weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chili - Wirkung

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirkung, Reaktion, Droge, Chili

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:51
Hallo an alle,

grade habe ich mir folgende Frage gestellt:

Wie wirkt Chili auf dem Menschen?, also welche Rezeptoren im Gehirn werden angesprochen, warum tut man sich Chili überhaupt an (In der Therorie nur ein Gefühl von Schmerz).

Ich persönlich Liebe dieses Zeug - eine halbe Flasche Tabasco an einem Abend, nur um diesen kurzen "Kick" zu bekommen. - Ähnliche Wirkung wie Drogen? Und ist es nur ein Würzmittel, oder steckt mehr dahinter? (Nein, KEINE Verschwörung)

Berichtet zum Beispiel über persönliche Erfahrungen oder Erklärungen!

Gruß, dem Pessimismus entgegen, falsch!


melden
Anzeige
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:54
falsch schrieb:eine halbe Flasche Tabasco an einem Abend
WTF?

Lies mal:
http://www.pfefferhaus.de/de/Die-Wirkung-von-Chili.html


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:54
falsch schrieb:warum tut man sich Chili überhaupt an
das capsaicin(schreibt man das so?),der stoff der chili scharf macht, sendet glücksgefühle aus..


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:55
Die Schärfe, die beim Verzehr von Chilis wahrgenommen werden kann, wird durch Stoffe aus der Gruppe der Capsaicinoide, vor allem durch Capsaicin verursacht. Im Gegensatz zu Stoffen, die die Geschmacksnerven auf der Zunge reizen, und damit für die Geschmacksempfindungen süß, sauer, salzig, bitter und umami verantwortlich sind, wird durch Capsaicin und dessen verwandte Stoffe ein Hitze- bzw. Schmerzreiz verursacht. Je mehr Capsaicin eine Chili enthält, desto schärfer ist sie. Die ab etwa 1950 in Ungarn gezüchteten süßen oder milden Paprika enthalten fast kein Capsaicin mehr. Peperoni enthalten etwa 5 mal so viel, ungarische scharfe Paprika etwa 10 mal so viel, Peperoncini etwa 50 mal so viel und sehr scharfe Arten (Tepin, Habanero) etwa 1000 mal so viel Capsaicin.
Das Capsaicin wird von Drüsenzellen gebildet, die sich auf der Epidermis der Plazentawand befinden, es ist als gelbes, teilweise kristallines Öl zwischen Zellwand und Cuticula zu finden. Da diese Drüsenzellen die einzigen Produzenten von Capsaicinoiden innerhalb der Frucht sind, enthalten die Plazenta und der Plazenta nahe Bestandteile der Frucht, wie die Samen oder die Samenscheidewände, besonders hohe Konzentrationen der Scharfstoffe. Plazenta und Samenscheidewände enthalten meist etwa 90 bis 99 % aller Capsaicinoide einer Paprikafrucht, die Capsaicinkonzentration in der restlichen Frucht nimmt mit zunehmender Entfernung von der Plazenta ab. Daher ist bei vielen scharfen Sorten die Spitze weit weniger scharf als das Stielende der Frucht.


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:55
falsch schrieb:Und ist es nur ein Würzmittel, oder steckt mehr dahinter?
ach btw..erinnerst du dich an "spice" diese modedroge..das waren in wirklichkeit auch nur gewürze ;)


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:55
@Kaelia

Nein, nicht jeden Tag, ab und zu mal


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 18:59
chili merkt man immer 2x :troll:


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 19:00
@KittyMambo

Das habe ich auch schon rausgefunden ;)


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 19:16
@rutz

Und ja, davon habe ich schon was gehört.

Hat aber keiner eine "konkrete" Erklärung? Es macht wenig sinn, dass schmerzen mit Glückshormonen "belohnt" werden


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 19:56
Ich liebe es, aber leider darf ich vom Arzt aus sowas eigendlich nicht mehr essen.


melden
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:09
@BackToLife
Wieso nicht?

Ich mag auch ganz gerne scharfes Essen,nur zu scharf sollte es nicht sein


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:11
@Trinity

Ich bekomme dann üble Magenschmerzen.


melden
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:13
@BackToLife
Das ist nicht gut ;)
Dann lass es auch lieber,Magenschmerzen können echt sch**ße sein(Ich vermute,du hast auch schon Erfahrungen damit gemacht.)


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:15
@KittyMambo
Richtig gutes ab 500.000 scoville sogar 3x..


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:16
@Trinity

Ja, und war deswegen bei meinen Hausarzt,
Aber der Grund war schnell gefunden, wollte es nur nicht warhaben. :D


Und einmal im Monat ist okey für meinen Magen,
naja fast, gab Zeiten da aß ich jedentag fast scharf...


melden
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:17
@BackToLife
Besser einmal im Monat als gar nicht.Auch wenn´s wenig ist,wenn man bedenkt dass du vorher fast täglich scharf gegessen hast...


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:18
Ich war echt schon viel zu lang nicht mehr bei der Bude mit der scharfen Currywurst.. die hat 4 Schärfegrade im Angebot, echt genial.


melden

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:20
@Trinity

Stimmt, und jetzt habe ich wieder Heisshunger darauf. :D


melden
melden
Anzeige
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chili - Wirkung

30.07.2011 um 22:24
@Tygo
Wenn ich der Reporter wäre,würde ich die Wurst hinterher auch nicht mehr essen...


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die vier Rabbiner17 Beiträge
Anzeigen ausblenden