Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zwischenmenschliche Kommunikation

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Kommunikation, Reaktion

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 03:45
Hey, falls ich hiermit in der falschen Rubrik bin, bitte einfach verschieben.

Ich möchte gerne von euch wissen, wie ihr die zwischenmenschlichen Kommunikation zu Freunden und Fremden bewertet . Gemeint ist Betonung&Absicht eines Satzes, Mimik, Gestik und so weiter.
Gemeint ist, ob es euch egal ist, das euer Gegenüber die Regungen eines Roboters zeigt oder das genaue Gegenteil (welcher Stereotyp das auch sein mag) . Wie würdet ihr euch fühlen und vor allem reagieren ?


melden
Anzeige
kojak87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 10:42
Ich achte eigentlich darauf und wenn ich mich mit jemanden unterhalte, dann schau ich ihn/sie auch an. Dann fallen einem auch die Mimik, Gestik etc. auf.

Ist meines Erachtens wichtig, weil genau solche Dinge zusätzlich zum Gesagten einen Unterschied machen, ob derjenige es z.B. ernst meint oder nur scherzt. Analog dazu extra Betonungen usw..

Wenn man etwas unklar ist (ich die Intention nicht verstehe), dann frage ich auch nach. Manchmal meint es der Gegenüber es ja nicht so und drückt sich falsch/unglücklich aus. Passiert mir ja auch.

Den Robotertypen kenne ich persönlich jetzt nicht so aus dem Familien- und Freundeskreis. Im Gegenteil. Auf Geburtstagen oder beim Ausgehen mit Freunden spielt die Gestik auch ne wichtige Rolle. Es unterhalten sich auch viele und es wird schnell laut(er). Da werd ich dann zur Marionette :)

Es gibt bei uns einige, die reden nur mit einem gewissen Abstand. Da wird es in einer Bar, wo es dann auch mal laut wird, etwas schwierig. Mit anderen unterhalte ich mich quasi Nase-an-Nase. Ich habe da kein Problem mit. Wir spucken ja nicht wie Lamas oder riechen nicht wie Zwiebelbrot mit Tsatsiki.


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 11:19
Meistens bin ich es die zu schnell redet und manche endungen verschluckt.
Wenn ich bswp mit meiner mutter telefoniere und die erzaehlt iwas was mich fassungslos macht, sag ich nur "laba" als aisdruck fuer "ne oder"
Meine mutter fragt nur entsetzt" was is laba"
Ihr das zu erklaern bringt nix da sie es hasst wenn ich wie jmd von der gosse rede..
Wo das wort laba nun genau wie gosse klingt je ne sais pas aber gewisse ausdrucksweisen vermeide ich dann halt bei den erwachsenen ;)


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 11:46
Ich achte ebenfalls darauf, wie mein Gegeüber redet. Also im Sinne von Mimik, Gestik und was so dazugehört. ;)

Nur bei sehr engen Freunden kann es sein, dass wir uns nicht zwingend ansehen, wenn wir miteinander reden, denn wir wissen, wie etwas gemeint ist.
Aber meistens geschieht das nicht. Es hat in meinen Augen auch etwas mit Respekt zu tun, meinen Gesprächspartner anzusehen.

Unterschiede zwischen Freunden/Familie/Kolegen mache ich nicht.
kojak87 schrieb:Wir spucken ja nicht wie Lamas
Da muss ich an meinen Meister denken. Ein echt lieber Kerl, ich rede gerne mit ihm, aber du stehst permanent in einer Art Sprühregen. :D
Nach einer Weile macht es mir aber nichts mehr aus, ich bin da hart im Nehmen. Allerdings nur bei Leuten, die ich kenne und mag.


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 11:51
@kilroy90

Ich hab nichts gegen Gespräche wo man sich näher kommt, aber alles im normalen Aggregatzustand.


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 11:53
@kojak87
Wäre bei meinem Meister unmöglich. :D
Da bist du hinterher wirklich nass.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:27
Also ich hab gelernt jemanden in die Augen zu sehen aus Höflichkeit.
Allerdings wenn ich jetzt z.b. mit einer hübschen Frau rede, fällts mir schwer dann noch klar zu denken, wenn ich ihr in die Auge blicke. Also muss ich zwischendurch mal weggucken, damit ich noch denken kann, was ich eigentlich sagen will. ;)

Auf jeden fall reagiere ich empfindlich und sensibel auf jegliche Gesthiken und mimiken. Ich finde viele dieser Sachen ziemlich ungewöhnlich. also muss ich mich erstmal daran gewöhnen.

Was ich aber cool finde, ist, dass es so verdammt viele unterschiedliche Mimiken und Gesthiken gibt. Diese Individualität ist echt der Wahnsinn.
apart schrieb:Wenn ich bswp mit meiner mutter telefoniere und die erzaehlt iwas was mich fassungslos macht, sag ich nur "laba" als aisdruck fuer "ne oder"
laba hab ich auch noch nie gehört für "ne oder" Ich keknn nur "laber nicht". Sagt man den nur bei deinen freunden oder hat er sich weiter verbreitet? ^^


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:32
@Dawnclaude
Nur bei freunden und leute die zwangslaeufig mit mir kontakt hatten hahah denen habe ich paar neue woerter beigebracht, ebenso beliebt das wort "isso"
Weiss ja jeder was gemeint is denk ich


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:38
ich habe mal ein Buch über Körpersprache gelesen und manchmal versuche ich dann etwas hineinzuinterpretieren (wasn Wort) wenn ich sehe dass jmd.eine bestimmte Bewegung macht bei einem Thema oder so.
allerdings habe ich durch das Lesen des Buches auch begonnen mich selbst zu beobachten bei den Dingen die ich denke und sage und muss feststellen - das mit den Interpretationen ist teilweise nicht so aussagekräftig wie es den Anschein hat und man sollte vorsichtig sein jmd.abschließend zu verurteilen oder zu bewerten anhand weniger Gesten..

deshalb bin ich auch zwiegespalten was Körpersprache von Personen in der Öffentlichkeit angeht. einerseits würde ich mir wünschen sie unterdrücken diese nicht absichtlich - aber andererseits weiß ich wie falsch man etwas interpretieren kann, weil man steckt ja nicht in dem selben Körper mit diesem Kopf und dem Wissen und diesen Erinnerungen..
ich nehme es also 'solchen' Personen nicht mehr übel wenn sie unterdrücken und freue mich hin und wieder über welche die sich entscheiden ihren Körper sprechen zu lassen.. :)


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:42
@RayWonders
Naja ich denke so nen mittelfinger oder peaxe zeichen tut in deutschland jeder kapiern egal welche worte derjenige noch dazu benutzt


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:43
RayWonders schrieb:allerdings habe ich durch das Lesen des Buches auch begonnen mich selbst zu beobachten bei den Dingen die ich denke und sage und muss feststellen - das mit den Interpretationen ist teilweise nicht so aussagekräftig wie es den Anschein hat und man sollte vorsichtig sein jmd.abschließend zu verurteilen oder zu bewerten anhand weniger Gesten..
Welche Dinge denn z.b.?


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:51
@apart

oh klar, an so bewusste Zeichen hatte ich jetzt gar nicht gedacht. in meinem Post ging um die unbewussten Handlungen..

@Dawnclaude

jetzt wo du fragst, eigentlich nur 'der Griff an die Nase' weil es da juckt/krabbelt und das tritt auf wenn etwas nicht so wirklich wahr ist was man gerade denkt oder sagt.. gibt aber so wie ich das an mir beobachtet habe noch mehr Gründe als nur diese, dass es an der Nase krabbelt während dem Kommunizieren mit jmd. - deshalb das PRoblem mit dem Interpretieren..
ich glaube sogar erkannt zu haben das es einen Unterschied macht wo an der Nase es krabbelt, also links/rechts/oben/unten - aber frag mich nicht was für einen.. :D

andere Handbewegungen, wie z.b. mit dem Finger die Augenbrauen berühren gibt es auch, aber da habe ich keine persönlichen Erkenntnisse zu und weiß nicht mehr ob das im Buch speziell behandelt wurde..


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:54
@RayWonders
Jo stimmt, dafür ist es zu inviduell. Griff an die nase hab ich auch manchmal. Aber jucken kanns halt auch ohne dass man lügt ^^ und soweit ich das bei mir beobachtet habe, greif ich mir manchmal aus nervosität an diese nase oder verlegenheit.
augenbraue nutze ich eigentlich nur wenns juckt. Und jucken kommt halt schon mal vor hier und da.


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 12:57
Haende oder finger vor den mund sind auch zeichen fuer unsicherheit, auf die lippen beissen fuer zb etwas wird verschwiegen
Haende hintern nacken verlegenheit... Ach ich liebe die nonverbale sprache und je mehr man sich auskennt desto besser wird man im inzerpretieren aber auch im sich selbst besser verstehen


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 13:07
Wollt ihr mehr wissen? Oberkoerper zu einem zugedreht heisst dass derjenige dem andern aufmerjsamkeit gibt. Wenn schultern auch auf dich zeigen bedeutet das interesse

Eig jede zugewandte form bedeutet was positives und alles wegdrehende negativ. Wenn ihr nexte ma in der bank seid achtet ma darauf so kann man gespraeche lenken :p
Und wenn ihr euch ganz sicher sein wollt macht irgendne bewegung, kopiert sie der gegenueber dann ist man auf einer welle ;)


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 13:08
apart schrieb:Wollt ihr mehr wissen? Oberkoerper zu einem zugedreht heisst dass derjenige dem andern aufmerjsamkeit gibt. Wenn schultern auch auf dich zeigen bedeutet das interesse
Oh, dann mache ich das schon richtig. So rede ich eigentlich immer mit jemanden.


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 13:14
@Dawnclaude

das mit dem Lügen ist halt so ne Sache. ich habe mich schon selbst dabei beobachtet wie ich über etwas nachdachte was zum Zeitpunkt in der Vergangenheit für mich Wahrheit war, aber zum Zeitpunkt des Nachdenkens nicht mehr so richtig wegen dem was alles dazwischen vorgefallen war, also juckte mich das.. huch, und da war er - der Griff an die Augenbraue.. *grübel*

auch hatte ich es schon mal in einem Forum, dass ich keine richtige Lust hatte auf einen Post zu antworten, ich mich aber dransetzte meinen Senf dazu zu geben. da hatte ich das Gefühl die Nase krabbelte, weil ich es mit der Aktion des Schreibens nicht so wirklich ernst meinte und es mit dem was ich schreiben wollte oder dachte nichts zu tun hatte.

@apart

man sagt ja auch dass der Blickkontakt einiges aussagt, aber ich denke auch hier gibt es verschiedene Gründe für Menschen diesen loszulassen für einen Augenblick wenn sie im Gespräch sind. das muss nicht unbedingt eine Lüge sein, kann auch Scham sein z.b. oder man verheimlicht ein Detail..
ob die Blickrichtung in die man abschweift nach links/rechts etwas ausmacht das wollte ich schon mal meinen Psychiater fragen, aber ich weiß nich ob er da ehrlich sein würde wenn er da was zu weiß..


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 13:16
@RayWonders
Nich verzagen apart fragen ich habe vir etlicher zeit in einem andern thread ma gepostez was die augenbewegungen bedeuten
Ich such ma ansonsten schreib ich nochma neu


melden

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 13:23
n das so nennen kann. dabei habe ich bewusst auf meine augen/blickrichtung und das dadurch entstandene gefühl geachtet.

- rechts oben: erinnere ich mich an etwas konkret gesehenes oder erlebtes (visuelles gedächtnis)
- rechts mitte: denke ich an klänge/töne aus der erinnerung (akkustisches gedächtnis)
- rechts unten: hierbei fand der innere dialog mit mir selber statt, also inneres kommentar

- lins oben: die fantasie ist angeregt, man stellt sich unbekannte dinge vor oder denkt sich erinnerungen aus, die noch nicht waren (visuell aber nur in der vorstellung existent)
- links mitte: töne/sätze/klänge, die man noch nie gehört hat, denkt man sich aus (akkustische fantasie wird angesprochen)
- links unten: ausmalen, wie etwas sein könnte, das vorstellen eines gefühls, signal für emotional angesprochen fühlen

probierts mal aus, das ist alles körpersprache
Diskussion: Engel und Teufel auf der Schulter (Beitrag von apart)


melden
Anzeige

Zwischenmenschliche Kommunikation

07.01.2017 um 13:31
@apart

danke, wäre jetzt interessant zu wissen ob das wie bei mir als Linkshänder auch so ist oder vertauscht?

http://www.gesundheit.de/medizin/psychologie/psychologische-fragen/linkshaender-sehen-die-welt-anders-hirnaktivitaet-ver...

dass mit der Blickhöhe hab ich so noch nicht gewusst. bei mir ist die Blickrichtung sowieso sehr oft nach unten weil ich Probleme habe andern in die Augen zu schauen wegen der vielen 'Fehltritte' in meinem Leben - und wie es bei mir in der Wohnung aussieht mit Ordnung und so etwas macht es nich besser.. :/


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Globalisierung/Gewalt19 Beiträge