weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenhass

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Misanthrophie

Menschenhass

08.09.2010 um 20:41
@Sockenzombie

Ich selbst kenne genug Ausnahmen.
Solche nenne ich Freunde :)


melden
Anzeige

Menschenhass

08.09.2010 um 20:43
@Subway
Na dann kannst du dich glücklich schätzen. Ich kann die Ausnahmen die ich kenne an einer Hand abzählen und selbst von denen haben schon einige nach Jahren des Vertrauens bewießen, dass sie doch keine Ausnahmen waren.


melden

Menschenhass

08.09.2010 um 20:46
@Sockenzombie

Oder kann es vielleicht sein, dass du zu "streng" mit deinen Mitmenschen bist?
D. h. dass du manche Dinge schlimmer siehst als sie wirklich sind? Jeder Mensch macht mal Fehler. Auch Freunde. Das ist dann aber kein Grund, diesen nicht mehr zu vertrauen... solange die Fehler nicht zu große Dimensionen annehmen.
Aber die ein oder anderen Dinge kann man schon verzeihen.


melden

Menschenhass

08.09.2010 um 20:49
@Subway
Nein, ich bin nicht zu streng. Wie du sagst, solange die Fehler nicht zu große Dimensionen annehmen... Ich habe Jahre lang verziehen, aber irgendwann ist es zu viel. Ich denke man kann von Freunden erwarten dass sie einen nicht verraten und dass sie auch mal helfen wenn man ihre Hilfe braucht und man selbst ihnen IMMER geholfen hat. Es gibt Dinge die kann ich nicht verzeihen.


melden

Menschenhass

08.09.2010 um 20:53
@Sockenzombie

Ok. Das hört sich echt heftig an... nachvollziehbar, dass man sich da distanziert.
Trotzdem sollte man kein so negatives Menschenbild entwickeln. Selber tut man sich damit auch keinen Gefallen.


melden

Menschenhass

08.09.2010 um 21:05
Neidisch und total verzweifel, bitte dringend um Hilfe
Dann trenn mal zwischen guten Bekannten mit denen dich super verstehst und wahren Freunden. Ist die Zahl der Freunde danach noch zweistellig kannst dich wirklich glücklich schätzen


melden

Menschenhass

08.09.2010 um 21:08
@Subway
Naja doch, man ist vorsichtiger und wird nicht mehr so oft enttäuscht.


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 20:31
ich hasse die menschheit nicht. sie ist nur so weil sie dumm ist. aber für dummheit kann bzw. sollte man niemanden hassen.
halt stop. zählen einzelne personen? wenn ja dann gibts da jemanden.
diesen menschen hasse ich mehr als alles andere auf dieser welt. und ich muss die wahrheit sagen....ich wünsche ihm nichts gutes.


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 20:45
Eigentlich hasse ich die Menschen nicht wirklich oder doch.. Ich kann mich nicht wirklich entscheiden. Wenn ich mir ansehe, was die so alles veranstalten, für manches könnte ich sie extrem hassen. Nachdem man ja nicht alle in einen Topf werfen kann, muss es wohl Ausnahmen geben, und zum Glück gibt es die.
Ich hasse ebenso eine Person zutiefst. Schon der Gedanke an diese Person reicht und ich könnte platzen vor Wut und Hass.


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 20:49
@liaewen

ja das gefühl jemanden zu hassen kenne ich nur zu gut.
bei dem gedanken an diesen menschen werde ich zornig ohne ende und mir gehen die wildesten sachen durch den kopf. explodieren ist da noch gelinde ausgedrückt.
das wort um zu beschreiben was ich mit dem machen möchte gibts noch nicht. das muss noch erfunden werden.......


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 20:52
@Full_of_Rage
Wenn man überlegt, ist es eigentlich sehr schade, dass man einem Menschen gegenüber solche Gefühle entwickeln kann. Das es soweit kommen muss.
Aber wenn du dieses Wort erfunden hast, dann nehme ich auch eines davon bitte ;)


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 20:54
@liaewen

glaub mir. ich empfinde nur den blanken hass für diesen menschen. es gäbe nichts womit er das ändern könnte. niemals würde das funktionieren.
ich bin ihm neulich begegnet und hätte fast die kontrolle über mich verloren. und das obwohl ich eigentlich ein ausgesprochen gechillter kerl bin...naja. egal.


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 20:55
Kann es sein ..........!

Nicht der Hass ,vielmehr Gleichgültigkeit gegenüber anderen.


melden

Menschenhass

16.03.2011 um 21:01
@Full_of_Rage
Genau, dieser Hass sitzt dann so tief, egal was passieren würde, man kann dieses Gefühl nicht abstellen. Ich glaube sowas sitzt ein lebenlang in dir fest. Und wenn mir diese Person gegenüberstehen würde, ich könnte mich genausowenig beherrschen. Hoffentlich werden wir in Zukunft von einer Konfrontation verschont.


melden

Menschenhass

17.03.2011 um 00:44
Ich glaube, die Menschen sind die einzige Spezies auf der Erde, die reflektieren, sich selbst hinterfragen und sich selbst hassen können. Ach, wären sie doch so klug wie eben beschrieben, dann könnten sie sich doch massenweise wie die Lemminge in den bodenlosen Abgrund stürzen... doch es ist anders: die Arschlöcher werden 120 Jahre alt und die Guten gehen früh, weil sie klug sind und sich für Lemminge halten, die sich für andere aufopfern müssen. Z.B. für die Arschlöcher.


melden
alphabet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

18.03.2011 um 03:16
Man scrollt sich hier durch und kommt zu dem Schluss:

Ich bin hier bei RTL 2


wow.


melden

Menschenhass

18.03.2011 um 06:55
zu hassen ist schlecht. Der Mensch nämlich keine Lösung für sich parat hat. Darf kein Dauerzustand sein.


melden

Menschenhass

18.03.2011 um 10:19
@alphabet
alphabet schrieb:Man scrollt sich hier durch und kommt zu dem Schluss:
Ich bin hier bei RTL 2
Wie gut, dass die Qualtität deines Kommentars das Niveau in schwindelerregende Höhen anhebt.
*Kopfschüttel*

Topic:
Richtig gehaßt hab' ich noch nie, daher kann ich nicht wirklich mitreden. Eine große Antisymphatie habe ich gegenüber meiner Schwiegermutter verspürt (die bald endlich eine Ex-Schwiegermutter sein wird).

Ich denke nicht, dass man so pauschal -ohne trifftigen konkreten Grund- das Wort "Haß" bezüglich der Menschheit gebrauchen sollte. Daher kann ich mit den Aussagen des TE im Eingangspost nicht viel anfangen und lehne das -für mich persönlich- ab.

Die Aufstände in den arabischen Staaten, in denen Menschen auf die Straße gehen und sogar ihr Leben für ihre Überzeugung lassen, geschieht wohl auch aus einer Verzweiflung heraus, die als Haßgefühle gegenüber den jeweiligem totalitären System zu betiteln wären.

Wenn diese Menschen, die mitunter ihr Leben lang Unterdrückung erfahren mussten, irgendwann einen Haß auf ihre Regierung und deren Anführer entwickeln, dann kann ich diese starken negativen Gefühle ohne Probleme nachvollziehen.

Allerdings einfach so Haßgefühle zu haben, weil die Menschheit im allgemeinen sich nicht richtig auf der Erde verhält, empfinde ich als völlig überzogen und auch zu unreflektiert.


melden

Menschenhass

18.03.2011 um 10:37
"Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, das er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

Curt Goetz

"Es ist kein Zeichen von Gesundheit an eine von Grund auf kranke Gesellschaft angepasst zu sein"

Jiddu Krishnamurti


melden
Anzeige

Menschenhass

18.03.2011 um 22:58
Ich kenne auch eine Menschen aus der Berufsklasse er ähnelt den Aussagen von @gereinigt78

Allerdings hat er bestimmte Gründe er hat eine starken glauben an Germanische Myhtologie und jeder Mensch der keinen richtigen glauben hat ist fuer ihn ein Haarloser-Affe

Was genau die Menschen zu solchen Meinungen kommen vill liegt es an einer miesen Zukunft oder an selbstzweifel oder einer Psychologischen Krankheit


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden