weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeit geben...

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeiten
rockandroll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit geben...

05.11.2008 um 10:45
@elfenpfad

so weit so gut.
Trotzdem wird immer eher auf Helden gesetzt, die einfach mal was machen ohne genau zu wissen was sie da eigentlich machen. Einfach mal um irgendwas "irres" zu machen.

Dann heisst das wieder Mut wird belohnt. Und den Mutigen gehört die Welt usw.
Da ist doch ein Widerspruch drinn.
Einerseits die Geduld als Tugend hinzustellen, und auf der anderen Seite den Mut ,etwas zu unternehmen ohne die Folgen abschätzen zu können, zu heroisieren.


melden
Anzeige

Zeit geben...

05.11.2008 um 12:20
@rockandroll

Geduld und Mut haben müssen sich ja nicht ausschliessen.
Mut braucht es ja auch, abwarten zu können. :)

Den Mut, den Du ansprichst, nenne ich Abenteuerlust, der natürlich auch Mut braucht, aber auf einer anderen "Ebene". Mut, aus Festgefahrenen auszubrechen, und dann die Konsequenzen zu tragen, mutig ;)


melden
rockandroll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeit geben...

05.11.2008 um 12:30
Mal andersrum gesagt...

Gibt es vielleicht eine andere Konstante, die den "Erfolg" einer Tat (ob nun passiv oder aktiv) begünstigt?

Also egal ob man nun mutig abwartet, oder mutig ins Geschehen eingreift, liegt es möglicherweise an der eigenen Einstellung, ob meine Vorgehensweise "glückt"?

Und wenn ja, welche Einstellung soll das sein?


melden

Zeit geben...

05.11.2008 um 13:21
@rockandroll
rockandroll schrieb:Gibt es vielleicht eine andere Konstante, die den "Erfolg" einer Tat (ob nun passiv oder aktiv) begünstigt?
Für mich ist GELASSENHEIT eine Konstante, die ein positves Denken voraussetzt.
Das Gefühl, dass sich alles zum Guten wendet, wenn ich gelassen bleiben kann und fest daran glaube. :)

Diese Gelassenheit wird zwar immer wieder zwischendurch einer harten Prüfung unterworfen. Es gibt auch längere Perioden, wo Selbstzweifel aufkommen.
Aber wichtig ist, dass man wieder "zurückfindet"

Zu dieser Gelassenheit zurückzufinden können Aufenthalte in der Natur hilfreich sein. :)
Dies ist für mich immer wieder sehr wertvoll. Auch entsprechende Musik hören und dabei Mandalas ausmalen ist eine von mir angewandte Möglichkeit.
Auch pflege ich einen intensiven inneren Dialog mit dem Schöpfergeist ( Gott, oder wie man es benennen mag )

Jeder muss seinen Weg finden, zu dieser Gelassenheit zu gelangen, und sie immer wieder zu finden. :)


melden

Zeit geben...

05.11.2008 um 13:26
Mut und Geduld müssen sich in der Tat nicht ausschliessen, ebensowenig wir mutiges Handeln und detaillierte Planung.

Die Grenzen zwischen Gelassenheit und Trägheit können allerdings auch oft fliessend sein. Morgen ist schliesslich auch noch ein Tag, und übermorgen auch. Immer langsam mit den jungen Pferden. Fragen Sie doch in vierzehn Tagen noch mal nach.


melden

Zeit geben...

05.11.2008 um 13:29
@Doors
Doors schrieb:
Mut und Geduld müssen sich in der Tat nicht ausschliessen, ebensowenig wir mutiges Handeln und detaillierte Planung.

Die Grenzen zwischen Gelassenheit und Trägheit können allerdings auch oft fliessend sein. Morgen ist schliesslich auch noch ein Tag, und übermorgen auch.
Das ist nicht diese Gelassenheit, die ich ansprach, die Du jetzt aufführst.

Gelassenheit im Sinne von: sich nicht aus dem inneren Gleichgewicht wefen zu lassen, was nichts mit abwarten im Sinne von evtl. Trägheit zu tun hat :)


melden

Zeit geben...

05.11.2008 um 13:32
@elfi:

ich weiss, was Du meinst, weiss aber auch, dass andere Zeitgenossen gern ihre Entscheidungsunfähigkeit als Gelassenheit (auf deutsch: Coolness) verkaufen wollen, ihre Trägheit als Ausdruck alleräusserster Acht- und Bedachtsamkeit kaschieren möchten. "Das will alles gut überlegt sein..."


melden

Zeit geben...

05.11.2008 um 13:44
@Doors

Ja, das stimmt wohl, dass es Menschen gibt, die diesen Begriff fälschlicherweise gern in ihrem Sinn verwenden.
Dann haben wir ja jetzt hier zur Aufklärung beigetragen, und es kann sich niemand mehr herausreden ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
25am 04.11.2009 »
von Doors
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden