weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Religion für alle: Unmöglich?

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion
Conquestus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 19:51
"Eine Religion für alle: Unmöglich?"
Theoretisch ist es nicht unmöglich,praktisch
allerdings schon.


melden
Anzeige
simplemind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 19:53
@=quentin=



>>>Eine Religion für alle: Unmöglich?


Ja...

Ich schätze das Interesse daran ist einfach zu gering.
Und, wiesollte die deiner Meinung nach ausehen?


melden
chris_hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 20:01
Also ich bin Christ, respektiere aber jeden anderen Glauben, "sogar" Gothics. :) Außerdembin ich der Meinung, dass an jedem Glauben, selbst am "Glauben" eines Atheisten, wasWahres dran ist. Ein Atheist sagt z. B. "Es gibt keinen Gott, jeder ist für sich selbstverantwortlich." und der letzte Teil des Satzes stimmt auf jeden Fall. Gothics sind ehernegativ eingestellt, aber ich kenne einige und sie sind sehr inteligent und oft ist dieWelt ja einfach negativ oder schlecht.

Naturvölker haben besonderen Bezug zurNatur, und ihre Schamanen reden in Trance mit Naturgeistern, wer sagt, dass es diesenicht gibt? Außerdem haben die Geister großen Einfluss auf ihren Umgang mit der Natur, dakönnten wir Christen, Musleme oder Atheisten eine Scheibe von abschneiden, teilweise...;)

Zum Schluss bleibt noch zu sagen, das eigentlich jeder seine eigene Religionhat, denn jeder unterscheidet sich, mal mehr mal weniger, im Glauben von anderen. Ich z.B. glaube auch nicht, dass die Bibel zu 100% stimmt, da wurde bestimmt einiges gefälscht,bin halt ein kritischer Christ. ;)

Gruß Christian


melden
Conquestus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 20:37
Christian, alias Chris_hunter, der Christ.

Passt :P


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:02
Vollkommen unmöglich...

Es wird wahrscheinlich immer Religionsstreit geben...


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:05
Also ich bin Christ, respektiere aber jeden anderen Glauben, "sogar" Gothics.

Gothic ist keine Religion!

Eine Religion für alle? Wäre nichtschlecht...aber wie soll man das verwirklichen? Die einen glauben an gar nichts(Atheisten, zu denen ich mich nicht zählen kann), die anderen glauben an die Kräfte derNatur und wieder andere glauben an ein Wesen, das sie sich nicht vorstellen können...

Man könnte das schon irgendwie vereinen...indem man schlicht und einfach zuseinen Wurzeln zurückkehrt und das ehrt, das einem wirklich etwas gibt - die Naturnämlich.


melden

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:06
Jeder hat eigene und andere Glaubensvorstellungen,
wäre ja auch langweilig wenn demnicht so wäre.


melden

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:29
Unmöglich wird es erst, durch die Menschen für die es Undenkbar ist.


melden
chris_hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:36
Hi Leseratte,

Also ich wollte mit diesem:"...sogar 'Gothics'..." nur ausdrückendass jeder ein Stückchen Wahrheit in sich trägt. Ob er nun daran, oder an etwas anderesglaubt. Ich glaube die volle und ganze Wahrheit kann kein Glaube für sich beanspruchen.

Und du hast recht, dass wir uns auf die Natur besinnen sollten, aber das müsstenwir Christen auch, dummerweise steht in der Bibel: "Du sollst dir deine Erde Untertanmachen" und dieser Satz stört mich in der Bibel, die wir heute lesen, am meisten.

Gruß Chris


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:38
@chris_hunter

Und du hast recht, dass wir uns auf die Natur besinnen sollten,aber das müssten wir Christen auch, dummerweise steht in der Bibel: "Du sollst dir deineErde Untertan machen" und dieser Satz stört mich in der Bibel, die wir heute lesen, ammeisten.

Dieser Satz ist das Falscheste, was jemals in die Welt gesetztwerden konnte - wie man sehr schön beobachten kann.

Deswegen bin ich auch keinsonderlicher Freund des (katholischen) Christentums.

Wir sind ein Teil derNatur. Und Tiere sind auch nicht für uns da. Immerhin waren sie extrem lange voruns da.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:42
Gott ja oder nein ist doch egal.
Soll das jeder selber entscheiden.


melden

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:43
LOL Si-Net


melden
chris_hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:46
Noch mal hallo leseratte,

leider steht dieser Satz auch in meiner evangelischenBibel, wurde aber von der katolischen Kirche übernommen. Also ich bin kein katolischerChrist, vielleicht merkt man das aber schon an meinen Aussagen voher. Trotzdemrespektiere ich diesen auch, aber dieser Staz ist wirklich wie du schon sagtest:"dasFalscheste, was jemals in die Welt gesetzt werden konnte - wie man sehr schön beobachtenkann. "

Gruß Christian


melden
leseratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:50
@chris_hunter

Ich habe mir gedacht, dass du nicht katholisch bist - das merktman wirklich ;)

Ich glaube, bei diesem Satz handelt es sich um einenÜbersetzungsfehler. Die Katholiken im Mittelalter pflegten ja die Bibel nach einem Mottozu handhaben: "Was nicht passt, wird passend gemacht!"

Und das hat sich bisheute gehalten...

Ich denke, es gibt (eigentlich) auch keine richtige undfalsche Religion. Denn alle wollen im Grunde das Gleiche. Nur der Weg ist etwas anders.Aber nichteinmal so anders...

Schlimm sind nur fanatischeFundamentalisten.


melden
chris_hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 21:56
Stimmt, Leseratte, Fundametalisten gibts leider in jeder Religion, und die wolleneigentlich dasselbe, wie das Thema dieser Seite aussagt, EINE RELIGION, IHRE, mit allenMitteln, egal ob sie der eigenen Religion widersprechen.

Grüße


melden
myth_buster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 22:17
Eines Tages mal vielleicht.

Aber ich denke es wird immer mindestens 2 Gruppengeben die einen die daran glauben und die anderen die sagen nein das ist nicht so undglauben anders.

eigentlich wird es sowas nie geben


melden

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 22:19
manche menschen haben viele götter, andere nur einen und manche propheten. christen habensogar ein messias.
wenn es so leicht wäre nur eine religion zu haben, dann hättenwir sie doch schon.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 22:29
Unmöglich !!!!

Der Faktor Mensch paßt da nicht ganz rein ;)


melden

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 22:48
einen Gott, der sich selbst leugnet, wenns geht meinetwegen...hhrrr


melden
Anzeige

Eine Religion für alle: Unmöglich?

10.06.2006 um 23:03
Dieser Satz ist das Falscheste, was jemals in die Welt gesetzt werden konnte - wie mansehr schön beobachten kann.

Was? Wir sollen uns die Welt Untertan machen?Das gefällt mir.

Wir sind ein Teil der Natur. Und Tiere sind auch nicht füruns da. Immerhin waren sie extrem lange vor uns da.


Wir bauen unsereHäuser als Holz, unsere Waffen aus Stahl und wir essen Fleisch.

DOCH - die Naturist für uns da.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Einfach Einsam75 Beiträge
Anzeigen ausblenden