Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In Quarantäne

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Langweilig, Coronavirus + 2 weitere

In Quarantäne

19.10.2020 um 09:56
Corona, die zweite Welle ist da, immer mehr Menschen erkranken oder müssen in Quarantäne.

Die Bundesregierung beschreibt die Quarantäne auf ihrer Homepage so:
Die häusliche Quarantäne ist eine Schutzmaßnahme und soll verhindern, dass Sie andere Personen anstecken und so das Coronavirus weiterverbreiten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Hinweise des Gesundheitsamtes genau befolgen:

Verlassen Sie nicht Ihr Zuhause!
Empfangen Sie keinen Besuch!
Messen Sie zweimal täglich Ihre Körpertemperatur und führen Sie Tagebuch über eventuelle Krankheitszeichen. Notieren Sie, wenn Sie zu einer anderen Person persönlichen Kontakt hatten.
Das Gesundheitsamt wird sich regelmäßig nach Ihrem Gesundheitszustand erkundigen.

Wenn Sie mit Ihrer Familie oder anderen Personen in einem Haushalt leben, rät das Bundesamt für Katastrophenschutz und Bevölkerungshilfe dazu, sich nach Möglichkeit räumlich getrennt von den anderen Haushaltsmitgliedern aufzuhalten. Halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein und lüften Sie die Wohnung regelmäßig. Teilen Sie Haushaltsgegenstände wie Geschirr und Wäsche nicht mit anderen Personen und säubern Sie Oberflächen und Gegenstände, mit denen Sie in Berührung kommen, gründlich.
Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-massnahmen-1734724#embed-toggle-24

Ich selbst habe glücklicherweise noch keine Quarantäneerfahrung machen müssen (nur einmal vor Jahren, als ich Grippe hatte, da wurde mir auch angeordnet zuhause zu bleiben, ich kann mich aber nicht mehr so gut daran erinnern), warte aber täglich darauf, dass es so weit ist und zumindest mein Kind in Quarantäne muss, da es im Kindergarten einen Coronafall gibt.

Diese Befürchtungen teilen aktuell sicher sehr viele mit mir.

Aber wen von euch hat's schon getroffen? Wer von euch ist oder war in Quarantäne? Oder ist/war vielleicht euer Kind in Quarantäne?

Wie habt ihr die Zeit empfunden? Habt ihr es gut ausgehalten oder fiel es euch schwer, 14 Tage nicht einmal zum Briefkasten gehen zu können? Womit habt ihr euch beschäftigt? Habt ihr Tipps, um die Zeit besser zu überstehen?

Erzählt doch einfach mal ein bisschen von eurer Quarantäne! Egal ob positiv oder negativ, skuril oder ärgerlich...

Ich bin gespannt.


3x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:05
Zitat von pinkponypinkpony schrieb:14 Tage nicht einmal zum Briefkasten gehen zu können?
Ich selbst bin nicht in Quarantäne, aber meine Schwester war es und sie durften an den Briefkasten gehen.
Einmal durften sie sogar raus, um zur Teststelle zu fahren, sie war sehr froh über diesen kleinen "Ausflug". Gerade mit Kindern ist so eine Quarantäne echt Mist.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:08
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:und sie durften an den Briefkasten gehen.
Einmal durften sie sogar raus, um zur Teststelle zu fahren
Wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Meine Arbeitskollegin durfte in ihrer Quarantäne nicht einmal auf ihren eigenen Balkon.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:16
@pinkpony
Zitat von pinkponypinkpony schrieb:Meine Arbeitskollegin durfte in ihrer Quarantäne nicht einmal auf ihren eigenen Balkon.
Wieso denn das nicht? Das finde ich schon krass... Liegt der Balkon zu nah an dem der Nachbarn?


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:17
Zitat von pinkponypinkpony schrieb:Meine Arbeitskollegin durfte in ihrer Quarantäne nicht einmal auf ihren eigenen Balkon.
Okaaay, warum das denn? Das ist ja schräg und völlig unnötig mMn.
Langweilig wie ihr war, hat sie mir natürlich den ganzen Brief mit der Anordnung vom Gesundheitsamt geschickt und im Wortlaut steht dort "...dürfen daher ihren häuslichen Bereich....nicht verlassen".


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:21
@Alltagsheldin
@Hummli

Ja genau, der Balkon ist zu nah an dem der Nachbarn, deswegen sollte sie ihn nicht betreten.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:23
Zitat von pinkponypinkpony schrieb:Ja genau, der Balkon ist zu nah an dem der Nachbarn, deswegen sollte sie ihn nicht betreten.
Hm ok, verständlich, aber schon auch ne Belastung, wenn man dann so gar nicht mal an die Luft kann.

Aber gut, es gilt ja, die Verbreitung des Virus einzudämmen


1x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:24
Wie gut man so was durchsteht, ist wohl sehr individuell und abhängig von vielen Faktoren.

Mit Kindern in der kleinen Wohnung oder als Paar im geräumigen Haus mit Garten und der Möglichkeit zu Home Office Arbeit?

Ich habe während des Lockdowns nur ein Mal pro Woche meine Wohnung zum Einkaufen verlassen und hab die Zeit genossen. Allerdings habe ich viel Zeit auf meinem großen Balkon verbracht, zu der Zeit gab es ja die ersten warmen Sonnentage und ich war nicht alleine.

Wir haben mit Freunden und Familie private Videokonferenzen abgehalten, zu einigen alten Freunden halte ich ohnehin schon lange Kontakt über gemeinsame virtuelle Spieleabend (am PC).


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:26
Zitat von HummliHummli schrieb:Hm ok, verständlich, aber schon auch ne Belastung, wenn man dann so gar nicht mal an die Luft kann.
Besonders belastend stelle ich es mir in kleinen Einzimmerwohnungen vor oder große Familien auf kleinem Raum, ohne Balkon oder Garten.

Ich weiß noch im Frühjahr, als immer wieder Kreuzfahrtschiffe in Quarantäne kamen. So viele Tage in so einer kleinen Schiffskabine (im schlimmsten Fall innen) stelle ich mir nahezu unerträglich vor.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:28
Zitat von pinkponypinkpony schrieb:Ja genau, der Balkon ist zu nah an dem der Nachbarn, deswegen sollte sie ihn nicht betreten.
Das finde ich dann immer noch übertrieben ehrlich gesagt.
Mein Schwager hatte Corona und sowohl meine Schwester als auch die Kinder sind negativ und das nun trotz intensiven Kontakts.
Meine Mutter hatte ihn noch umarmt, da hatte er sogar schon Symptome (ja, ich weiss völlig bescheuert jemanden zu umarmen der "erkältet" ist). Das war allerdings auf der Strasse. Das Gesundheitsamt meinte aber der Kontakt war zu kurz und auf der Strasse, deswegen brauchte sie weder zum Test, noch musste sie in Quarantäne.
Da finde ich die Anordnung mit dem Balkon wirklich überzogen.
Wir leben hier in einem absoluten Hotspot und ich kenne mittlerweile tatsächlich einige die Corona haben/hatten und da war es tatsächlich ganz oft so, das der Rest der Familie/Haushaltsangehörigen sich nicht infiziert hat.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:30
@Alltagsheldin
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Das Gesundheitsamt meinte aber der Kontakt war zu kurz und auf der Strasse, deswegen brauchte sie weder zum Test, noch musste sie in Quarantäne.
Das war bei mir auch schon der Fall. War mit einer Person, die dann positiv getestet wurde, in einem (großen) Raum. Das Gesundheitsamt meinte aber, der direkte Kontakt war weniger als 15 Minuten und wir haben Masken getragen.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:38
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Da finde ich die Anordnung mit dem Balkon wirklich überzogen.
Denke ich auch, aber Balkon ist halt nicht Balkon. Wenn man an die Hochhausbunker denkt, da ist der Abstand zum Nachbarn ggf. sehr klein und wenn die Nutzung des Balkons erlaubt ist, dann kommen sich die Nachbarn vielleicht doch näher. Das will man ggf. vermeiden.


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 10:39
Ich habe seit vier Wochen meine Wohnung nicht verlassen, außer zum Post holen. Das ist für mich kein Problem. Aber heute muss ich. Belegprüfung bei der Hausverwaltung.
Quarantäne kann auch nichts anderes sein als das, was ich sowieso tue. Aber jeder Mensch tickt anders. Und mit Kindern stelle ich es mir schwierig vor.
Einkaufen sollte ich auch ganz dringend. *Grusel* :{


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:00
@allmotlEY
Mir geht es wie dir. Habe kein Problem mit dem zu Hause bleiben. Es ist aber denke ich ein gewaltiger Unterschied, ob es dir nichts ausmacht oder ob du es nicht darfst. Ging meinem Sohn während des ersten Lockdowns so. Er ist prinzipiell häuslich, und ich habe ihn gefragt, wie es ihm mit dem homeschooling so geht. Er fand es gut, das Fehlen des persönlichen Kontaktes mit Freunden ging, aber das Gefühl, wenn man wollte dürfte man sich nicht treffen, fand er schwer.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:06
Ich war bisher nur in Test-Quarantäne. D. h. aufs Testergebnis warten und natürlich bis dahin nirgendwo hin. Das ist allerdings mWn keine Vorschrift, hat mir zumindest niemand mitgeteilt. Ich habs halt gemacht, weil ich es sinnvoll fand. Da das nur ein paar Tage waren, war das kein Drama, aber ich war trotzdem froh, als das Testergebnis negativ war - erstmal zum Einkaufen, weil die Vorräte dann doch zur Neige gingen. ^^


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:11
Ich war bisher auch nicht auf Quarantäne, aber hab auch immer mal wieder Tage am Stück frei wegen Corona - und wie soll ich sagen, ich liebe es daheim. Endlich genug Zeit für meine Hundle und man kann so viel liegengebliebenes erledigen...und ausschlaaaaaafen. Ich glaub aber auch wie andere hier, dass es mit Kindern ne wirkliche Herausforderung sein kann...


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:13
Es mag blöd klingen, aber falls es mich erwischt und ich mal zwei Wochen daheim bleiben müsste, hab ich immer ein paar Bücher, Hörbücher auf Vorrat. Lesen kann man sowieso nie genug. Dazu käm ich dann auch mal wieder dazu, die ein oder andere Vinyl Scheibe aufzulegen.


1x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:15
Zitat von Kleines25Kleines25 schrieb:Endlich genug Zeit für meine Hundle und man kann so viel liegengebliebenes erledigen..
Da hab ich was krasses aus Frankfurt gehört, es ging um Quarantäne bei Hundehaltern. Das Gesundheitsamt sagte wohl, dass die Tierheime(!) darauf gut vorbereitet seien. Die Hunde kommen dann zunächst fünf(?) Tage gesondert in Quarantäne und ab dann leben sie so lange wie die Quarantäne des Tierhalters dauert im Tierheimzwinger.
Nachbarn dürften nicht mit den Hunden gehen, da das Fell mit Coronaviren belastet sein könnte.

Da würde ich mir dreimal überlegen, ob ich dem Gesundheitsamt melde, dass ich einen Hund habe.

Keine Ahnung, ob das überall so ist (und ob das tatsächlich in Frankfurt so ist, ich hab's aus zweiter Hand und auch beim Gesundheitsamt machen sie ja immer mal verschiedene Aussagen), fand ich schon heftig.


2x zitiertmelden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:18
@pinkpony
Ohgott ohgott 🙄...darüber habe ich garnicht nachgedacht ob es auch die Vierbeiner treffen könnt. Muss ich mir dringend durchlesen. Danke :'s


melden

In Quarantäne

19.10.2020 um 11:22
@pinkpony
WTF oO das ist ja krass. Ich würde meine Hunde niemals ins Tierheim geben oO auch nicht für zwei Wochen...dann würde ich es glaube ich eher verheimlichen und die Hunde zu meinen Eltern geben :|
Wurden die Viren denn bei Hunden im Fell nachgewiesen :ask:


melden