Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenhass

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Misanthrophie
gereinigt78
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 17:37
In schöner Regelmäßigkeit würde mich ein EInschlag eines Meteroiten, oder ein Atomkrieg freuen, der die Menschheit vernichtet. Mich eingeschlossen.


Regelmäßigh wird mir alles zu viel, und ich verabscheue diese Sache mit den Menschen.

Egoisten. Doofnasen. Untermenschliche Menschenkreaturen.

In dieser schönen Regelmäßigkeit bin ich über Wochen, Monate depressiv, aggressiv zu anderen Menschen. Bin bitterböse sarkastisch, biestig, abwertend, und eine Drecksau zu anderen Menschen.


Warum kann ein Mensch andere Menschen, besser allen Menschen die Vernichtung wünschen?

Maßlose Enttäuschung? Strohdummes Gebrabbel in den Medien, von Mitmenschen, Arbeitskollegen, Vorgesetzten? Schlimme Erfahrungen in der Jugend, die sich ins Hirn eingebrannt haben? LEbensüberdruß? Plus Alles Mögliche, und das davor Genannte zusemmen?


Was sind die Gründe?


melden
Anzeige

Menschenhass

04.09.2010 um 17:39
vllcht selbsthass?


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 17:45
Einzelgänger ?


melden
Goran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 17:48
Jugendliche


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 17:54
@gereinigt78

Ich bin also nicht der einzige Mensch, der so denkt? ;).
Scherz beiseite, aber es ist beruhigend zu lesen, dass auch andere so denken, kommt man sich nicht ganz so überflüssig vor, während andere vergleichsweise lächerliche Probleme haben.

Deine Gründe kenne ich nicht, aber bei mir ist es zum Beispiel Wut auf die Ignoranz mancher Menschen.


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 17:58
Wohl überlegt.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:02
@ChiNatsu
Wenn euch der Umgang mit anderen Menschen stört, warum distanziert ihr euch dann nicht? Warum sucht ihr dann Kontakt in diesem Forum, in dem auch andere Menschen schreiben?
Haben wir bald wieder über einen neuen Amoklauf in den Medien zu hören?


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:04
Hass auf dich selbst/Unzufriedenheit mit deinem Leben
--> Leugnung dessen
--> als Ventil: Reflektion des Hasses auf andere


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 18:05
@gereinigt78

Ich hatte schon als Kind einen riesen Menschenhass. Ich hab einfach gesehn wie krank diese Welt ist und versucht es den Leuten zu sagen. Die haben natürlich immer abgeblockt, kein Verständnis gezeigt und gesagt: Ach du bist noch zu jung dafür.. sieh doch nicht alles so negativ.


Ist es bei dir vielleicht auch so?

Vielleicht hattest du schon immer ein anderes Bewusstsein als die Menschen in deiner Umgebung und hast dich nie wohl gefühlt in der Gesellschaft. Weil du sie einfach so gesehn hast, wie sie ist. Und nicht wie viele andere hinter irgendwelchen Illusionen nachgerannt bist.

Doch viele verstehen bzw. möchten das gar nicht verstehen. Sie haben Angst davor... es ist ihnen eine zu unbequeme Wahrheit. Und wenn du jetzt eine dumme Gesellschaft siehst die zudem noch so ignorant ist, dass sie sich weigert einzusehen was abläuft.... dann kann ich schon ganz gut verstehn, dass man einen Hass auf Menschen entwickelt.

Auch wenn du die Welt nicht verändern kannst. Du kannst DICH verändern :) und die Welt verändert sich mit dir ;)

@Demandred
Demandred schrieb:Hass auf dich selbst/Unzufriedenheit mit deinem Leben


--> Leugnung dessen
--> als Ventil: Reflektion des Hasses auf andere
kann auch sein^^

@Klavier

weil man doch nach Menschen sucht, mit denen man über seine Ansichten reden kann :-)Weil man leute sucht, die auf der gleichen Wellenlänge sind, und Verständnis haben für seine Ansichten^^.

Jemand der nie so gedacht hat, kann ihn einfach nicht verstehen.


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 18:08
@gereinigt78
gereinigt78 schrieb:In schöner Regelmäßigkeit würde mich ein EInschlag eines Meteroiten, oder ein Atomkrieg freuen, der die Menschheit vernichtet. Mich eingeschlossen.
Wenn du dich einschließt dann müsstest du ja genügend Grüdne dafür kennen?
gereinigt78 schrieb:Warum kann ein Mensch andere Menschen, besser allen Menschen die Vernichtung wünschen?
Ganz einfach: Rache.
Weil sie belogen wurden.
Weil sie betrogen wurden.
Weil sie hintergangen wurden.
Weil Menschen so lieblos sind, dumm, arrogant, nur an sich selbst denkend und alles andere kaputtmachend.


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 18:08
Edit: sry, das wurde jetzt irgendwie zwei mal geschickt...


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:09
@TraumParade
Mir geht es ja auch so, dass mir viele Leute mit ihren Einstellungen und Lebensweisen gefallen! Aber ich habe ja die Auswahl, ob ich mich darauf einlasse , oder mich fernhalte ! Muss ich mich wirklich auf sowas einlassen ! Man kann ja seine meinung dazu ablassen, schon um sich Luft zu machen, aber eine Freundschaft muss ich ja nicht eingehen. Dann ziehe ich doch lieber mein eigenes Ding durch. Hass ist ja auch immer eine Sache die einen selbst krank macht, nur muss ich so etwas ja nicht an mich ranlassen.


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 18:10
@Klavier

Klar^^

Häufig ist die Ursache von Hass: Angst.


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 18:11
@gereinigt78


denke ich nicht..du weißt das alles,erkennst es als etwas,aber als was?Etwas das nicht zu dir gehören sollte?Oder etwas nicht normales?Im Grunde bist du doch schon sehr zum bewundern oder nicht?Ich denke,wenn es Menschen und Situationen auf der Welt gibt die das alles bei dir auslösen,ist es dann nicht so das du gewisse Ursachen die sagen wir auf Unbegreiflichkeit stoßen siehst?

Dir ist vieles zu bieder,abstößig,bist gelangweilt und aggressiv.Meiner Meinung nach weil du ein sehr sensibler Mensch bist,was jetzt nicht komisch klingen soll,aber eben feinfühliger als viele die ich kenne.Es ist so wie es ist,und ich kenne das auch,wenn man dem gegenüber steht,diese Dinge so beklemmend und schwer das sie einem fast das Gehirn zerdrücken.Sicher hat das jeder einmal oder eben öfter.Die Frage ist,wie geht man damit um,oder wie ist dieses Gefühl in etwas anderes umzuwandeln.Meiner Meinung fängt es im Gedanken an.Mit dem gedachten ergeben sich sehr schnell verschiedene Situationen und Ausgangslagen.

Eigentlich gilt für mich,um bei sich selbst zu sein und um über alles klar nachdenken zu können,und um mit allem besser klar zu kommen einzig dieses denken und speziell sein Selbst trainieren und auf ursprüngliche Pfade zurück zu lenken.Denn diese nach der Geburt schon gebildeten Anschauungen und Angewohnheiten die alles,wie auch du erwähntest,Familie,Freunde,Kollegen,Schule,Natur,alles gesehene,gerochene,usw. um uns herum prägten und noch immer an uns haften,sind Dinge wo man ansetzen kann an einem Selbst.An diesem Brocken kann man rangehen und arbeiten um das Spreu vom Weizen zu trennen sozusagen.Es gibt sehr viele unnötige,schlechte oder negative Angewohnheiten an die man feilen kann,man wird dann danach mehr und mehr erkennen.Es ist wie wenn man das Leben kultiviert!Ich mache z.B seit ca.6 Jahren buddhistisches Qigong(Falun Gong genannt).Dadurch hat sich bei mir so einiges verändert,körperlich,und geistig!


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:13
@TraumParade
Mag sein, aber selbst bei Angst folgt doch erst die Distanz, oder täusche ich mich da?


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:17
Die menschen sind dumm und unselbständig geworden
man kann sie sehr gut manipulieren (werbung, durch politiker etc.)

was ich auch nicht verstehe ist, warum ich an ein gespräch mit einer firma für eine stelle total schick (für mich grässlich) angezogen erscheinen muss
es zeigt dem chef nicht wie gut bzw. schlecht ich arbeite
echt dumm
ist mir klar, dass ein mensch nur sehr kurze zeit braucht, um zu schauen, ob der andere mensch sympathisch ist
aber ich muss gut arbeiten können, nicht nette gespräche mit den anderen führen
sowas von dumm


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:18
das ist eine natuerliche reaktion auf erlebnisse in der vergangenheit. die einen lassen sich durch negative erlebnisse unterkriegen, die anderen wehren sich


melden

Menschenhass

04.09.2010 um 18:20
@Klavier
Klavier schrieb:Mag sein, aber selbst bei Angst folgt doch erst die Distanz, oder täusche ich mich da?
Wie meinst du das?

@azerate
azerate schrieb:die einen lassen sich durch negative erlebnisse unterkriegen, die anderen wehren sich
oder verdrängen es =)


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

04.09.2010 um 18:23
@TraumParade: verdraengen bringt nichts, irgendwann kommt alles wieder hoch...und das hat manchmal negative konsequenzen, e.g. wenn man die reaktion nicht kontrollieren kann


melden
Anzeige

Menschenhass

04.09.2010 um 18:25
@azerate

das ist mir schon klar hehe. Ich meine einfach, viele Menschen verdrängen Erlebnisse.

Und wie du gesagt hast, das ist nicht gut. :)


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden