Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Schönheit einer Lüge

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Wahrheit, Lügen, Lüge

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 17:47
Ich war mir jetzt nicht sicher ob das wirklich in diesen Bereich gehört, wenn es nicht sosein sollte bitte verschieben...



Wir können nicht leben ohne zulügen das ist klar...wir lügen uns an immer und immer wieder und wir wollen sogarangelogen werden, bekommt jemand die Wahrheit gesagt, fühlt er sich unsicher oderempfindet den andern als unfreundlich oder unhöflich...
Nur...ist diese Welt wirklichso schrecklich, dass wir sie uns mit Lügen verschönern müssen? Warum können wir dieWahrheit nicht einfachso hinnehmen? Es gibt Menschen die behaupten sie täten das aber ichglaube nicht, dass sie das so sicher sagen können. Es beginnt schließlich schon beieinfachen Begegnungen, bei der Frage "wie geht es dir?" Woher wollen sie wissen ob dasGegenüber ihnen eben die Wahrheit gesagt hat?

Kann es wirklich sein, dass wir ineiner einzigen "schönen Lüge" leben und diese um beinahe jeden Preis aufrecht erhaltenwollen, weil die Wahrheit so grausam ist?

Möchte gerne mal eure Meinung dazuhören...

liebe Grüße -NK-


melden
Anzeige
torgarant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 17:54
klar, viele leute versuchen sich ihr leben mit lügen zu verschönern oder ihrem leben mitlügen zu entfliehen. aber ich glaube nicht, dass sich so ein lügengerüst lang erhaltenlässt. irgendwann kriegt die realität einen wieder.
andere anzulügen mag einem janoch einen vorteil verschaffen oder nen grund haben, aber sich selbst kann man nichtanlügen.


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 17:57
Es geht weniger um einzellne als um die Menge die scheinbar angelogen werden will...diebesten Politiker z.B. sind auch die besten Lügner


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 18:02
Es gibt auch Leute, die man einfach verschonen will, weil sie die Wahrheit nichtverstehen würden
und somit lügt man sie dann an.


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 18:05
Das ist es ja- es zerfällt nicht zwangsläufig jede Lüge irgendwann und gibt wieder dieWahrheit preis. Deswegen können wir oft Lüge und Realität garnichtmehr trennen. Oderkönnt ihr immer mit Sicherheit sagen, was real ist?

Bei der Frage "Wie geht esdir?" Wird nicht nur bei der Antwort gelogen.
Wann interessiert es den Anderen dennschon wirklich, wie es uns geht? Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass man mich fragt,wie es mir gehe, nur damit ich frage "und selbst?" und dieser jemand mir dann sein Leidklagen kann. Hat es diesen Menschen überhaupt interessiert, wie es mir geht?


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 18:07
ich hab solchen menchen schon oft die wahrheit ins gesicht geschmettert und sie danngefragt und selbst und die warn dann still... so gehts auch nur dass man sich sozwangsläufug keine freunde macht! Oder eher keine "falschen freunde"?


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 18:10
Es sind ja nicht Freunde, sondern eher Bekannte, die dich so belanglos danach fragen, wiees mir geht. Ich erzähle niemandem etwas, das er nicht wissen will...


melden
torgarant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 18:17
@BlackBambi

da is was wahres dran. würde man jedem, der einen fragt wie es einemgeht, sagen wie es einem wirklich geht,kann man sich vielleicht nicht mit besondersvielen leuten am tag unterhalten.
die frage "wie geht's?" ist in meinen augen eh nurne blöde floskel. eine frage, die man nur aus höflichkeit stellt obwohl eienm die antwortgar nicht interessiert.


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 19:11
Jeder Mensch hat die Pflicht zur Wahrheit - aber keiner auf eine die ihn schwer zu stehenkommt.


melden

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 19:16
Es ist einfacher eine 100x gehörte Lüge zu glauben, als eine zum ersten mal gehörteWahrheit!


melden
dark_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

14.11.2006 um 19:58
"Kann es wirklich sein, dass wir in einer einzigen "schönen Lüge" leben und diese umbeinahe jeden Preis aufrecht erhalten wollen, weil die Wahrheit so grausam ist? "

Die Wahrheit ist ein Kind, auf das man Obacht geben muss!


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 08:37
Die alltäglichen Lügen sind normal....jeder tut es immer und immer wieder. Meistens istman sich doch gar nicht bewusst, dass man soeben gelogen hat.
Ich finde sowas nichtschlimm. z.B. bei der schon gennanten Frage; "Wie geht es Dir?" - "Danke, gut!" (auchwenn es nicht so ist)...
Es ist eh eine unwichtige Floskel, die eigentlich niemandenso wirklich interessiert, es ist eine Form der Höflichkeit danach zu fragen. Ob dieAntwort jemanden interessiert oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Schlimm findeich die Art von Lügen, bei denen einen Sachen erzählt werden, die erfunden sind.Bestimmte Dinge auszuschmücken auch wenn sie nicht so sind. Zumindest unter Freundensollte man das nicht machen.

Noch schlimmer sind natürlich gravierende Lügen,bei denen Mann eine schlimme Tat deckt oder sich selber aus einer Sache rauszieht.

Aber verhindern kann man das leider nicht belogen....so siehts aus.

Gruss,Ivy


melden
dark_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 09:23
SuiCidal_IvY,

"Ich finde sowas nicht schlimm. z.B. bei der schon gennantenFrage; "Wie geht es Dir?" - "Danke, gut!" (auch wenn es nicht so ist)... "

Najabei der Art von Fragen, ach komm, wer da nicht lügt, ich bitte dich.
Mich fragt meinPsychologe jedes mal "Wie geht es Ihnen?" und jedes mal kommt "Gut" ... und im Laufe desGespräches stellt sich für ihn raus das es mir eben nicht gut geht.

Ist dochKinderkram sowas, aber wie du schon sagtest sind Lügen die mehr verändern und größereFolgen nach sich ziehen viel schlimmer. Wenn man sich einmal in das Lügennetz verstricktund es nicht schnell genug beseitigt der wird schneller merken was es bedeutet etwas zuverlieren.


melden

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 14:27
"wie gehts dir" will ich nicht eine lüge nennen. es ist ein ritual.


wernicht lügen will, muss sich über die konsequenzen (keine freunde) im klaren sein. dasgleiche gilt für den, der nicht angelogen werden will. es könnte schmerzhaft werden, unddie menschlichkeit verlangt in dem fall den wahrheistsagenden nichts übel zu nehmen. diewahrheit tut weh, aber sie auszuhalten hat einen positiven effekt, auch wenn man ihnnicht gleich bemerkt.

sie gibt lügen, die man leicht verzeihen kann, weil sieeinem nicht schaden. und eben solche, die sehr verletzend sind. nicht nur schmerzhaft,sondern verletzend.
mm mit dem lügen umgehen zu können,
muss man sieunterscheiden.
um sie unterscheiden zu können,
muss man sie durchschauen.
wenn man sie durchschaut,
wird man evtl. noch mehr verletzt.

alsobleibt jedem selbst überlassen wie man damit umgeht. sich anlügen zu lassen hat gute undschlechte seiten.


melden

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:04
Luegen sind manchmal doch einfacher als die Konsequenzen der wahrheit zu tragen.
Mankann mit Luegen alles umbiegen, damit es wieder passend iz.

Nur seltsam dassmanche Menschen nie die Konsequenzen von Luegen bedenken...oder..eher gesagt zu selten.

Aber...Scheinwelten sind, wenn man nur alleine sich darin befindet und neimandenum sich herumhat doch irgendwie eine der schoensten luegen der Welt.


melden
maki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:07
also ich denk mal den meisten menschen ist es einfach lieber angelogen zu werden als sichmit de wahrheit auseinandersetzen zu müssen.
das sieht man schon daran wenn leuteimmer versuchen sich verschönt darzustellen.z.b. auf bildern oder durch schminke und wenndann das "wahre gesicht" zu tage kommt sind die "belogenen" noch enttäuschter als wennsie gleich gewusst hätten mit wem oder was sie es zu tun haben, da sie dann erwartungenhaben, die nicht erfüllt wurden.
mal als plausibles beispiel, muss man ja nichwörtlich nehmen ^^

also besser die unangenehme wahrheit gleich akzeptiern unddas beste daraus machen als dann mit dem bitteren gefühl der enttäuschung von seinem rosawölkchen lüge runtergeholt zu werden ^^


melden
dewdrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:11
jeder lügt von klein an, wird uns ja schön von unseren eltern vorgelebt, die meisten"kleinen" lügen bemerkt man selbt nichmal so

und bei smalltalk is lügen ja"gewollt"


nja wurscht :|


melden

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:15
@dewdrop

Ja...bei Smalltalk hoert man aj eiegtnlich nur das was man selbsthoeren will.

"Wie gehts dir?" -"Gut." -"Fein."

Sagt man etwas andereswird nur ganz kurz nachgefragt nur aus reiner Hoeflichkeit, obwohls den Gegenueber garnicht interessiert -.-

Ich finde sowas iz ueberfluessig. Ich weiss wie mansinnlos und sinnvoll redet...Smalltalk befindet sich nicht unter meinen Faehigkeiten ;)
Bzw...nichtw irklich...es sei denn ich will jemanden abwimmeln der mich sehrlangweiltund bei dem ichw eiss dass er/sie/es weder Ironie noch Sarkasmus versteht...lol


melden
dewdrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:28
@Koma

ich kann/mag smalltalk auch nich

und wermich was fragt bekommtmeist auch ne ehrliche antwort


melden

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:33
Klar ;)
Manchmal iz es lustig wie man Menschen einfach bei Smalltalks einfach mitaggressiver Ehrlichkeit schockieren kann ...*kicher*


melden
Anzeige
dewdrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schönheit einer Lüge

15.11.2006 um 15:37
hehe ;)


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt