weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Profiling

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Profiling, Forensische Rhodontologie

Profiling

08.07.2013 um 13:23
Ich habe es selbst noch nicht so intensiv ausprobiert, wenn es zwischenmenschliche Probleme gibt versuche ich mich für diesen Moment in dne anderen reinzuversetzen, gelingt aber nur bedingt.

Fazinierend finde ich diese Berufsfeld aber sehr, generell finde ich die Psychologie wahnsinnig interessant. Wenn man etwas über andere lernt, so lernt man auch immer etwas über sich selbst und das macht es so spannend.

Was beim Profiling schwer ist, sich in eine Psyche hineinzuversetzen die einem selbst nicht entspricht und sich dabei aber so abzugrenzen das man hinterher wieder zurück findet und vor allem das man keine eigenen Gefühle da mit reininterpretiert. Deshalb müssen Profiler psychisch sehr stabil sein. Selbst kennen tu ich leider keinen der so etwas macht.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 13:40
shadowscape schrieb:Wenn man etwas über andere lernt, so lernt man auch immer etwas über sich selbst und das macht es so spannend.
Umgekehrt gilt das ebenfalls.


melden

Profiling

08.07.2013 um 15:03
Ist Profiling nicht auch das, was viele Weltklasse-Schauspieler tun, um eine Rolle zu werden? Ich benutze absichtlich "zu werden", weil viele Schauspieler, die Method-acting betreiben, ja wirklich das versuchen -eine andere Person zu werden (für eine bestimmte Zeit). Finde, es ist ein absolut spannender und toller Beruf, wirklich sehr faszinierend komplett in die Psyche eines Kriminellen einzutauchen. Allerdings glaube ich, dass es nicht selten auch zu Missinterpretationen ect. kommen kann.


melden

Profiling

08.07.2013 um 15:04
@sunrise89

Was die Missinterpretation angeht gebe ich dir recht, das sehe ich auch so, mit dne Schauspielern, kann sein, weiß ich nicht so genau.


melden

Profiling

08.07.2013 um 15:46
shadowscape schrieb:Was beim Profiling schwer ist, sich in eine Psyche hineinzuversetzen die einem selbst nicht entspricht und sich dabei aber so abzugrenzen das man hinterher wieder zurück findet
Ich denke nicht, dass sich Profiler allzu sehr in die Psyche eines Täters hineinversetzen. Also nicht mehr als es die Ermittler versuchen.
Ein ganz brauchbarer artikel: Wikipedia: Fallanalytiker


melden

Profiling

08.07.2013 um 15:49
@kleinundgrün

Ja wie in dne Serien ist es selbstverständlich nicht. aber jeder Sozialarbeiter wird dir bestätigen können, das man sich nicht so leicht abgrenzen kann. Bei dem einen Fall fällt es einem leicht, der nächste Fall beschäftigt einen länger.


melden

Profiling

08.07.2013 um 15:51
shadowscape schrieb:aber jeder Sozialarbeiter wird dir bestätigen können, das man sich nicht so leicht abgrenzen kann
Zweifellos. Das betrifft viele Berufsgruppen, die mit menschlichem Leid oder menschlichen Abgründen konfrontiert werden. Wenn man sich zu sehr darauf einlässt, kann das sehr schädlich sein.


melden

Profiling

08.07.2013 um 15:51
@kleinundgrün

Ja da stimme ich die uneingeschränkt und absolut zu.


melden

Profiling

08.07.2013 um 16:32
@Zeo
Zeo schrieb:mit Sätzen, wie: "Ich hab dich durchschaut" garniert. Erst gestern wieder erlebt.
Es sollte mich sehr wundern, wenn in deinem Fall noch was Anderes wäre. Etwas, das bislang noch keine Berücksichtigung fand, jedoch so relevant ist, dass es das Bild von dir komplett umkrempeln könnte.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 16:56
Mokkawolf schrieb:also,profiling is ein sehr spannender beruf wie ich finde.
Schon mal falsch - es ist kein "Beruf", es ist eine "Berufung" und deshalb gibt
es auch so wenig gute, die das "KÖNNEN".

Ganz albern wird's, wenn man versucht, den Sherlock als leuchtendes Beispiel und Serien
und Filme als Lehrmaterial herzunehmen und das im Teenageralter, ohne je mit Menschen
unterschiedlichsten Genres zu tun gehabt zu haben.

Und Psychologie kann man zwar studieren - und das ist mit eine Voraussetzung nach
meiner Meinung - aber nicht jeder Absolvent hat auch den feinen Nerv für's Profiling.

Sich einzubilden, sich in jemanden hineinversetzt zu haben, dabei aber völlig auf dem
Holzweg sein, kann sehr ungesund sein und lieber eine Meinung offen lassen, als sich
an einer falschen festbeißen.

Also lieber keinen falschen Ehrgeiz entwickeln und sich damit trösten, dass gute Profiler
so rar sind, wie Wasser in der Sahara.


melden

Profiling

08.07.2013 um 17:07
@ramisha
ich hab lediglich gesagt das ich das gerne lese u extra gesagt das das war er dort macht nicht unbedingt profiling is.u das wort beruf kommt von berufung.nur mal so am rande ;) u aus dem teenageralter bin ich längst raus.


melden
0rbiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 17:18
hm.. ich hab mal ne Zeit lang gedacht, ich wäre bestimmt ein super Profiler. Im Prinzip braucht man nur Menschenkenntnis und muss die Person, um die es geht feinsinnig analysieren. Ich hab darauf kurz recherchiert im Internet, welche Behörden Profiler weltweit einsetzten. ..vermehrt in Südamerika und was eh bekannt ist, in den Usa, aber ich habe die Infos nur überflogen. Letztendlich gehen dann doch fast alle konventionell vor und es bleibt bei der üblichen Idiziensucherei. Außerdem was nützt dir ein Profiler, wenn er sagt.. aha, diese Person ist ein Verbrecher und hat dies und jenes getan? Wenn die Beweise fehlen, nützt Dir der Profiler auch nichts... Ich weiss, dass sowas manchmal in Brasilien praktiziert wird, die verlassen sich schon das ein oder andere mal auf das was der Profiler gesagt hat...


melden

Profiling

08.07.2013 um 17:26
Die Art von Profiling, die hier propagiert wird ist nichts, als etwas Menschenkenntnis, gepaart mit Raten und selektiver Wahrnehmung...
Kriminalistisches Profiling ist in erster Linie Indiziensuche und Statistik, nicht das hineinversetzen in irgendwelche Köpfe. Das dürfte auch kaum über Glückstreffer hinausgehende Erfolge produzieren.


melden

Profiling

08.07.2013 um 17:33
0rbiter schrieb:Im Prinzip braucht man nur Menschenkenntnis und muss die Person, um die es geht feinsinnig analysieren
Wenn man jemanden 'profilen' will, egal in welchem Rahmen, dann ist es sehr hilfreich, wenn man genau so tickt wie die Zielperson.


melden
0rbiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 17:34
@Balliste Ja, damit hast Du einiges klargestellt, aber das - gepaart mit Raten und selektiver Wahrnehmung stimmt nicht, vllt erklärt das Dir @ramisha


melden
0rbiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 17:41
@KillingTime nö, eigentlich nicht. Man muss nicht so sein, wie der, der einem gegenüber ist. Wieso auch? Das läuft alles über Sensivität, Erfahrung, logischem Denken und gesteigerter Wahrnehmung (ohne Drogen, ohne Alk)


melden

Profiling

08.07.2013 um 18:39
@0rbiter
Gesteigerte Wahrnehmung, Erfahrung und logisches Denken ist nichts anderes als eine einfache Form der Statistik. Es ist kein tiefgehendes Verstehen des "Wesens" des Anderen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 18:54
KillingTime schrieb:Etwas, das bislang noch keine Berücksichtigung fand, jedoch so relevant ist, dass es das Bild von dir komplett umkrempeln könnte.
Umkrempeln musst du gar nichts. Es wäre schon ein Anfang, wenn du endlich mal richtig liegen würdest. Aber du hast zum Beispiel nach wie vor immer noch nicht kapiert, dass meine heutigen Sichtweisen und Handlungen aus Erfahrungen in der Vergangenheit geformt wurden und ich nicht schon immer so war. Was ich heute bin, ist nicht der Grund, weshalb ich früher Stress hatte. Denn da war ich noch nicht der, der ich jetzt bin. Du hast offenbar Probleme mit dem Kausalitätsprinzip.

Oder du machst dir absichtlich gerne Fantasievorstellungen von anderen Menschen, damit du selber auf jeden Fall besser da stehst. Oooder du tust das, weil du dann nicht dein Hirn bemühen musst, um die wirklichen Antworten zu suchen. Ist ja schön bequem, wenn man sich seine Antworten selber gibt.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 19:08
Mokkawolf schrieb:u aus dem teenageralter bin ich längst raus.
Ebenfalls. @ramisha ist eben auch kein Profiler. :troll:
Hier wurde wieder einmal nur etwas behauptet und drauflosgelabert.


melden
Anzeige
0rbiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

08.07.2013 um 19:10
@Baliste Ja, so kann man es nüchtern gesehen auch formulieren, aber es gibt gute und schlechte Statistiker und ein guter Statistiker muss für seine qualitativ besseren Arbeitsergebnisse bestimmte Fähigkeiten besitzen, die ich schon grob umrissen habe. Aber ... ich geh im September nicht zur NSA oder CIA oder, oder, sondern zur IHK, hehe. Von daher... sollen die Profiler Profiler sein und ihre Arbeit machen und um das Grobe in der Kriminalität, kümmert sich die Polizei...


melden
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden