Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Profiling

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Profiling, Forensische Rhodontologie
traces
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

10.07.2013 um 21:40
@Balliste

...kann mir schon denken, wie sehr du dich gefreut hast, auf ein ahnungsloses Profiler-Mentalist-the Medium-Opfer zu treffen, das es soooo cool findet, empathisch Kontakt mit der vor ihm liegenden zerfledderten Leiche aufzunehmen und ihr im Beisein des attraktiven Kommissars ins Ohr zu flüstern: "Du Armes. Ich finde heraus, wer dir das angetan hat! Komm, sprich mit mir!" :D :D :D



melden

Profiling

10.07.2013 um 21:47
@traces
psst! das soll keiner wissen



melden
traces
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

10.07.2013 um 21:48
@Balliste

:D



melden
LudwigVan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Profiling

17.07.2013 um 17:09
Um nochmal kurz was zu Fallanalysten anchzuschieben: In vielen Fällen stimmt es, dass die - anders als im TV so gezeigt - nur selten mit wirklich krassen Fällen konfrontiert sind. Es gibt aber auch Analysten die echt den Kürzeren gezogen haben und bei der Sittenpolizei oder der Mordabteilung ihren Job machen müssen. Das ist alles andere als ein Spaziergang. Die haben eine deutlich höhere Quote an Burn-Outs als andere Bereich der Polizei . .also prozentual und nicht absolut gesehen natürlich. Klar kann man sagen, dass die sich den Beruf ausgesucht haben, aber trotzdem ändert das ja erstmal nix an der Sachlage.



melden

Profiling

17.07.2013 um 17:52
@LudwigVan
Was weniger mit der Qualität der Taten, als vielmehr mit der Arbeitsbelastung zu tun hat.

Ein Ermittler, gleich welcher Coleur, der nachts wegen dem am Tage erlebten schlecht schläft, wird innerhalb der Polizei relativ problemlos einen Platz finden, an den er umgesetzt werden kann.



melden

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort