weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Depressionen

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Depressiv, Einschlafstörungen

Depressionen

06.08.2011 um 04:02
@sanatorium

Sie könnte vlt. auch Liebe für ihn empfinden wenn er einfach ein vernünftiger Mensch werden würde, aber leider ist er scheinbar ein absoluter Totalabsturtz. Zuneigung braucht erstmal Berechenbarkeit, das man sich irgendwie auf einander verlassen kann. So ein Typ, wie dein Freund es ist erntet höchstens Mitleid.


melden
Anzeige
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:07
BlackFlame schrieb:Ist das nicht lang genug um endlich mal einen Schritt nach vorn zu machen.
Geht er überhaupt außerhalb der Schule aus dem Haus und lernt neue Menschen, also auch andere Mädchen kennen?
ja er kann einfach nichts dran ändern das er sie liebt, meint er^^
naja doch er kennt schon viele andren mädchen, mit welchen er aber nich wirklich was anfangen kann
rausgehen tut er schon aber eher ungern und auch nur zum saufen oder kiffen mit kumpels.
BlackFlame schrieb:Als Jugendlicher neigt man schnell dazu, dass eine nicht erreichbare Liebe die Ursache aller Probleme sei und man lebt im Irrglauben alle Sorgen und Probleme würden aufhören, wenn man nur diese Frau lieben dürfte.
Das dies aber absolute Selbstverarsche ist realisieren die wenigen erst nach Jahren oder auch niemals.
naja ne er gesteht sich auch eigene fehler zu andren problemen ein... er wird nur halt i-wie nich glücklich ohne dieses mädchen
BlackFlame schrieb:Deine Eltern oder vernünftige erwachsene Bekannte (sofern es solche gibt) sind wohl keine vertrauenswürdigen Ansprechpartner für dich.
Bei deinem Kumpel scheint es mit Eltern nicht zu laufen, aber irgendjemanden, der scheinbar Ahnung von der Welt hat werdet ihr doch kennen?
wer hat denn schon wirklich ahnung von der welt!? xD
DeadPoet schrieb:Sie könnte vlt. auch Liebe für ihn empfinden wenn er einfach ein vernünftiger Mensch werden würde, aber leider ist er scheinbar ein absoluter Totalabsturtz. Zuneigung braucht erstmal Berechenbarkeit, das man sich irgendwie auf einander verlassen kann. So ein Typ, wie dein Freund es ist erntet höchstens Mitleid.
naja sie weiß nich wirklich was da nachts so abgeht usw. also daran wirds nich liegen^^ er heult sie auch nich voll wenn er wiedermal depri is weil sie ihn nich liebt


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:14
sanatorium schrieb:er wird nur halt i-wie nich glücklich ohne dieses mädchen
Er soll sich wirklich mal ernsthaft Gedanken darüber machen, ob eine Beziehung ihn wirklich glücklich macht.
Hatte er denn schon einmal eine Freundin?
Als Jugendlicher ohne Erfahrung neigt man immer zum idealisieren und denkt eine Beziehung wäre nur Friede, Freude, Eierkuchen. Man will vorher nicht wahr haben, dass man jeden, wirklich jeden Tag an der Beziehung arbeiten muss, wenn sie von Dauer sein soll.
Er kann sie nicht zwingen ihn zu lieben und dementsprechend muss er auch realisieren, dass er nicht seine ganze Jugend nur einer Person widmen sollte.
sanatorium schrieb:naja sie weiß nich wirklich was da nachts so abgeht usw. also daran wirds nich liegen^^
Du unterschätzt die unbewusste Ausstrahlung. Außerdem würde sie doch früher oder später sowieso merken, dass er scheinbar ein hoffnungsloser Kiffer und Säufer ist, wenn sie ihn erst einmal auch privat näher kennt.
Wer eine Freundin haben will, sollte aber auch etwas mehr bieten können. Weis nicht wie das heute ist, aber zu meiner Zeit waren die wenigsten Mädchen wirklich begeistert, wenn ein Verehrer als Kiffer verschrien war.

Eine Beziehung bringt auch Probleme und ich habe so meine Zweifel, dass er mit denen wirklich umgehen könnte, wenn er nicht einmal seine eigenen auf die Reihe bekommt.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:19
@BlackFlame
das kann er ja nicht wissen wenn er noch nicht mit ihr zsm war...
und naja er hatte schon freundinnen aber die warn halt nix für ihn, wusste er auch vorher
BlackFlame schrieb:Du unterschätzt die unbewusste Ausstrahlung. Außerdem würde sie doch früher oder später sowieso merken, dass er scheinbar ein hoffnungsloser Kiffer und Säufer ist, wenn sie ihn erst einmal auch privat näher kennt.
Wer eine Freundin haben will, sollte aber auch etwas mehr bieten können. Weis nicht wie das heute ist, aber zu meiner Zeit waren die wenigsten Mädchen wirklich begeistert, wenn ein Verehrer als Kiffer verschrien war.
sie weiß das er kifft und trinken tut er recht selten, das weiß sie auch...
und naja sie hat 0 dagegen und kifft selber... auch wenn nicht viel ;)

das mit der unbewussten ausstrahlung, da ist was dran^^
BlackFlame schrieb:Eine Beziehung bringt auch Probleme und ich habe so meine Zweifel, dass er mit denen wirklich umgehen könnte, wenn er nicht einmal seine eigenen auf die Reihe bekommt.
naja er würde alles für sie tun... wirkliche probleme hat er ja nicht bis auf die sagen wir mal "depresionen" in letzter zeit. er ist eigentlich fast schon kettenraucher, sie raucht nicht.. wenn er sich mit ihr trifft dann raucht er den ganzen tag nicht und pflegt sich aufeinmal übelst... er räumt eig. nie auf, als sie zu besuch kam hat er die ganze wohnung aufgeräumt + sauber gemacht ;)


melden

Depressionen

06.08.2011 um 04:22
aber hat aus irgendnem grund keine chance bei ihr

Vielleicht steht sie nicht auf Typen, die sich mit Drogen aller Art abschießen?


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:24
@GilbMLRS
das spielt bei normalen menschen welche keine snobs sind (wie z.b. sie) keine rolle ;)

td danke für den geistreichen beitrag


melden

Depressionen

06.08.2011 um 04:26
@sanatorium

Vielleicht isser auch einfach nich ihr Typ? :|
Da kannste nix machen, passt halt irgendwas nich...Aussehen, Humor, Verhalten, Intellekt....

Und jeder, der sich nicht mit sonstwelchem Drogenkram niedermacht ist also ein Snob?

Na, dann lieber ein Snob als ein zukünftiges Wrack kann ich da nur sagen.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:27
sanatorium schrieb: wenn er sich mit ihr trifft dann raucht er den ganzen tag nicht und pflegt sich aufeinmal übelst... er räumt eig. nie auf, als sie zu besuch kam hat er die ganze wohnung aufgeräumt + sauber gemacht
Das gibt sich mit der Zeit, wenn sich erst einmal der Alltag eingeschleicht hat.
Meiner war am Anfang auch noch etwas reinlicher als jetzt. ;)

Trotzdem kann er niemanden zwingen ihn zu lieben. Das muss er einfach realisieren, sonst kommt er niemals vorwärts.
Wenn er sie einerseits so abgöttisch liebt und andererseits total kaputt geht wegen ihr, dann kann das auf Dauer nicht gut sein. Da sollte er erst einmal auf Distanz gehen.
Natürlich will man die Freundschaft nicht aufgeben, aber was ist das für eine Basis, wenn man sich jede Nacht abschießt?
Vielleicht findet er schneller eine, die ihn lieben kann, als ihm zur Zeit lieb ist, aber das wird er nie erfahren, wenn er nicht aus seinen Mustern ausbricht.
das spielt bei normalen menschen welche keine snobs sind (wie z.b. sie) keine rolleText
Du bist noch jung, solche Ansichten ändern sich. Drogenverweigerung mit Snobs in Verbindung zu bringen ist halt jugendlich-rebellierende Denkweise.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:28
GilbMLRS schrieb:Und jeder, der sich nicht mit sonstwelchem Drogenkram niedermacht ist also ein Snob?
nein aber wenn man das nicht akzeptiern kann und auf solche leute niederblickt ist man meiner meinung nach ein snob ;)
ähm außerdem hat er ziemlich vernünftigen konsum... besonders alk nur sehr sehr selten... gras sagen wir mal 1 mal die woche aber auch nur wenns das portmonai zulässt
nur momentan übertreibt er einfach wegen seiner "depresion"


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:30
BlackFlame schrieb:Du bist noch jung, solche Ansichten ändern sich. Drogenverweigerung mit Snobs in Verbindung zu bringen ist halt jugendlich-rebellierende Denkweise.
wenn es jugendlich-rebellierende denkweise sein soll, das ich auf den mensch achte und nicht auf die oberflächlichkeiten, dann bleibe ich gerne mein ganzes leben lang wie ein jugendlicher ;)

@BlackFlame
naja er will ja nichma was erzwingen er kommt lediglich nicht drauf klar das er bei ihr keine chance hat obwohl er sie so abgöttig liebt


melden

Depressionen

06.08.2011 um 04:35
@sanatorium

Versuch ihm mal einzuhämmern, dass keine Frau es wert ist, dass man sich selber wegen der ruiniert. Oder auch nur ansatzweise beginnt, so durchzudrehen, dass man sich unbedingt sonstwelche Chemikaliencocktails ins Hirn schießt, sei es Alkohol, Cannabis oder sonstwas.

Für mich klingts nicht wie ne manifestierte Depression, wenn ich auch keine klinische Psychologie studiert hab, sondern eher danach, dass sich einer was wegsaufen will wie es beträchtliche Teile der Bevölkerung machen, die das so lange durchziehen bis ihr Leben dahin ist.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:35
sanatorium schrieb:wenn es jugendlich-rebellierende denkweise sein soll, das ich auf den mensch achte und nicht auf die oberflächlichkeiten, dann bleibe ich gerne mein ganzes leben lang wie ein jugendlicher
Dass das jetzt von einem Jugendlichen selbst kommt finde ich nur allzu logisch. ;)
Du wirst auch noch erwachsen und lernst, dass nicht jeder, der nicht kiffen möchte nicht automatisch auf andere herabsieht.
sanatorium schrieb:naja er will ja nichma was erzwingen er kommt lediglich nicht drauf klar das er bei ihr keine chance hat obwohl er sie so abgöttig liebt
Tja, was soll man dazu noch weiter sagen.
Entweder er zerstört sich selbst weiter jede Nacht oder er versucht etwas daran zu ändern und sucht weiter anstatt einer hoffnungslosen Liebe hinterher zu trauern.
Irgendwo da draußen wird er schon eine finden zu der er passt, aber dafür muss er seinen Arsch auch mal vor die Tür bewegen. Vom Saufen und Kiffen wird das nicht besser.


melden
sanatorium
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:39
@BlackFlame
wtf? ich hab viele freunde die keine drogen und auch keinen alkohol konsumieren und mit denen versteh ich mich genauso gut wie mit meinen freunden welche kiffen usw.^^
das ding is nur das sie das akzeptiern und ich akzeptier das sie nicht mitkiffen usw. ;)
DAS ist reif! Und solche Leute zu meiden obwohl sie gute Menschen sind/sein könnten ist UNREIF!

und diese aussage habe ich ja bezogen darauf, das @GilbMLRS meinte das sie vllt nicht auf "solche" leute steht ;)


@GilbMLRS
@BlackFlame
ihr habt recht, so kann das nich weitergehen... ich hab ihm schon oft versucht einzuhämmern das das keine frau wert ist... aber er sieht sich als minderwertig an... nicht seinen charakter oder sein aussehen, sondern einfach sein leben... und für ihn ist sie mehr wert als er sich selbst was wert ist.
naja... ich hab keine ahnung was ich noch tun kann...


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 04:44
sanatorium schrieb:das ding is nur das sie das akzeptiern und ich akzeptier das sie nicht mitkiffen usw. ;)
DAS ist reif! Und solche Leute zu meiden obwohl sie gute Menschen sind/sein könnten ist UNREIF!

und diese aussage habe ich ja bezogen darauf, das @GilbMLRS meinte das sie vllt nicht auf "solche" leute steht ;)
Schön, dass du schon so eine Reife zu haben scheinst. Aber ich verstehe den Zusammenhang trotzdem nicht.
Ist dieses Mädel nun ein Snob, falls sie "nicht auf solche Leute steht"?
sanatorium schrieb:aber er sieht sich als minderwertig an... nicht seinen charakter oder sein aussehen, sondern einfach sein leben...und für ihn ist sie mehr wert als er sich selbst was wert ist.
naja... ich hab keine ahnung was ich noch tun kann...
Geh auf Kontra. Er muss realisieren, dass eine solche Auffassung nur durch ihn selbst entsteht und auch nur er diese ändern kann.
Solange er sich selbst als wertlos ansieht kann er auch keiner Frau auf Dauer ein starker Partner sein und ihr Rückhalt geben.


melden

Depressionen

06.08.2011 um 07:02
ich weiß nicht woran es liegt, aber ich habe irgendwie das gefühl du würdest von dir selbst
schreiben ;)
was an der situation an sich aber nichts ändert. ob du selbst oder dein "kumpel", ist einerlei.

zuerst einmal. alkohol und drogen sind laut gesetz für 16 jährige tabu :D
ich weiß, dass willst du bestimmt nicht hören, wollte ich damals in dem alter auch nicht.

mit 16 stehst du am beginn deines "gefühlsleben", da muss sich erst alles einpendeln. hormone, ansichten, das positionieren in deinem umfeld. das selbst erleben und erkennen.
die liebe zu einem anderen menschen außerhalb der familie, das umgehen damit auch bei einem nichterwiedern dieser. das sind alles ganz normale vorgänge die milliarden andere jugendliche ebenfalls erlebt haben.

keine depression! erwachsen werden, nennt man das.
ein reifungsprozess der auch wieder vorbei geht.


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 08:31
@sanatorium
sanatorium schrieb:süchtig ist er nicht, denn er hat immer unregelmäßig gras und alkohol konsumiert und hatte eine erfahrung mti medikamenten, was lange zurück liegt, doch seit kurzem nimmt er wie gesagt alles mögliche...
Wenn der nicht süchtig ist.....

Ist doch klar das der depri wird wenn er sich allesmögliche und das sagen wir mal sehr oft reinzieht!
Das ist alles wie ein Kreislauf und man steckt ruck zuck sehr tief darin!
Am Anfang ist noch alles lustig, mit guten Kollegen mal ab und zu einen Kiffen, kein Problem. Dann schleppt irgendwer mal schnelles (Pep / Amphetamin) an und man denkt sich "wie geil ist dann"! Laberkicks, beste Laune, hellwach und superschnell! Dann kommen die ersten Teile die dich schön wegbretzeln und du hast die ganze Welt lieb! Dann kommen so exotische Sachen wie Pilze oder Popers mal dran und für die ganz Harten Pappen. Wer immer noch nicht genug hat zieht sich dann noch Koks oder im schlimmsten fall baset er das. Heroin lassen wir mal aussenvor weil, falls dein Freund das nimmt was ich mal nicht annehme ist fast jede Hoffnung verloren! So, dann haut man sich das erste mal Dias oder Valium rein und die hämmern dich direkt in den Tiefschlaf für viele viele Stunden. All diese Erzählungen von mir sind in der Anfangszeit noch geil, toll und das beste überhaupt. Aber nach ein paar Jahren kommt die regelmäßigkeit und das eine klappt oder das andere nicht mehr! Keine gute Laune ohne Chemi, Kiffen muss eh jeden Tag her weil es schon Standart ist, das Schlafen ohne Medi's wird fast unmöglich oder ohne ist man nach dem "Schlafen" kaputter als vorher. Man zwiebelt sich jeden Tag von irgendetwas in die Birne und irgendwann kotzt einem innerlich das selbst an und dann fangen die Depressionen an!!
Ich hoffe du verstehst was ich meine!
Ein Tipp für deinen Freund, wenn er sehr willensstark ist schafft er das ohne ärztliche Unterstützung oder bzw. einer Therapie. Er muss sich von allem Abnabeln und sich voll und ganz mit was anderem beschäftigen wie z.B. eine Freundin sich anlachen, die absolut nichts nimmt und auch voll und ganz dagegen ist! Es ist nicht leicht aber es bringt absolut nichts wenn er mit fast allem aufhört und dafür dann nur noch sagen wir mal maßiv kifft, bringt absolut nichts und nennt man Suchtverlagerung!
Falls dein Freund labil ist und er absolut selbst von dem Zeug's weg will, schick ihn zum Arzt das der ihn in eine Therapie schickt! Für deinen Freund wird das alles ein harter Kampf und leicht gewiss nicht aber mit einem starken Willen und den RICHTIGEN Freunden kann man das sehr wohl schaffen.
Ich habe schon selber eine Menge mitgemacht und viel gesehen!
Drogen haben halt immer zwei Seiten und das Schlimme ist die Negative bekommt man fast immer erst zu sehen wenn es schon fast zu spät ist!
Alles Gute und viel Glück für deinen Freund.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 08:43
@sanatorium
sanatorium schrieb:naja er würde alles für sie tun...
Auch eine stationäre Langzeit-Therapie absolvieren?

Sprich 16 Wochen lang oder noch länger weg von zu Hause, weg von den Kumpels, weg vom Kiffen?
Sprich 16 Wochen lang oder noch länger nur unter Spießern, Snobs und Besserwissern leben, die einen das "Hirn umdrehen wollen?"


melden
Anzeige
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Depressionen

06.08.2011 um 08:49
Ich weiß nicht warum, aber das erinnert mich irgendwie an das da:

Diskussion: Wie soll ich sie vergessen?

Da sieht man doch wieder mal, das andere die gleichen Probs haben können, wie man selbst..;-)


melden

Diese Diskussion wurde von Ilian geschlossen.
Begründung: hi, bitte einen der bereits bestehenden Threads zum Thema nutzen
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden