weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

schmerz und glücksgefühle

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Schmerz, Glücksgefühle
berliner
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 14:56
tach
hab ma irgendwo im tv ein jungen gesehn der keinen schmerz spührt (also erschneidet sich mit einem besser in die hand und er merkt es nicht usw.) aber er spührttrotzdem liebevolle berührungen von z.b. seiner mutter oder so

so nun frage:könnte man es nicht ausstellen das schmerzempfinden (vielleicht auch wieder ein weil wennwir uns schneiden und es nicht merken könnten wir ja verbluten ^^)


melden
Anzeige

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:00
Kann sein das bestimmte Nervenstränge durchtrennt sind, der Schmerz kommt nicht im Gehirnan!
Oder es wird vom Gehirn verdrängt, aber eigtnlich dürfte er an der Stelle, an derer keinen Schmerz empfindet auch keine anderen Gefühle di edurch Berührungen ausgelöstwerden empfinden....
Wenn man ihn aber an unterschiedlichen Stellen berührt ist esgut möglich das er an einer Stelle etwas spürt und an der anderen nicht!


melden

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:02
mhhhmm... weiss nicht ob es wirklich von vorteil wäre, wenn man das schmerzeempfinden"ausstellen" könnte. man würde zu nichts und niemandem mehr sorge tragen und alles wäregleichgültig.
gleichgültig in dem sinn, dass wir mit unserem körper machen was wirwollen. wir würden ihm bis an seine grenzen schickanieren und vielleicht sogar über diephysischen grenzen hinaus.
das kann so nicht gut sein.

gut es könntesicherlich auch seine vorteile haben. zumbeispiel die narkose bei operationen oderkrankheiten alllgemein.

ich denke, dass dieser junge die liebevollen berührungenvon seiner mutter gespürt hat, weil dies mit starken gefühlen zu tun hat.


melden

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:02
@berliner:

Ist aber eigentlich schlimm für den Jungen.
Da merkt er es janicht mal, wenn jemand nebenbei sein Bein absägt etc...


melden

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:03
@mastermind

dein satz töhnt makaber, ist aber die wahrheit....


melden
berliner
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:06
ja ich weiß
hat vor und nachteile (der hat z.b. sein kopf immer gegen eien wandgehaun- ihm tat zwar nix weh aber er hatte dann blaue flecken und so)
aber wenn manstarke schmerzen oda so hat dann is es doch ideal
und er hat überall die liebevollenberührungen gespührt und überall kein schmerz empfunden


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:08
Wenn er aber keine Schmerzen empfindet, kann er es auch nicht einschätzen ob esgefährlich wird oder es noch im "normalen" Bereich liegt


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:10
Das Schmerzempfinden wurdenicht umsonst von der Natur implementiert, wenn man keineSchmerzen empfinden kann, ist das immer ein Nervenschaden und kein Vorteil. die Nervenkünstlich zu durchtrennen hätte höchstens bei Totkranken einen Sinn, die ihre Krankheitohnehin nicht überleben würden und so eben den Rest ihres Lebens ohne Drogen ertragenkönnten, sie wieder zusammenzusetzen ist nämlich schon schrieriger wenn nicht sogarunmöglich.


melden
berliner
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:13
@xXDaWnXx richtig

@fafnir richtig

^^


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:14
"Wenn er aber keine Schmerzen empfindet, kann er es auch nicht einschätzen ob esgefährlich wird oder es noch im "normalen" Bereich liegt"

das kann er doch vonden anderen menschen lernen...?


melden

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:16
@Fosolif

wie denn? sollen die anderen sich immer absichtlich in gefahr begeben damitder andere siehr wie weit er gehen kann?!?


melden
berliner
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:17
"das kann er doch von den anderen menschen lernen...?"
is aber schwer, vorallem alskind


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:17
Wie wollen die anderen Menschen ihm bei bringen wie er Schmerzen empfindet, wie er sie zudeuten hat, wenn er keine spürt ?


melden

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:18
ich glaube diese menschen lernen mit ihren anderen sinnen anders umzugehen.
siesehen ja im prinzip den schaden an ihrem körper wenn sie sich zum beispiel; verbrennen,schneiden usw. so können sie einschätzen was gefährlich ist oder nicht.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:20
Sie können wohl sagen, wenn du dich jetzt so verletzt ist es gefährlich, und so ist esnoch im "Norm-Bereich", aber so ansich ergibt das keinen Sinn, da er niemals 24/TagMenschen um sich rum haben kann, die ihm sagen "tu dies" "tu das" :/


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:27
Derb, was ein Fehlen oder Unterdrücken von Schmerzrezeptoren bewirken kann, in derMedizin wird das Plockieren der Schmerzleitenden Nerven schon lange erforscht. SieheNarkotikforschung...ich fände es bedenklich einen Menschen zu schaffen, der keinerleiSchmerzempfinden mehr hat. Schmerz ist ein Warnsignal unseres Körpers...so ein "Krieger"ohne Schmerz und ohne Moral, das wäre die ideale militärische Waffe, aber das ist einanderes Thema... Stellt euch vor eure Nerven würden euch nichtmehr über Schmerzen warnenkürzer zu treten, aber eure Tastsinnliche Wahrnehmung wäre dabei nicht blockiert würdetihr den Anblick ertragen, wenn ihr euch versehendlich in Scherben gesetzt hättet undplötzlich mit den Händen fühlen würdet dass ihr stark blutet ?

Man kannmitlerweile dermassen viel stimmulieren, oder auch lahmlegen im menschlichen Gehirn unddessen Stoffwechsel...manchmal finde ich geht unsere Forschung dann doch einwenig zuweit...


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:32
alles falsch. schmerzen entstehen indem man es verhindert schmerzen zu spüren


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:37
was die natur interpretiert hat, ist DUMMHEIT. wenn interessiert es wenn jemand stirbtwenn schmerzen sowieso nicht gibt.


melden
berliner
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:43
wie es gibt keine schmerzen??


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 15:56
"wie denn? sollen die anderen sich immer absichtlich in gefahr begeben damit der anderesiehr wie weit er gehen kann?!?"

du weisst doch auch, was dich töten würde, ohnedass du dafür gleich eine nahtod erfahrung gemacht haben musst.^^
;o)


melden
Anzeige
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schmerz und glücksgefühle

31.05.2006 um 16:31
negative gefühle sind nötig für die charakterbildung, in einem gewissen maße.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden