Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Eltern, Arbeitsamt, Zuschüsse
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 19:50
Ich schildere kurz mein Problem:

Ich bin18, seit 8 Jahren liege ich mit meinenAdoptiveltern so im Streit, dass es oft zu handgreiflichen Auseinandersetzungen kam. Seit6 Jahren bin ich in Therapie deswegen, meine "Eltern" waren zu gerade einmal 3 Sitzungenin 6 Jahren anwesend. Das Arbeitsamt beharrt jedoch darauf, dass ich keinen Anspruch aufeine eigene Wohnung habe, da meine "Eltern" viel zu viel verdienen. Jeden Tag wird mir(von den sogenannten Eltern) gesagt "Geh endlich!" aber Geld dafür geben sie mir danndoch nicht! Ich verdiene in meinem Praktikum nur 230 monatlich obwohl ich eine 40Stunden-Woche als Grafiker habe.
Nun meine Frage, gibt es eine Möglichkeit, trotzdemWohnungszuschüsse zu bekommen wegen der Situation oder eine andere Möglichkeit endlichauszuziehen?
Habt ihr irgendwie Erfahrung in der Hinsicht? Mir wurde gesagt ich sollmir nen Anwalt nehmen und mein Geld einklagen aber geht das so einfach?


melden
Anzeige

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 19:56
Wenn du dir ein Appartement suchst das günstig in der miete ist dann hast du das rechtauf Wohngeld, da musst du dich mit den behörden in verbindung setzten, ich lebe vonzusammengeschusterten Einkünften da ich eine schulische Ausbildung mache ich bekomme auchwohngeld


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:02
Hat einer deiner Eltern Zuschüsse bezogen oder ähnliches?


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:16
Nehme dir nen Anwalt, denn sie können dich nicht einfach auf die Strasse setzen, alsowenn se schon wollen das du aussziehst, dann sollen sie auch bezahlen solange du nichtkannst. Du könntest dich aber erst mal beim Jugendamt informieren:)!


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:21
sie können sie sehr wohl rausschmeissen da sie 18 ist

das arbeitsamt zahlt dir bis360 warm die miete für eine wohnung wenn der kontakt zu deinen eltern abbricht


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:22
Vielleicht geben sie vor Gericht aber nciht zu, dass sie ihn zum Ausziehen drängen.Kennst du keine Kumpels, mit denen du eine WG gründen könntest, so lassen sich die Kostendeutlich reduzieren.


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:23
Nun, du bist 18 Jahre alt, das heißt volljährig und unterstehst somit nicht mehr denelterlichen Vorschriften. - theoretisch...

Mit 19 bist du vollmündig und auch vollund ganz, nach normalem Gesetz, haftbar.

Nun weiß ich nicht, kommst du ausDeutschland, oder Österreich? Denn in Österreich ist es so, dass es kostenloseRechtsberatungsstunden gibt. Eine kompetente Person kann dir sagen, ob du (notfalls)Rechtsbeistand in Anspruch nehmen solltest, oder nicht. Vor allem, da du anscheinend eineAusbildung als Grafikerin machst...


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:25
Das ist ja das Problem, sie schmeißen mich nicht raus und lassen mir so mein Kindergeldauszahlen. Denn das behalten sie seit jahren schön für sich. Wie nimmt man sich denn indem Fall einen Anwalt? Einfach hingehen und sagen "Der Staat bezahlt"?


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:25
Bist du weiblich? Oops, Entschuldigung, hab dich glatt zum Männchen gemacht :D Vermutlichwegen des Avatars.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:26
Nein sry hab keine Freunde in der Nähe. Jap Deutschland, nicht Österreich


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:26
Der Ava is Knacki Deuser ;) Ich bin weiblich


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:27
nein nein, ich bewerb mich für Ausbildungen derzeit bin ich nur in einem Praktikum nochbis Juli


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:27
fregman

ich denke nicht das es so einfach geht, wenn sie noch mitten in derAusbildung steckt oder besser gesagt kein Einkommen hat. Du kannst ja nichtmal nen Mieterso ohne weiteres vor die Türe setzen, so einfach geht das nicht, zudem sind das ihreEltern.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:29
Das Problem ist nicht das Rausschmeißen, das Problem ist mein psychischer Stress, da ichjeden Tag schwere Streits mit ihnen habe und das widerum belastet mein ganzes Leben


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:31
Beim deutschen Rechtssystem kenn ich mich nicht aus, sry...

Aber ich denke, das esauch dort kostenlose Beratungsstunden geben muss, oder?

(Ihr seid doch auch einsozialer Staat oder?)

In Österreich kann man die am jeweiligen Gemeindeamt,Magistrat, Bezirkshauptmannschaft, oder direkt am Bezirks- oder Landesgericht erfragen.


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:46
Worüber streitet ihr euch denn andauernd, wenn ich fragen darf?
Wenn es zuHandgreiflichkeiten kommt, ist das natürlich schon arg und unzumutbar.


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:50
Stimmt. Und dein/e Psychotherapeut/in schreibt dir wahrscheinlich auch gerne auch einGutachten für's Gericht, dass eine Trennung besser wäre. Womöglich sogar empfohlen.


melden

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:50
cananhouari

Ich bin selbst bei Pflegeeltern groß geworen, ich denke zu einemmiesen Verhältnis sind immer beide Seiten zuständig. Auch wenn es vielleicht nur durchMissverständnisse so geworden ist.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:53
Es geht um Kleinigkeiten, z.b. "Räum mal den Schnipsel da weg" und das ganze gipfelt inBeschimpfungen, bedrohungen "Verpiss dich doch endlich" "Geh doch zu deiner Mutter" u.ä. Die Streits ansich beruhen auf der Adoption. Vor 9 Jahren mussten mir meine Eltern dankeines Schulfragebogens erklären, dass ich adoptiert bin, mit 14 lernte ich meine Mutterund meine drei Brüder kennen. Seit dem Tag, als ich es weiß haben sie mich abgeschriebenund aus einigen Begebungen in meiner Jugend heraus. Sie hassen mich, ich hasse sie.Letzte Woche waren sie auf der Jugendweihe des Kindes einer entfernten Bekannten vonsich, demostrativ haben sie ihr viel geld geschenkt. Mir zahlen sie 20 Euro die woche ummir lebensmittel zu kaufen, da ich muslim bin und sie nicht und daher ihre lebensmittelnicht essen kann. das sind 80 euro im monat, sonst nichts. von den 80 bezahle ich meinessen, von meinem gehalt im praktikum den rest lebensmittel, klamotten, falls sie kaputtsind, futter für meine tiere (ok ich geb zu haustiere sind luxus) und medikamente. da ichunter migräne und zu hohem blutdruck leide und sehr schnell krank werde sind es im monatca. 50 euro für medikamente, die sie auch nicht übernehmen. 70 euro meines mirzustehenden kindergeldes behalten sie also jeden monat für sich. schon alleine das istein streitgrund.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:55
Nochmal kurz zusammen gefasst: All mein verdientes Geld geht für Grundbedürfnisse drauf.Daher kann ich mir keine Wohnung leisten. Ein Nebenjob ist ausgeschlossen, nach 8 Stundentäglich in der Werbeagentur bin ich kaputt.


melden
Anzeige

Familienprobleme und evtl. Möglichkeiten auf Zuschüsse

28.05.2007 um 20:57
gehört sowas hier nich er ins sozialamtforum?


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt