Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Recht und Unrecht

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Definition, Unrecht

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:32
hi leute
wie definiert ihr recht und unrecht von eurem standpunkt aus?
wenn esjemandem schaden zufügt, ist es meinermeinung nach unrecht

Das Warten auf das Böse ist meistens schlimmer als das Böse selbst.

Freiheit für Tibet!


melden
justin75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:42
Teile ich so nicht. Das ich Steuern zahle, fügt mir Schaden zu, ist aber für dieAllgemeinheit förderlich. Wie sagte Mr. Spock immer: die Interessen Vieler zählen mehrals das Interesse eines Einzelnen (oder so ähnlich).


melden

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:44
ja, natürlich nicht steuern oder so ein scheiss

Das Warten auf das Böse ist meistens schlimmer als das Böse selbst.

Freiheit für Tibet!


melden

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:45
@kahuna
Du solltest die Grenzen deiner Modelle, die du hier diskutieren willstvielleicht vorher festlegen! ;)

Ich spare mir das Geschreibe hier, schaut einfach in die Signatur des Users Senedjem. Dort steht alles was ihr wissen müsst!


melden
justin75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:48
Welches Recht meinst du denn?

Im juristischen Sinn, wo allgemeine Regelngeschaffen werden müssen die nicht in jedem Einzelfall Gerechtigkeit garantieren können?Im Induviduellem Sinn?


melden
myth_buster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:53
Ja aber wenn man einem schadet der davor dir auch geschadet hat dann ist es kein Unrecht.

Ich glaube einfach an die Aufklärung, daran, dass man Menschen überzeugen kann durch Argumente.
-=CIA=- *|CduS|*


melden
justin75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:55
Meinst du Selbstjustiz?


melden

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 17:56
nein, einfach dinge, die ihr nicht richtig findet( nicht mord oder körperverletzung),z.b. stehlen, mobben oder das gleiche zurückgeben, was man einstecken musste

Das Warten auf das Böse ist meistens schlimmer als das Böse selbst.

Freiheit für Tibet!


melden

Recht und Unrecht

16.03.2006 um 20:52
@myth_buster
Ja aber wenn man einem schadet der davor dir auch geschadet hat dannist es kein Unrecht.
Auch dann ist es Unrecht. Rache ist ein Unrecht und wird nurein weiteres Unrecht nach sich ziehen.

Für mich ist Unrecht, wenn etwas widermeinem persönlichen (oder allgemein anerkanntes) Wertesystem getan wird.

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!


melden

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 11:31
Unrecht= ist etwas was gegen meine persöhnlichen Prinzipien geht
Recht= umgekehrt

Was du willst das dir nicht zu, das füge keinen anderen zu!!

Hat schonwas!!



Du kannst vor dem davonlaufen, was hinter dir her ist, aber was in dir ist, das holt dich ein.


melden
jg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 18:09
Recht und Unrecht legt das eigene Gewissen fest. Darum hat jedes Land ja auchunterschiedliche.


melden
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 18:13
Was für den einen Recht bedeutet, ist für den anderen aber Unrecht sein. Wie sonst sollman sich die Menge an Klagen erklären die die Nachbarn u.s.w. gegeneinabder führen. Jederfühlt sich im Recht.

im Wein liegt die Wahrheit
_____________
in vino veritas
-=CIA=- *|CduS|*


melden
oestie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 19:50
Recht und Unrecht sind sehr relativ....wie bacchus schon sagte...


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 19:56
wie presi schon sagte, der rahmen für eine solche diskussion muss bisschen genauerdefiniert sein.

denn es handelt sich um völlig subjektive anschauungen unddabei kann man nicht pauschal sagen, dies und das ist unrecht. dann wird sich das ganzehier im kreis drehen.

"Erklärt man die Unterschiede von Herkunft, Religion und Geschlecht für gleichgültig, treten die Begabungsunterschiede hervor. Sie rechtfertigen Rangfolge und Vorrecht, nur der Geist darf, seine Herrschaft entfaltend, diskriminieren - Intelligenz trennt strenger als Stand."
---------
-=ebai=-


melden
sipahi89x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 20:22
Unrecht definiert sich immer und immer von Standpunkt aus!!!!
Jeder hatvorstellungen deswegen ist es für den einen unrecht für den anderen gerecht das istkompliziert!

"Die Wahrheit ist gekommen und die Unwahrheit ist verschwunden.Unwahrheit ist immer dazu bestimmt, zu verschwinden" (Koran, 17:81)

„Allah, der Erhabene, sagt:
Wer Mir einen Schützling demütigt, der duelliert sich in Feindschaft mit Mir. O Sohn Adams! Du wirst das Meinige nicht erlangen, ehe du das vollziehst, was Ich dir vorgeschrieben habe. Mein Diener nähert sich Mir so lange mit Wünschenswertem, bis Ich ihn liebe. Sodann bin Ich sein Herz, mit dem er begreift, seine Zunge, mit der er spricht und sein Auge, mit dem er sieht. Wenn er Mich anruft, erhöre Ich ihn. Wenn er Mich bittet, so gebe Ich ihm. Wenn er Mich um Hilfe ruft, dann helfe Ich ihm. Und der Mir liebste Gottesdienst meines Dieners ist der gute Rat.“


melden
ares
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 20:25
Wie Sipahi schon gesagt hat: Man kann sowas eigentlich garnicht definieren, denn es kommimmer auf den Standpunkt an.
Wenn ein schläger z.B. jemanden verprügelt dann denkt ervllt. das es aus irgendeinem bescheuerten Grund recht ist.

Heroes may die, but Legends live forever
-=üRveR=-


melden

Recht und Unrecht

17.03.2006 um 21:45
und es kommt nicht auf den standpunkt an!

recht und unrecht gibt es einfachnicht!
es sind nichts als worte in unserem minderbemitteltem sprachgebrauch.
wennman die wahren fakten ansieht kann man erkennen dass sie in keiner
phase etwas imstande zu sagen vermögen.

allein die frage was unrecht ist und nicht. ruftsofort die frage nach gott!

solange recht und unrecht das sind was wir denkenund wofür sie erfunden worden. kann es nur eine exteriorität sein die uns diese antwortgeben kann.


nebenbei ist leider in unserer welt "recht haben" und "rechtbekommen"
zweierlei sachen.was sich eigentlich wiederspricht!?

der menschder das aktzeptiert und erkennen kann.ist in der lage zu sehen dass der mensch eine"egosau" ist.

also kann ich ohne jeden menschen zu kennen behaupten er ist einArschloch!

"ich kann sagen,ich war blind und bin nun sehend"


melden
ferenczy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

30.03.2006 um 08:01
Ich glaube das "recht" und "unrecht" nur von sich selbst definiert werden kann, denn werhat schon das recht zu bestimmen was richtig oder falsch ist ausser sich selbst!?
Aber man darf nicht vergessen das wir nicht alleine auf dem blauen planeten sind unddas andere menschen auch recht haben!


melden

Recht und Unrecht

30.03.2006 um 08:12
zählen dazu auch emotionale dinge?

demnach ist es nicht recht fremd zu gehen ^^(vorher schluss machn <.< )


melden
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht und Unrecht

30.03.2006 um 08:17
Jeder hat eine andere Auffassung von Recht! Das sieht man doch daran das sich unsereGerichte mit vielen Streitigkeiten auseinandersetzten muss. jeder Glaubt er sei im Recht!

im Wein liegt die Wahrheit
_____________
in vino veritas
-=CIA=- *|CduS|*


melden

Recht und Unrecht

30.03.2006 um 08:20
und am ende hat niemand recht ^^ denn sterben werden wir alle sowieso hrhr


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sammelwut?92 Beiträge