Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Anthroposophie
Seite 1 von 1
spooky_mulder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

23.11.2005 um 13:00
Hallo, liebe Allmy-Gemeinde!

Nach nunmehr knappen 2 Jahren auf dieser Seite, in denen ich viel gelesen (und auch ein wenig) geschrieben habe, eröffne ich nun zum ersten Mal einen "eigenen" Thread. Ich bin während meinen Studien vor kurzem über die Anthroposophie gestolpert und würde sie hier gerne vorstellen, da ihr Themenbereich vieles abdeckt, das in allmy immer wieder diskutiert wird.

Die Anthroposophie ist eine (von der Scientific Community nicht anerkannte) Weltanschauung, die von Rudolf Steiner anno 1912 begründet wurde und "die den Anspruch auf wissenschaftliche Erforschung der übersinnlichen Welt erhebt." Sie sieht die "Wirklichkeit" als etwas, das man durch verschiedene Methoden (der stufenweisen Selbstoffenbarung des Geistes) selbst erfahren kann und nicht als rein philosophisches Abstraktum.

Die Anthroposophie behandelt Themen wie die Reinkarnation auf wissenschaftlichem Niveau. Ihr Begründer galt als Hellsichtiger, der bereits im Alter von sieben Jahren den Selbstmord seiner Tante vorausgesehen haben soll.

Mehr Informationen findet ihr u.a. unter folgendem Link:

http://www.anthroposophen.de/

Es würde mich interessieren, ob ihr von dieser Disziplin schon gehört habt, was ihr davon haltet, etc. Ich persönlich bin von dieser Denkrichtung fasziniert, da sie auf ernstzunehmender Ebene Fragen stellt, die mich immer schon fasziniert haben.

Also dann: die Diskussion ist eröffnet! :-)

so long, spooky




Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden. (Heraklit)


melden
Anzeige

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

23.11.2005 um 13:07
Mich interessiert Kryptozoologie mehr, aber Anthroposophie klingt sehr interessant, allerdings höre ich es zum ersten mal.
Ich werde mich mal auf der Seite ein wenig umsehen.
Obwohl es natürlich auch ein Thema ist, dass manchmal sehr unglaubwürdig scheint.

Lautes Stöhnen und Klagen gehören heutzutage in Deutschland zum guten Ton.

"Die Bürger, die nicht hier gelebt haben, sollten uns nicht sagen, wie sie hier gelebt hätten."
Gregor Gysi


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

23.11.2005 um 19:27
Das ist mir zu hoch *g* *scherz*

Geister, Spuk und Mystery... alles tummelt sich in meinem Profil *g*


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

23.11.2005 um 19:28
Bin ein antroprosophiegeschädigtes Wesen *ggg*

Allerdings ist es lange her, dass ich mich wirklich intensiv mit dieser Lehre befasst habe...gute 20 Jahre bestimmt !

Ist aber wirklich interessant, was da doch noch so hängen geblieben sein muss !

Gruss Sis

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...


Das weitaus grösste Glück der Menschen ist, dass Gott ihnen die Fähigkeit der Emotionen gab, leider verlernte der Mensch sie im Alltag zu seinem Vorteil im Umgang mit seinem Gegenüber zu nutzen...


melden
sophist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

06.07.2007 um 22:52
Bei der physischen Geburt stirbt der Geist,
bem physischen Tod wird der Geist geboren.


Die Tatsache, dass der Mensch wiederholte Erdenleben durchmacht, ist nur füreine bestimmte Zeitspanne der irdischen Entwicklung gültig. Die Folge der Reinkarnationenhat in der lemurischen Zeit begonnen und wird am Beginn der sechsten Wurzelrasse wiederaufhören. Der Mensch wird dann in ein geistigeres Dasein übertreten und nicht mehrunmittelbar an einen physischen Körper gebunden sein. (Rudolf Steiner)
(Quelle:http://wiki.anthroposophie.net/Reinkarnation)

Erläuterung: die lemurische Rasse(3) war vor der atlantischen (4),
die momentane Menschheit ist die fünfteWurzelrasse.


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

03.04.2014 um 08:20
Weiß jemand eigentlich in wie weit Waldorf und Anthroposophie mit einander verknüpft sind? Ich hab nämlich beides gehört, zu einem das die Lehren Rudolf Steiners immer die Basis sind un auch gelehrt werden (gibt da ja so ein schulfach...) und halt das Steiner nur der Gründer ist und die heutigen Waldorfschulen eine große Entwicklung genommen haben


melden

Anthroposophie - die Wissenschaft des Übersinnlichen

12.04.2019 um 21:35
@doertystoerty

Es ist schon so, dass Steiners Lehren weiterhin eine Rolle spielen.

Ich war gerade auf einem Vortrag in einer Waldorfschule.

Steiner hatte sicher einige gute Ideen, aber ich halte seine Gedankenwelt für zu esoterisch.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Selbstmord142 Beiträge