Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Depressiv wegen der Liebe

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Depressionen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Depressiv wegen der Liebe

06.06.2010 um 16:43
@dark_flame

Aus weiblicher Sicht kann ich verstehen, was sie gesagt hat. Sie hatte eine tolle Zeit mit einem tollen Menschen (also mit dir) und sie will nicht riskieren, dass das nun vorueber ist.

Vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen gemacht mit Beziehungen. Vielleicht hat sie Angst, dass sie bevormundet werden wird, oder sie hat einfach Angst, dass eine Beziehung scheitert und die Freundschaft dann dahin ist.

DENN: aus einer Freundschaft kann immer eine Beziehung werden - aus einer Beziehung aber selten eine Freundschaft ... und eine tiefe, vertrauensvolle Freundschaft ist weitaus mehr wert, als eine oberflaechliche Beziehung.


1x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

06.06.2010 um 17:49
@dark_flame
klingt für mich nach verschmähter liebe bzw. ich denke du hast eine form von liebeskummer.
auch das geht rum. jeder mensch der sich auf beziehungen einlässt erlebt sowas früher oder später mal.
und ich muss sagen zwei monate sind nun wirklich keine lange zeit. vielleicht warst du nur zu schnell. halte kontakt mit dem mädel und du wirst sehen ob sich noch was daraus entwickelt oder eben nicht.
und falls nicht gilt wieder der alte spruch: "andere mütte haben auch schöne töchter."

halt die ohren steif und lass dich nicht aus der bahn werfen. genieße dein leben und nimm alles wies kommt.
wenn dir das leben eine zitrone serviert bestell einfach einen tequila dazu. :)

lg Feingeist


melden

Depressiv wegen der Liebe

06.06.2010 um 21:37
Zitat von CathrynCathryn schrieb:Vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen gemacht mit Beziehungen. Vielleicht hat sie Angst, dass sie bevormundet werden wird, oder sie hat einfach Angst, dass eine Beziehung scheitert und die Freundschaft dann dahin ist.
Also nä.
Für mich klingt der Eingangspost nicht danach.
Warum den Jungen in Hoffnungen stürzen, die sich dann doch nicht erfüllen?
Wenn eine Frau sagt, sie will einfach nur Freundschaft, dann steckt dahinter keine Angst vor irgendetwas ... dann fetzt sie der Typ als 'Typ' einfach nicht an.
Fertig.
Sie will ihn einfach nicht.


2x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

06.06.2010 um 23:09
Da hilft nur eins, erstmal den Fokus auf etwas anderes fixieren... Die Liebe findet einen und bis dorthin heist es einafch etwas Spaß haben, flirten, aber mit Respekt bitteschön... :)


melden

Depressiv wegen der Liebe

07.06.2010 um 07:29
Zitat von jk1jk1 schrieb:Warum den Jungen in Hoffnungen stürzen, die sich dann doch nicht erfüllen?
Hat sie das denn?

Oder hat er vielleicht ihr freundschaftliches Verhalten nur falsch gedeutet?

Hat er vielleicht mehr in Dinge hinein interpretiert, als da wirklich war?


1x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

07.06.2010 um 07:59
Kann schon mal passieren, dass ein Mann eine Frau geil findet und sich in sie verliebt. Wenn die Frau den Mann dann maximal "nett" findet - tja, dann war's wohl nichts.
Dann hat man keine gemeinsame Basis für nichts, weder für Liebe noch für Freundschaft.


melden

Depressiv wegen der Liebe

07.06.2010 um 10:48
Du solltest vielleicht Deine Zeit nicht darin investieren Ihr hinterher zu trauern, sondern eher darin,die Zeit mit Ihr zu geniessen auch wenn Ihr "NUR" Freunde seit.

Und was bitte verstehst Du unter Depressionen??? Ich denke man is nich depressiv wenn man enttäuscht ist die Liebe nicht eriwedert zu bekommen und je mehr man jemanden will, desto länger trauert man auch, sowas is nahe zu selbstverständlich.

Denn wenn man nach einer Abfuhr nicht truaert hat man auch nich geliebt.



Lenk Dich einfach ab, treff Dich nicht mehr so oft mit ihr und lenk deinen Fokus auf deine Kollegen, rausgehen, Spaß haben....

Sie war nciht die erste Frau in deinem Leben, die Dir das Herz bricht und wird auch nicht die Letzte sein....


melden

Depressiv wegen der Liebe

07.06.2010 um 14:32
@jk1
Zitat von jk1jk1 schrieb:Also nä.
Für mich klingt der Eingangspost nicht danach.
Warum den Jungen in Hoffnungen stürzen, die sich dann doch nicht erfüllen?
Wenn eine Frau sagt, sie will einfach nur Freundschaft, dann steckt dahinter keine Angst vor irgendetwas ... dann fetzt sie der Typ als 'Typ' einfach nicht an.
Fertig.
Sie will ihn einfach nicht.
Genau so sehe ich das auch!

Natürlich besteht immer auch die Möglichkeit, dass Beharrlichkeit ans Ziel führt... kann sein, dass er, wenn er sie ständig so fantastisch bezaubern kann, dass sie irgendwann doch ihr Herz an ihn verliert.

Die Möglichkeit ist aber gering, denke ich. Zudem setzt sie auf der anderen Seite ein wirklich "hartes Fell" vorraus. Etwas, was der Threadersteller aber in dieser Sache nicht zu haben scheint, denn er leidet ja jetzt schon wie'n Hund.

Mein Rat: Finger weg von dieser Frau.

Denn... wie soll DAS denn zusammen passen, bitteschön!

Der eine will eine Freundschaft, der andere will mehr als das!

Ich habe das auch schon mal durchgemacht... da wird nix draus!


1x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

07.06.2010 um 15:27
Gut - sie hat kein Interesse an dir. Das schmerzt zwar, aber das geht vorbei.

Warum gehst du nicht auf sie zu und sagst ihr was du fühlst?
Sag ihr, dass es dir weh tut, wenn du sie siehst. Dass deine Gefühlwelt eine Achterbahn ist und du wieder ins Reine kommen musst. Zieh mal nen vorzeitigen Schlussstrich um ne Pause einzuleiten. Triff sie mal ne Weile nicht mehr - geh mit Freunden weg und lern neue Mädels kennen.


1x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

07.06.2010 um 18:08
Merken wir uns doch einfach, dass Liebe depri macht! Also, liebe Mituser..habenwir uns in Zuknuft alle ganz doll lieb! :D


melden

Depressiv wegen der Liebe

08.06.2010 um 22:35
Zitat von CathrynCathryn schrieb:Hat sie das denn?

Oder hat er vielleicht ihr freundschaftliches Verhalten nur falsch gedeutet?

Hat er vielleicht mehr in Dinge hinein interpretiert, als da wirklich war?
Meiner Meinung nach hat sie ihn klar wissen lassen dass sie ihn nicht als Partner will, also ja, er interpretiert da zu viel rein.
Ich weiß jetzt nur nicht was du mir damit sagen willst ... alles Fragen die du mir stellst, hatte ich doch beantwortet, genau dort, wo du einen Satz aus meinem Post herauszitiertest ...
Zitat von moricmoric schrieb:Genau so sehe ich das auch!
;-)
Zitat von belphegabelphega schrieb:Warum gehst du nicht auf sie zu und sagst ihr was du fühlst?
Sag ihr, dass es dir weh tut, wenn du sie siehst. Dass deine Gefühlwelt eine Achterbahn ist und du wieder ins Reine kommen musst.
Oder er sagt am besten garnix.
Ehrlich gesagt würde ich mich fein bedanken, wenn ein Typ mit dem ich befreundet bin und dem ich sagte dass auch nix weiter als Freundschaft zu erwarten ist, mir sein 'Leid' aufbürden, mich in die Zwickmühle bringen, oder mir gar ein schlechtes Gewissen seiner Gefühle mir gegenüber, bringen würde.
Ob Freundschaft dann noch so locker flockig funktionieren kann - bezweifle ich.
Sie müsste sich bei vielen freundschaftlichen Gesten immer wieder fragen, ob das denn auch okay ist, oder sie ihn wieder in die Krise stürzt ...
Nä, ich würd's nicht wissen wollen ...


1x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

09.06.2010 um 07:37
@jk1

Rhetorische Fragen.
Zitat von jk1jk1 schrieb:Ehrlich gesagt würde ich mich fein bedanken, wenn ein Typ mit dem ich befreundet bin und dem ich sagte dass auch nix weiter als Freundschaft zu erwarten ist, mir sein 'Leid' aufbürden, mich in die Zwickmühle bringen, oder mir gar ein schlechtes Gewissen seiner Gefühle mir gegenüber, bringen würde.
Dem moechte ich mich anschliessen. Er macht sein Problem zu ihrem, indem er sie verantwortlich macht dafuer, dass es ihm schlecht geht, nur ist das nicht ihre Schuld. Gefuehle kann man nicht erzwingen.


melden

Depressiv wegen der Liebe

09.06.2010 um 12:22
@Cathryn

Ich gebe hier überhaupt keinen Schuld an meinem Problem, ich sagte nur dass ich mich halt schlecht fühle wenn ich sie sehe...


melden

Depressiv wegen der Liebe

09.06.2010 um 13:39
Hallo, DarkFlame,
sag ihr, Du brauchst dringend Abstand und willst sie daher nicht sehen, für hmmm,
ich denke so circa ein halbes Jahr.
In dieser Zeit solltest Du es schaffen, Deine Liebe zu überwinden,
und dann fähig zu sein, eine Freundschaft mit ihr zu führen,
falls Ihr beide das dann wollt.
Paß auf Dich auf,
Sandra


melden

Depressiv wegen der Liebe

09.06.2010 um 16:38
Keinen Panik das geht vorbei das Problem hatte ich auch ein Paar mal als ich jung wahr hab es eigentlich immer noch da ich mit all den Mädels von Damals(Jetzt gestanden Frauen) immer noch mit mir befreundet sind Ergebnis ich habe mehr Weibliche Freunde als Männliche. :)


melden

Depressiv wegen der Liebe

09.06.2010 um 18:04
@sandra.31
Danke für den Rat, ich werde darüber nachdenken...


melden

Depressiv wegen der Liebe

11.06.2010 um 09:33
@dark_flame


Dass es Dir schlecht geht, liegt an Dir - nicht an anderen.

Wenn Du nicht willst, dass es Dir schlecht geht, dann vermeide Situationen, in denen es Dir schlecht geht.

Oder lerne, damit zu leben.


1x zitiertmelden

Depressiv wegen der Liebe

11.06.2010 um 09:42
Zitat von DoorsDoors schrieb:Oder lerne, damit zu leben.
Scheint mir der bessere Weg zu sein. Der Weg, zwischenmenschlichen Kontakt zu vermeiden, da man enttäuscht werden könnte, ist eine Sackgasse.


melden

Depressiv wegen der Liebe

17.11.2012 um 15:41
@sandra.31
Wie soll er das schaffen wenn er sie jedes mal in der Uni sieht?


melden

Depressiv wegen der Liebe

17.11.2012 um 15:44
Mein Tipp wäre es nicht aufzugeben ich meine wenn du sie wircklich liebst kämpf um sie treff dich trotzdem mit ihr Eines Tages verliebt sie sich ja doch in dich =)


melden