentdecker Jetzt oder doch ein ewiger Traum?

27.01.2020 um 23:00
Zitat von BinguboyBinguboy schrieb:Da bin ich ja bei dir aber ich hab meinen Standpunkt ja schon erklärt :Y:
So ganz genau verstehe ich nicht, wo das Problem liegt, außer die Überwindung.

Hast du dich auf Work & Travel Seiten mal umgesehen? Da gibts auch Sachen ganz ohne viel Papierkrieg. Einmal Zaun streichen, einmal bei der Ernte helfen oder einmal auf die Kinder aufpassen, dafür Geld bekommen und gut ist.
Klar gibts da auch längerfristige Jobs wie z.B. im Hotel, aber muss ja nicht.

Mit Englisch kommt man in der Welt schon sehr weit. Alles andere klärt man mit Händen und Füßen oder im ganz schlimmen Notfall mit einem Übersetzer.
Mein Vater kann 5 Worte Englisch, ansonsten nur Deutsch und war alleine in China, Indonesien, Rumänien und vielen anderen Ländern, bei denen man kein Wort versteht. :D

Man muss ja auch nicht sofort in den Dschungel, sondern kann irgendwo anfangen, wo es ähnlich wie in Deutschland läuft. Eine Freundin von mir hat Work&Travel in Spanien und Andalusien gemacht. Da ist der Kulturschock nicht sofort so krass. :D


melden