weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschlechtidentität und Transsexualität

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Transsexualität
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

03.09.2010 um 11:59
Wenn jemand beides haben will bitte, von mir aus! :D
Aber man darf nicht von mir verlangen, dass ich mit einem Shemale-Mix schlafen muss! :D


melden
Anzeige

Geschlechtidentität und Transsexualität

03.09.2010 um 12:20
Ich frage mich wie soetwas wie "Transsexualität" entsteht. Erlebnisse /Traumatas aus der Kindheit , Genmutationen? Kennst sich jemand von euch hier aus wie sich eine Geschlechtsidentität bildet?


melden
somehow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

03.09.2010 um 12:54
@wanagi
Die neuesten Untersuchungen weisen sehr stark darauf hin,dass bei Transsexuellen das Gehirn so aufgebaut ist wie beim gefühlten Geschlecht.
Das heißt eine Transfrau hat trotz des ansonsten männlichen Körpers ein weibliches Gehirn, bzw ein Gehirn das in seinen Struktutren eher dem weiblichen gleicht als dem männlichen. Ein Transmann ein dementsprechend eher männliches Hirn.

Ich versuche mal was im Netz dazu zu finden, kann aber ein bisschen dauern.


melden
somehow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

03.09.2010 um 13:20
Entschuldigung für den Doppelpost

@wanagi und @allediesinteressiert
Hier ein paar Links zu Hirnstruktur und Transsexualität:

Die beiden sind auf Deutsch, der erste hat auch einen Abschnitt über die Pathologigisierung von TS
http://www.atme-ev.de/index.php?option=com_content&view=section&id=3&Itemid=7
http://atme-ev.de/index.php?option=com_content&view=article&id=22:das-wichtigste-geschlechtsorgan&catid=23:medizinisches...

Das hier ist ne wissenschaftliche Studie zu dem Thema, allerdings auf Englisch
http://jcem.endojournals.org/cgi/content/full/85/5/2034

Und hier noch mal weiterführende wissenschaftl. Literatur
http://www.nature.com/nature/journal/v378/n6552/abs/378068a0.html


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

03.09.2010 um 13:37
@somehow
Danke für die Links, wäre ja interessant, ob man irgendwann in ferner Zukunft die Menge der Hormone im Mutterleib "regulieren" könnte aber das wäre dann "Wunschkindanpassung" oder?


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

03.09.2010 um 18:26
@BlackFlame

Danke, so kann ich es auch verstehen.


melden
somehow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 02:10
@wanagi
Könnte sein, aber es scheinen auch genetische Faktoren mit reinzuspielen.
Man weiß noch nicht genau wie es dazu kommt, nur zeigen halt alle Forschungsergebnisse, dass die Hirnstruktur die Geschlechtsidentität bestimmt.


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 02:38
@BlackFlame
ich habe eine Frage,

wann hast du es für dich erfahren dass du im falschen Körper bist?
Ich meine wie kann jemand sowas für sich feststellen, wenn man nichtmal weiss wie der andere Körper überhaupt funktioniert?


melden
somehow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 03:26
@Neck
Ich spreche jetzt für mich selber und nicht für BlackFlame, aber ich schätze mal je mehr Eindrücke desto besser.


Ich hab schon immer gespürt das etwas falsch ist, ist zwar schwammig, aber das wirst du von fast allen Transmenschen hören. kann man nicht erklären, denke ich...

Daneben gab es immer wieder Ereignisse und Verhalten meinerseits, das erst im Rückblick Sinn macht. Zum Beispiel habe ich mich als kleines Kind immer geweigert Hemden anzuziehen. Denn: Jungs tragen Hemden und auf einem unbewussten Level hab ich damals schon gewusst das ich keiner bin und daher auch nicht wie einer leben möchte und das war noch vor dem Kindergarten. Es klingt unheimlich banal, ich weiß, aber es ist essentiell. Ich habe deswegen auch bis auf eine Gelegenheit in meinem ganzen Leben nie ein Hemd getragen.

Dann gab es immer noch eine Sehnsucht, die ich mir nicht erklären konnte und von der ich nicht wusste woher sie kam und worauf sie gerichtet war. Teilweise war es ganz einfach Neid auf andere Mädchen, besonders als es in die Pubertät ging, aber das erkenne ich erst jetzt.


Ich kann dir nicht erklären, woher die Gefühle kamen und kommen, sie waren nur immer da, solange ich mich zurückerinnern kann. Meine allererste bewusste Erinnerung dreht sich darum...
Und irgendwann kommt der Punkt an dem du erkennst was mit dir los ist, vielleicht kannst du es noch nicht akzeptieren oder begreifen, aber das ist dann nur noch eine Frage der Zeit.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 21:10
@Neck

Also bei mir begann es, soweit ich mich erinnern kann, mit 7-8 Jahren.
Neck schrieb:Ich meine wie kann jemand sowas für sich feststellen, wenn man nichtmal weiss wie der andere Körper überhaupt funktioniert?
Ich werfe jetzt mal das Wort "Körpergefühl" in den Raum.
Ich begann einfach mich als Junge unwohl zu fühlen, verbarg dies aber weil ich selbst nicht verstand, was das bedeuten könnte.
Du wirst als Mädchen eben anders wahrgenommen als als Junge und irgendwann zermürbt es dich, wenn dir immer deine Umwelt immer wieder zu verstehen gibt, dass du ein Junge zu sein hast, obwohl du in deiner Haut einfach total unglücklich bist.

Ich mag nicht ausschließen, dass dies ein ähnliches Phänomen ist wie bei Magersüchtigen, die ihren Körper auf eine ganz besondere, selbstzerstörerische Art und Weise sehen.
Nur versuche ich eben meine Lebensqualität deutlich zu verbessern indem ich, in erster Linie von mir selbst, weiblich wahrgenommen werde, ohne das Gefühl haben zu müssen, ich würde etwas tun, was ich nicht dürfte.

Ein vielleicht nicht 100% passender aber wie ich finde doch guter Vergleich:
Es gab ja schon Fälle, dass irgendwo auf der Welt kleine Kinder bei Tieren, zum Beispiel Hunden, aufgewachsen sind.
Wenn dir deine tägliches Umfeld zu verstehen gibt, dass alle Wesen Hunde sind, so wirst du ebenfalls mit der Zeit immer mehr selbst zum Hund und versuchst dich anzupassen, um der Gemeinde bestehen zu können.
Doch ist ein Mensch, der sich wie ein Hund verhält, um in einem Rudel Hunde überleben zu können, nicht doch noch ein Mensch? Und hat er nicht auch das Recht, sich als Mensch zu resozialisieren, wenn er anfängt sich zwischen den Hunden unwohl zu fühlen?


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 21:38
@BlackFlame
wie alt bist du denn?


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 21:50
@kisa
Anfang 20.


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 23:03
@somehow
@BlackFlame

Gut nachvollziehen kann ich es zum Teil schon auch wenn man es nicht direkt erklären kann.
Wie wollt ihr jetzt zB weiterleben?

Denkt ihr auch an eine Geschlechtsumwandlung?

Ich persönlich habe das Problem nicht aber von dem was ich sehe und höre würde ich von so einer Operation große Angst haben.

Durch meine Arbeit habe ich was ganz seltenes erlebt. Ich hatte 2 Stammkunden (Mann&Frau=verheiratet) aber der Mann fühlte sich schon immer wie eine Frau nur hatte er seine Frau nie was davon erzählt. Als er das Tat war es natürlich ein Schock für Sie aber mittlerweile haben sich beide damit abgefunden. Der Mann sieht jetzt wie ne Frau aus würde aber an sich nie was operieren sagt er.
Immer wenn ich die beiden sehe finde ich es toll, was sie somit nach aussen präsentieren. Liebe :-D


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 23:09
Alles eine Sache von Wiedergeburt. Im früheren Leben waren sie das andere Geschlecht und in diesem Leben kommen die erinnungen einfach wieder hoch.


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 23:14
@kaszimo
angenommen es gibt eine Wiedergeburt, dann wäre es ein geplantes Ereignis.
Wieso sollte dann beim Geschlecht der Fehler passieren?


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

07.09.2010 um 23:15
@Neck

Das weiß nur Gott. ;)


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

08.09.2010 um 06:48
Auf die Sache mit "Gott" geh ich jetzt mal nicht ein.


@Neck
Die entgültige OP ist ein großer Schritt, das stimmt, aber die Verfahren sind mittlerweile sehr weit entwickelt.
Es gibt Ärzte, die mittlerweile schon viele Hundert solcher Operationen durchgeführt und teilweise Verfahren standartisiert haben.
Die Operateure wissen mittlerweile sehr genau, was sie da machen, so dass auch die Ergebnisse schon extrem gut sind.

Es ist auch wieder eine Sache des "Körpergefühls".
Ohne das Teil zwischen den Beinen, braucht man auch nichts mehr zu verstecken. Du kannst dich einfach freier bewegen.

Bzw. verweise ich auf den ersten Beitrag von Seite 2. Auch beim Thema Sexualität wird man als Transsexuelle/r oft vor den Kopf gestoßen.
So kann man auch stundenlang darüber diskutieren, was für eine Art von Sexualität man nun eigentlich betreibt.
Ist eine TransFrau (egal ob mit oder ohne Penis), die Männer liebt nun eine ganz normale heterosexuelle Frau oder doch schwul? ...
Im Endeffekt sind derartige Fragen komplett irrelevant (zumindest für mich) aber an eben erwähntem Beitrag sieht man ja, dass auch dieses Thema Probleme aufwerfen kann.


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

08.09.2010 um 12:42
@BlackFlame
BlackFlame schrieb:Auf die Sache mit "Gott" geh ich jetzt mal nicht ein.
Ja, da ist die Wut verständlich.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

08.09.2010 um 12:45
@kaszimo
In wie fern "Wut"?
Ich selbst glaube einfach nicht an Gott oder die Wiedergeburt.

Ich habe nur dieses eine Leben und das möchte ich eben so leben, dass ich mich wohlfühle.


melden
Anzeige
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

08.09.2010 um 12:48
@BlackFlame
Naja, ich dachte du glaubst an Gott und hasst ihn deswegen.
Aber wenn du nicht an ihn glaubst und dich so wohlfühlst... Ist doch alles Ok. :)


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden