weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Autobahnphobie
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 00:58
Hallo,

es geht um die Autobahnphobie die sich bei mir schleichend entwickelte.

Ich bin früher sehr gerne und viel Autobahn gefahren,was mir jetzt garnicht mehr möglich ist.Ich fahre keine Autobahnen mehr auch wenn ich umwege fahren muss.

Ich hatte keinen Unfall,mir ist auch nichts schlimmes auf der autobahn passiert,was diese Phobie erklären könnte.

Auch nichts schlimmes als Beifahrer erlebt.

Es fing vor ca.6 Jahren an das ich mich als Fahrer komisch fühlte bei Autobahn fahren,dies war bei kurzer Strecke der Fall.Ich rede von 5 km.

Habe dies beobachtet und bin dann lieber als Beifahrer mitgefahren.Meine Freundin ist dann gefahren.

Habe es dann irgendwann später nochmal probiert und das Gefühl war noch unangenehmer.Luftnot,Herzrasen,zitternde Beine....bin dann sofort die nächste Ausfahrt raus.Es war nur eine Strecke von 3 km und die A46 war so gut wie leer.

Seitdem fahre ich garkeine autobahn mehr,muss ich auch nicht unbedingt ,weder beruflich noch sonst.

Ich frage mich was der Auslöser dafür ist.

Ich könnte mir niemals mehr vorstellen Autobahn zu fahren,für kein Geld der welt.


melden
Anzeige

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:01
Dann fahr am besten auch nicht mehr Autobahn, vielleicht ahnst du einen Unfall voraus, der dir passiert, wenn du weiter dort fährst.


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:01
Ich fahre seit 6 Jahren keine A mehr


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:03
Bei Domian hat mal eine Geschäftsfrau angerufen die das auch hat.Und die war beruflich viel unterwegs,irgendwann ging es bei ihr nicht mehr....ohne erklärung


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:07
Eine Phobie ist das aber nicht.


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:07
Das schlimmste für mich ist das monotone,nicht anhalten können...andere Autos noch nichtmal


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:07
@TundraLdbz

sondern?


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:10
@Cococonnarcarl
ich mache gerade führerschein und bis jetzt fühle ich mich auf der autobahn am sichersten.

es steht sogar in meinem lehrbuch das die autobahn unfalltechnisch am niedrigsten ist, da man dort nicht dieses ständige anfahren hat und kurverei und fussgänger.... halt den ganzen kram den man in der stadt und so hat.

ich hatte auch erst tierische angst. aber du brauchst ja auch nicht rasen und alles überholen. man kann doch auch chillig da rumfahren.


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:12
Als ich vor 20 Jahren den FS gemacht habe,fühlte ich mich auch auf der A wohl...das ist lange nicht mehr so...


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:15
also meine mutter fährt auch lieber durch dörfer, ihr ist die autobahn zu stressig.

hast du vielleicht mal einen fiesen unfall im tv gesehen oder ist irgendwas im bekanntenkreis passiert?

ich finde das echt merkwürdig, irgendwas muss doch der auslöser gewesen sein.du musst dir da irgendwie zu sehr einen kopf gemacht haben und so hat sich dann evtl die angst entwickelt


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:18
Es ist nie etwas passiert was die Angst auslösen könnte.Ich fühle mich einfach dort ausgeliefert.Ich bin sonst kein ängstlicher Autofahrer,nur halt auf der Autobahn.

Bin ja früher auch viel Autobahn gefahren,aber von Zeit zu Zeit fühlte ich mich immer unwohler.Und als ich bei letzten Mal von 6 Jahren diese Angstattacke hatte ,fahre ich keine mehr.Nichtmal 3 km


Ich bewundere die,die es können


melden
Cococonnarcarl
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:19
sorry für meine Schreibfehler.--bin schon müde...und sage gute Nacht : )


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:33
Cococonnarcarl schrieb:Ich frage mich was der Auslöser dafür ist.
Vielleicht die ständig zunehmende Flut von LKWs auf der Autobahn? Sogar in der Stadt wird man heute überall von diesen riesigen Monstern eingeklemmt und in praktisch jeden zweiten Unfall ist so ein verdammtes Ding involviert. Erst kürzlich wurde eine meiner Tanten auf der Autobahn in einen schlimmen Crash mit einem LKW verwickelt. Der Wagen erlitt Totalschaden und sie selbst brach sich den Arm. Aber sie hätte auch tot sein können. Ich hab angefangen, diese scheiß LKWs zu hassen.


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:34
@Cococonnarcarl
Wie sieht es denn mit dem Fahren in einer Großstadt wie Berlin, München oder Hamburg, auf völlig unbekannter Strecke aus?

Das ist doch hundertmal stressiger, als das Fahren auf irgendeiner Autobahn, auf der man je nach Belieben, auch mal nur mit 100 auf der äußersten, rechten Spur vor sich hin tuckern kann.


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 01:42
@Cococonnarcarl
ich denke das es irgendwie unterbewusst zu einer angst geworden ist

@Zeo
die nerven mich sogar als fahrlehrling schon...am besten wenn LKW versucht LKW zu überholen -.-


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 07:46
Cococonnarcarl schrieb:Das schlimmste für mich ist das monotone,nicht anhalten können
Das habe ich im Flugzeug! :)

Phobien entwickeln sich manchmal ohne jeden Grund, vielleicht stressbedingt. Nur in den seltensten Faellen gehen sie wieder ganz weg, aber Du kannst lernen, mit der Angst umzugehen und sie zu bekaempfen. Beispielsweise indem Du Dir sagst, dass Du eben DOCH anhalten kannst! Dafuer gibt es ja den Seitenstreifen!


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 09:46
Möglicherweise hängt das mit der allgemeinen 'Entschleunigung' des Lebens zusammen, @Cococonnarcarl .

Wir rasen hier hin und dort hin. Für alles muss 'Zeit eingespart' werden, meist für die Dinge, die uns noch mehr Zeit abverlangen.
Wofür hat man ein Auto? Um sich schneller von A nach B zu befördern. Warum will man schneller von A nach B? Weil man dann schneller von B nach C kommt usw. Das Ergebnis ist, man hat zwar unglaublich viele scheinbar wichtige Dinge erledigen können, aber war man bei diesen Dingen auch tatsächlich anwesend? Oder hat sich einfach nur eine Situation an die andere gereiht, damit man abends mit den Worte 'wieder ein Tag geschafft' wie zerschlagen ins Bett fallen kann ? Das kann nicht wirklich Leben sein.

Alles im Leben, was uns widerfährt ist ein Hinweis, den man hinterfragen sollte. Was will mir dieses Gefühl sagen? Meist sind es Botschaften unserer Seele, unseres Unterbewusstseins, das uns etwas mitteilen möchte. Und da sie/es nicht mit Worten spricht, sendet es Symbole in vielfacher Form.
Wir sind alle sehr müde geworden, von dieser ewigen Hetze durch dieses Leben. Für alles muss man Zeit sparen, nur für die wirklich schönen und sinnvollen Dinge, die das Leben bereichern und Freude bringen, hat man oft keine Zeit. Es sollte genau anders herum funktionieren. Wir leben nicht um zu arbeiten sondern wir arbeiten, um zu leben. Was das Leben für den einzelnen beinhalten soll, muss jeder für sich allein herausfinden, aber sobald sich ein Unbehagen einstellt, sollte man dieses Signal ernst nehmen und sich seinen eigenen Wünschen und Zielen zuwenden und das Glück und Freude, der Sinn des Lebens sind, kann nicht wirklich bestritten werden.
Wir sind die Schmiede unseres eigenen Lebens. :)

Ich wünsche Dir alles Liebe!


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 10:05
Die Autobahn ist immer noch die sicherste Straße, kein Gegenverkehr, keine Kreuzungen, keine Bäume unmittelbar am Fahrbahnrand, keine scharfen Kurven und meistens mehrspurig, also viel Platz.


melden

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 10:17
@linner74
Das mit dem viel Platz ist wohl nicht auf die Rushhour bezogen.

@Cococonnarcarl
Also wenn es dich nicht sonderlich einschraenkt (auf Berfu und den Alltag bezogen) dann kann es dir eigentlich egal sein, ob du nicht gerne auf der Autobahn faehrst.
Wenn es dich aber einschraenkt, solltest du vielleicht mal einen Psychologen aufsuchen!?


melden
Anzeige

schleichende Autobahn Phobie-unerklärlich

07.07.2011 um 10:20
Is doch völlig normal. Ich habe mittlerweile außer einer Autobahnphobie, eine Autofahrphobie entwickelt. Autofahren, vor allem aufr Autobahnen, gehört zu den unangenehmsten Erfahrungen des täglichen Lebens. Da zeigen sich die meisten Menschen wirklich von ihrer schlechtesten Seite. Ich beobachte auch regelmässig wie eigentlich nette und freundliche Leute, sobald sie im Fahrzeug hocken, in Überschallgeschwindigkeit zu super-egoistischen und aggressiven Riesenarschlöcher mutieren. Nichts was man sich freiwillig antun sollte.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden